Rechtsanwalt in Hildesheim: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hildesheim: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hildesheim (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Hildesheim (© pure-life-pictures - Fotolia.com)

Das Arbeitsrecht nimmt in der deutschen Rechtsprechung eine wichtige Position ein. Das Arbeitsrecht bezeichnet die Gesamtheit der Rechtsnormen, die sich auf die in abhängiger Tätigkeit geleistete Arbeit beziehen. Rechtlich geregelt wird somit ein extrem weites Feld an Belangen wie Urlaub, Kündigung, Arbeitsvertrag, Überstunden oder auch Telearbeit und Zeitarbeit, um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen. Aufgrund der großen Bedeutung, die dem Arbeitsrecht zukommt, ist für rechtliche Auseinandersetzungen eine eigene Gerichtsbarkeit zuständig, das Arbeitsgericht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Arbeitsrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Werner Lemm mit Rechtsanwaltskanzlei in Hildesheim
meinAnwaltsbüro.hildesheim
Jan-Pallach-Straße 2
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 75230
Telefax: 05121 752340

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Uwe Biendarra unterstützt Mandanten zum Gebiet Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten in Hildesheim
Herzog & Biendarra Rechtsanwälte
Osterstraße 7-9
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 289290
Telefax: 05121 2892910

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Stefan Krull berät im Schwerpunkt Arbeitsrecht engagiert vor Ort in Hildesheim

Wetzellplatz 2
31137 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 288704
Telefax: 05121 288705

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Christof Knauer (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Arbeitsrecht jederzeit gern in der Nähe von Hildesheim
Kleuker, Sievers, Becker, Knauer Rechtsanwalts-, Fachanwalts- und Notariatskanzlei
Bismarckstraße 13
31135 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 289390
Telefax: 05121 2893929

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt JUDr. Michael Ochsenfeld engagiert im Ort Hildesheim
Ochsenfeld & Coll Rechtsanwälte
Bahnhofsallee 9
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 102210
Telefax: 05121 1022122

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Tom Zacharias berät zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht engagiert im Umkreis von Hildesheim

Wetzellplatz 2
31137 Hildesheim
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Michael Schulz kompetent in Hildesheim
Dr. Giesecke und Partner GbR
Bahnhofsplatz 6
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 748720
Telefax: 05121 7487274

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Mirja Marhauer-Brüggemann berät zum Bereich Arbeitsrecht gern in der Umgebung von Hildesheim

Kalenberger Graben 13
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 4084250

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Arbeitsrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Norman Wasmann mit Kanzlei in Hildesheim

Wallstr. 1
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 2065960
Telefax: 05121 1021130

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Leutert (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Hildesheim

Angoulemeplatz 1
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 694341
Telefax: 05121 694348

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sarah Jämmrich bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Hildesheim

Lilly-Reich-Str. 7
31137 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 697720
Telefax: 05121 6977220

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Michael Scharffetter immer gern im Ort Hildesheim

Scheelenstraße 1
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 13860
Telefax: 05121 138699

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Onno Percy Heyken bietet Rechtsberatung zum Bereich Arbeitsrecht jederzeit gern vor Ort in Hildesheim

Zingel 5
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 12150
Telefax: 05121 33242

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Nestler mit Anwaltsbüro in Hildesheim berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert juristischen Themen im Rechtsbereich Arbeitsrecht

Osterstr. 50
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 206370
Telefax: 05121 2063715

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Arbeitsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Willi Schmitt-Roolfs (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Büro in Hildesheim

Sedanstraße 19
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 36928
Telefax: 05121 14678

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt JUDr. Michael Dipl.-Verwalt.W Ochsenfeld immer gern in der Gegend um Hildesheim

Bahnhofsallee 9
31134 Hildesheim
Deutschland

Telefon: 05121 102210
Telefax: 05121 1022122

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Hildesheim

Rechtskonflikte sind in einem Arbeitsverhältnis keine Ausnahmefälle

Rechtsanwalt in Hildesheim: Arbeitsrecht (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Hildesheim: Arbeitsrecht
(© fotodo - Fotolia.com)

Schnell kann es am Arbeitsplatz zu rechtlichen Unstimmigkeiten kommen. Dies betrifft sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Schnell können rechtliche Unstimmigkeiten in Bezug auf ein Arbeitszeugnis, den Urlaubsanspruch, ein Zwischenzeugnis oder die Elternzeit entstehen. Aber auch rechtliche Auseinandersetzungen, die sich aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer längeren Krankheit ergeben, gehören zu den typischen arbeitsrechtlichen Problembereichen. Ebenso ist Mobbing ein arbeitsrechtliches Problem, das gerade in jüngster Vergangenheit deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Bedauerlicherweise können arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen schnell gravierende Konsequenzen haben. Die schlimmste Folge ist der Verlust des Arbeitsplatzes. Das ist für die meisten Arbeitnehmer meist existenzbedrohend. Nachdem arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen derart schwer zu gewichten sind, sollte man auf jeden Fall umgehend einen Rechtsanwalt aufsuchen. Denn als Laie ist es kaum möglich, die Rechtslage zu beurteilen. Es ist egal, ob man als Arbeitnehmern juristische Fragen oder Probleme hat mit dem Kündigungsschutz, Mobbing oder der Elternzeit.

