Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht in Herne

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Jugendstrafrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Thomas Reuter mit Kanzlei in Herne
Wöhle & Backhoff Rechtsanwälte & Notare
Wanner Straße 23-25
44649 Herne
Deutschland

Telefon: 02325 952641
Telefax: 02325 952679

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Heinrich Kill bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Jugendstrafrecht engagiert vor Ort in Herne
Kill und Frech Rechtsanwälte
Overhofstraße 5
44649 Herne
Deutschland

Telefon: 02325 587280
Telefax: 02325 5872815

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Jugendstrafrecht
  • Bild Überblick: Bayerns Standpunkt zum Jugendstrafrecht und zu Intensivtätern (07.01.2008, 18:55)
    Bayern war und ist ein Vorreiter in der Diskussion um die Verschärfung des Jugendstrafrechts. Um den Standpunkt besser darzustellen wird nachfolgend ein kurzer chronologischer Überblick über die bisherigen Meldungen des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz und der bayerischen Justizministerin Dr. Beate Merk gegeben. 02. Januar 2008 - Pressemitteilung 1/08 Justizministerin Beate Merk zur ...
  • Bild Berliner Justizsenatorin: "Verschärfung des Jugendstrafrechts nicht erforderlich." (07.01.2008, 18:57)
    Justizsenatorin Gisela von der Aue: „Kritik an Jugendrichtern unberechtigt. Verschärfung des Jugendstrafrechts nicht erforderlich. Berlin geht bei der Bekämpfung der Jugendkriminalität einen eigenen Weg.“ Berlins Justizsenatorin Gisela von der Aue schließt sich den aktuellen Forderungen nach einer Verschärfung des Jugendstrafrechts nicht an. Vorfälle in einer Münchener U-Bahn Station und auf dem ...
  • Bild Sicherheitsverwahrung jugendlicher Straftäter verstößt nicht gegen Menschenrechte (03.02.2017, 11:57)
    Straßburg (jur). Gerichte dürfen auch für jugendliche Straftäter nach Verbüßung ihrer Haftstrafe eine Sicherungsverwahrung anordnen. Voraussetzung hierfür ist, dass der Straftäter nach Verbüßung seiner regulären Haft weiterhin als gefährlich für die Allgemeinheit gilt, urteilte am Donnerstag, 2. Februar 2017, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg (Az.: 10211/12 und ...

Forenbeiträge zum Jugendstrafrecht
  • Bild E-bike 80kmh, bei Polizeikontrolle defekt (19.09.2017, 14:33)
    Hi, angenommen ein nicht Straßen zugelassenes E-bike wird von der Polizei angehalten. Bei Begutachtung des E-bikes stellt sich heraus das z.b. der Akku defekt ist oder ein Kabel nicht angeschlossen. In seinem jetzigen Zustand wäre es also nur noch ein ganz normales Fahrrad. Der Defekt würde sich auch nicht mit ...
  • Bild Wiederaufnahme bei Sachbeschädigung (24.07.2014, 12:40)
    P { margin-bottom: 0.21cm; }Hallo!Vorweg erst einmal ein Lob an euer Forum – es macht immer wieder Spaß bei euch zu lesen.Ich habe für euch eine nicht ganz kurze, fiktive Alltagsgeschichte ersonnen und möchte mal hören was Ihr meint.Nehmen wir einmal an vier Personen (A,B,C,D) kämen alkoholisiert aus einer Kneipe ...
  • Bild Neues Waffenrecht tritt am 1. April in Kraft (28.03.2003, 22:47)
    Am kommenden Dienstag (1. April 2003) tritt das neue Waffenrecht in Kraft. Das Gesetz zur Neuregelung des Waffenrechts gliedert das bisherige Waffengesetz aus Praxisgründen in zwei neue Gesetze auf: das Waffengesetz und das Beschussgesetz. Das Waffengesetz sieht zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung Regelungen für die Waffenbesitzer vor. Das ...
  • Bild Hausdurchsuchung in Bayern (13.12.2017, 19:32)
    Hallo Leute,ich habe folgenden fiktiven Fall der Person X und ein paar Fragen dazu: Angenommen, Person X hatte vorhin unerwarteten Besuch von der Polizei. Durchsuchungsbefehl wegen 12G Weed, welche Person X im Juni dieses Jahres bestellt hat. (keine Kenntnis woher die Polzei das Wissen hatte, da muss Person X ...
  • Bild Volksverhetzung durch T-Shirt? (26.02.2015, 20:46)
    Angenommen der A läuft in der Berufsschule mit ein T-Shirt herum auf dem das Wort "Yahud" (arabisch: Juden) sowie ein Säbel abgebildet ist. Reicht das für den Anfangsverdacht der Volksverhetzung nach § 130 StGB oder macht sich der schockierte B lächerlich, wenn er wegen so etwas die Polizei ruft?

Urteile zum Jugendstrafrecht
  • Bild BGH, 1 StR 405/02 (19.12.2002)
    Bei Gewaltdelikten und Delikten gegen die sexuelle Selbstbestimmung ist für einen erfolgreichen Täter-Opfer-Ausgleich mit der zu Gunsten des Angeklagten wirkenden Folge der Strafmilderung nach § 46a i.V.m. § 49 Abs. 1 StGB regelmäßig ein Geständnis zu verlangen....
  • Bild BFH, III R 23/02 (30.10.2003)
    1. Aufwendungen von Eltern für die Strafverteidigung ihres volljährigen Kindes erwachsen regelmäßig nur dann aus sittlichen Gründen zwangsläufig und können als außergewöhnliche Belastung steuermindernd zu berücksichtigen sein, wenn es sich um ein innerlich noch nicht gefestigtes, erst heranwachsendes Kind handelt, dessen Verfehlung strafrechtlich noch nach d...
  • Bild KG, (4) 121 Ss 296/12 (347/12) (15.02.2013)
    1. Um der im Jugendstrafrecht gegenüber § 267 Abs. 3 Satz 1 StPO erweiterten Begründungspflicht des § 54 Abs. 1 JGG zu genügen, müssen die Strafzumessungserwägungen des Tatrichters eine sorgfältige Auseinandersetzung mit der Biografie des Angeklagten erkennen lassen, eine Bewertung der Tat(en) im Zusammenhang mit den Lebensverhältnissen des Angeklagten sowie...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.