Rechtsanwalt in Hamminkeln: Handelsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hamminkeln: Sie lesen das Verzeichnis für Handelsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Handelsrecht stellt ein spezielles Gebiet des Privatrechts dar. Es ist ein Sonderrecht, das insbesondere für Kaufleute, Handwerk und Industrie zur Anwendung gebracht wird. Die Vorschriften, die im Handelsrecht geregelt sind, betreffen die rechtlichen Beziehungen zwischen einem Kaufmann und seinen Geschäftspartnern. Ebenfalls betreffen die Vorschriften die wettbewerbsrechtlichen und gesellschaftsrechtlichen Beziehungen zu anderen Unternehmern. In seiner heutigen Form enthält das Handelsrecht auch Vorschriften, die für Unternehmen jeglicher Art sowie für Handwerksbetriebe von Relevanz sind. Die wichtigsten Rechtsquellen des Handelsrechts sind das HGB (Handelsgesetzbuch), das BGB sowie diverse Nebengesetze. Anzuführen sind hier das Wechselgesetz, das Scheckgesetz, der gewerbliche Rechtsschutz und das Gesellschaftsrecht. Damit das Handelsrecht herangezogen werden kann, muss zumindest eine der partizipierenden Parteien über die Kaufmannseigenschaft verfügen. Die Kaufmannseigenschaft löst einige Privilegien und Pflichten aus, die für Kaufleute Gültigkeit finden. Im Handelsgesetzbuch ist der Kaufmannsbegriff klar definiert. Kaufmann ist gemäß HGB jede Person, die ein Handelsgewerbe betreibt. Sind Handelsvertreter als selbständig Gewerbetreibende tätig und ist es ihre Aufgabe, für andere Unternehmer Geschäfte in deren Namen zu vermitteln oder abzuschließen, dann sind auch sie vom Handelsrecht betroffen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Handelsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt LL.M. Karsten Michael Keilhack (Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht) mit Kanzlei in Hamminkeln
HTM Meyer, Venn & Partner
Brüner Str. 4-6
46499 Hamminkeln
Deutschland

Telefon: 02852 915044
Telefax: 02852 9150686

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Handelsrecht in Hamminkeln

Kaufmannsbegriff, Kaufmannseigenschaft, Handlungsstand uvm.- all das findet sich im Handelsgesetzbuch normiert

Rechtsanwalt für Handelsrecht in Hamminkeln (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Handelsrecht in Hamminkeln
(© nmann77 - Fotolia.com)

Im HGB finden sich z.B. Regelungen über Prokura, Handlungsvollmacht, Handelsstand, Kommissionsverträge, Gesellschaftsvermögen oder auch Regelungen für Kommissionsgeschäfte und die Definition des Begriffs Kommissionär. In vielen Fällen ergeben sich bei Konflikten und Fragen im Handelsrecht Überschneidungen mit anderen Rechtsbereichen wie dem Vertriebsrecht, dem Wirtschaftsrecht, dem Unternehmensrecht, dem Handelsvertragsrecht, dem Bilanzrecht.

Bei Problemstellungen im Handelsrecht sollte man nicht abwarten, sondern einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin konsultieren

Das Handelsrecht ist eine komplexe Materie. Aus diesem Grund sollte man sich bei Problemen und Fragen an eine fachkompetente Person wenden. Infrage kommen hier ein Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt Handelsrecht. Natürlich ist vor allem auch ein Fachanwalt zum Handelsrecht ein kompetenter Ansprechpartner. Kontaktiert man eine Anwaltskanzlei, in der Anwälte zum Handelsrecht tätig sind, kann man in aller Regel davon ausgehen, dort nicht nur kompetent beraten zu werden. Die Anwälte werden auch in der Lage sein, mandantenorientierte Lösungsvorschläge anzubieten und sind zudem im Normalfall prozesserfahren. In Hamminkeln finden sich einige Anwälte, zu deren Kernkompetenzen das Handelsrecht gehört. Ein Anwalt für Handelsrecht in Hamminkeln ist dabei der ideale Ansprechpartner nicht nur, wenn es zum Beispiel um Fragestellungen rund um den Handelsvertreterausgleich oder handelsrechtliche Schuldverhältnisse geht. Der Anwalt aus Hamminkeln zum Handelsrecht bietet auch eine fundierte Rechtsberatung in Bereichen wie Gesellschafterstreit oder Nachfolgeplanung. Um Zeit und vor allem Kosten zu sparen, ist es gerade bei Auseinandersetzungen im Handelsrecht sinnvoll, sich von einem fachkompetenten Anwalt informieren und vertreten zu lassen, um eine außergerichtliche Lösung zu erzielen. Ist der Anwalt nicht in der Lage, eine Lösung außerhalb des Gerichts zu erzielen, dann wird er selbstverständlich auch die Vertretung vor Gericht übernehmen.


