Rechtsanwalt für Lebensversicherung in Herne

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Herne (© sehbaer_nrw - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Herne (© sehbaer_nrw - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Richard Kohlenbach bietet Rechtsberatung zum Bereich Lebensversicherung ohne große Wartezeiten im Umland von Herne

Hauptstr. 282
44649 Herne
Deutschland

Telefon: 02325 72018
Telefax: 02325 72090

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Lebensversicherung
  • Bild Herausforderung Unisex-Tarif (15.02.2013, 15:10)
    Bochumer Wirtschaftsabsolventin Stephanie Schmiege kalkulierte für SOLIDAR-Versicherungsgemeinschaft LebensversicherungWas für Kunden mehr Gerechtigkeit bedeuten soll, das hieß für Versicherungen in Europa zunächst mehr Aufwand: seit Ende letzten Jahres sind sogenannte Unisex-Tarife verbindlich, also Kostenberechnungen, bei denen nicht berücksichtigt wird, ob der Versicherungskunde Mann oder Frau ist. Für ein kleineres Unternehmen wie ...
  • Bild Im Gespräch mit Prof. Dr. Thomas Elbert (28.08.2008, 15:00)
    Thomas Elbert ist Wissenschaftler aus Passion. Doch der Professor für Klinische Psychologie und Neuropsychologie lässt es nicht bei der Theorie bewenden - als Vorstandsmitglied der Nicht-Regierungs-Organisation (NGO) "vivo" (Victims Voice, zu deutsch "Stimme der Opfer", ) ist Elbert weltweit in Kriegs- und Krisengebieten tätig. "Im Gespräch" hat sich bei ihm ...
  • Bild Sir Hans Krebs-Preis für Frankfurter Forscher (04.11.2009, 15:00)
    Prof. Ivan Dikic erhält den mit 10.000 Euro dotierten Preis für seine Arbeiten zum Abbau schadhafter Proteine in der ZelleFRANKFURT. Schadhafte oder nicht mehr benötigte Proteine markiert die Zelle zwecks Entsorgung mit einem kleinen Protein namens Ubiquitin. Für diese Entdeckung erhielten Aaron Ciechanover, Avram Hershko und Irwin Rose 2004 den ...

Forenbeiträge zum Lebensversicherung
  • Bild Berechnungsgrundlage Krankenkasse (05.03.2009, 15:17)
    Angenommen Frau X ist arbeitslos ohne Leistungsbezug. Andere Einkommen hat Frau X nicht. Damit muß sie sich selber freiwillig kranken - und rentenversichern. Der Ehemann von Frau X ist Pensionär. Für die freiwilligen Beiträge der Frau X nimmt die Krankenkasse die Hälfte der monatlichen Pension des Ehemannes zur Berechnungsgrundlage. Auf Nachfrage ...
  • Bild Verjährung? (26.07.2008, 18:54)
    Hallo, mal angenommen, eine Person hat im Jahr 2002 ein Darlehen bei einer Bank von 20.000,00 € aufgenomme. Bis Anfang 2004 wurden die entsprechenden Raten auch bezahlt. Aufgrund diverser Umständen kommt die Person mit den Zahlungen in Verzug und der Kredit wird seitens der Bank am 24.09.2004 gekündigt. Im Februar 2005 kommt Post ...
  • Bild Lebesversicherung und Hartz 4 (26.11.2010, 19:23)
    Mal angenommen, ein Mann hinterläßt in einem handschriftlichen Schreiben mit der Überschrift "Testament" seiner Freundin eine Lebensversicherung und vermacht ihr etwas Bargeld. Diese Frau sei eine Hartz 4 Empfängerin. Fragen: 1. Gibt es Rechte der Erben auf diese Lebensversicherung und die Bargeldsumme oder könnte diese ohne Probleme mit den Erben an ...
  • Bild Wer hat Anspruch auf Auszahlung der Lebensversicherung? (10.08.2007, 14:10)
    Hallo, B verstarb vor 2 Wochen nach langer Krankheit. Er war seit knapp 1,5 Jahren verheiratet, hatte aber keine leiblichen Kinder. Seine Ehefrau hatte Kinder in die Ehe eingebracht, welche er aber nicht adoptiert hatte. Da er kein Testament hinterlassen hat, tritt wohl die gesetzliche Erbfolge in Kraft. Da keine ...
  • Bild Hartz IV & Erbe: Einkommen / Vermögen ? (24.06.2007, 23:55)
    Hallo zusammen, hier mal mein erster Beitrag, seid bitte nachsichtig (ja, ich habe schon gesucht, bevor einer fragt). Ok, zur Sache: Man bezieht z.b. HartzIV, teilweise, da ein 400 Euro Job für etwas Einkommen sorgt. Nun bekommt man durch einen Todesfall in der Familie die Lebensversicherung ausgezahlt, als Rechenbeispiel 2000 €. Dieses wird als ...

Urteile zum Lebensversicherung
  • Bild VG-STUTTGART, 11 K 4610/08 (03.04.2009)
    1. Es widerspräche dem Grundsatz des Nachrangs der staatlichen Ausbildungsförderung, wenn eine vertraglich vereinbarte Zahlungsverpflichtung für eine Leistung (Kost, Unterkunft und Verpflegung), auf die nach § 1610 Abs. 2 BGB ein Anspruch besteht, anerkannt würde. 2. Einzelfall der Annahme eines wirksamen Darlehensverhältnisses zwischen Mutter und Sohn....
  • Bild OLG-CELLE, 10 UF 194/11 (11.01.2012)
    Anrechte aus der gesetzlichen Rentenversicherung und der Beamtenversorgung sind nicht gleichartig im Sinne des § 18 Abs. 1 VersAusglG....
  • Bild LG-DORTMUND, 2 O 144/07 (20.03.2008)
    1. Zur Wirksamkeit der Abtretung der Rechte und Ansprüche aus einer Lebensversicherung bedarf es einer schriftlichen Anzeige der Abtretung durch den Versicherungsnehmer als bisherigen Verfügungsberechtigten gegenüber dem Versicherer. Fehlt es an einer ordnungsgemäßen Abtretungsanzeige, ist die Abtretung absolut unwirksam. 2. Tritt der Versicherungsnehmer ei...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.