Ein Rechtsanwalt berät Sie fachkundig und vertritt Sie bei Bedarf vor dem Arbeitsgericht

Bei allen Problemen, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, ist ein Anwalt der optimale Ansprechpartner. In Hildesheim haben einige Anwälte eine Kanzleiniederlassung, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Vor allem bei einer diffizilen Rechtslage ist es immer empfohlen, sich einen kompetenten rechtlichen Beistand zu suchen. So kann durch die fachkundige Beratung in vielen Fällen z.B. der Verlust des Arbeitsplatzes umgangen werden. Ein Anwalt für Arbeitsrecht in Hildesheim wird seinem Mandanten fachkundig zur Seite stehen, wenn es beispielsweise um Probleme wie Kündigungsschutz, Probezeit oder Telearbeit geht. Der Rechtsanwalt im Arbeitsrecht in Hildesheim ist außerdem der optimale Ansprechpartner, wenn es Probleme mit dem Arbeitgeber gibt aufgrund eines Arbeitsunfalls. Und auch in Bezug auf die Abmahnung im Arbeitsrecht kann er seinen Mandanten ausführlich beraten. Darüber hinaus ist man bei einem Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht bestens aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit beschuldigt wird.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Betriebsrat kann Dauereinsatz von Leiharbeitern verhindern (15.01.2014, 09:40)
    Kiel (jur). Der Betriebsrat kann den dauerhaften Einsatz von Leiharbeitern untersagen und seine Zustimmung hierfür verweigern. Denn nach der europäischen Leiharbeitsrichtlinie und nach deutschem Arbeitsrecht ist zumindest seit Dezember 2011 der Einsatz von Leiharbeitern in einem Entleihbetrieb nur "vorübergehend" erlaubt, entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Schleswig-Holstein in Kiel in einem am ...
  • Bild Leiharbeit nach neuen Regeln – wie lässt sich „flexicurity“ in Zukunft gestalten? (23.03.2012, 16:10)
    Der 7. Tübinger Arbeitsrechtstag findet am 30. März an der Universität Tübingen statt.Am 30. März findet an der Universität Tübingen der 7. Tübinger Arbeitsrechtstag statt: Von 10 bis 16 Uhr gehen rund 160 Teilnehmer im großen Hörsaal des Theologicums Fragen rund um das neue „Arbeitnehmerüberlassungsgesetz“ nach. Pressevertreter sind herzlich willkommen. ...
  • Bild Befristung aufgrund eines gerichtlichen Vergleichs setzt Vergleichsvorschlag des Gerichts voraus (17.07.2012, 12:21)
    Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Elke Scheibeler informiert über aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und deren Auswirkungen auf die Praxis. Ein gerichtlicher Vergleich stellt einen sachlichen Grund für die wirksame Befristung eines Arbeitsverhältnisses gemäß § 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 8 TzBfG dar. Wenn also zur Beendigung eines Kündigungsrechtsstreits ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Falsch adressierte fristlose Kündigung (07.11.2011, 01:10)
    Der AG sendet eine fristlose Kündigung per "Einschreiben - Einwurf", an die falsche Adresse, sodass sie bei den Eltern des AN ankommt, bei denen er früher gewohnt hat, nun aber im gleichen Doppelhaus nebenan mit einer anderen Hausnummer wohnt. Dies geschieht in dem Hintergrund, dass AN seinen Umzug zwar deutlich und verständlich bekanntgab, ...
  • Bild Befreistete Vertrag - fristlose Kündigun /Auflösungsvertrag (29.08.2012, 18:49)
    Hallo, der Arbeitnehmer Mister X arbeitet seit einem Monat an einem Gymnasium. Der Schulträger diese Gymnasium ist XXXXX, also der Arbeitsvertrag wird zwischen Mister X und dem Schulträger XXXXX geschlossen. Nun ist Mister X mit der Schule nicht zufrieden. ES gibt Probleme. Mister X fragt freundlich den AG XXXXX, ihn an eine ...
  • Bild Videoüberwachung in Privatem Lebensmittelladen (02.12.2011, 09:14)
    Kann man in einem Privatem Lebensmittelladen eine Videokamera aufbauen um den Kassenbereich zu Filmen da ein dringender Tatverdacht zum Diebstahl besteht
  • Bild Jur ohne Abi (17.10.2007, 17:39)
    Hallo, kennt sich jem mit der Sondergenehmigung aus - Jura ohne Abitur zu studieren? Nehmen wir mal an, der interessent wäre Versicherungskaufmann
  • Bild Annahmeverzug des Arbeitgebers (11.05.2010, 11:27)
