Rechtsanwalt in Herne: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Herne: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Mehr als 200 Milliarden Euro werden in Deutschland in jedem Jahr vererbt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten zählt. Denn wenn es um Geld oder Sachwerte geht, dann sind Streitigkeiten oftmals vorprogrammiert. Im Erbrecht (§§ 1922-2385 BGB) geregelt finden sich alle wichtige Probleme, die mit einer Erbschaft in Zusammenhang stehen können wie zum Beispiel die gesetzliche Erbfolge, Erbunwürdigkeit, Enterbung, Pflichtteil, Erbvertrag oder auch der Erbverzicht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Ludger Bömkes jederzeit vor Ort in Herne
Stöcker Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Bahnhofstraße 7 a
44623 Herne
Deutschland

Telefon: 02323 17890
Telefax: 02323 178989

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Karl-Albrecht Engelhart mit RA-Kanzlei in Herne berät Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Erbrecht

Behrenstraße 2
44623 Herne
Deutschland

Telefon: 02323 55077
Telefax: 02323 55000

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Erbrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Thomas Linden mit Anwaltskanzlei in Herne

Hermann-Löns-Straße 56 a
44623 Herne
Deutschland

Telefon: 02323 13820
Telefax: 02323 54908

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Peter Närdemann in Herne hilft als Anwalt Mandanten kompetent juristischen Themen im Rechtsgebiet Erbrecht

Wilhelmstraße 2
44649 Herne
Deutschland


Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Erbrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Cornelia Frech mit Kanzleisitz in Herne
Kill und Frech Rechtsanwälte
Overhofstraße 5
44649 Herne
Deutschland

Telefon: 02325 587280
Telefax: 02325 5872815

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Erbrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Dr. Markus Soestwöhner (Fachanwalt für Erbrecht) mit Anwaltskanzlei in Herne
Stöcker Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Bahnhofstraße 7 a
44623 Herne
Deutschland

Telefon: 02323 17890
Telefax: 02323 178989

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Backhoff immer gern in Herne
Wöhle & Backhoff Rechtsanwälte & Notare
Wanner Straße 23-25
44649 Herne
Deutschland

Telefon: 02325 952640
Telefax: 02325 952679

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Erbrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Michael Röchner immer gern im Ort Herne

Schaeferstr. 16
44623 Herne
Deutschland

Telefon: 02323 50011
Telefax: 02323 54601

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Richard Kohlenbach aus Herne hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Erbrecht

Hauptstr. 282
44649 Herne
Deutschland

Telefon: 02325 72018
Telefax: 02325 72090

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Herne

Sie wollen den eigenen Nachlass rechtlich wasserfest regeln? Dann sollten Sie einen Anwalt kontaktieren

Rechtsanwalt in Herne: Erbrecht (© motorradcbr - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Herne: Erbrecht
(© motorradcbr - Fotolia.com)

Um schon vor dem eigenen Tod seinen Nachlass dem eigenen Willen entsprechend rechtlich wasserfest zu regeln, ist der ideale Ansprechpartner ein Anwalt. Herne bietet etliche Rechtsanwälte im Erbrecht. Ein Anwalt aus Herne im Erbrecht ist der richtige Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um das Pflichtteilsrecht, die vorweggenommene Erbfolge oder die Testamentserstellung hat. Es ist ferner möglich, den Anwalt aus Herne im Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Tod des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Einen Rechtsanwalt als Testamentsvollstrecker einzusetzen empfiehlt sich hauptsächlich dann, wenn der Nachlass insgesamt umfangreich ist oder es mehrere Erben gibt.

