Rechtsanwalt in Herford: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Herford: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

In Deutschland geht laut Statistik jede dritte Ehe in die Brüche. Im Jahr 2013 wurden in der BRD fast 170,000 Ehen geschieden. Ist eine Ehe gescheitert, dann ist in im Normalfall die Ehescheidung die letzte Konsequenz. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Voraussetzung für die Ehescheidung. Der familienrechtliche Begriff "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Ehescheidung von beiden Eheleuten gewollt ist, diese nichtsdestoweniger 1 Jahr getrennt leben müssen. Scheidungen fallen in die Zuständigkeit des Familiengerichts. Es trifft auch die Entscheidungen bezüglich Zugewinn, Unterhalt und Sorgerecht etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Familienrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Marion Wöhler immer gern im Ort Herford
Beckmann & Maßmann
Arndtstr. 8
32052 Herford
Deutschland

Telefon: 05221 91740
Telefax: 05221 53228

Zum Profil
Juristische Beratung im Schwerpunkt Familienrecht offeriert gern Frau Rechtsanwältin Margarete Elisabeth Bökenkamp (Fachanwältin für Familienrecht) mit Anwaltsbüro in Herford

Auf der Freiheit 24
32052 Herford
Deutschland

Telefon: 05221 144071
Telefax: 05221 58866

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Familienrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Klaus Oehler immer gern in der Gegend um Herford

Schillerstr. 10
32052 Herford
Deutschland

Telefon: 05221 91430
Telefax: 05221 58110

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Stefanie Büscher immer gern in der Gegend um Herford

Bäckerstr. 17-19
32052 Herford
Deutschland

Telefon: 05221 15187
Telefax: 05221 55463

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Gätjen (Fachanwältin für Familienrecht) bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Familienrecht kompetent im Umland von Herford

Engerstr. 29
32051 Herford
Deutschland

Telefon: 05221 178189
Telefax: 05221 178243

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Tabarelli (Fachanwalt für Familienrecht) berät zum Anwaltsbereich Familienrecht jederzeit gern im Umland von Herford

Lübberstr. 20
32052 Herford
Deutschland

Telefon: 05221 16444
Telefax: 05221 164466

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Herford

Bei einer Scheidung muss ein Anwalt oder eine Anwältin konsultiert werden

Rechtsanwalt für Familienrecht in Herford (© richard villalon - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Herford
(© richard villalon - Fotolia.com)

Eine Scheidung ist für beide Ehepartner in der Regel eine starke Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neubeginn belastet viele, sondern vor allem auch die finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Scheidungen zählen auch Kinder zu den Betroffenen. Streit um das Aufenthaltsbestimmungsrecht und Sorgerecht sind keine Seltenheit. Und auch der Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt bieten Potenzial für Konflikte. Hat man vor sich scheiden zu lassen, ist es nötig, einen Rechtsanwalt aufzusuchen. Herford bietet zahlreiche Rechtsanwälte für Familienrecht. Das Gesetz schreibt vor, dass bei einer Scheidung ein Rechtsanwalt mit der Durchführung beauftragt werden muss. Selbstverständlich fallen hierfür Kosten an. Eine Möglichkeit, die Scheidungskosten zu reduzieren, ist, nur einen Anwalt zu beauftragen. Hierfür ist es jedoch unerlässlich, dass sich die Ehepartner in allen Fragen einig sind.

Sie haben ein Problem im Familienrecht? Ein Anwalt oder eine Anwältin steht Ihnen zur Seite

Aber auch, wenn es noch nicht ganz klar ist, ob eine Ehescheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Rechtsanwalt im Familienrecht aus Herford seinem Mandanten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Anwalt für Familienrecht aus Herford wird seinen Klienten ausführlich beraten und über die Scheidungsfolgen aufklären. Der Rechtsanwalt ist nicht nur mit der neuesten Rechtsprechung vertraut, sondern kennt sich im Normalfall mit sämtlichen Fragen und Problemen, die eine Ehescheidung mit sich bringen kann, aus. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung auftauchen und geklärt werden sollten, sind die nach dem Kindesunterhalt, Sorgerecht und nachehelichem Unterhalt. Doch ist ein Rechtsanwalt im Familienrecht nicht nur die ideale Anlaufstelle, wenn eine Ehescheidung im Raum steht. Außerdem ist der Anwalt im Familienrecht auch die optimale Anlaufstelle, wenn eine Ehe geschlossen werden soll und die Ehepartner einen Ehevertrag abschließen möchten. Und auch, wenn es um die Klärung rechtlicher Fragen in Bezug auf eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft geht, ist der Rechtsanwalt der perfekte Ansprechpartner.


