Rechtsanwalt in Hanau: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hanau: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Schloss Philippsruhe in Hanau (© Jo Chambers - Fotolia.com)
Schloss Philippsruhe in Hanau (© Jo Chambers - Fotolia.com)

Jede dritte Ehe in der BRD wird durch Scheidung aufgelöst. Beinahe 170,000 Ehen wurden im Jahr 2013 in der BRD geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehegatten ist die letzte Konsequenz einer Ehe, die rechtlich als gescheitert anzusehen ist. Normalerweise ist eine Scheidung erst nach Ablauf des Trennungsjahres möglich. Der familienrechtliche Begriff "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Scheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese nichtsdestoweniger 1 Jahr getrennt leben müssen. Für Scheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Zugewinn, Sorgerecht, Unterhalt etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dipl. Jur. Marcus Alexander Glatzel bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Familienrecht kompetent in der Nähe von Hanau
GLATZEL & PARTNER
Nürnberger Straße 24
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 6683799
Telefax: 06181 6683800

Zum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Familienrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Adolf F. Langer mit Kanzlei in Hanau

Frankfurter Landstraße 58
63452 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 5080917
Telefax: 06181 5080918

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Familienrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Sigrid G. Brennemann mit Anwaltsbüro in Hanau

Schnurstraße 11-13
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 923690
Telefax: 06181 9236923

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Christian Freydank bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Familienrecht jederzeit gern im Umland von Hanau
Freydank Rechtsanwälte
Vor der Kinzigbrücke 12
63452 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 990836
Telefax: 06181 990839

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Regine Oberländer (Fachanwältin für Familienrecht) berät Mandanten zum Rechtsgebiet Familienrecht engagiert im Umland von Hanau
Oberländer und Oberländer Rechtsanwälte/Fachanwälte Familienrecht + Verkehrsrecht + Arbeitsrecht
Akademiestraße 36
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 307950
Telefax: 06181 3079520

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Sabine Bernhardt (Fachanwältin für Familienrecht) mit Anwaltskanzlei in Hanau berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Familienrecht

Nußallee 11
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 5070744
Telefax: 06181 5070745

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Dittmar in Hanau hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert juristischen Themen aus dem Bereich Familienrecht

Akademiestr. 4
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 93290
Telefax: 06181 932914

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Familienrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Werner Bauer gern im Ort Hanau

Nußallee 10-12
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 923070
Telefax: 06181 9230777

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Familienrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Susanne Hohl-Glassen kompetent in Hanau

Nürnberger Str. 4
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 923550
Telefax: 06181 9235522

barrierefreiZum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Familienrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Timo Wild (Fachanwalt für Familienrecht) mit Anwaltsbüro in Hanau
NICKEL EIDING RAe Notare StB
Sophie-Scholl-Platz 2
63452 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 304100
Telefax: 06181 3041010

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Karin Nickel mit RA-Kanzlei in Hanau berät Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsthemen im Bereich Familienrecht
NICKEL NICKEL SCHÄCHTELE
Nürnberger Str. 33
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 923700
Telefax: 06181 9237020

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Nadja Geraldine Treptow (Fachanwältin für Familienrecht) mit RA-Kanzlei in Hanau unterstützt Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Familienrecht

Eugen-Kaiser-Str. 7
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 3020318
Telefax: 06181 4288228

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Familienrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Zümrüt Turan-Schnieders gern im Ort Hanau

Kurt-Blaum-Platz 1
63450 Hanau
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Heinel mit Rechtsanwaltskanzlei in Hanau berät Mandanten jederzeit gern juristischen Themen im Schwerpunkt Familienrecht
Heinel & Kindermann
Bruchköbeler Landstr. 47
63452 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 840001
Telefax: 06181 840003

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Familienrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Reinhold Steinhübel (Fachanwalt für Familienrecht) aus Hanau
Nickel Rechtsanwälte
Ulanenplatz 12
63452 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 27020
Telefax: 06181 270220

