Rechtsanwalt in Hameln: Urheberrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hameln: Sie lesen das Verzeichnis für Urheberrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Durch das Urheberrecht wird das geistige Eigentum an künstlerischen, wissenschaftlichen und literarischen Werken geschützt. Welche geistigen Werke dem Urheberschutz unterliegen, ist im Urhebergesetz präziser definiert (§ 2 UrhG). Im Speziellen genannt als schützenswerte Werke sind im § 2 UrhG z.B. Darstellungen aus dem technischen oder wissenschaftlichen Bereich sowie Schriftwerke, Sprachwerke, Musik, Software sowie Werke der bildenden Künste, Baukunst sowie Lichtbilder. Eignet man sich das geistige Eigentum eines Urhebers/ Miturhebers ohne dessen bzw. deren Zustimmung an und nutzt es unter eigenem Namen (Plagiat), begeht man eine Urheberrechtsverletzung. Ebenfalls liegt eine Urheberrechtsverletzung vor, wenn man sich nicht an die Verwertungsrechte hält. Auch diese sind im Urhebergesetz präzisiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Urheberrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Wolfgang Sprich mit Kanzleisitz in Hameln
Faehndrich, Goltz, Liepelt, Klenke
164er Ring 7
31785 Hameln
Deutschland

Telefon: 05151 3428
Telefax: 05151 22749

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Urheberrecht in Hameln

Urheberrechtsverletzungen sind im Internet schnell begangen

Rechtsanwalt für Urheberrecht in Hameln (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Urheberrecht in Hameln
(© fotodo - Fotolia.com)

Vor allem seit das World Wide Web im Alltag eine immer größere Rolle einnimmt, haben Urheberrechtsverletzungen stark zugenommen. Zu nennen sei hier z.B. das Filesharing, d.h. der unerlaubte Download von geschützter Musik oder Filmen. Immer häufiger engagieren Filmhersteller oder auch Musikkonzerne Abmahnanwälte, um gegen diese Variante der Urheberrechtsverletzung mit Abmahnungen rechtlich vorzugehen. Bekommt man eine Abmahnung, dann ist nicht nur eine Strafzahlung fällig, sondern es muss außerdem eine Unterlassungserklärung unterschrieben werden. Aber nicht nur Filesharing stellt eine Urheberrechtsverletzung im Internet dar. Auch die unerlaubte Veröffentlichung fremder Texte oder Lichtbilder verletzt die Rechte des Urhebers. Verletzt man das Urheberrecht, dann kann eine einstweilige Verfügung die Konsequenz sein. Nicht selten muss man auch mit einer Unterlassungsklage rechnen. Ebenso an Bedeutung gewinnt die unerlaubte Nutzung bzw. das Einbinden von Datenbanken - wie zum Beispiel thematisch sortierte und durchsuchbare Informationssammlungen - auf der eigenen Internetseite. Gemäß §§ 87a ff UrhG ist das Werk von Datenbankherstellern urheberrechtlich geschützt.

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt in allen Fragen rund um das Urheberrecht beraten

Sollten Sie ein urheberrechtliches Problem oder eine Frage haben, dann empfiehlt es sich, eine Kanzlei für Urheberrecht zu konsultieren. Hameln bietet einige Anwälte, die Ihnen bei einer Rechtewahrnehmung kompetent zur Seite stehen. Die Anwaltskanzleien zum Urheberrecht aus Hameln sind nicht nur mit dem Urheberrecht im Allgemeinen und z.B. dem Urhebervertragsrecht vertraut. Sie verfügen auch über Fachkenntnisse in Rechtsbereichen, die oftmals in direktem Zusammenhang mit dem Urheberrecht stehen wie Designrecht oder Medienrecht. Ein Rechtsanwalt für Urheberrecht aus Hameln ist dabei nicht nur der optimale Ansprechpartner, wenn es bereits zu einem rechtlichen Konflikt gekommen ist. Ein Rechtsanwalt aus Hameln für Urheberrecht ist auch der beste Ansprechpartner, wenn es darum geht, rechtliche Fragen zu klären zum Beispiel bezüglich dem Veröffentlichungsrecht, dem Rückrufsrecht oder der Vergütungspflicht. Der Anwalt für Urheberrecht in Hameln kann Sie ebenfalls in Fragen bezüglich etwaiger Übergangsregelungen informieren als auch über einzelne Nutzungsarten und über die Rechteinräumung an sich aufklären. Er wird Ihnen ferner darlegen können, was es rechtlich mit z.B. einer Zugänglichmachung oder Verwertungsgesellschaften auf sich hat. Bei allen genannten Begriffen handelt es sich um Schlagworte, die in Bezug auf das Urheberrecht häufig auftauchen. Je nach Sachlage oder Problem wird ein Rechtsanwalt diese seinem Klienten situationsbezogen erläutern. Gerade bei schwierigen Problemen oder Fragen im Bereich des Urheberrechts kann es im Übrigen sinnvoll sein, sich direkt an einen Fachanwalt oder Fachanwältin für Urheberrecht zu wenden.


