Rechtsanwalt in Hildesheim: Versicherungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hildesheim: Sie lesen das Verzeichnis für Versicherungsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hildesheim (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Hildesheim (© pure-life-pictures - Fotolia.com)

Das Versicherungsrecht ist kein simples Rechtsgebiet. Das Versicherungsrecht regelt die Beziehungen zwischen Versicherungen einerseits und Versicherungsnehmern andererseits. Grundlage ist der Versicherungsvertrag. Das Vertragsrecht für Versicherungsverträge findet sich im Versicherungsvertragsrecht. Im Hauptsächlichen ist es im Gesetz über den Versicherungsvertrag geregelt, das offiziell mit VVG abgekürzt wird.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Versicherungsrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Welf Spörlein mit Anwaltskanzlei in Hildesheim
Herzog & Biendarra Rechtsanwälte
Osterstraße 7-9
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 289290
Telefax: 05121 2892910

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Rechtsbereich Versicherungsrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Michael Scharffetter mit Anwaltsbüro in Hildesheim

Scheelenstraße 1
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 13860
Telefax: 05121 138699

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Versicherungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Thomas Wagner immer gern in Hildesheim

Trockener Kamp 20
31139 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 288100

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Versicherungsrecht in Hildesheim

Ein Konflikt zwischen Versicherungsnehmer und Versicherungsunternehmen ist keine Seltenheit

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Hildesheim (© Coloures-pic - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Hildesheim
(© Coloures-pic - Fotolia.com)

Versicherungen spielen in Deutschland eine große Rolle. So besitzt der durchschnittliche deutsche Bürger etwa sieben Versicherungen. Die meisten deutschen Bürger besitzen unter anderem eine Unfallversicherung, eine Rechtsschutzversicherung, eine Lebensversicherung und eine Haftpflichtversicherung. Auch die Krankentagegeldversicherung und die Gebäudeversicherung erfreuen sich großer Beliebtheit. Ist ein Schadensfall eingetreten oder ist ein Unfall passiert, dann ist es keine Ausnahme, dass Versicherungsunternehmen die Schadensregulierung ablehnen. Der Versicherer übernimmt dann nicht die Kosten, die aus einem Schaden resultiert sind. Als Begründung von einer Schmerzensgeldzahlung oder einer Schadensregulierung Abstand zu nehmen ziehen Versicherer gerne die Versicherungsbedingungen heran wie z.B. eine übersehene Anzeigepflicht oder etwaige verschwiegene Vorerkrankungen bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Ebenfalls ist es nicht außergewöhnlich, dass, nachdem eine Schadenregulierung erfolgt ist oder Schmerzensgeld bezahlt wurde, die Versicherung gekündigt wird.

Ein Rechtsanwalt ist der beste Ansprechpartner bei Problemen im Versicherungsrecht

Schneller als manchem lieb ist, kollidiert man mit dem Versicherungsrecht. Als Beispiel sei ein KFZ-Unfall genannt, bei dem die Versicherung sich weigert, den Schaden zu regulieren. In diesen und bei allen anderen versicherungsrechtlichen Problemstellungen ist ein Versicherungsanwalt der beste Ansprechpartner. In Hildesheim haben sich einige Anwälte mit einer Kanzlei angesiedelt, die Klienten bei allen Problemen im Versicherungsrecht unterstützen. Auch sind Anwaltskanzleien in Hildesheim zu finden, die sich schwerpunktmäßig mit dem Versicherungsrecht befassen. Ein Anwalt in Hildesheim für Versicherungsrecht wird Mandanten dabei u.a. im Privatversicherungsrecht fachkundig beraten und vertreten. Ebenfalls ist ein Anwalt oder eine Anwältin im Versicherungsrecht in Hildesheim der ideale Ansprechpartner, wenn Fragen in Bezug auf den Rückkaufwert einer Lebensversicherung im Raum stehen oder es Unstimmigkeiten mit einem Versicherungsmakler gibt. Ein weiterer Umstand, der es dringlich macht, Hilfe bei einem Rechtsanwalt zum Versicherungsrecht aus Hildesheim zu suchen, ist z.B., wenn sich ein PKW-Unfall ereignet hat und man ein Unfallopfer ist. So kann sichergestellt werden, dass man den Schadenersatz und das Schmerzensgeld bekommt, das einem wirklich zusteht. Doch egal wie ein Problem im Versicherungsrecht geartet ist. Niemals sollte man zu lange warten, bevor man Kontakt zu einem Anwalt im Versicherungsrecht in Hildesheim aufnimmt. Denn wenn man eine Rechtsangelegenheit frühzeitig in die fachkundigen Hände eines Rechtsanwalts legt, kann davon ausgegangen werden, dass man die optimale Basis hat, um sein Recht zu bekommen.