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Waldtmann bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Familienrecht engagiert in der Umgebung von Hanau

Fischerstraße 14
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 255667
Telefax: 06181 255667

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Uwe Steinkrüger (Fachanwalt für Familienrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Familienrecht engagiert vor Ort in Hanau
Ludwig Wollweber Bansch
Nußallee 24
63450 Hanau
Deutschland

Telefon: 06181 271167
Telefax: 06181 271155

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Hanau

Eine Scheidung bringt viele Folgen mit sich wie Kindesunterhalt, Sorgerecht,

Rechtsanwalt für Familienrecht in Hanau (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Hanau
(© fotodo - Fotolia.com)

Für die Ehepartner bedeutet die Ehescheidung oft Angst vor dem Neustart und finanzielle Unsicherheit. In den meisten Fällen sind auch Kinder betroffen. Auseinandersetzungen in Bezug auf das Aufenthaltsbestimmungsrecht, Sorgerecht und das Umgangsrecht lassen sich oftmals nicht vermeiden. Und auch der Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt bieten Potenzial für Konflikte. Ist eine Scheidung geplant, muss ein Anwalt hinzugezogen werden. In Hanau haben einige Rechtsanwälte eine Kanzlei. Das Gesetz schreibt vor, dass bei einer Ehescheidung ein Anwalt mit der Durchführung beauftragt werden muss. Selbstverständlich fallen hierfür Kosten an. Eine Möglichkeit, die Scheidungskosten zu reduzieren, ist, nur einen Anwalt zu beauftragen. Grundbedingung ist hierbei jedoch, dass sich die Ehepartner einig sind und eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

Auch falls ein Ehevertrag verfasst werden soll, ist ein Anwalt oder eine Anwältin der beste Ansprechpartner

Doch auch, wenn es noch unklar ist, ob eine Ehescheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Rechtsanwalt zum Familienrecht in Hanau seinem Klienten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Rechtsanwalt für Familienrecht in Hanau ist für sämtliche Fragen rund um die Scheidung und deren Konsequenzen der optimale Ansprechpartner. Dabei ist der Rechtsanwalt nicht nur mit grundsätzlichen Fragen des Familienrechts bestens vertraut, sondern kann auch bei schwierigen Problemstellungen Lösungsvorschläge bieten. Fragen die gerade im Vorfeld einer Scheidung auftauchen und durch einen Rechtsanwalt geklärt werden sollten, sind hauptsächlich Fragestellungen bezüglich Versorgungsausgleich, nachehelichem Unterhalt bzw. dem Sorgerecht. Doch ist ein Rechtsanwalt zum Familienrecht nicht nur der richtige Ansprechpartner, wenn es um eine Scheidung geht. Er kann seinem Klienten ebenso unterstützend zur Seite stehen, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag geschlossen werden soll. Ebenso kann der Anwalt zum Familienrecht gleichgeschlechtliche Paare unterstützen und beraten, die eine Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft anstreben.


