Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Heidelberg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Alte Brücke in Heidelberg (© eyetronic - Fotolia.com)
Alte Brücke in Heidelberg (© eyetronic - Fotolia.com)

Das Wettbewerbsrecht ist ein zentrales Element des Wirtschaftsrechts. Primär normiert ist das Wettbewerbsrecht in der BRD im UWG. Zudem von enormer Relevanz ist das GWB, das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung. Im dt. Recht umfasst das Wettbewerbsrecht das Kartellrecht (Recht gegen Wettbewerbsbeschränkungen) und das Lauterkeitsrecht (Recht des unlauteren Wettbewerbs). Ziel des Wettbewerbsrechts ist ein freier und fairer Leistungswettbewerb zwischen den Teilnehmern am Markt. Geschützt werden sollen dabei sowohl Mitwerber als auch Verbraucher. Von elementarer Bedeutung sind hierbei u.a. das Kartellverbot und die Fusionskontrolle, um der Marktmachtentstehung entgegenzuwirken. In der BRD ist die Kontrolle und Überwachung dieser Punkte Aufgabe des Kartellamts. Aufgabe des Bundeskartellamts ist außerdem die Missbrauchsaufsicht. Das bedeutet, dass das Bundeskartellamt darüber wacht, dass Unternehmen, die bekanntermaßen marktmächtig sind, gegen andere Marktteilnehmer ein faires Verhalten an den Tag legen. Eine typische wettbewerbswidrige Handlung sind z.B. Preisabsprachen. Preisabsprachen werden vom Kartellamt streng sanktioniert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Andreas Forsthoff mit Rechtsanwaltskanzlei in Heidelberg berät Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Wettbewerbsrecht
Rechtsanwalt Andreas Ernst Forsthoff
Landhausstraße 30
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 434030
Telefax: 06221 4340325

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Wettbewerbsrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Sabrina Kälber jederzeit in Heidelberg
GRÉUS Rechtsanwälte Partnergesellschaft mbB
Wieblinger Weg 17
69123 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 98050
Telefax: 06221 980530

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Ralf Gréus unterstützt Mandanten zum Gebiet Wettbewerbsrecht jederzeit gern im Umkreis von Heidelberg
GRÉUS Rechtsanwälte Partnergesellschaft mbB
Wieblinger Weg 17
69123 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 98050
Telefax: 06221 980530

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Wettbewerbsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Rainer Sturies gern vor Ort in Heidelberg
Melchers Rechtsanwälte
Im Breitspiel 21
69126 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 18500
Telefax: 06221 1850100

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Wettbewerbsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Graham Humphrey immer gern in Heidelberg

Bergheimer Str. 49
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 140714
Telefax: 06221 140740

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Wettbewerbsrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Dr. Tobias Sedlmeier aus Heidelberg

Sickingenstr. 1 a
69126 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 338030
Telefax: 06221 3380313

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Wettbewerbsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Wolf Herzberger jederzeit in der Gegend um Heidelberg

Kurfürsten Anlage 59
69115 Heidelberg
Deutschland

Telefon: 06221 98120
Telefax: 06221 183952

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Wettbewerbsrecht in Heidelberg

Wettbewerbsrechtliche Probleme im World Wide Web

Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Heidelberg (© AxelBueckert - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Heidelberg
(© AxelBueckert - Fotolia.com)

Gerade das World Wide Web birgt in Bezug auf das Wettbewerbsrecht eine große Anzahl an Fallstricken für Gewerbetreibende. Die Zahl an Dienstleistern und Onlineshops, die eine Abmahnung aufgrund diverser Wettbewerbsverletzungen im Internet erhalten haben, ist groß. Beispiele sind u.a. Verstöße gegen die Preisangabeverordnung. Hier zu nennen sind beispielsweise inkorrekte Preisangaben im WWW ohne Hinweis darauf, ob zusätzliche Versandkosten anfallen oder ob die MwSt. schon im Preis enthalten ist. Werden Preisausschreiben oder Gewinnspiele zu Werbezwecken durchgeführt, birgt auch dies eine nicht zu vernachlässigende Gefahr, mit dem Wettbewerbsrecht zu kollidieren. Seit einigen Jahren kommt es bei wettbewerbsrechtlichen Verstößen bedauerlicherweise immer wieder zu wahren "Abmahnwellen". Kommt es zu einer Abmahnwelle, dann werden zahlreiche Unternehmer z.B. aufgrund angeblich irreführender Werbung von Abmahnvereinen oder Anwälten zeitgleich innerhalb eines engen Zeitraumes abgemahnt.