News zum Familienrecht
  • Bild Jeder fünfte Rechtsanwalt ist Fachanwalt (25.06.2007, 08:46)
    Nachfrage nach anwaltlicher Qualifikation wächst: Erneuter Anstieg der Fachanwälte im vergangenen Jahr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fachanwälte gegenüber dem Vorjahr erneut angestiegen. Zum 1.1.2007 gab es in der Bundesrepublik insgesamt 27.953 Fachanwälte. Das entspricht einer Quote von fast 20 % und einem Zuwachs gegenüber dem ...
  • Bild BGH: Regress des Scheinvaters für "Kuckuckskinder" gegen mutmaßlichen Erzeuger (18.04.2008, 10:30)
    Unterhaltsregress des Scheinvaters gegen den Erzeuger des Kindes ohne vorausgegangenes Vaterschaftsfeststellungsverfahren Der u. a. für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte über die Unterhaltsklage eines Scheinvaters gegen den mutmaßlichen Erzeuger, dessen Vaterschaft bisher nicht festgestellt worden ist, zu entscheiden. In einem vorausgegangenen Vaterschaftsanfechtungsverfahren hatte das Familiengericht 2003 ...
  • Bild Unterhaltsanspruch der Frau auch über das dritte Lebensjahr des Kindes hinaus (28.01.2009, 10:50)
    Nach dem neuen Unterhaltsrecht seit dem 01.01.2008 erhält dem Grundsatz nach die Ehefrau Ehegattenunterhalt nur bis zu dem Zeitpunkt, in dem ein gemeinsames Kind das dritte Lebensjahr vollendet hat. Nach dem dritten Lebensjahr des Kindes besteht grundsätzlich eine Verpflichtung der Frau, eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen. Von diesem Grundsatz gibt es jedoch ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Heidelberg - privates Repetitorium Alpmann Schmidt oder hemmer (30.07.2013, 23:05)
    Hallo, ich habe vor, im Oktober mit dem Rep anzufangen und habe bereits die Infoveranstaltungen der zwei größeren Reps in HD, AS und hemmer, besucht. Besuche auch bald jeweils einige Probeveranstaltungen. Bin moir aber bisher ziemlich unsicher... Mich interessiert, für welches Rep sich andere Heidelberger Jurastudis entschieden haben und welches der beiden ...
  • Bild Minderjährige Eltern - Großeltern müssen zahlen? (06.06.2009, 20:59)
    Theoretischer Fall: Ein 13-Jähriger wird Vater eines Kindes; Mutter ist 15 Jahre alt. Der 13-Jährige hat kein Geld, um Unterhalt zahlen zu können. - Müssen die Eltern des 13-Jährigen für das Kind ihres Sohnes Unterhalt zahlen? Ich kenne es so, dass Großeltern keinen Unterhalt für ihre Enkel zahlen müssen.
  • Bild Sorgerecht und Unterhalt im Scheidungsfall (05.08.2013, 23:34)
    Hallo zusammen. Folgende Situation: ein paar zieht 2006 in das 7 familienHaus ihres Vaters. Dieser stirbt 2009 und sie erhält 25% des Erbes. 2011 entschließt sich das paar eine Familie zu gründen. Während der Schwangerschaft heiraten beide. Er nimmt sich einen kredit um ein familienauto zu kaufen der bis dato ...
  • Bild Adoptieren lassen? (29.07.2012, 22:43)
    Mal angenommen ein Kind von ca 17 Jahren hat keinen Kontakt mehr mit dem Erzeuger. Die Mutter des Kindes hat einen neuen Lebensgefährten mit dem sie schon sehr lange zusammen ist. Das Kind würde gerne von dem Lebensgefährten adoptiert werden, sobald er und ihre Mutter heiraten. Müsste das Kind die ...
  • Bild Dringend Hilfe gesucht (18.07.2010, 23:28)
    Dringend Hilfe gesucht: suche anwalt (familienrecht) mit Zulassung niederländischen oder europarecht

