Rechtsanwalt für Scheidung in Hameln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Birgit Gundermann bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Scheidung kompetent im Umkreis von Hameln
die advokaten - Gundermann, Faehndrich, Börder-Carmine Rechtsanwälte und Notare Fachanwälte
Bäckerstraße 39
31785 Hameln
Deutschland

Telefon: 05151 7058
Telefax: 05151 45396

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Susanne Miecke berät zum Rechtsgebiet Scheidung ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Hameln
Kanzlei Dr. Miecke
Vogelsang 34
31789 Hameln
Deutschland

Telefon: 05151 822488

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Marlene Börder-Carmine unterstützt Mandanten zum Bereich Scheidung engagiert vor Ort in Hameln
die advokaten - Gundermann, Faehndrich, Börder-Carmine Rechtsanwälte und Notare Fachanwälte
Bäckerstraße 39
31785 Hameln
Deutschland

Telefon: 05151 7058
Telefax: 05151 45396

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Scheidung
  • Bild Keine gleichzeitige Scheidung im In- und Ausland möglich (01.02.2017, 10:53)
    Hamm (jur). Ausländische Ehepaare können sich nicht gleichzeitig in Deutschland und ihrem Herkunftsland scheiden lassen. Ist im Ausland bereits ein Verfahren anhängig, ist bis zu dessen Abschluss das Verfahren in Deutschland auszusetzen, wie das Oberlandesgericht (OLG) Hamm in einem am Dienstag, 31. Januar 2017, bekanntgegebenen Urteil entschied (Az.: 3 UF ...
  • Bild Geliebtentestament nur ausnahmsweise sittenwidrig (04.05.2009, 14:50)
    Düsseldorf/Berlin (DAV. Ein Testament, welches die Geliebte begünstigt, ist in bestimmten Fällen sittenwidrig. Dies vor allen Dingen dann, wenn das Testament entweder ausschließlich für die Belohnung oder Förderung geschlechtlicher Hingabe errichtet wurde oder ein besonders schwerwiegender Fall einer Zurückversetzung von Angehörigen vorliegt. Ein Erblasser kann aber seiner langjährigen Geliebten einen ...
  • Bild Kein Nutzungsentgelt für Eigentumswohnung nach Scheidung ohne vorherige Alternative für "Zahlung ode (04.02.2014, 15:08)
    Vor die Alternative "Zahlung oder Auszug" muss ein Ehepartner seinem geschiedenen, in der gemeinsamen Wohnung verbliebenden Partner stellen, um von ihm ein Nutzungsentgelt fordern zu können. Das hat der 14. Senat für Familiensachen des Oberlandesgerichts Hamm mit einem am 06.12.2013 erlassenen Beschluss unter Abänderung der erstinstanzlichen Entscheidung des Amtsgerichts - ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild Hauseigentum nach Scheidung (12.06.2007, 12:32)
    Hallo ! Mal folgender fiktiver Fall: Ein Ehepaar kauft 2001 ein Haus und trägt sich zu je 1/2 ins Grundbuch ein. Das Grundkapital kommt von der Frau in Höhe von € 175.00,00, der Rest wird durch einen gemeinsamen Kredit gedeckt. Zins und Tilgung der folgenden 6 Jahre werden durch die Frau bezahlt. Das Grundkapital ...
  • Bild Haus bei Scheidung zerstört (03.08.2007, 12:31)
    Folgende Frage habe ich: angenommen Scheidung steht unmittelbar bevor, Ehefrau steht allein im Grundbuch ,Ehemann wohnt noch in dem Haus. Mann droht nach Scheidung das Haus zu zerstören (Fenster einschlagen, Küche demolieren,etc). Was kann man tun, um das Haus zu schützen. Gibt es Versicherungen, die unmittelbar nach der Scheidung greifen? Über jeden Tipp ...
  • Bild Scheidung!!!??? (23.01.2009, 01:19)
    Folgender fiktiver Fall... Das Ehepaar Z. ist seit 12J. ein Paar und seit 10J. verheiratet. Frau Z.(35J, Hausfrau) kommt aus Brasilien und bringt 2 Kinder, die jetzt 13(K1) und 15(K2) sind mit in die Ehe. Hr. und Fr. Z haben einen 10 Jahre alten Sohn(K3). Frau Z. will sich scheiden lassen! ...
  • Bild Ehebruch und Scheidung (05.04.2012, 00:32)
    x ist mit y seit 2005 verheiratet 4 kinder sind aus der Ehe entstanden. x hatte immer wieder probleme mit y und hatte zeitweise von y getrennt gelebt (getrennte Wohungen, die Ehe bestand für beiden). Von Juli 2010 bis dezember waren die beiden getrennt, in der Zeit hat y eine ...
  • Bild Schutz eines übertragenen Wohnungsanteil vor Scheidung und Erbansprüchen? (03.04.2017, 22:19)
    Kevin hat vor 15 Jahren eine weitgehend abbezahlte Eigentumswohnung in die Ehe (Zugewinngemeinschaft) mit eingebracht. Seine Frau Anna möchte nun zu 50% ins Grundbuch eingetragen werden, um gegen mögliche Erbansprüche von Kevins Eltern und Geschwistern besser geschützt zu sein.Kevin möchte Anna durch einen Grundbucheintrag gegen Erbansprüche sichern, aber gleichzeitig versuchen, ...