News zum Familienrecht
  • Bild Merkel gibt es überall (11.04.2012, 13:10)
    Der dritte Band des Deutschen Familiennamenatlasist erschienenKnapp 12.000 Namen auf 365 Karten: Der neue Band des Deutschen Familiennamenatlas (DFA) beschäftigt sich mit der Morphologie, also der Bildungsweise von Familiennamen. Die Karten dokumentieren etwa, dass unterschiedliche Verkleinerungsformen, zum Beispiel die Endungen -el, -lein oder -chen, in Namen wie Merkel, Eberlein oder ...
  • Bild Zukunftsforum ‚Recht und Moral‘ am 4. April 2014 (12.02.2014, 18:10)
    Öffentliches Symposium und Festakt zur Verleihung des Wilhelmine-von-Bayreuth-Preises: Die Universität und die Stadt Bayreuth haben 2008 mit dem ‚Zukunftsforum: Wissenschaft-Kultur-Gesellschaft‘ eine gemeinsame Plattform gegründet, um zukunftsträchtige Themen im Gespräch zwischen Wissenschaft und Partnern aus Kultur, Technik, Wirtschaft und Politik zu reflektieren. In diesem Jahr steht das Thema ‚Recht und Moral‘ ...
  • Bild Kindeswohl, Kinderschutz und Schuldenbremse: Fachforum an der HAW Hamburg am 23. Mai 2012 (21.05.2012, 13:10)
    Diskussion über die Entwicklung der Kinder- und Jugendhilfe im Spannungsfeld von Sparzwang und KindeswohlorientierungNur wenige Forderungen lösen in Politik und Öffentlichkeit so einhellige Zustimmung aus wie die Forderung nach einer Verbesserung der Situation von Kindern. Initiativen, die eine Förderung des Schutzes von Kindern vor Schäden anstreben, erleben derzeit Hochkonjunktur. Seit ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Scheidung und ihre Folgen bei Ehe von Deutscher und nicht EU Bürger (04.07.2012, 09:06)
    Folgendes fiktives Fallbeispiel: Eine Frau, nennen wir Sie Nina, war mehrere Jahre mit einem nicht EU Bürger (z.B. Tunesier) verheiratet. Beide lebten gemeinsam in Deutschland und haben z.B. eine Tochter. Aufgrund häuslicher Gewalt beispielsweise sowohl gegen Nina als auch ihre fiktive Tochter (z.b. Handgreiflichkeiten wie: Haare ziehen, festes anpassen was zu ...
  • Bild Fragen zum Elternunterhalt (24.08.2011, 17:21)
    Hier ein fiktiver Fall, über den ich gerade nachgrübele: Es gäbe die Geschwister T (Tochter) und S (Sohn). Eltern haben "rechtzeitig" ihr gesamtes Vermögen auf T bzw. deren Kinder A, B und C überschrieben. Nun werden die Eltern pflegebedürftig, haben kein Vermögen (mehr), die Rente reicht für Heimunterbringung und/oder Pflege nicht aus. T habe ...
  • Bild Newsletter Nov.2006 - u.a. Neue EU-Sicherheitsvorschriften an Flughäfen (03.12.2006, 09:59)
    Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, willkommen zur November-Ausgabe des Juraforum.de-Newsletters. Herzlichst, Ihre Juraforum.de-Redaktion TOP-THEMEN DER November-AUSGABE §§§ Was darf ins Handgepäck? - Neue EU-Sicherheitsvorschriften an Flughäfen http://www.juraforum.de/jura/specials/special/id/118155/ A K T U E L L E R E C H T N E W S - U R T E I L S ...
  • Bild Muss Stiefvater für Kinder aufkommen? (09.10.2008, 09:54)
    Mal angenommen ein Paar versteht sich so gut das sie heiraten wollen. Er : geschieden, zahlt Unterhalt an seine Exfrau und muss noch eine ganze Menge für das Haus abzahlen, steht im Berufsleben. Sie: geschieden, noch 4 Kinder im Haushalt die für ihren Lebensunterhalt noch nicht selbst aufkommen, Unterhalt wird nicht gezahlt, ...
  • Bild Aufenthaltsrecht bei gemeinsammen Sorgerecht!! waskann man tun!!! (01.12.2007, 18:07)
    So hallo bauche da mal einen rat und evtl. Hilfe Im Folgenden fall! Ein Vater hat sich vor ca 2 jahren von seiner Ex Freundin getrennt! Sie haben eienn gemeinsammen sohn mit jetzt 4 jahren! Der Vater hat sich immer um den Sohn gekümmert und war immer für ihn da!!!Hatte ihn fast jedes ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-NUERNBERG, 10 WF 1449/12 (14.01.2013)