News zum Handelsrecht
  • Bild Compliance rückt in den Mittelpunkt der Unternehmensorganisation (17.05.2011, 12:23)
    Nach den jüngsten Datenskandalen müssen sich alle Unternehmen die Frage stellen, ob sie ihre gesetzlichen Pflichten bei der IT-Sicherheit einhalten. Diese Forderung stellte jetzt der Münchner Noerr-IT-Rechtsexperte Dr. Thomas Thalhofer anlässlich des Compliance Day der Kanzlei in München. Zu der traditionellen Veranstaltung konnte Prof. Dr. Thomas Klindt, Leiter der internationalen ...
  • Bild Der Logistikvertrag im Handelsrecht und Transportrecht (15.08.2013, 10:40)
    Der Logistikvertrag ist ein sog. typengemischter Vertrag aus dem Handelsrecht, bzw. dem Transportrecht. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Der Logistikvertrag kann Bestandteile verschiedener Vertragstypen, wie etwa dem Fracht-, Werk- oder Lagervertrag, aufweisen. Der Spediteur kann sich ...
  • Bild Steuerberater für Vereinfachungen in der Rechnungslegung und gegen Kriminalisierung von Unternehmern (18.06.2012, 15:09)
    Die Delegierten der Mitgliederversammlung des Deutschen Steuerberaterverbandes e.V. (DStV) haben sich einstimmig auf ihrem diesjährigen Treffen am 15. Juni 2012 in Bremerhaven für einen Gleichlauf der Herstellungskosten im Handels- und Steuerrecht ausgesprochen. Nach den Einkommensteuer-Änderungsrichtlinien 2012 sollen gegenüber dem Handelsrecht steuerlich weitere Kosten, etwa der allgemeinen Verwaltung oder für soziale ...

Forenbeiträge zum Handelsrecht
  • Bild BGB - Paragraphen-verweise??!! (28.02.2006, 14:00)
    Hallo! Ich bereite mich gerade auf meine Wirtschafts-Recht-Klausur vor (Privatrecht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht) und bin nun am überlegen wie ich meine Gesetzesbücher am besten "präpariere" (natürlich in der erlaubten Version :) ). Laut unserem Dozenten dürften wir ja Verweise auf andere § oder kurze Stichwörter einfügen. Da für uns BWL Studenten das ...
  • Bild Mensch - Person (02.09.2016, 07:53)
    Laut Polizei Aufgabengesetz § 68-1 darf auf Personen in einer Menschenmenge geschossen werden.Aber wenn man auf "Personen" schießt trifft es immer einen Menschen. Und das ist eindeutig nicht erlaubt!Wie unterscheidet man die Person mit dem Menschen. Welche definition gibt es?Danke!
  • Bild Ein einfacher Kaufrechtsfall (10.06.2013, 22:53)
    Hallo liebe (angehenden) Juristen, ich sitze vor einer kleinen Hausarbeit, die wahrscheinlich kaum einen 2.Semester vom Hocker hauen wird. Als jemand mit Informatiker mit Privat- und Öffentlichkeitsrecht im Nebenfach, der leider die ersten Wochen des Semesters im Krankenhaus verbracht hat und nun nur noch 2 Tage bis zur Abgabe hat, ist ...
  • Bild fälle (18.02.2003, 16:57)
    hi. kennt jemand seiten im netz, wo man fälle aus den bereichen bgb, arbeitsrecht, gesellschaftsrecht, handelsrecht findet. danke im voraus. philipp
  • Bild Allgemeine Fragen (20.02.2009, 14:42)
    Das hier ist natürlich kein konkreter Fall, sondern nur einige Fragen, um ein tiefergehendes Gefühl für das Rechtssystem zu bekommen... Person A möchte ein medizinisches Produkt und eine Beratung bei einem Facharzt. Wir können annehmen, dass die Krankenkasse nichts davon bezahlt. 1. Person A fragt im Beratungsgespräch nach Gesamtkosten. Person B (befreundet mit ...

Urteile zum Handelsrecht
  • Bild BFH, I R 9/09 (25.11.2009)
    Durch § 21 Abs. 3 KStG 1999 werden nur erfolgsabhängige, nicht aber erfolgsunabhängige Beitragsrückerstattungen vom Abzinsungsgebot des § 6 Abs. 1 Nr. 3a Buchst. e EStG 1997 i.d.F. des StEntlG 1999/2000/2002 ausgeschlossen....
  • Bild BFH, I R 96/08 (07.04.2010)
    1. Die Übertragung eines Teilbetriebs i.S. des § 15 Abs. 1 Satz 1 UmwStG 1995 liegt nur vor, wenn auf den übernehmenden Rechtsträger alle funktional wesentlichen Betriebsgrundlagen des betreffenden Teilbetriebs übertragen werden. Daran fehlt es, wenn einzelne dieser Wirtschaftsgüter nicht übertragen werden, sondern der übernehmende Rechtsträger insoweit nur ...
  • Bild BFH, IV R 47/09 (29.11.2012)
    1. Ein Unterschiedsbetrag ist nur für diejenigen Wirtschaftsgüter festzustellen, die in der Steuerbilanz des Wirtschaftsjahres, das der erstmaligen Anwendung der Tonnagebesteuerung vorangeht, anzusetzen sind. 2. Ein Feststellungsbescheid, in dem Unterschiedsbeträge für mehrere Wirtschaftsgüter festgestellt werden, enthält einzelne selbständige Feststellun...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.