Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Hamminkeln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Wettbewerbsrecht ist durchaus schwierig. Rechtsgrundlage für das Wettbewerbsrecht ist in der Hauptsache das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Zum Tragen kommt ferner bei zahlreichen Angelegenheiten das GWB, das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen. Grundsätzlich kann das Wettbewerbsrecht in 2 große Bereiche unterteilt werden: das Lauterkeitsrecht und das Recht gegen Wettbewerbsbeschränkungen (Kartellrecht). Ziel des Wettbewerbsrechts ist der Schutz des Marktes vor unlauterem Wettbewerb. Geschützt werden sollen dabei sowohl Mitwerber als auch Verbraucher. Von elementarer Bedeutung sind dabei unter anderem das Kartellverbot und die Fusionskontrolle, um der Entstehung von Marktmacht entgegenzuwirken. In Deutschland ist die Kontrolle und Überwachung dieser Punkte Aufgabe des Bundeskartellamts. Doch dem Kartellamt kommen noch weitere Aufgaben zu wie z.B. die Missbrauchsaufsicht. Das bedeutet, dass das Bundeskartellamt darüber wacht, dass Unternehmen, die offensichtlich marktmächtig sind, gegen andere Konkurrenzunternehmen ein faires Verhalten an den Tag legen. Unfaire Verhaltensweisen wie beispielsweise Preisabsprachen werden vom Kartellamt aufgedeckt und bestraft.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Andre Heidermann bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Wettbewerbsrecht gern in Hamminkeln
Lühl & Partner GbR Rechtsanwalt - Notar
Bocholter Straße 1-3
46499 Hamminkeln
Deutschland

Telefon: 0281 338330
Telefax: 0281 3383333

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Wettbewerbsrecht in Hamminkeln

Das Potenzial für Konflikte im Wettbewerbsrecht sollte nicht unterschätzt werden

Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Hamminkeln (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Hamminkeln
(© fotodo - Fotolia.com)

Vor allem im World Wide Web können sich für Gewerbetreibende eine Vielzahl wettbewerbsrechtlicher Problemstellungen ergeben. Unzählige Dienstleister, Onlineshops und Internet-Händler wurden schon wegen Wettbewerbsverletzungen abgemahnt. Ein Beispiel, das durchaus häufig zu einer Abmahnung führt, ist ein Verstoß gegen die PAngV (Preisangabeverordnung). Ein Beispiel für einen typischen Verstoß ist, dass bei einem Produkt zwar der Endpreis angegeben wird, jedoch übersehen wurde, dass der Artikel auch mit einem Grundpreis auszuzeichnen ist. Und auch das Abhalten von Gewinnspielen, Verlosungen und Preisausschreiben zu Werbezwecken ist wettbewerbsrechtlich nicht ohne Gefahr. Immer wieder kommt es bei Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht zu wahrlichen Abmahnwellen. Kommt es zu einer Abmahnwelle, dann werden nicht selten unzählige Unternehmer zum Beispiel aufgrund angeblich irreführender Werbung von Abmahnanwälten oder Abmahnvereinen zeitgleich innerhalb eines engen Zeitraumes abgemahnt.

Probleme mit dem Wettbewerbsrecht? Dann zögern Sie nicht und konsultieren Sie einen Anwalt

