Rechtsanwalt in Herne: Gesellschaftsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Herne: Sie lesen das Verzeichnis für Gesellschaftsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Herne (© sehbaer_nrw - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Herne (© sehbaer_nrw - Fotolia.com)

Das Gesellschaftsrecht ist ein Untergebiet des Zivilrechts und es ist im unternehmerischen Alltag von immenser Bedeutung. Hauptaufgabe des Gesellschaftsrechts ist die gesetzliche Normierung privatrechtlicher Personenvereinigungen. Es regelt sowohl die Gesellschaftsgründung als auch den laufenden Betrieb sowie die Auflösung einer Gesellschaft. Auch Kapitalgesellschaften unterliegen im Übrigen dem Gesellschaftsrecht. Aufzuführen sind als Beispiele für Kapitalgesellschaften und Personengesellschaften die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), Partnerschaftsgesellschaft (PartG ), Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), Offene Handelsgesellschaft (OHG), Kommanditgesellschaft (KG), GmbH & Co. KG oder auch die Aktiengesellschaft (AG). Die primäre Rechtsquelle des Gesellschaftsrechts ist das Handelsgesetzbuch. Hilfsweise bzw. ergänzend zum HGB findet auch das Bürgerliche Gesetzbuch Anwendung sowie zahlreiche einzelne Gesetze wie das Aktiengesetz, das GmbH-Gesetz, das Partnerschaftsgesetz, das Umwandlungsgesetz oder auch die InsO. Rechtsgebiete mit dem das Gesellschaftsrecht oftmals kollidiert sind das Konzernrecht, das Unternehmensrecht und das Handelsrecht. Bereiche, die oftmals zu Fragen oder Problemen im Gesellschaftsrecht führen, sind Insolvenz, Unternehmensumwandlung oder auch die Haftung von Gesellschaftern und Geschäftsführern.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Gesellschaftsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Hans-Joachim Bußmann engagiert in Herne

Behrensstraße 3
44623 Herne
Deutschland

Telefon: 02323 961223
Telefax: 02323 961225

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Gesellschaftsrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas M. Lachner mit Anwaltskanzlei in Herne

Behrensstr. 17
44623 Herne
Deutschland

Telefon: 02323 9510040
Telefax: 02323 9510048

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Gesellschaftsrecht in Herne

Bei Problemen, die in den Bereich des Gesellschaftsrechts fallen, hilft ein Anwalt weiter

Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Herne (© dima_pics - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Herne
(© dima_pics - Fotolia.com)

Es besteht kein Zweifel, das Gesellschaftsrecht ist sehr schwierig. Hat man Fragen oder kommt es zu rechtlichen Problemstellungen, sollte man sich unbedingt an eine Fachperson wenden, die über das erforderliche fachliche Know-how verfügt. Ein Rechtsanwalt ist hier sicher der beste Ansprechpartner. Am besten ist es dabei, sich an einen Fachanwalt für Gesellschaftsrecht oder an einen Anwalt für Gesellschaftsrecht aus Herne zu wenden, zu dessen Kernkompetenzen das Gesellschaftsrecht zählt.

Konflikte mit dem Wettbewerbsverbot? Fragen rund um einen Unternehmenskauf? Ein Anwalt oder Fachanwalt für Gesellschaftsrecht informiert