News zum Urheberrecht
  • Bild Einbettung fremder Youtube-Videos auf eigener Homepage erlaubt (29.10.2014, 14:10)
    Luxemburg (jur). Auf Videoportalen wie Youtube gespeicherte fremde Videos dürfen auf der eigenen Homepage eingebunden werden. Das sogenannte „Framing“ verstößt nicht gegen das EU-Urheberrecht, entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg in einem am Mittwoch, 29. Oktober 2014, bekanntgegebenen Beschluss (Az.: C-348/13).Damit winkten die Luxemburger Richter eine weit verbreitete Praxis ...
  • Bild Keine GEMA-Gebühr für Hintergrundmusik in Zahnarztpraxen (19.06.2015, 10:03)
    Der unter anderem für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute entschieden, dass die Wiedergabe von Hintergrundmusik in Zahnarztpraxen im Allgemeinen keine - vergütungspflichtige - öffentliche Wiedergabe im Sinne des Urheberrechtsgesetzes darstellt.Die Klägerin ist die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA). Sie nimmt die ihr von ...
  • Bild Vertrieb gebrauchter Software-Lizenzen: EuGH soll entscheiden (03.02.2011, 10:08)
    Der u. a. für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat dem Gerichtshof der Europäischen Union heute Fragen zur urheberrechtlichen Zulässigkeit des Vertriebs "gebrauchter" Softwarelizenzen zur Vorabentscheidung vorgelegt. Die Klägerin entwickelt Computersoftware, die sie ganz überwiegend in der Weise vertreibt, dass die Kunden keinen Datenträger erhalten, sondern die Software von ...

Forenbeiträge zum Urheberrecht
  • Bild Fremde Bilder im internetauktionshaus (24.01.2007, 23:10)
    Schönen guten abend ich hoffe jemand kann mir schnell bei folgenden "theoretischen fall " helfen nehmen wir mal an eine person a hat bei ebay zwei karten für ein konzert privat verkauft weil er nicht hinkonnte. Diese Person hat bei google bilder den begriff der band eingegben ein bild ausgewählt ...
  • Bild Widmung eines Textes und Urheberrecht (19.12.2010, 06:52)
    Mal angenommen, ein Autor A übermittelt an einen Verlag ein Werk und akzeptiert einen Autorenvertrag, in welchem dem Verlag bestimmte Nutzungsrechte eingeräumt werden: - Rechte zur Verbreitung - Recht zur Bearbeitung, insbesondere zur Konvertierung in beliebige E-Book-Formate und in elektronische Druckvorlagen - Recht zu Veränderungen in geringem Umfang, insbesondere zur Fehlerkorrektur. Ebenfalls ...
  • Bild Urheberrecht bei Onlinekurs (29.04.2007, 22:34)
    Hallo an alle, meine Frage bezieht sich auf das Urheberrecht. Max Mustermann will einen Kurs zum Thema Marketing schreiben. Der Kurs beinhaltet Texte und Aufgaben. Die Texte sind von Max selber verfasst, ebenso wie wie Aufgaben. Der Kurs soll dann im Internet kostenpflichtig angeboten werden. Grundsätzlich soll der Kurs sich an ...
  • Bild Urheberrecht bei Videos in Youtube mit Synchronisation= (26.02.2014, 21:27)
    Hallo liebe Community, mal angenommen ein angehender Youtuber möchte einen Kanal erstellen, in dem er diverses Videomaterial nach seinen Ideen nachvertont. Beispielsweise nimmt er einen Trailer zu einem Kinofilm, schaltet die Audiospur stummt und nimmt einfach darüber auf? Verletzt er damit das Urheberrecht? Muss dieser Youtuber sich dann eine Genehmigung oder ...
  • Bild Schmuck mit Wiedererkennungswert (22.04.2011, 23:53)
    Hallo! Bin noch neu und hoffe, dass ich alle Forenregeln bei meinem Beitrag korrekt beachte. :) Letztens habe ich mit ein paar Freunden diskutiert und wir sind uns nicht einig geworden, weil uns der nötige Einblick fehlt. Mal angenommen, man würde Schmuck basteln in Form von bekannten Konsolen oder Videospielfiguren- oder Gegenständen und ...

Urteile zum Urheberrecht
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 1 W 232/07 - 49 (29.10.2007)
    Urheberrechtlicher Schutz vor einer unberechtigten Verbreitung eines Gedichts in einem Internetportal....
  • Bild OLG-KOELN, 6 U 91/96 (24.01.1997)
    Die Verurteilung zur Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung dahin, daß eine erteilte Auskunft so vollständig und sorgfältig erteilt sei, wie es möglich ist, ist geboten, wenn die Auskunft mehrfach ergänzt oder berichtigt wurde. Das gilt insbesondere, wenn der Inhaber einer Pfandleihanstalt die Unmöglichkeit, ein hereingenommenes Schmuckstück (Plagiat) nach...
  • Bild BGH, I ZR 73/10 (31.05.2012)
    a) Die Anwendung des Schutzgedankens des § 31 Abs. 5 UrhG, wonach der Urheber möglichst weitgehend an den wirtschaftlichen Früchten der Verwertung seines Werkes zu beteiligen ist, kommt als Maßstab einer Inhaltskontrolle von Allgemeinen Geschäftsbedingungen nach § 307 Abs. 2 Nr. 1 BGB nicht in Betracht (Bestätigung von BGH, GRUR 1984, 45 - Honorarbedingungen...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Urheberrecht

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.