Rechtsanwalt in Heidenheim an der Brenz: Verwaltungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Heidenheim an der Brenz: Sie lesen das Verzeichnis für Verwaltungsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Stephan Bauer berät Mandanten zum Bereich Verwaltungsrecht engagiert in der Nähe von Heidenheim an der Brenz

Am Wedelgraben 7
89522 Heidenheim an der Brenz
Deutschland

Telefon: 07321 24061
Telefax: 07321 24066

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verwaltungsrecht
  • Bild Deutsch-österreichische Sozialrechtsgespräche: "Aktuelle Entwicklungen in der Krankenversicherung" (14.01.2008, 09:00)
    Die Dynamik der Entwicklungen im Bereich der Krankenversicherung ist ungebrochen. "Aktuelle Entwicklungen in der Krankenversicherung" beleuchten die Deutsch-österreichischen Sozialrechtsgespräche, die am 24. und 25. Januar auf Schloss Neuburg bei Passau stattfinden. Traditionell laden dazu Dr. Peter Jabornegg und Professor Dr. Reinhard Resch aus Linz sowie Professor Dr. Otfried Seewald (Lehrstuhl ...
  • Bild Konstruktionsfehler im Vertrag von Lissabon: Der Vertrag entmachtet das Bundesverfassungsgericht (17.04.2009, 11:00)
    Grundgesetz wird zur "Landesverfassung" herabgestuftDer Vertrag von Lissabon hat einen bisher nicht bemerkten Konstruktionsfehler, der für das verfassungsrechtliche Verhältnis von Mitgliedstaaten und Europäischer Union geradezu revolutionäre Bedeutung hat: Er macht den EU-Vertrag zur europäischen Oberverfassung, stuft die Verfassungen der Mitgliedstaaten zu "Landesverfassungen" herunter und gibt dem EU-Gerichtshof die Kompetenz, in ...
  • Bild Wohin geht die Demokratie? Symposium im Rahmen der Reihe ›Zukunftsfragen der Gesellschaft‹ (12.02.2014, 13:10)
    Freitag, 21. Februar 2014, 15.15 bis 17.30 Uhr, PlenarsaalNoch vor wenigen Jahren fragte kaum jemand nach der Zukunft der Demokratie. Denn ihr schien die Zukunft zu gehören. Heute sehen wir die Demokratie mehr und mehr eingeschränkt durch demokratisch nicht legitimierte Instanzen.Hierzu zählen private Unternehmen, internationale Vereinigungen und supranationale Organisationen. Was ...