Urteile zum Scheidung
  • Bild LG-BERLIN, 83 T 50/07 (17.04.2008)
    1. Eine zur Einziehung verpflichtende Unrichtigkeit eines Erbscheines gemäß § 2361 Absatz 1 BGB liegt vor, wenn die Voraussetzungen für seine Erteilung schon ursprünglich nicht gegeben waren oder nachträglich nicht mehr vorhanden sind. Die für die Erteilung des Erbscheines erforderlichen Tatsachen sind grundsätzlich dann als nicht emhr festgestellt zu erach...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 881/98 (11.08.1998)
    1. Der Kostenfestsetzungsantrag ist abzulehnen, wenn dem Antragsteller das erforderliche Bescheidungsinteresse fehlt. 2. In der Regel kann der Kostenbeamte davon ausgehen, daß dem Kostenfestsetzungsantrag ein Kostenerstattungsanspruch des Antragstellers und damit auch das erforderliche Interesse an der Festsetzung zugrunde liegt; es ist grundsätzlich nicht ...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 10 S 322/92 (28.02.1992)
    1. Bei der behördlichen Entscheidung, die erneute Ablegung der Befähigungsprüfung für die erteilte Fahrerlaubnisklasse anzuordnen, ist ein Eingehen auf die konkreten Umstände einer verkehrsrechtlich relevanten Straftat oder Ordnungswidrigkeit regelmäßig nicht möglich....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildVersorgungsausgleich: Rentenausgleich nach der Scheidung
    Was verbirgt sich hinter dem Versorgungsausgleich für geschiedene Ehegatten? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Beim Versorgungsausgleich geht es darum, dass Eheleute während der Ehe häufig unterschiedlich hohe Rentenansprüche erwerben. Im Falle einer Scheidung soll der Ehegatte mit dem weniger hohen Rentenanspruch erwerben. So ...
  • BildScheidung: Was bedeutet das Besuchsrecht?
    Für Kinder ist es nach der Scheidung ihrer Eltern oftmals schwer, zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis beizubehalten. Damit dies bestmöglich dennoch geschehen kann, bestehen im Familienrecht bestimmte Regelungen, die dem Wohle des Kindes dienen sollen. Unter anderem zählt dazu auch das Besuchsrecht. Doch was bedeutet das Besuchsrecht? ...
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...
  • BildIst eine Scheidung wegen Ehebruchs möglich?
    Wenn eine Ehe in die Brüche geht, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Oft ist es so, dass sich die Eheleute einfach auseinandergelebt haben und irgendwann feststellen, dass es keine Gemeinsamkeiten mehr gibt. Der häufigste Grund für eine Scheidung ist jedoch der Ehebruch: hat ein Ehepartner den anderen betrogen, ...
  • BildZugewinnausgleich bei Ehescheidung: Wenn die Ehe dem Ende zugeht
    In Deutschland gelten – solange nicht anderes vereinbart ist – bei Scheidungen die Regeln des gesetzlichen Güterstandes. Doch wo sind die Vorteile dieser Regelung und was bedeutet dieses Vorgehen im Einzelfall. Wir bringen Licht ins Dunkle. Früher oder später kann es jeden treffen. Die Scheidungsrate in Deutschland betrug ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.