Hat man als Unternehmer oder auch als Privatperson eine Abmahnung erhalten, z.B. aufgrund von Filesharing oder Verstößen gegen das Werberecht oder Designrecht, dann sollte man sich unbedingt an einen Anwalt für Wettbewerbsrecht wenden. Am allerbesten so unverzüglich als möglich und nicht erst, wenn schon eine Unterlassungsklage anhängig ist. In Hamminkeln sind etliche Anwälte mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Wettbewerbsrecht zu finden. In wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten ist ein Anwalt für Wettbewerbsrecht in Hamminkeln der ideale Ansprechpartner. Der Anwalt in Hamminkeln für Wettbewerbsrecht wird die Abmahnung und die beigefügte Unterlassungserklärung sorgfältig überprüfen und feststellen, ob diese überhaupt rechtmäßig ist. Bestandteil einer Abmahnung ist in der Regel eine sogenannte strafbewehrte Unterlassungserklärung. Mit dieser soll sich der Abgemahnte rechtsverbindlich verpflichten, in Zukunft ein bestimmtes Verhalten nicht mehr zu begehen. Kommt der Rechtsanwalt nach Rücksprache mit dem Mandanten zu der Erkenntnis, dass die Abmahnung zumindest in Teilen berechtigt ist, wird er meist mit einer modifizierten Unterlassungserklärung reagieren. Hat man bereits versäumt, eine zugestellte Unterlassungserklärung abzugeben und ist man nun mit einer einstweiligen Verfügung konfrontiert, wird der Rechtsanwalt auch in diesem Fall sein Bestes geben, um die Situation im Sinne des Mandanten zu regeln. Bei Bedarf wird der Rechtsanwalt hierbei z.B. eine Schutzschrift bei Gericht einreichen. Durch die Schutzschrift wird unterbunden, dass ein Verfügungsbeschluss ohne mündliche Verhandlung erlassen wird.


News zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Tübinger Dies Universitatis 2010 am 13. und 14. Oktober (06.10.2010, 14:00)
    Förderpreis für Robert Bosch Stiftung GmbH / Festvortrag von Dr. Nicola Leibinger-Kammüller / Laudatio von Ministerpräsident a. D. Dr. h. c. Erwin TeufelDie Universität Tübingen begeht den Auftakt des Studienjahres 2010/11 wieder mit ihrem Dies Universitatis, der am 13. und 14. Oktober ein buntes und vielfältiges Programm bietet. Den Auftakt ...
  • Bild 16. Internationales Kartellrechtsforum in St.Gallen: Spielregeln für den internationalen Wettbewerb (16.04.2009, 15:00)
    Renommierte Vertreter aus Anwaltschaft, Verwaltung und Wissenschaft debattieren am 23. und 24. April 2009 über die Trends im internationalen Wettbewerbsrecht. Auf der Tagesordnung des 16. Internationalen Kartellrechtsforums (ICF) im Grossratssaal des Kantons St.Gallen steht unter anderem die Missbrauchskontrolle marktbeherrschender Unternehmen. Diskutiert wird die Frage, inwiefern die Pharmaindustrie die Einführung preisgünstiger ...
  • Bild OLG: Verwendung einer fremden Marke als Keyword bei Google Adwords zulässig (06.03.2008, 10:01)
    Der für Rechtsstreitigkeiten aus dem Markenrecht zuständige 6. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main hat in einem Beschluss vom 26.2.2008 entschieden, dass die Verwendung einer fremden Marke als Keyword für eine sogenannte "AdWord-Werbung" in einer Internet-Suchmaschine keine kennzeichenrechtliche relevante Benutzerhandlung darstellt. Voraussetzung ist jedoch, dass bei Eingabe der Marke ...

