Rechtsanwalt für Wegerecht in Hannover

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hannover (© Markobe / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Hannover (© Markobe / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Stephan Klein mit Anwaltsbüro in Hannover hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Wegerecht

Lortzingstr. 1
30177 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 628431
Telefax: 0511 628434

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Wegerecht
  • Bild Garagenzufahrt auf Nachbars Grundstück mit Hindernissen (11.12.2013, 12:28)
    Karlsruhe (jur). Ist eine Garage mit Zustimmung des Nachbarn teilweise auch über dessen Grundstück gebaut, ist damit noch lange nicht auch die Nutzung der Garagenzufahrt erlaubt. Denn ist im Grundbuch lediglich der Garagenüberbau festgelegt, gehört dazu noch nicht das Wegerecht für die ebenfalls zum Teil über das Grundstück verlaufende Garagenzufahrt, ...
  • Bild Keine Zweideutigkeiten beim Verbot der Prostitution im Grundbuch (10.09.2013, 14:09)
    Karlsruhe (jur). Soll auf einem Grundstück die Prostitution durch einen Eintrag im Grundbuch verboten werden, darf es dabei keinerlei Zweideutigkeiten geben. Ist der Eintrag nicht klar, kann der Eigentümer die Löschung verlangen, wie das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe in einem am Samstag, 7. September 2013, veröffentlichten Urteil vom 20. August 2013 ...
  • Bild Dr. Wolfgang Bier zum neuen Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht gewählt (14.11.2011, 09:48)
    Mit Wirkung vom heutigen Tag wurde der Richter am Bundesverwaltungsgericht Dr. Wolfgang Bier zum Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht ernannt. Herr Dr. Bier wurde 1955 in Koblenz geboren. Nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung begann er im März 1984 seine richterliche Tätigkeit am Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße. Es folgten eine mehrjährige ...

Forenbeiträge zum Wegerecht
  • Bild HILFE HA ZR gr Ü Hannover SS 2010 (16.02.2010, 20:51)
    Folgender SV liegt mir vor und ich bin verwirrt, weiss nicht was die von einem wollen. Wäre super, wenn jemand Denkanstöße geben könnte. vorallem habe ich Schwierigkeiten mit Frage 3 und 4. Ich dachte erst an §§ 1004, 906, 862, 823, 280 für Frage 1 A und B sind Grundstücksnachbarn ...
  • Bild Kaufvertrag anfechtbar ? (22.09.2006, 07:56)
    Angenommen, Käufer A hat Verkäufer B ein Nutzungsrecht für einen Teil des Gartens eingeräumt. Nun sind die Fläche des Verkäufers B und die Fläche des Käufers A durch einen betonierten Gartenweg getrennt. Und nur durch betreten dieses Weges kommt der Käufer A an sein Eigentum. Verkäufer B klagt nun ...
  • Bild Notwegerecht (24.12.2011, 15:05)
    A. hat ein kleines Gartengrundstück gekauft, ohne irgendwelche Rechte Dritter. Die Nachbarn haben dieses Grundstück immer als Zuwegung zu ihrem Garten hinter ihrem Haus benutzt, was der A. aber nicht wußte. Es ist kein Wegerecht eingetragen, auch ein Notwegerecht existiert nicht. Die Nachbarn hatten lediglich wegen einem Vertrag zugunsten Dritter ...
  • Bild Instandhaltung und Schneeräumung eines Privatweges (23.02.2010, 19:15)
    Hallo, angenommen Hausbesitzer A muß um zu seinem Haus zu kommen über einen 200m langen Weg des Grundstückbesitzers B fahren. Ein Teil dieses Weges aus dem Grundstücks von B ist als allgemeines Wegerecht für das Haus von A im Grundbuch eingetragen, ein anderer Teil jedoch nur als persönliches Wegerecht. Frage1: Wer kommt ...
  • Bild Komisch! Realteilung und zusätzlich separate Zufahrt (01.09.2013, 20:00)
    Hallo in die Gruppe, eigentlich wollte ich meiner Frage eine Grafik beilegen, aber das geht hier offenbar nicht. Daher möchte ich die hypothetische Sache möglichst anschaulich beschreiben. Herr H kennt sich eigentlich recht gut mit Grundstücksteilungen aus. Nun hat er aber in den Flurkarten seiner Nachbarschaft häufiger die folgende Konstellation gesehen: Ein Grundstück ...

Urteile zum Wegerecht
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 12 U 205/11 (07.01.2013)
    Die zur Benutzung eines Wohngrundstücks notwendige Erreichbarkeit mit Kraftfahrzeugen ist bereits dann gegeben, wenn Kraftfahrzeuge in der Nähe des Grundstücks abgestellt werden können und das Grundstück über einen mit Lasthilfen begehbaren Verbindungsweg zumutbar erreichbar ist....
  • Bild OLG-KOBLENZ, 5 U 542/99 (15.12.1999)
    Ein Notwegerecht ist nicht schon allein dadurch ausgeschlossen, daß das Grundstück zu Fuß zu erreichen ist. Die wirtschaftliche Nutzung kann die Anfahrt durch Kraftfahrzeuge fordern. Allerdings ist bei der Frage der Notwendigkeit der Benutzung des fremden Grundstücks ein strenger Maßstab anzulegen. Dem Gläubiger selbst sind zunächst einmal Opfer abzuverlang...
  • Bild VG-FRANKFURT-ODER, 3 K 1083/07 (20.05.2011)
    Ein aus den baulichen Gegebenheiten hergeleitetes konkludentes schuldrechtliches Wegerecht sichert die Inanspruchnahmemöglichkeit nicht in rechtlich verlässlicher Weise auf Dauer (abweichend: VG Frankfurt (Oder), Beschluss vom 13.03.2007 Az.: 7 L 10/07)....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.