Ein Anwalt oder eine Anwältin für Gesellschaftsrecht aus Herne kennt sich in allen Belangen des Gesellschaftsrechts optimal aus. Es ist ihm möglich, Geschäftsführer und Gesellschafter sowohl fundiert zu informieren als natürlich auch rechtlich zu vertreten. Als Beispiel anzuführen ist hierbei ein im Raum stehender Unternehmenskauf. Bei einem Unternehmenskauf zum Beispiel kann der Anwalt verschiedene Transaktionsmodelle ausarbeiten, die Vertragsgestaltung durchführen und insgesamt den gesamten Übernahmeprozess rechtlich begleiten. Auch wenn Kenntnisse im Umwandlungsrecht vonnöten sind, da eine gesellschaftsrechtliche Unternehmensreorganisation ansteht, ist man bei einem Anwalt in Herne für Gesellschaftsrecht bestens aufgehoben. Ein weiterer Punkt, bei dem es dringend erforderlich ist, einen Anwalt zum Gesellschaftsrecht an der Seite zu haben, ist es, wenn es Fragen und Probleme mit dem Wettbewerbsverbot gibt. Generell gilt für Gesellschafter von Unternehmensformen wie GmbH, Kommanditgesellschaft oder OHG ein Wettbewerbsverbot. Kommt es allerdings zu einem Streit zwischen den Gesellschaftern, dann ist es in nicht wenigen Fällen gerade das Wettbewerbsverbot und dessen Nichtbeachtung, das für weitere Probleme sorgt. Ein Anwalt zum Gesellschaftsrecht wird nicht nur darüber aufklären, wie in einer derartigen Situation vorzugehen ist, er wird auch die erforderlichen rechtlichen Schritte einleiten.


News zum Gesellschaftsrecht
  • Bild Klage gegen fehlerhafte Aufsichtsratsbeschlüsse möglich (28.08.2013, 14:27)
    Fehlerhafte Beschlüsse des Aufsichtsrats müssen nicht immer hingenommen werden. Die Erhebung einer Klage kommt trotz fehlender gesetzlicher Vorschriften in Betracht. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Auch wenn der Aufsichtsrat als oberstes Kontrollorgan der Aktiengesellschaft die Überwachung ...
  • Bild Das eine islamische Recht gibt es nicht (24.03.2009, 12:00)
    Mathias Rohe bringt nichtmuslimischen Lesern das klassische und moderne islamische Recht näherDas islamische Recht ist im Westen durch spektakuläre Todesurteile und drakonische Körperstrafen in Verruf geraten, ansonsten aber weitgehend unbekannt. Was ist die Scharia? Was ist eine Fatwa? Kann es im Islam eine Gleichberechtigung der Geschlechter geben? Diese und andere ...
  • Bild DGAP-News: Hattrick im Prime Standard: Dewey & LeBoeuf berät Konsortialbanken auch bei drittem China (02.10.2009, 12:30)
    Dewey & LeBoeuf LLP / Rechtssache02.10.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------PressemitteilungHattrick im Prime Standard: Dewey & LeBoeuf berät Konsortialbanken auch bei drittem China-IPO(Frankfurt a.M., 2. Oktober 2009) - Dewey & ...

