Rechtsanwalt in Hanau: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hanau: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Schloss Philippsruhe in Hanau (© Jo Chambers - Fotolia.com)
Schloss Philippsruhe in Hanau (© Jo Chambers - Fotolia.com)

In der BRD ist sämtliches staatliches Handeln darauf ausgerichtet, für soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit zu sorgen, denn die BRD ist ein Sozialstaat. Die Sicherung des existentiellen Minimums eines jeden Bürgers ist eines der Prinzipien, die einen Sozialstaat auszeichnen. Die Umsetzung dieser Prinzipien erfolgt in der Praxis durch das Gewähren von Sozialhilfe, Hartz IV, Grundsicherung und Krankengeld. Auch behinderte Personen oder pflegebedürftige Menschen werden in der BRD vom Staat unterstützt. Denn es soll sichergestellt werden, dass auch ihr Grundbedarf zum Leben gedeckt ist. In Deutschland ist das Sozialrecht in zwei Bereiche gegliedert: das Sozialversicherungsrecht und das besondere Recht auf Entschädigung. Kodifiziert sind sämtliche Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, im Sozialgesetzbuch oder kurz SGB. Im SGB normiert sind dabei nicht nur Regelungen rund um die Pflegeversicherung, Unfallversicherung, die gesetzliche Krankenversicherung und die Rentenversicherung, sondern auch gesetzliche Regelungen in Bezug auf Sozialhilfe, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Jugendhilfe, Elterngeld, Wohngeld, Ausbildungsförderung oder auch die Förderung Schwerbehinderter.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Sozialrecht unterstützt Sie Anwaltskanzlei Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft jederzeit in Hanau
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft
Rodenbacher Chaussee 6
63457 Hanau
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Sigrid G. Brennemann (Fachanwältin für Sozialrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Sozialrecht jederzeit gern in der Nähe von Hanau

Schnurstraße 11-13
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 923690
Telefax: 06181 9236923

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Sozialrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Ruben Kramer (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Kanzlei in Hanau

Krämerstr. 15
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 9655731
Telefax: 06181 9655733

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Kaiser (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Niederlassung in Hanau berät Mandanten engagiert bei Rechtsfällen im Bereich Sozialrecht
The Law Company
Steinstraße 01
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 5759438
Telefax: 06181 9396011

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Sozialrecht in Hanau

Ein Anwalt ist der beste Ansprechpartner bei allen Problemen im Sozialrecht

Rechtsanwalt in Hanau: Sozialrecht (© unbekannt - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Hanau: Sozialrecht
(© unbekannt - Fotolia.com)

Obwohl es ein Sozialstaatsprinzip ist, für soziale Gleichheit und Gerechtigkeit zu sorgen, kommt es dennoch durchaus oft zu rechtlichen Schwierigkeiten, bei denen rechtlicher Rat bei einem Rechtsanwalt eingeholt werden sollte. Schnell kann es zu Auseinandersetzungen mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt kommen. Ist es zu einem Konflikt mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt gekommen, z.B. weil Leistungen gekürzt wurden, dann sollte man nicht zögern, und sich umgehend in einer Rechtsanwaltskanzlei im Sozialrecht beraten lassen. Hanau bietet einige Anwälte im Sozialrecht. Dabei ist ein Rechtsanwalt für Sozialrecht in Hanau nicht nur der richtige Ansprechpartner, um sich ausführlich rechtlich beraten zu lassen, wenn man Schwierigkeiten mit dem Jobcenter oder Sozialamt hat. Der Rechtsanwalt im Sozialrecht aus Hanau wird Mandanten ebenfalls beraten, wenn Fragestellungen in Bezug auf die Rente oder das Rentenrecht bestehen. Ferner ist der Rechtsanwalt bzw. die Rechtsanwältin auch bestens mit dem Pflichtversicherungsrecht vertraut. Und auch, wenn Ihnen ganz offensichtlich Sozialleistungen zustehen, diese Ihnen aber komplett nicht bewilligt wurden, wird der Anwalt im Sozialrecht helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Sollte es zu einer Verhandlung vor dem Sozialgericht kommen, wird ein Anwalt im Sozialrecht aus Hanau Sie zudem fachkundig vor Gericht vertreten.