Forenbeiträge zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Was, wenn Prozesskosten das Unternehmen in die Schulden treiben? (21.12.2008, 22:26)
    folgender fall: Wettbewerbsrecht Großunternehmen A erwirkt einstweilige Verfügung gegen kleinen MArktteilnehmer B. Dieser beantragt mündlichen Termin vor Gericht und unterliegt. Streitwert 200 tausned Euro (allerdings zu hoch angesetzt, dennoch senkt der Richter ihn nicht ab und bestätigt die EV). Da das Urteil nach Ermessen von Unternehmen B und seinem Rechtsbeistand an der ...
  • Bild wer soll abmahnen (08.11.2006, 19:52)
    Ein ganz verrückte Fall. Es gibt bei uns im Dorf ein ehepaar. Er schreibt Fachbücher und sucht für seine Manuskripte Verlage. Da so etwas sehr lange dauert, hat er seiner frau für diese Zeit die erlaubnis gegeben, seine Bücher in Form von PDF-Datein als E-Book in einer bekannten Auktionsbörse zu verkaufen. ...
  • Bild Vereins-/Verbandsgründung als Werbekampagne einer GmbH (01.11.2006, 19:00)
    Eine GmbH macht über den Deckmantel eines eigens gegründeten Verbandes/Vereins Werbung in eigener Sache , suggeriert die Vergabe eines deutschen Verband-Zertifikates und stellt sich selbst als zertifiziertes Mitglied im Deutschen .... Verband e.V. dar. Die GmbH ist der Verband. Es wird natürlich nirgends darauf hingewiesen. Auch etwaige Ausschreibung und Verleihungen von ...
  • Bild Schutzschrift im Wettbewerbsrecht - Ladungsfristen, Kosten (28.08.2007, 19:32)
    Hallo, mir drängt sich folgende Frage auf: Unternehmen U rechnet wegen einer von ihm selbst geplanten Werbeaktion mit der Antragstellung des Wettbewerbers W auf Erlass einer einstweiligen Verfügung, da dieser in der Vergangenheit jedwede Werbeaktion zu torpedieren versucht hat. Dabei ist er z. T. erfolgreich, z. T. aber auch nicht erfolgreich ...
  • Bild Soll wohl Büchtitel für einer Webseite geklaut haben. (10.04.2011, 22:09)
    Hallo miteinander,Was Passiert bei so einer Geschichte. Personen und Handlung frei erfunden.Also Monika L. hat vor ein paar Wochen für ihr Geschäft eine Webseite erstellt und einen Artikel eingestellt.Nun behauptet ein Autor per Post, Monka L. habe seinen Untertitel von einem seiner Bücher genommen und zu ihrer Überschrift auf der ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wettbewerbsrecht
  • BildAbmahnwelle der Kfz Innung / Kfz-Innung zieht durch das Land.
    In gleichmäßigen Abständen erreichen uns Abmahnungen der Kfz Innung / Kfz-Innung gegenüber KfZ-Händlern. Diese Abmahnungen werden von der Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner versandt. Alle paar Monate wieder geht die Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner im Auftrag der Kfz Innung / Kfz-Innung gegen Kfz-Händler vor, die angeblich in ...
  • BildAbmahnung bekommen? Wir helfen Ihnen! Aktuelle Abmahnungen - Fünf Fälle aus der Praxis.
    In den letzten Wochen häufen sich wieder bestimmte Konstellationen von Abmahnungen. Prüfen Sie, ob auch Sie betroffen sein können. Werden Sie tätig, bevor Sie eine Abmahnung erhalten. Haben Sie auch eine Abmahnung erhalten? Dann helfen wir Ihnen als Ihre Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz. 1. Abmahnung ...
  • BildWettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab.
    Wettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab. Aktuell erreichen uns Abmahnungen der Wettbewerbszentrale, die sich gegen Umzugsunternehmen richten. Beanstandet wird, dass auf Bildern oder in Texten der Eindruck erweckt wird, man nutze für die Umzüge Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als ...
  • BildLockvogelangebote – Rechtslage nach UWG
    Wer kennt sie nicht: Zeitungsanzeigen, Wurfsendungen und Co. Sie alle weisen auf die Preisknüller des Tages oder der Woche hin. So manch ein Schnäppchenjäger macht sich daraufhin auf die Jagd nach dem besten Sonderangebot. Doch leider ist die Enttäuschung groß, wenn es dann im Geschäft heißt, dass die ...
  • BildVertriebsverbot bei eBay & CO. für Händler erlaubt?
    Ob Händler sich ein Vertriebsverbot auf Online-Vertriebsplattformen - wie eBay und Amazon-Marketplace - gefallen lassen müssen, ist fragwürdig. Vorliegend ging es um einen Hersteller von Digitalkameras, der bei Verträgen mit den von ihm autorisierten Händlern eine AGB-Klausel verwendete, wonach der Verkauf über sog.„Internetauktionsplattformen“ (z. B. Ebay), ...
  • BildNeben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen
    Neben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen. Das Vorgehen der Rechtsanwälte Schloms und Partner aus Augsburg ist aber mehr als fragwürdig. Wie in der Vergangenheit auch, lässt die Kfz-Innung München-Oberbayern im Moment durch die JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.