Kompetente Unterstützung in allen wettbewerbsrechtlichen Fragen erhalten Sie bei einem fachlich versierten Anwalt

Hat man eine Abmahnung zum Beispiel wegen angeblich unlauterem Wettbewerb erhalten, dann sollte man das keinesfalls tatenlos hinnehmen, sondern Hilfe bei einem Anwalt zum Wettbewerbsrecht suchen. Denn in nicht wenigen Fällen sind die Abmahnungen rechtswidrig. Die Kontaktaufnahme zu einem Anwalt sollte schnell erfolgen und nicht erst, wenn womöglich schon eine Unterlassungsklage im Raum steht. In Heidelberg sind einige Anwälte mit der Kernkompetenz Wettbewerbsrecht zu finden. Bei wettbewerbsrechtlichen Fragen und Problemen ist man bei einem Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Heidelberg in den allerbesten Händen. So wird der Rechtsanwalt in Heidelberg für Wettbewerbsrecht im Falle einer Abmahnung dieselbe und die beiliegende Unterlassungserklärung gewissenhaft prüfen. Besonderes Augenmerk wird der Rechtsanwalt auf die strafbewehrte Unterlassungserklärung, die Teil der Abmahnung ist, legen. Ziel der strafbewehrten Unterlassungserklärung ist es, sicherzustellen, dass der Abgemahnte ein bestimmtes Verhalten zukünftig verbindlich unterlässt. Kommt der Anwalt nach Rücksprache mit dem Mandanten zu der Erkenntnis, dass die Abmahnung zumindest in Teilen berechtigt ist, wird er meist mit einer modifizierten Unterlassungserklärung reagieren. Der Anwalt wird seinem Mandanten auch detailliert erklären, was im Falle einer einstweiligen Verfügung getan werden kann und welche Schritte am sinnvollsten sind. In diesem Fall kann es zum Beispiel sinnvoll sein, eine Schutzschrift bei Gericht einzureichen. Auf diese Weise wird verhindert, dass ein Verfügungsbeschluss ohne mündliche Verhandlung ergeht.


News zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Zulässigkeit von Verkaufsverboten über das Internet (27.11.2013, 09:07)
    Manche Hersteller verbieten ihren Händlern als Vertriebspartnern den Verkauf ihrer Produkte über Plattformen wie eBay und Amazon. Ob sie das dürfen, ist allerdings in vielen Fällen fragwürdig. Im zugrundeliegenden Sachverhalt machte ein Hersteller den Verkauf seiner Produkte davon abhängig, dass die Händler eine spezielle Vereinbarung unterschrieben. Diese untersagte den Verkauf ...
  • Bild Mit BRANDI Rechtanwälte entsteht größte Wirtschaftskanzlei Ostwestfalens (14.01.2009, 08:56)
    Kanzleien BDPHG und Suderow & Schröder fusionieren zu BRANDI Rechtsanwälte Bielefeld. Die Sozietät Brandi Dröge Piltz Heuer & Gronemeyer (BDPHG) mit Sitz in Bielefeld, Detmold, Gütersloh, Paderborn, Leipzig, Paris und Peking und die Mindener Kanzlei Suderow & Schröder haben sich zum 1. Januar 2009 zu BRANDI Rechtsanwälte zusammengeschlossen. Durch die ...
  • Bild Werbung mit Garantien beim Verbrauchsgüterkauf (19.04.2011, 11:00)
    Der unter anderem für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 14. April 2011 entschieden, dass die näheren Angaben, die bei einem Verbrauchsgüterkauf in der Garantieerklärung enthalten sein müssen, nicht notwendig schon in der Werbung mit der Garantie aufgeführt werden müssen. Die Parteien handeln mit Tintenpatronen und Tonerkartuschen ...