Möchte man sein Recht durchsetzen, dann sollte man sich bei erbrechtlichen Auseinandersetzungen so schnell als möglich an einen Anwalt oder eine Anwältin wenden

Aber auch, wenn man selbst Erbe ist und es zum Erbfall gekommen ist, ist ein Anwalt im Erbrecht in Herne die richtige Anlaufstelle. Die Anwältin zum Erbrecht aus Herne bzw. der Anwalt kann im Erbfall kompetente Auskunft geben über grundlegende Fragen rund um den Erbschein, das Nachlassgericht, Nachlassverbindlichkeiten oder auch die Erbschaftsteuer. Kommt es zu einem Erbstreit, dann wird der Erbrechtsanwalt seinen Mandanten nicht nur beraten, sondern ihn überdies vertreten und sein Bestes geben, um das Recht seines Mandanten durchzusetzen. Das kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft von Nöten sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Anfechtung durchführen. Möchte man gerade in einer Erbangelegenheit, die sich diffiziler gestaltet, von Anfang an optimal beraten und vertreten sein, empfiehlt es sich, einen Fachanwalt zum Erbrecht in Herne zu konsultieren. Der Grund liegt auf der Hand: Fachanwälte im Erbrecht verfügen über ein überdurchschnittliches Fachwissen im Erbrecht. Von dem großen Fachwissen in Praxis und Theorie können Mandanten mit erbrechtlichen Problemen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Die Vorsorgevollmacht kann Familien zerstören! (25.06.2014, 16:08)
    Münchner Rechtsanwalt Prof. Dr. Volker Thieler fordert Gesetzesänderung zum Schutz vor Missbrauch von VorsorgevollmachtenDie Kester-Haeusler-Stiftung weist aus gegebenem Anlass im Hinblick auf die Pressedarstellung des Falles des Bundesaußenministers Scheel auf die Probleme der Vorsorgevollmacht hin, die weitgehend in der Öffentlichkeit nicht bekannt sind. Die Vorsorgevollmacht kann unter Umständen zu einer ...
  • Bild 25 Jahre Rechtsanwälte in Gütersloh (06.07.2017, 16:29)
    Seit 25 Jahren erfolgreiche Anwaltskanzlei in Gütersloh. Kämper und Maiwald feiern Doppeljubiläum!Die Kanzlei Kämper & Maiwald feiert indiesem Jahr ein Doppeljubiläum: Bereits vor 70Jahren, im Jahr 1947, gründete Dr. Georg Maiwalddie Anwaltskanzlei Dr. Maiwald, in die 1980 sein Sohn,Rechtsanwalt Heino Maiwald, eintrat.Diese Kanzlei fusionierte vor 25 Jahrenmit Rechtsanwalt und Notar ...
  • Bild BMJ: Pflichtteilsrecht soll reformiert werden (18.03.2007, 17:08)
    Anlässlich des 2. Deutschen Erbrechtstags in Berlin stellte Bundesjustizministerin Brigitte Zypries heute die Eckpunkte einer geplanten Reform des Erbrechts vor. „Das deutsche Erbrecht hat sich in seinen Grundzügen bewährt. Auf viele Erscheinungen wie die zunehmende Zahl von Ehescheidungen und von unverheiratet zusammenlebenden Paaren sowie Patchworkfamilien enthält das geltende Recht jedoch ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbe ausschlagen (04.02.2016, 10:55)
    Hallo, ich habe folgende Frage:Vater V stirbt. Die Tochter T will das Erbe ausschlagen, da viele Schulden hinterlassen wurde. Es lebt noch die Mutter M des verstorbenen Vaters. Diese ist 96 Jahre alt und hat Demenz. Die Tochter T hat eine Vorsorgevollmacht für M.1. Wenn die Tochter T ausschlägt, wäre ...
  • Bild Spanisches Erbrecht (kompliziert) (27.01.2010, 01:15)
    hallo, hab mal eine interessante idee! Mal angenommen Person J ist Spanier wohnt in Deutschland und stirbt. J hatte eine Eigentumswohnung die noch mit etwas über 100000€ belastet ist. J hat sonst keine Schulden. J hat keine Frau und keine Kinder. J hat keine Lebensversicherung bzw auch nix wegen der Wohnug ...
  • Bild Nießbrauch (16.02.2014, 11:59)