    Hallo, ein Arbeitgeber hätte einen Mitarbeiter z.B. im Monat April nicht im vollen vertraglich festgelegten Rahmen beschäftigt. Entgelt wäre nur für die geleisteten Std. vergütet worden. Der Arbeitnehmer hätte seine Arbeitsleistung nicht explizit angeboten (Zeugen, schriftlich etc) Bin der Meinung, dass ein Annahmeverzug erst dann vorliegt, wenn der Arbeitnehmer seine Arbeitskraft ausdrücklich ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild LAG-HAMM, 11 Sa 2266/10 (10.03.2011)
    Bei der Einstellung eines Bewerbers ist die Frage nach staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren ebenso wie die Frage nach Vorstrafen nur eingeschränkt zulässig. Die Frage nach "innerhalb der letzten 3 Jahre anhängig gewesen[en]" Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft ist regelmäßig unzulässig, soweit sie sich auf Ermittlungsverfahren be...
  • Bild LAG-BERLIN-BRANDENBURG, 2 Sa 1230/10 (07.10.2010)
    1. In Arbeitsverträgen vorformulierte Klauseln, die dem Arbeitgeber die einseitige Anordnung von Kurzarbeit ermöglichen, stellen eine Abweichung von §§ 611 BGB, 2 KSchG dar. 2. Solche Klauseln sind unwirksam, wenn sie nicht ausdrücklich eine Ankündigungsfrist vorsehen. 3. Solche Klauseln können auch dann gem. § 307 Abs. 1, 2 BGB unwirksam sein, wenn sie R...
  • Bild BAG, 5 AZR 656/97 (03.06.1998)
    Leitsatz: Rechtsanwälte, die in den Vermögensämtern der Landkreise der neuen Bundesländer an Aufgaben nach dem Vermögensgesetz mitwirken, können freie Mitarbeiter sein. Aktenzeichen: 5 AZR 656/97 Bundesarbeitsgericht 5. Senat Urteil vom 03. Juni 1998 - 5 AZR 656/97 - I. Arbeitsgericht Stralsund - 2 Ca 542/94 - Urteil v...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildResturlaub: verfällt dieser am Jahresende?
    Es ist für den Arbeitnehmer wohl die schönste Zeit des Jahres: der Urlaub. Jeder genießt ihn auf seine Weise: entweder in der Sonne, in den Bergen oder mit einer Städtetour. Es kann aber durchaus vorkommen, dass man als Arbeitnehmer seinen wohlverdienten Erholungsurlaub nicht nehmen kann, sei es krankheitsbedingt ...
  • BildIst Videoüberwachung im Betrieb erlaubt?
    Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch – genau davor hat manch ein Arbeitgeber Angst: sobald er den Betrieb verlässt oder seinen Mitarbeitern den Rücken zukehrt, machen diese, was sie wollen. Ob sich seine Befürchtungen bestätigen oder nicht, überprüft er mithilfe von Videokameras, ...
  • BildArbeiten an Feiertagen: Gesetzliche Regelungen zu Gehaltszuschlägen
    Für die meisten Berufstätigen sind die gesetzlichen Feiertage ein Segen, soweit sie auf einen Werktag fallen. Es gibt jedoch auch Berufsgruppen, die an Sonn- und Feiertagen sowie nachts arbeiten müssen. Haben die Betroffenen deshalb einen gesetzlichen Anspruch auf Gehaltszuschläge zu ihrem Grundlohn?   Die Rechtslage ...
  • BildMindestlohn: Aufzeichnungspflicht der Arbeitszeit für Arbeitgeber
    Welche Aufzeichnungspflichten haben Arbeitgeber bei beim Mindestlohn? Das erfahren Sie in dem folgenden Beitrag. Der gesetzliche Mindestlohn war eingeführt worden, damit Arbeitnehmer im Niedriglohnbereich nicht finanziell ausgenutzt werden. Zuvor gab es nur in einigen Branchen einen Mindestlohn, den die Tarifparteien vereinbart hatten. Aufzeichnungspflicht in ...
  • BildArbeitgeber zahlt Lohn nicht – Tipps für Arbeitnehmer
    Nicht alle Arbeitgeber zahlen ihren Mitarbeitern pünktlich den ihnen zustehenden Lohn. Wie Arbeitnehmer reagieren sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Arbeitslohn ist kein Almosen des Chefs. Vielmehr steht er Arbeitnehmern nach getaner Arbeit zu. Das gilt nicht nur für Vollzeit, Jobber, sondern auch für Mini-Jobber. Diese ...
  • BildKündigung bekommen und auf Kündigungsschutzklage verzichtet. Was nun?
    Sie haben eine Kündigung bekommen und auf die Kündigungsschutzklage verzichtet? Jetzt denken Sie aber doch über eine Kündigungsschutzklage nach. Ist sie noch zulässig? Diese Frage hat kürzlich das Bundesarbeitsgericht (BAG) zugunsten von Arbeitnehmern beantwortet. Der Arbeitgeber hat sich von einer Arbeitnehmerin mit Aushändigung der Kündigung durch Unterschrift ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.