Fachanwälte im Versicherungsrecht verfügen über eine zusätzliche Schwerpunktausbildung im Versicherungsrecht

Gestaltet sich ein Problem im Versicherungsrecht diffiziler, dann ist es empfehlenswert, sich direkt an einen Fachanwalt zum Versicherungsrecht zu wenden. Fachanwälte und Fachanwältinnen im Versicherungsrecht besitzen eine Schwerpunktausbildung im Bereich Versicherungsrecht und können sowohl in der Praxis als auch in der Theorie überdurchschnittliche Fachkenntnisse vorweisen. Gerade Mandanten mit komplexen Problemen im Versicherungsrecht können von diesem Fachwissen eines Fachanwalts oder einer Fachanwältin profitieren.


News zum Versicherungsrecht
  • Bild Tipps zum Versicherungsschutz rund um die Familie (21.12.2009, 10:57)
    Berlin (DAV). Tritt der Versicherungsfall ein, steckt bei Inanspruchnahme von Versicherungsleistungen der Teufel oft im Detail. Die Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) hat wichtige Tipps rund um Reiserücktrittkosten- und Hausrats- und Rechtsschutzversicherung zusammengestellt. Reiserücktrittskostenversicherung • Kann jemand eine Reise, die er fest gebucht hat, nicht antreten oder muss diese vorzeitig abbrechen, deckt ...
  • Bild Private Krankenversicherung: Vorsicht beim Wechsel! (04.06.2010, 12:12)
    Karlsruhe/Berlin (DAV). In den letzten Jahren haben die meisten privat Krankenversicherten unangenehme Post mit teils kräftigen Beitragserhöhungen von ihrem Versicherer bekommen. Je stärker der Anstieg, desto schneller kommt dann der Gedanke auf, ob ein anderer Versicherer nicht günstiger ist. „Wir müssen feststellen“, sagt Rechtsanwalt Arno Schubach stellvertretenden Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft ...
  • Bild Kostenausgleichsvereinbarung zwischen Lebensversicherer und Versicherungsnehmer ist unwirksam (04.11.2010, 15:36)
    Rostock/Berlin (DAV). Das Landgericht Rostock hat in einem Urteil vom 6. August 2010 (AZ: 10 O 137/10 – nicht rechtskräftig) eine neben einer Lebensversicherung abgeschlossene Kostenausgleichsvereinbarung zur Deckung von Abschluss- und Vertriebskosten für unwirksam erklärt. Betroffene Versicherungsnehmer können demnach geleistete Vertriebskosten gegenüber dem Versicherer geltend machen. Der Hintergrund: Seit Inkrafttreten ...