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-CELLE, 10 WF 280/11 (13.10.2011)
    Der nacheheliche Ehegattenunterhalt einer vor dem 1. Juli 1977 geschiedenen Ehe richtet sich gemäß Art. 12 Nr. 3 Abs. 2 des Ersten Gesetzes zur Reform des Ehe- und Familienrechts vom 14. Juni 1976 - 1. EheRG - (BGBl. I S. 1421) weiterhin unverändert nach den Bestimmungen des EheG; daran hat sich auch durch das Gesetz zur Änderung des Unterhaltsrechts vom 21....
  • Bild KG, 17 UF 62/12 (13.08.2012)
    In Fällen, in denen der Ausgleichspflichtige zwischen dem Ende der Ehezeit und der Durchführung des Versorgungsausgleichs bereits Versorgungsleistungen aus einer kapitalgedeckten betrieblichen Altersversorgung bezieht, ist die interne Teilung dieses Anrechts - jedenfalls in Fällen, in denen der andere, ausgleichsberechtigte Ehegatte hiervon nicht schon in a...
  • Bild OLG-NUERNBERG, 7 UF 227/13 (25.03.2013)
    1. Ist bei Durchführung des Versorgungsausgleichs nach altem Recht ein Anrecht unberücksichtigt geblieben, weil es übersehen oder verschwiegen worden ist, kann der öffentlich-rechtliche Versorgungsausgleich nicht nach § 51 VersAusglG korrigiert werden. Das Anrecht kann auch nicht nachträglich gemäß § 20 VersAusglG ausgeglichen werden.2. Zur Bestimmung ei...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildEhegattenunterhalt: Wie lange dauert dieser?
    Trennen sich zwei Ehepartner, so hat in der Regel derjenige, der geringere Einkünfte hat, einen Unterhaltsanspruch gegenüber dem anderen. Die individuelle Höhe von dem nachehelichen Unterhalt wird gemäß der Düsseldorfer Tabelle berechnet, doch wie lange dauert der Anspruch auf Ehegattenunterhalt und nachehelicher Unterhalt? Grundsätzlich ...
  • BildUnterhalt bei anschließendem Studium – Ausbildungsunterhalt
    Immer wieder stellt sich in der Beratungspraxis die Frage, wie lange müssen Eltern für ihre volljährigen Kinder in der Ausbildung Unterhalt zahlen. Endet die Unterhaltszahlung schon nach der Schulausbildung oder nach der Berufsausbildung? Oder kann nach der Berufsausbildung noch ein Studium angeschlossen werden? Oder kann das Studium auch gewechselt ...
  • BildPrügelstrafe erlaubt? Dürfen Eltern ihre Kinder schlagen?
    Manche Eltern glauben, dass zumindest ein „kleiner Klaps“ erlaubt ist, wenn sich ihre Kinder danebenbenehmen. Doch stimmt das wirklich? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber.  Eltern haben es manchmal nicht leicht mit ihrem Nachwuchs. Dies gilt besonders dann, wenn sie von Mitmenschen darauf hingewiesen werden, ...
  • BildEhescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar
     Familienrecht: Ehescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar Die Kosten eines Scheidungsverfahrens sind auch nach der aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Die Anwalts-und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fallen nicht unter den Begriff der Prozesskosten. FG Köln, 13.01.2016, 14 K 1861 / 15 (zitiert nach: Newsletter Familienrecht, Otto Schmidt Verlag ...
  • BildZählt Kindergeld als Einkommen?
    Bei der Berechnung des tatsächlichen Einkommens einer Person stellt sich immer wieder die Frage, aus welchen Komponenten sich dieses eigentlich zusammensetzt. Was gehört zum Einkommen, was wird nicht angerechnet? Insbesondere das Kindergeld steht dabei im Fokus: zählt Kindergeld zum Einkommen? Was zählt zum Einkommen? ...
  • BildBis wann muss man Kindern im Studium/in Ausbildung Unterhalt zahlen?
    Kinder sind teuer, das weiß sicherlich jeder. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres ist das Kind allerdings nicht mehr betreuungsbedürftig, da Kinder mit 18 Jahren ihre Volljährigkeit erwerben. Im Allgemeinen werden Volljährige auch als „erwachsen“ angesehen, mit Blick auf das Jugendstrafrecht spätestens jedoch mit Vollendung des 21. Lebensjahres. Sind ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.