Rechtsanwalt in Hamm: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hamm: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamm (Rathaus) (© sehbaer_nrw - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Hamm (Rathaus) (© sehbaer_nrw - Fotolia.com)

Das Strafrecht ist ein sehr breitgefächertes und schwieriges Rechtsgebiet. Das Strafrecht gliedert sich in 2 Bereiche, das formelle Strafrecht und das materielle Strafrecht. In der BRD wird die Kernmaterie des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, normiert. Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die schuldhaft und rechtswidrig erfolgt. Sie wird mit einer Strafe bestraft. Straftaten sind sehr vielgestaltig. So können nicht nur Sachbeschädigung und Nötigung, sondern auch Unfallflucht, Betrug, Erpressung oder auch Diebstahl etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird das Strafmaß vom Gericht festgelegt. Je nach der festgestellten Schwere der Schuld kann die Strafe in einer Haftstrafe bestehen oder eine Geldstrafe verhängt werden.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Strafrecht hilft Ihnen Anwaltskanzlei Ginter Schiering Rechtsanwälte gern vor Ort in Hamm
***** (4.8)   4 Bewertungen
Ginter Schiering Rechtsanwälte
Otto-Krafft-Platz 24
59065 Hamm
Deutschland

Telefon: 02381 4910696
Telefax: 02381 4910694

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Strafrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Veit Demmig mit Anwaltskanzlei in Hamm
Schumitz, Wilke & Collegen Rechtsanwaltskanzlei
Marktplatz 1
59065 Hamm
Deutschland

Telefon: 02381 9245235
Telefax: 02381 9245266

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dennis Kocker (Fachanwalt für Strafrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Strafrecht engagiert in der Umgebung von Hamm
Schumitz, Wilke & Collegen Rechtsanwaltskanzlei
Marktplatz 1
59065 Hamm
Deutschland

Telefon: 02381 924520
Telefax: 02381 9245266

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Stefan Meier mit Rechtsanwaltsbüro in Hamm hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert juristischen Fragen im Rechtsbereich Strafrecht

Ostring 10
59065 Hamm
Deutschland

Telefon: 02381 922440
Telefax: 02381 9224422

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Norbert Velser (Fachanwalt für Strafrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Hamm vertritt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Strafrecht
c/o Eisenbeis RA-GmbH
Hammer Str. 146
59075 Hamm
Deutschland

Telefon: 02381 9434880
Telefax: 02381 9434889

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Wolff berät Mandanten zum Gebiet Strafrecht gern im Umland von Hamm

Langenbergheimer Str. 11-13
63546 Hammersbach
Deutschland

Telefon: 06185 81990
Telefax: 06185 819915

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Strafrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Michael von Glahn gern in der Gegend um Hamm

Südstr. 44
59065 Hamm
Deutschland

Telefon: 02381 59409
Telefax: 02381 580098

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Norbert Hufelschulte unterstützt Mandanten zum Strafrecht jederzeit gern in Hamm

Hasenstr. 52
59071 Hamm
Deutschland

Telefon: 02381 9878563
Telefax: 02381 9878564

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Strafrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Martin Jacobs (Fachanwalt für Strafrecht) mit Büro in Hamm

Hohe Str. 78
59065 Hamm
Deutschland

Telefon: 02381 13340
Telefax: 02381 3711427

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Strafrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Kröner kompetent in der Gegend um Hamm

Marker Allee 85
59071 Hamm
Deutschland

Telefon: 02381 3056710
Telefax: 02381 3056712

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Burgard (Fachanwalt für Strafrecht) unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Strafrecht jederzeit gern im Umkreis von Hamm

Moritz-Bacharach-Str. 5
59071 Hamm
Deutschland

Telefon: 02381 982820
Telefax: 02381 9828282

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Strafrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Martin Brück von Oertzen persönlich vor Ort in Hamm
c/o RAe Wolter, Hoppenberg
Münsterstr. 1-3
59065 Hamm
Deutschland

Telefon: 02381 921220
Telefax: 02381 92122755

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Strafrecht in Hamm

Eine Verurteilung im Strafrecht kann weitreichende Folgen haben - Lassen Sie sich umgehend von einem Rechtsanwalt informieren

Rechtsanwalt für Strafrecht in Hamm (© cadrevo1 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Hamm
(© cadrevo1 - Fotolia.com)

Wird man aufgrund einer Straftat verurteilt, hat dies nicht selten schlimme Folgen für den weiteren Lebensweg des Verurteilten. Daher ist bei Problemen mit dem Strafrecht in jedem Fall die ideale Anlaufstelle ein Anwalt. In Hamm haben einige Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen für Strafrecht einen Kanzleisitz. Ein Anwalt für Strafrecht in Hamm ist in sämtlichen Belangen rund um das Strafrecht der perfekte Ansprechpartner. Der Rechtsbeistand kennt sich nicht nur mit der Revision im Strafrecht aus, sondern kann auch Auskunft über eine Verjährung im Strafrecht geben. Auch in Fragen rund um das Jugendstrafrecht und internationales Strafrecht kann der Jurist fachkundige Antworten bieten. Der Anwalt für Strafrecht aus Hamm kann als Pflichtverteidiger bzw. als Strafverteidiger fungieren, Akteneinsicht beantragen und natürlich beratend tätig werden. Das z.B., wenn es um unterlassene Hilfeleistung oder das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder auch Vorwürfe der Beihilfe oder Anstiftung vorliegen.