Sowohl in der Praxis als auch in der Theorie kann ein Fachanwalt oder eine Fachanwältin zum Sozialrecht ein außerordentliches Fachwissen vorweisen

Wissen sollten Sie, dass bei Rechtsproblemen im Sozialrecht nicht selten andere Rechtsgebiete miteinfließen. Hierzu zählen neben dem Familienrecht und dem Arbeitsrecht unter anderem auch das Erbrecht und Steuerrecht. Vor allem, wenn sich ein Problem im Sozialrecht diffiziler gestaltet, kann es angebracht sein, sich direkt an einen Fachanwalt für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Anwaltskanzlei für Sozialrecht zu konsultieren. Fachanwalt für Sozialrecht darf sich nennen, wer einen speziellen Fachanwaltslehrgang absolviert hat, in dem zusätzliches fundiertes Fachwissen in diesem Rechtsbereich erlernt wurde, und außerdem besondere praktische Erfahrungen vorweisen kann. Damit verfügt ein Fachanwalt zum Sozialrecht in Hanau sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein außerordentliches Know-how. Gerade wenn sich ein sozialrechtlicher Konflikt komplex gestaltet, können Mandanten von dem Fachwissen, das ein Fachanwalt im Sozialrecht vorzuweisen hat, profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Auftakt zum Crohn & Colitis-Tag 2013 mit Live-Übertragung von Arzt-Patienten-Seminar (10.09.2013, 10:10)
    Kiel / Berlin, 10. September 2013 – Am 28. September 2013 findet der Crohn & Colitis-Tag statt, der von einem Aktionszeitraum vom 14. September bis 13. Oktober 2013 begleitet wird. In diesem Zeitraum veranstalten Selbsthilfegruppen, Ärztinnen und Ärzte aus Krankenhäusern, Haus- und Facharztpraxen bundesweit Vorträge, Diskussionsrunden und Infostände zu den ...
  • Bild Hartz IV: Es sind nicht nur die 5,00 € + 3,00 €… (22.02.2011, 10:40)
    Verfassungsrechtliche Bedenken bleiben laut DAV bestehen Berlin (DAV). In einer Nachtsitzung haben sich die Regierungskoalition und die SPD auf ein Hartz IV-Gesamtpaket verständigt. Der Regelsatz soll rückwirkend zum 1. Januar um 5,00 € angehoben werden; ab Januar 2012 steht eine weitere Erhöhung um 3,00 € an. Vorgesehen ist zusätzlich ab ...
  • Bild Der Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe (SHARE) und De Gruyter kooperieren (12.10.2012, 13:10)
    Die zentrale Koordination des Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe am Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik und der Wissenschaftsverlag De Gruyter haben eine richtungsweisende Zusammenarbeit vereinbart. Die Publikation „Active Ageing and Solidarity between Generations in Europe: First Results from SHARE after the Economic Crisis“ wird Mitte 2013 Open ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild Arbeitgeber fordert Mitarbeiter trotz AUB zum arbeiten auf! (23.02.2012, 17:08)
    Eine Firma der Größenordnung um die 500 Mitarbeiter fordert die Mitarbeiter auf wenn eine AUB z.B von Montag bis Freitag geht, doch bitte am Donnerstag wieder arbeiten zu kommen. Die AUB sagt schließlich nur voraussichtlich bis... krankgeschrieben. Die Arbeit ist körperlich und nicht ungefährlich(Maschinenbedienung). Schnittverletzungen, Quetschungen... Was kann passieren wenn der ...
  • Bild wann übernimmt sozialamt mietrückstände (26.02.2011, 12:17)
    hallo, A hat ein kind im kindergartenalter und ist im 7.monat schwanger... leider ist A mit ihren mietzahlungen nicht so ganz aufm laufenden und hat gestern ihre fristlosekündigung bekommen. es besteht ja die möglichkeit, dass das sozialamt den rückstand übernimmt.jedoch weiß A nich ob in diesem fall das sozialamt oder jugendamt zuständig ist ...
  • Bild Sanktionsmassnahmen in der Heimerziehung (21.08.2012, 17:41)
    Hallo Forum ich stelle mal folgende Fiktion vor: Person A, 19 jahre, lebt in einem Heim und lernt mit seinem Hobby Person B, 38 Jahre, Krankenpfleger kennen. beide verstehen sich gut, A öffnet sich immer mehr.. wird umgänglicher, ruhiger, offener. B hilft A wo es nur eben geht und lenrt dabei ...
  • Bild Beratungsschein prophylaktisch beantragen? Hartz-IV-Anspruch aber nur bis 30.06.2010! (28.06.2010, 18:13)
    Hallo! Folgender fiktiver Fall: Person A hat ab dem 01.07.2010 keinen Anspruch mehr auf HARTZ- IV, weil der Lebenspartner ab 01.07. seine Vollrente bekommt. In einer aktuellen und wichtigen Angelegenheit ist A zeitnah gezwungen, einen Fachanwalt zu konsultieren. Grund: Mündliche Androhung von einer Rückzahlung i. H. v. ca. 15.000,00 EUR. Dieses wird ...
  • Bild Krankenkassenbeiträge rückwirkend mindern (13.09.2012, 12:49)
    Einfache Frage: Wieso dürfen gesetzliche Krankenkassen Beiträge in maximaler monatlicher Höhe einfordern, wenn der Beitragspflichtige versäumt Nachweise zu erbringen, gleichzeitig aber Beiträge nicht wieder rückwirkend mindern, wenn die Nachweise erbracht werden. Irgendwie klingt das laienhaft ausgedrückt: unfair.

