Rechtsanwalt für Berufsunfähigkeitsversicherung in Hannover

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hannover (© Markobe / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Hannover (© Markobe / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Berufsunfähigkeitsversicherung hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Bernhard von Boehn engagiert vor Ort in Hannover
Rechtsanwalt Bernhard von Boehn
Luisenstraße 9
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: 0511 30037800

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Bild Kosten für Zivilprozesse: Nur noch absetzbar bei Existenzbedrohung? (28.08.2013, 14:41)
    Berlin (DAV). Der Bundesfinanzhof hat am 12. Mai 2011 (AZ: VI R 42/10) entschieden, dass die Kosten für einen Zivilprozess nur noch dann von der Einkommenssteuer abgesetzt werden können, wenn der Prozess ausreichende Aussicht auf Erfolg hat. Dies hat der Gesetzgeber durch eine Änderung nun noch weiter eingeschränkt. Die Kosten ...
  • Bild Berufsunfähigkeit: Krankenheiten verschwiegen - Verlust des Versicherungsschutzes (13.05.2008, 08:03)
    Wer beim Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung Erkrankungen verschweigt, kann den Versicherungsschutz verlieren Nur wer beim Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung die Fragen des Versicherers nach Erkrankungen wahrheitsgemäß beantwortet hat, darf sich gut versichert fühlen. Andernfalls droht ihm nämlich, dass die Versicherung den Vertrag später erfolgreich wegen arglistiger Täuschung anficht und er keinerlei ...
  • Bild Keine Berufsunfähigkeitsrente bei unvollständigen Angaben zu Vorerkrankungen (16.06.2005, 14:46)
    Berlin (DAV). Wer beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung unvollständige Angaben zu Vorerkrankungen macht, hat unabhängig vom Grund der Arbeitsunfähigkeit keinen Anspruch auf die Versicherungsleistungen. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe vom 7. April 2005 (AZ: 12 U 391/04) hervor, wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt. Die Klägerin hatte einen ...

Forenbeiträge zum Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Bild Beförderung zum Geschäftsführer besser ohne oder mit Vertrag (11.11.2012, 14:01)
    Hallo Foristen, mal angenommen, ein Arbeitnehmer A wird zum Geschäftsführer der G GmbH bestellt, in der er zuvor als normaler Mitarbeiter angestellt war. Er berichtet weiterhin an seinen bisherigen Vorgesetzten V, da dieser innerhalb einer übergeordneten Holding für den Wirkungsbereich der G GmbH zuständig ist. V ist der Auffassung, dass ein schriftlicher Geschäftsführervertrag ...
  • Bild Berufsunfähigkeitsversicherung (24.05.2013, 16:04)
    angenommen ein VN bezieht seid geraumer zeit von der BU geld , könnte dieser VN sich z.B.durch einen kleinstjob fiktiv zeitungsausträger o.ä. einen opulus dazuverdienen?
  • Bild Absicherung bei möglichen Gendefekt (07.05.2013, 21:42)
    Guten Tag,Mal angenommen, A leidet eventuell an einer schlimmen vererblichen Krankheit, wie z.B. Chores Huntington o.ä. Es kann zu 50% sein, dass A den Gendefekt in sich trägt, der dann irgendwann mit 100% Wahrscheinlichkeit zu einer unheilbaren und langfristigen Krankheit führen wird. Mit einer 50% Wahrscheinlichkeit ist A jedoch völlig ...
  • Bild Berufsunfähigkeit + Abfindung / Reihenfolge bei Mobbing/Depression ? (06.02.2008, 15:11)
    Hallo, wüßte gerne Eure Meinung zu folgendem hypothetischen Fall: Ein Arbeitnehmer ist seit 22 Jahren bei seinem Arbeitgeber beschäftigt, war nie länger krank, hatte keine Probleme in der Firma. Dann taucht ein neuer Chef auf, der diesen Arbeitnehmer durch psychische Angriffe (Bossing/Mobbing ?) und stetig steigenden Leistungs- und Verkaufsdruck in eine Depression ...
  • Bild Berufsunfähigkeitsversicherung bei sinkendem Einkommen (16.04.2012, 20:01)
    Wie verhält sich die Situation bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BUV) bei sinkendem Einkommen? Eine Person hat eine BUV und diese auch regelmäßig angepasst (Dynamik). Es gibt eine Klausel, dass die Höchstgrenze der Leistung ab 40.000 Euro 75% des Bruttoeinkommens nicht übersteigen darf. Vorher verdiente die Person 75000 Euro/Jahr bei einer BUV ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.