Zögern Sie nicht einen Rechtsanwalt für Strafrecht zu kontaktieren, wenn Sie Fragen und Probleme im Strafrecht haben

Hat man sich als Mittäter bei einer Straftat schuldig gemacht, so wird der Anwalt zum Strafrecht auch hier seinem Mandanten beratend und unterstützend zur Seite stehen und versuchen, eine womöglich bevorstehende U-Haft zu vermeiden. Des Weiteren sind Rechtsanwälte im Strafrecht die idealen Ansprechpartner, wenn man sich aufgrund eines Konflikts mit dem BTMG einer rechtlichen Verfolgung ausgesetzt sieht oder bereits eine Strafanzeige oder einen Strafbefehl erhalten hat. Ist man schon verurteilt, dann wird der Rechtsbeistand ebenso darüber aufklären, ob eine Berufung Sinn macht und die Risiken und Chancen erläutern. Handelt es sich lediglich um ein Bußgeldverfahren und um keine gravierende Straftat, dann wird der Anwalt zum Strafrecht auch in diesem Fall seinem Mandanten eine fundierte Vertretung und Beratung bieten. Selbstverständlich sind Rechtsanwälte zum Strafrecht überdies die ideale Anlaufstelle, wenn man selbst Opfer einer Straftat geworden ist.