    Ein Vater hat einen Erbteil aus dem Haus der Eltern. Dies ist 1/3 eines Mehr-Parteien-Haus. Er hat seinen Teil auf seine 3 Kinder aufgeteilt (Schenkung). Einer der Kinder hat aber als Anteil eine Wohnung in einem anderen Haus bekommen. Hier wohnt der Sohn auch. Auf diese Wohnung hat der Vater ...
  • Bild Erbrecht und Erbschaftsteuer (25.08.2012, 01:37)
    Mal angenommen:Ein geschiedener Mann M stirbt. ER hinterläßt 3 Kinder 3K und seine neue Lebengefährtin L, die mit in seinem Hause lebte.Lt. Testament soll der Hausrat der Lebensgefährtin zugesprochen werden und das Wohnrecht in dem Haus.Sollte sie aber das Haus verkaufen, sollen 3K die Hälfte des Verkaufspreises bekommen.L entscheidet sich, ...
  • Bild Berliner Testament-Schenkung-Pflichtteil (18.12.2010, 22:48)
    Hallo!Nehmen wir an, ein Ehepaar das drei Kinder hat, hatte ein Berliner Testament aufgesetzt, nachdem der längerlebende Ehegatte Alleinerbe wäre. Der Sohn sollte als Nacherbe nach dem Tod des Längerlebenden das Elternhaus (zwei Wohnungen,2 Nebengebäude, kleiner Garten, Carport, Baujahr 1952, gute Lage, heutiger Wert sicher mehr als 180.000 Euro) erben. ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 30/04 (18.05.2004)
    Ablehnung einer Erwachsenenadoption wegen begründeter Zweifel, ob ein dem Eltern-Kind-Verhältnis entsprechendes Familienband hergestellt werden soll oder in Zukunft erwartet werden kann....
  • Bild OLG-HAMM, I-10 W 95/09 (09.03.2010)
    Wirtschaftsfähigkeit...
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 110/03 (10.05.2004)
    Auslegung eines vor einem spanischen Notar errichteten Testaments, in dem der deutsche Erblasser seine Lebensgefährtin zur Alleinerbin des in Spanien belegenen Vermögens einsetzt und erklärt, dass er seinen Kindern ausreichend Vermögensgegenstände in seinem in Deutschland errichteten Testament zugedacht hat, um deren Pflichtteilsansprüche in Deutschland abde...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...
  • BildMüssen Geschwister die Beerdigungskosten übernehmen?
    Geschwister können unter Umständen zur Übernahme der Beerdigungskosten für ihren verstorbenen Bruder oder Schwester verpflichtet sein. Wann dies der Fall ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Tod eines nahen Verwandten kann auch für Geschwister teuer werden. Dies gilt allerdings nur dann, wenn keine Erben ...
  • BildOLG München: Fassung des Erbscheins bei Eintritt der Nacherbfolge
    In seinem Beschluss vom 01.10.2014 äußerte sich das Oberlandesgericht (OLG) München zu den Anforderungen an den Erbschein, insbesondere dessen Inhalt, für den Nacherben (AZ.: 31 Wx 314/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, dass der nach Eintritt der Nacherbefolge erteilte Erbschein positiv oder ...
  • BildOLG München: Zur Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers
    Das Oberlandesgericht (OLG) München äußerte sich mit Beschluss vom 17.07.2014 zur Reichweite der Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers über Nachlassgegenstände (AZ.: 34 Wx 161/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das OLG führt aus, dass der Testamentsvollstrecker nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) grundsätzlich zwar nur dann Verbindlichkeiten für den Nachlass ...
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildNachlassverbindlichkeiten – gehört die Grabpflege dazu?
    Verstirbt ein Angehöriger oder sonstiger Erblasser, kommt es häufig unter seinen Erben zum Streit bezüglich der Grabpflege: die einen behaupten, dass diese nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten gehört, während andere davon überzeugt sind, dass dies sehr wohl der Fall ist. Wäre es so, so müssten die hierfür entstehenden Kosten ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.