    Im Rahmen der Bewilligung von Prozess- bzw. Verfahrenskostenhilfe kann auch eine Rechtsanwaltsgesellschaft, zu deren Geschäftsführern andere Personen als Rechtsanwälte gehören, nach § 121 ZPO beigeordnet werden....
  • Bild VG-STADE, 3 A 404/01 (29.04.2002)
    Ein sachlicher Grund das Auswahlverfahren abzubrechen kann auch darin liegen, dass sich die Umsetzung eines der Bewerter als ermessensgerecht herausstellt und deswegen eine "Bestenauslese" nicht (mehr) erforderlich zur Stellen/- Dienstpostenbesetzung ist....
  • Bild BSG, B 9 V 2/10 R (02.12.2010)
    Heiratet der Beschädigte seine Pflegerin und erbringt diese weiterhin Pflegeleistungen aufgrund eines Arbeitsvertrags, sind insbesondere Zeiten, die zwischen einzelnen Pflegeverrichtungen bzw pflegenahen Bereitschaften liegen, grundsätzlich nicht mehr bei der Bemessung einer erhöhten Pflegezulage zu berücksichtigen....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildElternunterhalt: Wann müssen Kinder ihren Eltern Unterhalt zahlen?
    Altersarmut ist heutzutage für viele Rentner ein großes Problem. Es gleicht einem Alptraum, wenn Rente und Sparvermögen des Pflegebedürftigen nicht ausreichen, um die Pflegekosten vollständig zu decken. Viele Rentner lassen sich deshalb dazu hinab, Pfandflaschen zu sammeln, um so die Rente zumindest ein wenig aufzubessern. Das menschenunwürdige Wühlen ...
  • BildKann man Erwachsene adoptieren?
    Spricht man von Adoptionen, so denkt man dabei im Allgemeinen an eine Adoption von Kindern, die dazu dienen sollen, dem Kind ein Leben in einer Familie zu ermöglichen. Die Minderjährigenadoption unterliegt diversen gesetzlichen Bestimmungen. Doch wie ist es eigentlich, wenn ein Erwachsener adoptiert werden möchte? Geht das? Kann ...
  • BildWelche Voraussetzungen hat eine Adoption?
    Viele Paare haben den Wunsch, Kinder zu bekommen, doch dieser bleibt aus den unterschiedlichsten Gründen unerfüllt. Damit sie doch noch eine komplette Familie sein können, besteht die Möglichkeit, ein Kind zu adoptieren. Dieses Procedere ist natürlich nicht vergleichbar mit einem Auto- oder Immobilienkauf; eine Adoption ist an diverse ...
  • BildDürfen Eltern ihre Kinder mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen?
    Das elterliche Züchtigungsrecht besteht seit November 2000 nicht mehr, die Prügelstrafe wurde damit nicht nur abgeschafft, sondern ist vielmehr sogar als Körperverletzung strafbar. Dürfen Eltern ihre ungezogenen Kinder aber trotzdem noch mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen? Schließlich handelt es sich bei diesen Erziehungsmaßnahmen um Äquivalente zur ...
  • BildUnterhalt bei anschließendem Studium – Ausbildungsunterhalt
    Immer wieder stellt sich in der Beratungspraxis die Frage, wie lange müssen Eltern für ihre volljährigen Kinder in der Ausbildung Unterhalt zahlen. Endet die Unterhaltszahlung schon nach der Schulausbildung oder nach der Berufsausbildung? Oder kann nach der Berufsausbildung noch ein Studium angeschlossen werden? Oder kann das Studium auch gewechselt ...
  • BildGroßelternrechte: wie oft haben Großeltern ein Umgangsrecht?
    Trennt sich ein Elternpaar, so ist es meistens so, dass dessen Kinder nach der Trennung beziehungsweise Scheidung bei einem der beiden Elternteile leben, während der andere Elternteil ein Umgangsrecht zugesprochen bekommt. Dabei muss das Kindeswohl beachtet werden. Doch nicht nur die Eltern, sondern auch die Großeltern haben ein ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.