Forenbeiträge zum Gesellschaftsrecht
  • Bild Mehrheit von Mietern, Kündigung durch eine Mietpartei aufgrund Vertragsklausel? (21.05.2009, 14:53)
    A und B wohnen zusammen. Beide haben den Mietvertrag unterschrieben. Nun will A ausziehen, schickt die - nur von ihr - unterschriebene Kündigung an den Vermieter V. B möchte die Wohnung weiter bewohnen. V verlangt nun aber von B, auch auszuiehen Und dies aufgrund folgender Klausel im Mietvertrag: "Rechtshandlungen und Willenserklärungen ...
  • Bild Nachhaftung ausgeschiedener Gesellschafter (10.03.2013, 17:55)
    Hallo, besteht eine gesamtschuldnerische Haftung von ausgeschiedenen Gesellschaftern (GbR) nach Beendigung der Gesellschaft hinaus?
  • Bild Spenden werwaswiewo? (wichtig) (27.01.2006, 19:43)
    Hi leute! Ich bin in der Schule in einer tontechnik AG, da wenn wir zum Einsatz kommen, immmer schon die AG's die uns"engagieren" spenden bkeommen, halten wir es für unangebracht, auch dort spenden einzusammeln! Darum wollten wir auf der Homepage unserer Tontechnik-AG einen Paypal Donate Button einfügen. Was muss ich bei solchen Spenden ...
  • Bild Ausschllus von Gesellschaftern aus OHG oder GbR (29.04.2005, 10:30)
    Hi ihr, ich wollte mal wissen was genau man beim Ausschluss von Gesellschaftern aus Personengesellschaften beachten muss und wie das von statten geht. Wäre echt nett wenn ihr mir helfen könntet.
  • Bild Möglich gepostete Inhalte auf Website löschen zu lassen ? (05.01.2014, 16:04)
    Guten Tag, folgender fiktiver Fall: Person A postet auf einer Website lustige Fotos (nicht selbst aufgenommen). Nun möchte Person A aber, dass alle geposteten Inhalte von der Seite gelöscht werden. Fragen: 1 = Kann er diese löschen lassen ? 2 = Muss er eine Frist setzen ? Falls ja, was für eine ? Bitte möglichst mit ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Gesellschaftsrecht
  • BildDer Gesellschaftsvertrag – was beachtet werden sollte
    Der Gesellschaftsvertrag steht im Mittelpunkt jeder unternehmerischen Gesellschaft. Ob lediglich ein Zusammenschluss von Personen wie eine GbR oder eine juristische Person in Form einer GmbH: Alle Gesellschaften benötigen einen Vertrag. Nachfolgend finden Sie einen kurzen Überblick darüber, was bei einem Gesellschaftsvertrag zu beachten ist. Der Gesellschaftsvertrag ...
  • BildDie Gründung einer Limited (Ltd.) im Überblick
    Die Gründung einer Limited (Ltd.) wird von vielen Gründern als vorteilhaft angesehen, da das Mindeststartkapital im Gegensatz zur Gründung einer GmbH sehr gering ist. Mittlerweile hat der deutsche Gesetzgeber die Lücke geschlossen und das Gründen einer Unternehmergesellschaft (UG) eingeführt. Hat es trotzdem noch Vorteile eine Ltd. zu als ...
  • BildBGH: Beschränkung der Haftung des ausgeschiedenen Gesellschafters
    Mit Urteil vom 19.05.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein ausgeschiedener Gesellschafter nicht für erst nach seinem Ausscheiden fällig gewordene Stammeinlagen seiner Mitgesellschafter haftet (Az.: II ZR 291/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Im vorliegenden Fall war der Beklagte mit einem Geschäftsanteil von 2.500,00 EUR an einer ...
  • BildRechtstipps für Gründer Teil 2: Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts – GbR – Was muss beachtet werden
    Rechtstipps für Gründer Teil 2: Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts – GbR Gründung einer GbR Wenn sich mindestens zwei Personen  zusammenschließen und dabei einen gemeinsamen Zweck verfolgen, wird eine GbR gegründet. Dies zeigt, wie einfach es ist eine GbR zu ...
  • BildRechtstipps für Gründer Teil 1: Gründung eines Einzelunternehmens – Was muss beachtet werden
    Rechtstipps für Gründer Teil 1. Zur Gründung eines Einzelunternehmens – Was muss beachtet werden. Was zuerst einmal essentiell ist, bevor man die Geschäftstätigkeit überhaupt aufnimmt, ist zu klären, welche Rechtsform das künftige Unternehmen haben soll. Diese muss gut überlegt sein, denn die Rechtsform prägt das Bild des ...
  • BildFusionskontrolle zwischen zwei Unternehmen
    Fusionieren zwei große Unternehmen verbergen sich dahinter immer wirtschaftliche und finanzielle Interessen. Für den Verbraucher besteht die Gefahr einer riesigen Marktmachtverschiebung, durch welche die der freie Wettbewerb eingeschränkt wird und schließlich die Preise steigen können. Aus diesem Grund kontrolliert das Bundeskartellamt mit dem Instrument der Fusionskontrolle oder Zusammenschlusskontrolle ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.