Forenbeiträge zum Verwaltungsrecht
  • Bild Frage zu § 48 und § 49 VwVfG (23.07.2013, 12:00)
    Hallo Zusammen, ich sitz gerade über einem Fall im Verwaltungsrecht. Es geht um ein Stipendium, dass mit der Auflage vergeben wurde bestimmte Aufgaben zu erfüllen. Dieses Stipendium wird nun dem S gewährt, aber auch nur, weil der Sachbearbeiter ein Freund vom Vater des S ist. Allerdings hat er auch nach 5 Monaten keine von ...
  • Bild Objektiver Tatbestand gesucht (20.01.2008, 00:34)
    Hallo Zusammen Eine beeidigte Sachverständige Diplxxx wird zur Erstellung eines Gutachtens aufgefordert. Sie legt dem Gericht ein Schriftstück mit der Aufschrift "Gutachten" vor. Die eingereichte Rechnung wird durch die Gerichtskasse, mangels Möglichkeiten ungeprüft, beglichen. Die Gerichtskosten werden an die Beteiligten weiterberechnet. (Alles in der Gegenwart, also Hypothese) welcher objektive Tatbestand (in§) müsste erfüllt werden, wenn die ...
  • Bild Fall zum Allgemeinen Verwaltungsrecht (23.07.2010, 16:04)
    Folgender Fall: Ein Student erhält BAföG. Nach Ende des Studiums stellt er aufgrund seiner guten Note einen Antrag auf Teilerlass seiner Schuld (§ 18b BAföG-gebundene Entscheidung). Die Behörde bewilligt ihm aufgrund falscher Berechnung jedoch nur Erlass von 15% der Schuld (statt der in der Norm vorgesehenen 25%). Der Student bemerkt das ...
  • Bild hinreichend verdaechtig ... (02.10.2007, 19:41)
    Hallo, mich interessiert, was man sich unter "hinreichend verdaechtig" vorzustellen hat. Mit dieser Formulierung wird eine Frau von einem Staatsanwalt aufgefordert 50 Euro abzudruecken. Im Gegenzug will er das Verfahren "vorlaeufig" einstellen. Falls sie darauf nicht eingeht, muss sie mit einer oeffentliche Klageerhebung rechnen. Rein IMHO wird hier versucht, eine Klage mit zweifelhaftem ...
  • Bild Aus Erbfall in der Bekanntschaft ZU VERKAUFEN: (15.03.2011, 19:19)
    Aus Erbfall in der Bekanntschaft ZU VERKAUFEN: Jahrgang 2010 der NZA, komplett aber ungebunden. NJW Jahrgänge 1965 - 1995 gebunden Register 1981-86 gebunden Jahrgänge 2004 - 2006 lose, inkl. Einbände NJW Spezial 10/2005 & 19/2008 lose NJW Nr. 1/ - 13/1989 lose NJW 1996 Heft 1-26 lose (es fehlt Heft 19 und das Register) + Einband 1996 Bei ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verwaltungsrecht
  • Bild„Ins Studium einklagen“ - ein Überblick
    „Dann klage ich mich halt ein!“, ist eine Standardfloskel, wenn die Abinote nicht für den gewünschten Studiengang gereicht hat. Sobald ein Studiengang mit einem Numerus Clausus beschränkt ist, bekommt es eine Universität mit klagenden Studenten zu tun. Besonders beliebte Studiengänge zum einklagen, sind Psychologie und Medizin. ...
  • BildUnbedenklichkeitsbescheinigung vom Finanzamt: Antrag, Dauer & Kosten
    Wozu wird eine steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Finanzamt benötigt und was muss man bei der Antragstellung beachten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Eine steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Finanzamt nennt sich offiziell „Bescheinigung in Steuersachen“. Dies ergibt sich aus einem Anwendungserlass des Bundesministeriums der Finanzen vom 31.01.2014 ...
  • BildWas bedeutet Leinenzwang für Hunde?
    Als Hundebesitzer wird man immer wieder mit der Aussage konfrontiert, dass gemäß dem Hundegesetz an bestimmten Plätzen sowie in bestimmten Jahreszeiten ein Leinenzwang – oder auch Leinenpflicht – für Hunde bestehe. Doch was bedeutet Leinenzwang für Hunde? Was ist der Leinenzwang? Bei dem ...
  • BildWenn der Nachbar eine Gaststätte eröffnet. Kann man sich dagegen schützen?
    Wenn es um Streitigkeiten zwischen Bürger und Staat, meistens einer städtischen Behörde, geht, wird diese Streitigkeit vor dem Verwaltungsgericht ausgetragen und ist öffentlich – rechtlicher Natur. Die Verwaltungsgerichtsordnung stellt in §40 Abs. I klar, was dafür vorliegen muss. In der Streitigkeit muss es um eine öffentlich ...
  • BildEinwohnermeldeamt: ist eine Vermieterbescheinigung erforderlich?
    Es ist sicherlich jedermann bekannt, wie stressig Umzüge sein können. Sie enden für gewöhnlich nicht mit dem einfachen Aus- und Einzug. Vielmehr müssen auch Kisten ausgeräumt, die Wohnung eingerichtet, Strom- und Gasanbieter mit der Versorgung beauftragt und der Internet- und Telefonanschluss mitgenommen oder neu eingerichtet werden. Aber auch ...
  • BildWieviel Abschleppkosten muss man zahlen?
    Einmal zu lange falsch geparkt und schon ist das Auto abgeschleppt. Das ist schon ärgerlich. Aber nicht nur das Abschleppen an sich ist ärgerlich, meist kommt auch das böse Erwachen, wenn die Rechnung für das Abschleppen ins Haus flattert. Und ohne Bezahlung der Rechnung bekommt man sein Auto auch ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.