Rechtsanwalt in Hilden: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hilden: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hilden (© ErnstPieber - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Hilden (© ErnstPieber - Fotolia.com)

In Deutschland geht laut Statistik jede dritte Ehe in die Brüche. Im Jahr 2012 wurden in Deutschland rund 179,100 Ehen geschieden. Eine Ehe kann nur geschieden werden, wenn sie im rechtlichen Sinne gescheitert ist. Im Normalfall ist eine Ehescheidung erst nach Ablauf des Trennungsjahres möglich. Der familienrechtliche Begriff "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Scheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese dennoch 1 Jahr getrennt leben müssen. Für Scheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht, Zugewinn etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei Rechtsanwälte SWN Schröder • Werner & Partner berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Familienrecht jederzeit gern in der Nähe von Hilden
Rechtsanwälte SWN Schröder • Werner & Partner
Herderstr. 26
40721 Hilden
Deutschland

Telefon: 02103 258940
Telefax: 02103 2589420

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Astrid Bösch engagiert vor Ort in Hilden
Bösch & Kalagi Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Heiligenstr. 7
40721 Hilden
Deutschland

Telefon: 02103 249555
Telefax: 02103 249556

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Peter Werner (Fachanwalt für Familienrecht) bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Familienrecht engagiert im Umland von Hilden
Rechtsanwälte SWN Schröder Werner & Partner Partnergesellschaft
Herderstraße 26
40721 Hilden
Deutschland

Telefon: 02103 258940
Telefax: 02103 2589420

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Familienrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Markus Buschmann (Fachanwalt für Familienrecht) aus Hilden
Buschmann Stahl Buschmann GbR Rechtsanwälte
Kolpingstraße 11
40721 Hilden
Deutschland

Telefon: 02103 28890
Telefax: 02103 288919

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Beate Blankenstein bietet Rechtsberatung zum Familienrecht kompetent im Umland von Hilden
Rechtsanwälte SWN Schröder Werner & Partner Partnergesellschaft
Herderstraße 26
40721 Hilden
Deutschland

Telefon: 02103 258940
Telefax: 02103 2589420

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Familienrecht offeriert jederzeit Frau Rechtsanwältin Ute Geenen (Fachanwältin für Familienrecht) mit Anwaltsbüro in Hilden

Warrington-Platz 28
40721 Hilden
Deutschland

Telefon: 02103 242303
Telefax: 02103 22123

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfällen zum Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Nadine Neugebauer jederzeit vor Ort in Hilden
Rechtsanwälte SWN Schröder Werner & Partner Partnergesellschaft
Herderstraße 26
40721 Hilden
Deutschland

Telefon: 02103 258940
Telefax: 02103 2589420

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Familienrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Jürgen Pöhler aus Hilden
Rechtsanwälte SWN Schröder Werner & Partner Partnergesellschaft
Herderstraße 26
40721 Hilden
Deutschland

Telefon: 02103 258940
Telefax: 02103 2589420

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Familienrecht offeriert gern Frau Rechtsanwältin Martina Hannewald (Fachanwältin für Familienrecht) mit Anwaltsbüro in Hilden

Hummelsterstr. 11
40724 Hilden
Deutschland

Telefon: 02103 28860
Telefax: 02103 288628

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Familienrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt JUDr. Mathias Rützel jederzeit vor Ort in Hilden

Druckerweg 14
40724 Hilden
Deutschland

Telefon: 02103 98460
Telefax: 02103 984616

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Hilden

Bei einer Ehescheidung gilt es viel zu beachten - ein Anwalt informiert Sie

Rechtsanwalt für Familienrecht in Hilden (© kmit - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Hilden
(© kmit - Fotolia.com)

Für die Ehepartner bedeutet die Ehescheidung oft Angst vor dem Neubeginn und finanzielle Unsicherheit. In den meisten Fällen sind auch Kinder betroffen. Ein Kampf ums Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bzw. Streit um das Umgangsrecht sind dann keine Seltenheit. Und auch der Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt bieten großes Konfliktpotenzial. Ist eine Scheidung geplant, muss ein Rechtsanwalt konsultiert werden. In Hilden haben etliche Anwälte eine Kanzleiniederlassung. Für Scheidungen besteht in der BRD ein Anwaltszwang. Natürlich fallen hierfür Kosten an. Möchte man Kosten sparen, dann kann nur ein Anwalt beauftragt werden. Zwingend erforderlich ist es hierfür allerdings, dass die Eheleute sich in allen Punkten wie Sorgerecht, Unterhalt etc. einig sind.

