Rechtsanwalt für Kündigungsschutzrecht in Hameln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Boris Faehndrich mit Rechtsanwaltskanzlei in Hameln berät Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen im Rechtsbereich Kündigungsschutzrecht
die advokaten - Gundermann, Faehndrich, Börder-Carmine Rechtsanwälte und Notare Fachanwälte
Bäckerstraße 39
31785 Hameln
Deutschland

Telefon: 05151 7058
Telefax: 05151 45396

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Rechtsbereich Kündigungsschutzrecht offeriert gern Frau Rechtsanwältin Birgit Gundermann mit Anwaltsbüro in Hameln
die advokaten - Gundermann, Faehndrich, Börder-Carmine Rechtsanwälte und Notare Fachanwälte
Bäckerstraße 39
31785 Hameln
Deutschland

Telefon: 05151 7058
Telefax: 05151 45396

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Susanne Miecke bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Kündigungsschutzrecht jederzeit gern im Umland von Hameln
Kanzlei Dr. Miecke
Vogelsang 34
31789 Hameln
Deutschland

Telefon: 05151 822488

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Peter Müller-Gundermann bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Kündigungsschutzrecht jederzeit gern im Umland von Hameln
die advokaten - Gundermann, Faehndrich, Börder-Carmine Rechtsanwälte und Notare Fachanwälte
Bäckerstraße 39
31785 Hameln
Deutschland

Telefon: 05151 7058
Telefax: 05151 45396

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Kündigungsschutzrecht
  • Bild Kündigungsschutz: Arbeitgeberverbände fordern weitere Lockerung (06.10.2009, 10:45)
    Beitrag Nr. 168265 vom 06.10.2009 Kündigungsschutz: Arbeitgeberverbände fordern weitere Lockerung Der Kündigungsschutz steht - wieder einmal - in der öffentlichen Diskussion: Die Arbeitgeberverbände verlangen von der neuen Bundesregierung, den Kündigungsschutz zu reduzieren. Gewerkschaften wie Führungskräfte sprechen sich dafür aus, bewährte Instrumente beizubehalten. Die Arbeitgeberverbände fordern, den Kündigungsschutz erst in Betrieben ...

Forenbeiträge zum Kündigungsschutzrecht
  • Bild Videoüberwachung Mitarbeiter - Rechtslage? (19.05.2015, 10:13)
    Guten Tag zusammen,ich weiß nicht so recht ob ich hier im korrekten Unterforum bin, aber folgender fiktiver Fall wurde mir zugetragen:Angenommen der IT-Mitarbeiter musste eine Videoüberwachungsanlage bei seinem AG in der Produktionshalle aufbauen. Die Anlage ist bereits seit einiger Zeit in Betrieb. Vorgabe war zunächst Rolltore und Durchgang von Produktionshalle ...
  • Bild Kündigung nach Abmahnung (14.02.2010, 09:18)
    Hallo, angenommen, MA X bekommt 2 Abmahnungen und soll nun betriebsbedingt gekündigt werden. MA X ist krank geschrieben und nicht absehbar, wann er zurück kommt. Die Stelle soll mit einem externen MA neu besetzt werden. Geht das so einfach? Einen BR gibt es nicht, da Betriebsgröße unter 5 MA. Ich danke euch! Viele ...
  • Bild Entschädigung wegen diskriminierender Kündigung (25.09.2010, 19:02)
    Trotz des ausschließlichen Anwendungsbereichs des allgemeinen Kündigungsschutzes können Arbeitnehmer, die von Ihrem Arbeitgeber diskriminiert werden Entschädigung verlangen, selbst dann, wenn das Kündigungsschutzrecht keinen Anspruch hierauf gibt! Dem vom Landesarbeitsgericht Bremen entschiedenem Fall, lag ein Sachverhalt zu Grunde, in dem ein Arbeitgeber einer Mitarbeiterin mit Ablauf der Probezeit kündigte, weil sie mit ...
  • Bild Urlaubsanspruch (25.06.2015, 09:34)
    Hallo zusammen,auch wenn es lustig klingt, aber ich stelle mir schon länger die Frage, wie das mit den üblichen arbeitsrechtlichen Bestimmungen bei Sportlern, Trainern und Politikern ist.Konkret:- Hat ein Bundeskanzler oder Bundespräsident auch ganz normal Anspruch auf 26-30 Tage Erholungsurlaub im Jahr ?- Warum können Fußballtrainer "ruck zuck" gefeuert werden ...
  • Bild vorzeitige Kündigung eines befristeten Arbeitsvertrages (23.11.2012, 18:22)
    Angenommen jemand schließt seine Ausbildung in einem Betrieb erfolgreich ab. Er wird dort nicht übernommen bekommt aber in einer anderen Filiale des Unternehmens einen befristeten Arbeitsvertrag. Probezeit 3 Monate, danach Kündigung 6 Wochen zum Quartal möglich. Nun wird vom AG nach der Probezeit plötzlich ordentlich mit 6 Wochen zum Quartal ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.