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 13 AL 6044/08 (15.12.2009)
    Die persönliche Arbeitslosmeldung kann nicht im Wege des sozialrechtlichen Herstellungsanspruchs fingiert werden (Anschluss an BSG, Urteil vom 19. März 1984, Az.: 7 RAr 48/84; Urteil vom 11. Januar 1989, Az.: 7 RAr 14/88 und Urteil vom 8. Juli 1993, Az.: 7 RAr 80/92)....
  • Bild SG-LUENEBURG, S 12 SF 101/09 E (14.10.2009)
    Zur Höhe der Verfahrens,- der Termins- und der Einigungsgebühr im Rahmen der Gewährung von Prozesskostenhilfe für die Vertretung in insgesamt neun sozialgerichtlichen Verfahren, in denen Betragsrahmengebühren entstehen; ferner zur (hier verneinten) Frage, ob Verfahren mit sozialversicherungsrechtlichem Bezug grundsätzlich überdurchschnittlich schwierig sind ...
  • Bild SG-KASSEL, S 7 R 578/05 (26.03.2008)
    Für die Eigenschaft als Stiefelternteil ist die Eheschließung mit dem leiblichen Elternteil nicht erforderlich. Auch in einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft kann eine Stiefelterneigenschaft zu den leiblichen Kindern des Lebenspartners bestehen....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildHartz IV: Großmutter kann Anspruch auf Alleinerziehungsmehrbedarf haben
    Mütter können auch dann einen Anspruch auf einen Mehrbedarf wegen Alleinerziehung haben, wenn ihre Tochter ein eigenes Kind bekommt. Vorliegend lebte eine Hartz IV Empfängerin mit ihren beiden Töchtern zusammen in einem Haushalt und erhielt für diese vom Jobcenter einen Alleinerziehungszuschlag im Sinne von § 21 ...
  • BildHartz IV: Wie viele Bewerbungen zumutbar?
    Wie oft müssen arbeitslose Hartz-IV Empfänger sich bewerben? Hierzu hat jetzt das Sozialgericht Karlsruhe Stellung bezogen. Als eine Verkäuferin arbeitslos war und Hartz IV bezog wollte das Jobcenter mit ihr eine Eingliederungsvereinbarung schließen. Diese kam jedoch mangels Einigung nicht zustande. Daraufhin setzte das Jobcenter per Bescheid ...
  • BildWird ein Erbe oder Lottogewinn auf Hartz IV angerechnet?
    Darf das Jobcenter wegen einem Erbe oder einem Lottogewinn einem Hartz-IV-Empfänger seine Grundsicherung kürzen? Unter welchen Voraussetzungen das möglich ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Hartz-IV-Empfänger, die ein Erbe erhalten oder im Lotto gewinnen, müssen damit rechnen, dass sich das unter Umständen auf ihre Bezüge auswirkt. ...
  • BildBehinderter Schüler hat Anspruch auf ganztägliche Schulbegleitung
    Wenn ein Schüler aufgrund seiner Behinderung auf eine Schulbegleitung angewiesen ist, muss ihm diese womöglich auch für die Zeit der Teilnahme am nachmittäglichen Betreuungsangebot bezahlt werden. Ein Schüler konnte aufgrund einer schweren Muskelerkrankung nicht ohne Schulbegleitung am Unterricht einer offenen Ganztagsschule teilnehmen. Er beantragte daher, dass ...
  • BildErhalten EU-Bürger Hartz IV in Deutschland?
    Das Arbeitslosengeld II (ALG II, umgangssprachlich „Hartz IV“ genannt), ist eine staatliche Fürsorgeleistung, welche der Grundsicherung des Lebensunterhalts dient. Arbeitnehmer zahlen in Deutschland einen Betrag in die Arbeitslosenversicherung ein; verlieren sie ihren Job, so erhalten sie entweder Arbeitslosengeld I (ALG I) – nämlich immer dann, wenn sie mehr ...
  • BildHartz IV-Empfänger haben Recht auf Beistand beim Jobcenter
    Jobcenter dürfen einen vom Hartz IV Empfänger mitgebrachten Beistand nicht ohne Weiteres zurückweisen. Ob das Jobcenter den Ausweis des Beistandes verlangen darf, ist allerdings umstritten. Nachdem eine Hartz IV-Bezieherin eine „Einladung“ von ihrem Jobcenter bekommen hatte, nahm sie eine weitere Person mit ins Büro vom zuständigen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.