Ein Rechtsanwalt für Familienrecht klärt Sie umfassend über die Scheidungsfolgen auf

Doch auch, wenn es noch unklar ist, ob eine Ehescheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Rechtsanwalt zum Familienrecht in Hilden seinem Klienten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Rechtsanwalt aus Hilden für Familienrecht wird seinem Mandanten alle Fragen rund um die Ehescheidung beantworten. Der Anwalt kennt sich bestens aus im Unterhaltsrecht und Eherecht und ist mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut. Fragen die gerade im Vorfeld einer Scheidung auftauchen und durch einen Rechtsanwalt geklärt werden sollten, sind hauptsächlich Fragestellungen bezüglich Versorgungsausgleich, nachehelichem Unterhalt bzw. dem Sorgerecht. Doch ist ein Rechtsanwalt im Familienrecht nicht nur ein kompetenter Ansprechpartner, wenn es um eine Ehescheidung geht. Ein Rechtsanwalt zum Familienrecht ist auch die ideale Kontaktstelle, falls ein Ehevertrag geschlossen werden soll und hilft ferner, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt. Ebenso kann der Rechtsanwalt für Familienrecht gleichgeschlechtliche Paare beraten und unterstützen, die eine Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft wünschen.


News zum Familienrecht
  • Bild Justizministerin: Initialzündung für Angleichungen im Familienrecht (14.01.2010, 13:53)
    Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger nach dem heutigen Kabinettsbeschluss zum deutsch-französischen Wahlgüterstand: Weltoffenheit zeigt sich nicht nur in Einstellungen, sondern auch und gerade in Lebensentwürfen. Mehr als jeder zehnte Deutsche heiratet heute ausländische Staatsangehörige. Deutsche Ehepaare ziehen ins Ausland, ausländische Eheleute wohnen bei uns. Bei allen Ehen mit Auslandsberührung stellt sich die Frage, welche ...
  • Bild 50 Jahre "Düsseldorfer Tabelle" zur Unterhaltsberechnung (01.03.2012, 12:24)
    Heute vor 50 Jahren, am 01.03.1962, wurden erstmals in der „Düsseldorfer Tabelle“ Richtwerte festgelegt, um die Berechnung des Unterhalts zu vereinheitlichen. Die Tabelle war zunächst vom Landgericht Düsseldorf, das damals in seinem Bezirk für Berufungen in Unterhaltssachen zuständig war, herausgegeben worden. Nachdem mit der Reform des Familienrechts im Jahr 1977 ...
  • Bild Juristische Weiterbildung an der Universität Augsburg: Neue Kooperation zwischen Juristischer Fakult (24.01.2008, 14:00)
    Im ersten Halbjahr 2008 zwanzig Fortbildungsveranstaltungen zum Arbeitsrecht, Erb- und Familienrecht, Medizinrecht und zum Sozial- und Steuerrecht-----Schon seit mehr als einem Jahr bietet die Universität Augsburg gemeinsam mit der Rechtsanwaltskammer München Fortbildungsveranstaltungen für Rechtsanwälte an. Jetzt hat die Juristische Fakultät diese Partnerschaft auf den Augsburger Anwaltverein e. V. ausgedehnt. Dessen ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Familienrecht WICHTIG (24.08.2003, 01:20)
    so war der stand am 22.August.2003 Hallo, es geht darum das meine Familie mich gestern angezeigt hat VORGESCHICHTE: meine Mutter und ich hatten eine abkommen ich darf auf ihren Namen bestellen so lange ich zahle nun hat meine Mutter aber einen nerven zu Samenbruch meine Mutter ihr Mann und ich haben ...
  • Bild Wechselmodell (23.02.2011, 17:15)
    Folgender Fall Eltern trennten sich das Familiengericht beschließt ein Wechselmodell wobei das Kind im wöchentlichen Wechsel bei der Mutter und Vater lebt,Kind kommt gut mit Wechselmodell klar,nun möchte die Mutter in eine andere Stadt ziehen wie verhält sich das mit dem gemeinsamen Sorgerecht kann das Kind mit der Mutter mitziehen ...
  • Bild Wichtig!!!! (10.03.2013, 12:10)
    Was ist der Unterschied zwischen einem Prozesskostenhilfeantrag und Prozesskosten unter Beiordnung?
  • Bild Abmahnung (27.03.2007, 15:28)