Forenbeiträge zum Versicherungsrecht
  • Bild Marodes Gebäude - wer haftet für Pesonenschäden? (05.07.2009, 16:44)
    Ich weiß nicht so recht, in welches Unterforum dieses Szenario gehört. Nehmen wie an, ein Vermieter vermietet gewerblich ein Gebäude an einen Mieter. Das Gebäude ist z.T. in einem maroden Zustand. Wenn jetzt z.B. eine Dachziegel aufgrund des Zustandes des Gebäudes einen Personenschaden anrichtete, müsste der Vermieter privat dafür haften oder ...
  • Bild Ombudsmann Versicherungsrecht (13.10.2006, 11:06)
    Sehr geehrte Fachleute für versicherungsrechtliche Angelegenheiten, ... durch einen Zeitungsartikel erfuhr ich, dass es seit einiger Zeit auch einen Ombudsmann für Versicherungsrecht gibt. In diesem Zusammenhang frage ich mich in welchem Rahmen dieser für die beiden Vertragsparteien vermittelnd tätig sein können. Wo kann ich hierüber etwas erfahren. Ich vermute, dass dieser Ombudsmann ...
  • Bild Mitversicherungpflicht Frau in Privater KV (16.05.2010, 21:49)
    Fall: A und B wollen heiraten. A ist privat krankenversichert als Beamter, B ist gesetzlich krankenversichert. MUSS A B privat mitversichern, wenn a) geheiratet wurde b) eine Kind bekommt und in Elternzeit geht c) keine Versicherungspflicht, B kann in der gesetzlichen versicherung bleiben Vielen Dank.
  • Bild Schadenersatzansprüche NACH Urteilsverkündung?! (06.04.2011, 11:02)
    Halli hallo... und noch ein Problemchen von mir.. Gleich mal vorweg, ich wusste nicht genau wo ich das Thema reinpacken könnte also habe ich es hier mit rein gestopft. Wenns fehl am Platze ist bitte einmal ins Richtige Forum verschieben :) Vielen Dank. So, los gehts. Mal angenommen eine Kraftfahrzeugversicherung wird nach einem schweren Verkehrsunfall ...
  • Bild Schadensersatz zum Neuwert???? (22.01.2009, 15:15)
    Hallo, ein Besucher hat in einem Bad versehentlich etwas in das Waschbecken fallen lassen. Es ist leicht beschädigt worden. Man hatn den Schaden über die Haftpflicht des Besuchers beim Vermieter regulieren lassen. Nun fordert der Vermieter die Differenz zwischen Zeitwert und Neuwert. Zum Verständnis: Austausch des Waschbeckens kostet laut Vermieter 1600 ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Versicherungsrecht
  • BildPrivate Haftpflichtversicherung: Was vor Vertragsabschluss rechtlich zu beachten ist!
    Bei dem Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung sollte man unbedingt aufpassen. Worauf Verbraucher besonders achten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Abschluss einer guten privaten Haftpflichtversicherung ist für Verbraucher unbedingt empfehlenswert. Das kommt daher, weil Sie im Alltag schnell einen Personenschaden, Sachschaden oder Vermögensschaden anrichten ...
  • BildRund 20. Mill. Verträge betroffen - Widerspruch von Lebenversicherungen
    Hervorragende Aussichten aur Rückabwicklung unrentalber Lebens-und Kapitallebensversicherungen haben Versicherungsnehmer, welche in den Jahre 1994-2007 Lebens- und Rentenversicherungsverträge abgeschlossen haben. In vielen Fällen war die Widerspruchbelehrung der Veträge fehlerhaft, was den Versicherungsnehmern auch heute noch die Möglichkeit des Widerspruchs - und der Rückabwicklung des Vertrages - ermöglicht. Das Schätzung der ...
  • BildSkiunfall: gibt es dafür eine Versicherung?
    Die weiße Jahreszeit ruft jedes Jahr erneut die Skifahrer auf die Piste. Viele sparen daher lieber für ihren Winterurlaub anstatt für einen Urlaub in der Sonne. Doch kann unter Umständen der Skiurlaub ein abruptes Ende nehmen, wenn es plötzlich zu einem Unfall kommt. Unter Umständen können die daraus ...
  • BildKfz-Versicherungswechsel – wann geht das?
    Im Herbst ist für viele Autofahrer eine arbeitsreiche Jahreszeit: nicht nur, dass das Fahrzeug winterfest gemacht werden muss; auch ist Ende November ein Wechsel der Autoversicherung möglich. Dies bedeutet für viele ein intensives Preisevergleichen der verschiedenen Anbieter, denn schließlich möchte man ja im kommenden Jahr den einen oder ...
  • BildBerufsunfähigkeit und Berufsunfähigkeitsversicherung
    Berufsunfähigkeitsversicherung | Sicherung der Existenz bei Berufsunfähigkeit wegen Krankheit oder Kräfteverfall  Eine  Berufsunfähigkeitsversicherung  abzuschließen ist eine notwendige Maßnahme um für Krankheit und Gebrechlichkeit vorzusorgen und die Existenz zu sichern. Es ist ein wichtiger Schritt um für den Fall vorzusorgen, dass eine Person durch Krankheit voraussichtlich dauernd außerstande ist ...
  • BildBGH: Unbefristeter Rücktritt bei Lebens- und Rentenversicherung nach Antragsmodell
    Mit Urteil vom 17.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass bei Lebens- und Rentenversicherungen, die nach dem sog. Antragsmodell abgeschlossen wurden, ein Rücktritt bei fehlerhafter Belehrung unbefristet möglich ist (AZ.: IV ZR 260/11). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Damit führt der BGH seine Rechtsprechung fort (Urteil vom 07.05.2014, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.