Rechtsanwalt für Fischereirecht in Herne

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Fischereirecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Thomas Heinrichs mit Anwaltsbüro in Herne

Westring 303
44629 Herne
Deutschland

Telefon: 02323 925240
Telefax: 02323 925241

Zum Profil

Seite 1 von 1


Forenbeiträge zum Fischereirecht
  • Bild Fischteich wird entwässert (10.11.2014, 15:43)
    A und B sind Eigentümer in Thüringen von Grundstücken, auf denen ein Fischteich ist.A will das Wasser ablassen und abfischen.Welche Rechte kann B geltend machen? Darf B alle Fische, die auf "seinem" Grundstück sind abfischen? Muss er das Ablassen des Wassers dulden?GrussOli L.
  • Bild Rechtswegerschöpfung und Zuständigkeit des BVerfG? (17.09.2007, 13:14)
    Aufgrund einer formell und materiell odrnungsgemäßen Verfügung der Kreisverwaltungsbehörde, die auf dem BayFiG beruht, wird ein Verein, dem bislang das alleinige Fischereirecht auf dem Gewässerabschnitt zustand, zu einem gemeinschaftlichen Fischereibetrieb mit angrenzenden Gewässerabschnittsinhabern zwangsvereinigt. Der Vertreter des Vereins erhebt zunächst zum zuständigen Verwaltungsgericht gegen die Zwangsvereinigung Klage. Sowohl die Klage als ...
  • Bild Ist der Fisch eine Frucht? (11.02.2012, 13:34)
    Hallo, handelt es sich beim Angeln von Fischen (und evtl. Verwertung) um eine Frucht(-ziehung) im Sinne des § 99 BGB. Würde das Angeln auf einem Gründstück einen Pachtvertrag rechtfertigen? Viele Grüße
  • Bild Fischereirecht ? (03.04.2009, 12:35)
    Hallo, folgende problemstellung: herr a hat sich im vorigen jahr ein grundstück gekauft: bezeichnung im grundbuch: waldfläche 6000 m² dieses grundstück grenzt an einen see, dieser hat sich im laufe der jahre so ausgeweitet, das mittlerweile 4000m² von seinem gekauften grundstück unter wasser stehen. nun hat das katasteramt das grundstück nach der tatsächlichen nutzung ...
  • Bild Fischereirecht an einem Grundstück (14.03.2007, 11:49)
    Hallo, folgende problemstellung: herr a hat sich im vorigen jahr ein grundstück gekauft: bezeichnung im grundbuch: waldfläche dieses grundstück grenzt an einen see, dieser hat sich im laufe der jahre so ausgeweitet, das mittlerweile 4000m² von seinem gekauften grundstück unter wasser stehen. nun hat das katasteramt das grundstück nach der tatsächlichen nutzung im ...

Urteile zum Fischereirecht
  • Bild VG-OLDENBURG, 5 A 346/09 (03.06.2009)
    1. Berufsfischern steht keine Klagebefugnis gegen die Genehmigung nach § 4 BImSchG für einen Offshore-Windpark in der Nordsee innerhalb der 12-Seemeilen-Zone zu. Auf besondere Fischereirechte können sie sich nicht berufen.2. Zur Darlegung eines existenzbedrohenden Eingriffs in den eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb durch Begrenzung von fischereilic...
  • Bild VG-OLDENBURG, 12 A 2668/00 (19.11.2002)
    1. Für die Frage der land- oder forstwirtschaftlichen Nutzbarkeit i.S.d. § 7 Abs. 1 BJagdG kommt es nicht auf die tatsächliche Nutzung, sondern auf die objektive Eignung an. 2. Das Tatbestandsmerkmal der land- oder fortwirtschaftlichen Nutzbarkeit i.S.d. § 7 Abs. 1 BJagdG bedarf einer speziellen jagdrechtlichen Auslegung. 3. Rechtliche Beschränkungen der l...
  • Bild THUERINGER-OVG, 3 KO 452/06 (27.10.2008)
    Zur Vertretungsbefugnis des im Namen der Jagdgenossenschaft handelnden Jagdvorstehers im gerichtlichen Verfahren....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.