Forenbeiträge zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Onlineshop mit Vertrieb nach Europa (27.09.2008, 13:37)
    Hallo, ich habe eine grundsätzliche Frage. Eigentlich ziemlich wichtig und wird offenbar oft nicht eingehalten. Wenn jemand in einem Online-Shop auch ins Ausland liefert, die Regeln des ausländischen Verbraucherschutzes aber nicht beachtet, kann er dann abgemahnt werden? M.E. liegt in Deutschland kein Wettbewerbsverstoß vor, aber da bin ich mir nicht sicher. Er ...
  • Bild Wettbewerbsrecht (22.04.2007, 16:43)
    Herr S. hat vor kurzem ein Schreiben von einem Anwalt bekommen. Dieser verlangt eine Unterlassungserklärung für seinen Mandanten, Herrn K., in zwei Punkten, auf die später näher eingegangen wird. Bei einer Zuwiderhandlung dieser Unterlassungserklärung müsste Herr S. sich verpflichten 5001,- Euro an den Abmahnenden zu zahlen. Wenn ...
  • Bild Abmahnschreiben mit Versuch auf Betruges (17.09.2010, 11:01)
    Mal angenommen Person A veranstaltet ein Event namens "Name Zwei" ohne ein Gewerbe zu besitzen oder überhaupt eine Gewinnabsicht zu haben. Person A organisiert alles rein privat, der Eintritt ist kostenlos und auch sonst werden keine Getränke etc verkauft. Da natürlich auch keine Kosten verursacht werden sollen, bewirbt Person A ...
  • Bild Schadenersatzforderung berechtigt? (23.12.2008, 14:39)
    Hallo zusammen! Ich weiß nicht, ob mein Problem mehr zu Arbeitsrecht oder zu Wettbewerbsrecht gehört, daher stell ich es einfach hier ein. :) Also, folgender Sachverhalt: Selbstständiger Bauunternehmer Z hat den Auftrag von Bauherrn A erhalten, eine Wohnung zu renovieren. Z beauftragt den Selbstständigen H mit der Durchführung der Arbeiten. Im ...
  • Bild BGH: Eingeschränkte Haftung von eBay für Angebot jugendgefährdender Medien (12.07.2007, 09:34)
    Karlsruhe. Der u. a. für Marken- und Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte darüber zu entscheiden, unter welchen Voraussetzungen ein Internet-Auktionshaus auf Unterlassung in Anspruch genommen werden kann, wenn auf seiner Plattform jugendgefährdende Medien angeboten werden. Die Beklagte veranstaltet unter "ebay.de" Fremdversteigerungen im Internet. Dabei werden die Angebote von ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wettbewerbsrecht
  • BildAbmahnung bekommen? Wir helfen Ihnen! Aktuelle Abmahnungen - Fünf Fälle aus der Praxis.
    In den letzten Wochen häufen sich wieder bestimmte Konstellationen von Abmahnungen. Prüfen Sie, ob auch Sie betroffen sein können. Werden Sie tätig, bevor Sie eine Abmahnung erhalten. Haben Sie auch eine Abmahnung erhalten? Dann helfen wir Ihnen als Ihre Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz. 1. Abmahnung ...
  • BildLockvogelangebote – Rechtslage nach UWG
    Wer kennt sie nicht: Zeitungsanzeigen, Wurfsendungen und Co. Sie alle weisen auf die Preisknüller des Tages oder der Woche hin. So manch ein Schnäppchenjäger macht sich daraufhin auf die Jagd nach dem besten Sonderangebot. Doch leider ist die Enttäuschung groß, wenn es dann im Geschäft heißt, dass die ...
  • BildWettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab.
    Wettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab. Aktuell erreichen uns Abmahnungen der Wettbewerbszentrale, die sich gegen Umzugsunternehmen richten. Beanstandet wird, dass auf Bildern oder in Texten der Eindruck erweckt wird, man nutze für die Umzüge Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als ...
  • BildNeben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen
    Neben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen. Das Vorgehen der Rechtsanwälte Schloms und Partner aus Augsburg ist aber mehr als fragwürdig. Wie in der Vergangenheit auch, lässt die Kfz-Innung München-Oberbayern im Moment durch die JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner ...
  • BildAbmahnwelle der Kfz Innung / Kfz-Innung zieht durch das Land.
    In gleichmäßigen Abständen erreichen uns Abmahnungen der Kfz Innung / Kfz-Innung gegenüber KfZ-Händlern. Diese Abmahnungen werden von der Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner versandt. Alle paar Monate wieder geht die Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner im Auftrag der Kfz Innung / Kfz-Innung gegen Kfz-Händler vor, die angeblich in ...
  • BildVertriebsverbot bei eBay & CO. für Händler erlaubt?
    Ob Händler sich ein Vertriebsverbot auf Online-Vertriebsplattformen - wie eBay und Amazon-Marketplace - gefallen lassen müssen, ist fragwürdig. Vorliegend ging es um einen Hersteller von Digitalkameras, der bei Verträgen mit den von ihm autorisierten Händlern eine AGB-Klausel verwendete, wonach der Verkauf über sog.„Internetauktionsplattformen“ (z. B. Ebay), ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.