    Hallo, mal angenommen, eine Erzieherin hat in ihrer Gruppe 2 Kinder. Diese haben Verhaltensauffälligkeiten, die die Leitung des KiGa's aber nicht sehen will, um den Vater bei seinem Sorgerechtsstreit gegen die Mutter zu unterstützen. Diese Kinder sind nun in den Haushalt des Vaters verbracht worden und zwar maßgeblich wegen dem parteilichen ...
  • Bild Familienmitglied fordert Anteil der Mieteinnahmen (22.11.2009, 20:47)
    Hallo, und zwar habe ich eine Frage: Eine Familie kauft sich ein 3 stöckiges Haus und teilt es unter sich auf (schriftlich festgehalten)... Die Eltern bekommen den 1. Stock und die Hälfte vom 2. Stock. Die Kinder bekommen den 3. und die andere Hälfte vom 2. Stock. Die Kinder vermieten den 3. ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild VG-BERLIN, 24 K 95.09 V (03.09.2010)
    Art. 92 ff. des vietnamesischen Familiengesetzbuches lassen eine Vereinbarung über ein alleiniges Sorgerecht im Sinne des hier maßgeblichen Gemeinschaftsrechts zu...
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 43/12 (19.03.2012)
    1. § 1684 BGB gestattet dem Familiengericht zwar weitgehende Anordnungen zur Durchführung und Sicherung des Umgangsrechts, nach allgemeiner Meinung jedoch nicht die Anordnung einer Familientherapie oder die Verpflichtung der Eltern zu psychologischpädagogischer Beratung oder Mediation. 2. Die Vorschrift des § 156 Abs. 1 S. 4 FamFG, aus der sich möglicherwei...
  • Bild OLG-CELLE, 17 AR 10/03 (03.03.2003)
    Zu den Voraussetzungen für die Abgabe einer Betreuungssache...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildEhescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar
     Familienrecht: Ehescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar Die Kosten eines Scheidungsverfahrens sind auch nach der aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Die Anwalts-und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fallen nicht unter den Begriff der Prozesskosten. FG Köln, 13.01.2016, 14 K 1861 / 15 (zitiert nach: Newsletter Familienrecht, Otto Schmidt Verlag ...
  • BildEine schnelle Scheidung ist möglich
    Hat sich ein Ehepaar dazu entschieden sich scheiden zu lassen, so soll dies auch meist so schnell wie möglich geschehen. Dabei kann eine rechtskräftige Scheidung unter Umständen sehr schnell ausgesprochen werden. Man benötigt nur einen Rechtsanwalt, der mit den notwendigen Unterlagen einen Scheidungsantrag anfertigt und diesen bei Gericht einreicht. ...
  • BildEherecht: Was bedeutet das „Aufgebot bestellen“ bei der Hochzeit?
    Wenn sich zwei Menschen dazu entschieden haben, zu heiraten, so müssen zuvor einige Formalitäten erledigt werden. In diesem Zusammenhang fällt immer wieder der Begriff „Aufgebot bestellen“. Für Personen, die im Eherecht nicht so bewandert sind, sind dies böhmische Dörfer. Was bedeutet eigentlich „Aufgebot bestellen“ bei der Hochzeit. ...
  • BildDürfen Eltern ihre Kinder mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen?
    Das elterliche Züchtigungsrecht besteht seit November 2000 nicht mehr, die Prügelstrafe wurde damit nicht nur abgeschafft, sondern ist vielmehr sogar als Körperverletzung strafbar. Dürfen Eltern ihre ungezogenen Kinder aber trotzdem noch mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen? Schließlich handelt es sich bei diesen Erziehungsmaßnahmen um Äquivalente zur ...
  • BildRatgeber zur Scheidung
    Welche inhaltlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Ehe geschieden werden kann ?   Eine Ehe kann geschieden werden, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten sie wieder herstellen. In diesem Fall sieht das Gesetz eine Ehe als ...
  • BildWas ist eine Vaterschaftsanfechtungsklage?
    Gemäß § 1592 BGB wird jener Mann als Vater eines Kindes angesehen, welcher zum Zeitpunkt dessen Geburt mit der Mutter verheiratet ist oder derjenige, der die Vaterschaft anerkannt hat. Die Vaterschaft dieses Mannes wird dann gegen jedermann vermutet. Ist jedoch ein anderer Mann der Meinung, dass er der ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.