News zum Strafrecht
  • Bild Perspektiven des Wirtschaftsrechts: Erstes Symposium der EBS Law School (12.12.2012, 11:10)
    • Hochkarätige Tagung mit rund 120 Gästen aus Wissenschaft und Wirtschaft• Acht Professoren der EBS Law School gewährten Einblicke in ihre ForschungsfelderDas Thema Wirtschaftsrecht aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten, war Ziel des Symposiums der Fakultätsmitglieder der EBS Law School. Am 8. Dezember 2012 stellten die Professoren einen Tag lang ihr ...
  • Bild FAU-Expertenkommentar: Das NSU-Verfahren ist keine Wiedergutmachung (18.04.2013, 11:10)
    Schockiert hatte die deutsche Öffentlichkeit auf das Bekanntwerden der NSU-Mordserie reagiert: Das Land musste sich mit Terror von rechts und dem größten Verfassungsschutzskandal der jüngeren bundesrepublikanischen Geschichte auseinandersetzen. Am 6. Mai beginnt nun der Prozess gegen Mitglieder des Nationalsozialistischen Untergrunds und ihre mutmaßlichen Helfer. Die Beteiligten stehen vor einer großen ...
  • Bild Senat der Universität Greifswald wählt neue Prorektoren (21.12.2012, 10:10)
    Der Germanist Professor Dr. Eckhard Schumacher und der Strafrechtler Professor Dr. Wolfgang Joecks wurden am 19. Dezember 2012 vom Senat der Universität Greifswald in geheimer Abstimmung als Prorektoren gewählt. Ihre zweijährige Amtszeit beginnt am 1. April 2012. Beide haben die Wahl bereits angenommen. Der erweiterte Senat der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald hat ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild "Die Kosten trägt die Staatskasse" (22.01.2008, 15:28)
    Ich sehe manchmal diese Gerichtsshows. Und nicht selten entpuppt sich jemand anderer als der Angeklagte als der Täter. In diesen Fällen wird dann der Angeklagte freigesprochen, soweit so gut. Aber dann kommt der Spruch, die Kosten des Verfahrens trage die Staatskasse - also die Steuerzahler. Das finde ich eine Unversch.... ...
  • Bild Strafrecht Hausarbeit für Anfänger (1. Semester) (01.03.2011, 20:07)
    T, der mit O zusammenlebt, erfährt eines Tages von O, dass sie von ihm schwanger ist. Gerade zu diesem Zeitpunkt hat T aber die Millionenerbin X kennengelernt, die er gerne heiraten würde. Um „frei“ zu sein, beschließt T, die O zu töten. Hierfür lädt er sie zu einer Bootsfahrt mit ...
  • Bild Tötung auf Verlangen?? (25.01.2010, 18:51)
    hi ich bin in der 12. klasse und wir haben gerade mit dem thema strafrecht begonnen. unser lehrer hat ohne viel mit uns zu besprechen jedem eine aufgabe gegeben und wir sollen sie zu mittwoch fertig machen. sachverhalt: frank führt mit seinem onkel ein eingehendes gespräch. er macht onkel eduart deutlich, dass er ihm ...
  • Bild Diebstahl, bestimmte Sache nicht gefunden (15.05.2012, 16:48)
    Hallo, habe eine Frage bzgl. eines Sachverhalts. D bricht in eine Lagerhalle ein, mit der Absicht sich den neuen Tablet-PC von Birne zu holen. Als er vor Ort ist, bemerkt er, dass dieses gar nicht dort gelagert wird und nimmt stattdessen ein neues Smartphone mit. Nun die Frage... Hier liegt ein Diebstahl ...
  • Bild Der Trommler (05.08.2010, 20:44)
    V ist Student der Germanistik in A. Seit Beginn seines Studiums wohnt er in einem zentral gelegenen Mehrfamilienhaus an einer belebten Strasse, welches dem K gehört. Bereits zu Beginn des Mietverhältnisses stellt V Geräusche in seiner Wohnung fest, die offenbar von der Wohnung direkt über Ihm rühren. Hierbei handelt es ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild KG, (1) 161 Ss 68/12 (7/12) (25.06.2012)
    Der Täter muss beim beendeten untauglichen Versuch eine konkrete Rücktrittsleistung erbringen, die - jedenfalls aus seiner subjektiven Sicht - geeignet ist, die Vollendung der Tat mit hinreichender Sicherheit abzuwenden. Zum ernstlichen Bemühen im Sinne des § 24 Abs. 1 Satz 2 StGB gehört dabei mindestens, dass der Täter eine nach außen hin erkennbare Handlun...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 10 S 221/09 (23.02.2010)
    Das Auswechseln der Begründung für die Anordnung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens im verwaltungsgerichtlichen Verfahren ist nicht zulässig. Steht die Anordnung eines Gutachtens (hier: aufgrund zahlreicher strafrechtlicher Verurteilungen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis) im Widerspruch zu früheren Verlautbarungen der Behörde (hier: Bestätigung de...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, A 12 S 922/94 (28.11.1996)
    1. Wegen exilpolitischer Betätigung droht bei einer Rückkehr in die Türkei dort - wenn überhaupt - nur exponierten Personen politische Verfolgung. Zu diesem Personenkreis zählen nicht einfache Teilnehmer an Demonstrationen und Hungerstreiks, Ordner, Helfer bei Informations- und Bücherständen, Verteiler von Flugblättern, einfache Vereinsmitglieder oder Mitgli...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildGrabschen als Straftat: Ist ein Po- oder Busen-Grabscher strafbar?
    Die Strafbarkeit eines extremen Sexualdelikts wie der Vergewaltigung ist selbstverständlich. Unterhalb dieses Delikts gibt es jedoch ein breites Spektrum an sexuellen Verhaltensweisen, deren potenzielle Strafbarkeit durch die „Nein-heißt-Nein“-Reform grundlegend geändert wurde. Wie wirken sich die neuen gesetzlichen Regelungen dabei auf Berührungen an Körperteilen mit sexuellem Bezug aus? Ist ...
  • BildKorruption im Gesundheitswesen und der neue § 299a StGB. Ein kurzer Überblick.
    Seitdem der BGH die Anwendbarkeit der §§ 299, 331 ff. StGB auf niedergelassene Ärzte verneint   hat, hat der Gesetzgeber sich zur Einführung zweier neuer Straftatbestände entschieden: Bestechlichkeit im Gesundheitswesen gemäß § 299a StGB und Bestechung im Gesundheitswesen gemäß § 299b StGB. Die Tatbestände sind der Struktur des ...
  • BildStrafbefreiende Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung: Voraussetzungen & Ablauf
    Wann ist für Steuerzahler, die eine Steuerhinterziehung begangen haben, eine Selbstanzeige sinnvoll? Und was müssen sie dabei vor allem beachten? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Bei einer Steuerhinterziehung handelt es sich nicht nur um eine Ordnungswidrigkeit , sondern vielmehr um eine ...
  • BildCyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf!
    Cyberkriminalität – Achtung beim Online-Kauf! Ein Kauf im Internet ist schnell getätigt. Meist schon nach wenigen Klicks hat man das gewünschte Utensil zuhause. Zur Bezahlung ist es nicht einmal mehr nötig, eine Überweisung bei der Bank auszufüllen, denn dank Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und Co. geht auch ...
  • BildAnklage in fremder Sprache erhoben! Habe ich ein Recht auf Übersetzung der Anklageschrift?
    Anklage in fremder Sprache erhoben Wenn gegen jemanden Anklage erhoben wird, hat die betreffende Person naturgemäß eine Menge Ärger am Hals. Was aber, wenn in Deutschland jemand angeklagt wird, der der deutschen Sprache gar nicht mächtig ist? Inwieweit muss der unter Umständen mittellose Angeklagte sich selbst ...
  • BildWar Homosexualität in Deutschland mal strafbar?
    Heutzutage ist es etwas völlig Normales, wenn ein gleichgeschlechtliches Pärchen zusammen gesehen wird. Kaum ein Mensch kümmert sich darum, ob ein Mann einen anderen Mann küsst oder zwei Frauen händchenhaltend durch die Straßen schlendern. Auch eine Ehe zwischen Personen gleichen Geschlechts ist genauso normal wie ein Lebensbund zwischen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.