Rechtsanwalt in Hameln: Handelsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hameln: Sie lesen das Verzeichnis für Handelsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Handelsrecht ist ein Teilgebiet des Privatrechts. Es gilt primär für Kaufleute, aber auch für die Industrie und das Handwerk. Primär betreffen die handelsrechtlichen Vorschriften die Rechtsbeziehungen des Kaufmanns zu seinen Geschäftspartnern. Ebenfalls betreffen die Vorschriften die gesellschaftsrechtlichen sowie die wettbewerbsrechtlichen Beziehungen zu anderen Unternehmern. In der aktuellen Form finden sich im Handelsrecht auch Vorschriften, die für die Industrie im Allgemeinen, das Gewerbe und das Handwerk Gültigkeit finden. Der Kern des Handelsrechts in Deutschland ist im HGB (Handelsgesetzbuch) enthalten. Zudem sind das BGB (Bürgerliche Gesetzbuch) sowie etliche Nebengesetze von Relevanz. Als Beispiele für Nebengesetze, die im Handelsrecht zur Anwendung kommen, zählen das Scheckgesetz, das Gesellschaftsrecht und das Wechselgesetz. Anzuführen ist darüber hinaus der gewerbliche Rechtsschutz. Nach dem HGB ist die Geltung des Handelsrechts von der Kaufmannseigenschaft, über die wenigstens eine der beteiligten Parteien verfügen muss, abhängig. Die Kaufmannseigenschaft löst eine Vielzahl an Pflichten und Privilegien aus, die für Kaufleute Gültigkeit finden. Im Handelsgesetzbuch ist der Kaufmannsbegriff eindeutig definiert. Im Sinne des HGBs ist als Kaufmann der zu verstehen, der ein Handelsgewerbe betreibt. Vom Handelsrecht sind ebenso Handelsvertreter betroffen. Voraussetzung dafür ist, dass sie als selbständig Gewerbetreibende andauernd für einen anderen Unternehmer Geschäfte vermitteln oder im Namen des Unternehmers Geschäfte abschließen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Susanne Miecke berät Mandanten zum Handelsrecht ohne große Wartezeiten in Hameln
Kanzlei Dr. Miecke
Vogelsang 34
31789 Hameln
Deutschland

Telefon: 05151 822488

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Handelsrecht in Hameln

Im HGB finden sich Regelungen und Vorschriften z.B. in Bezug auf Prokura, Handelsstand und Nachfolgeplanung

Rechtsanwalt für Handelsrecht in Hameln (© redaktion93 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Handelsrecht in Hameln
(© redaktion93 - Fotolia.com)

Im HGB finden sich zum Beispiel Regelungen über Prokura, Handlungsvollmacht, Handelsstand, Kommissionsverträge, Gesellschaftsvermögen oder auch Vorschriften bezüglich Kommissionsgeschäfte und die Definition des Begriffs Kommissionär. In nicht wenigen Fällen ergeben sich bei Problem- oder Fragestellungen im Handelsrecht Überschneidungen mit anderen Rechtsgebieten wie dem Vertriebsrecht, dem Wirtschaftsrecht, dem Unternehmensrecht, dem Handelsvertragsrecht, dem Bilanzrecht.

Fragen in Bezug auf die Nachfolgeplanung? Ein Rechtsanwalt bringt Licht ins Dunkel

Hat man Fragen oder ergibt sich ein rechtliches Problem, die in den Bereich des Handelsrechts fällt, dann ist es empfohlen, sich an einen Rechtsanwalt zu wenden, zu dessen Kernkompetenzen das Handelsrecht zählt. Selbstverständlich ist gerade auch ein Fachanwalt im Handelsrecht ein kompetenter Ansprechpartner. Entscheidet man sich für eine Rechtsanwaltskanzlei, deren Tätigkeitsschwerpunkt im Handelsrecht liegt, kann man davon ausgehen, dass die dort angestellten Rechtsanwälte nicht nur beratungsstark sind, sondern auch prozesserfahren und mandantenorientierte Lösungswege anbieten können. In Hameln finden sich etliche Anwaltskanzleien mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Handelsrecht. Ein Anwalt zum Handelsrecht in Hameln ist nicht nur die beste Kontaktperson, wenn man z.B. Fragen rund um den Handelsstand oder die Handlungsvollmacht hat. Der Rechtsanwalt in Hameln für Handelsrecht bietet auch Antworten und Lösungswege z.B. bei der Nachfolgeplanung oder wenn eine Gesellschaftertrennung oder Gesellschafterstreit im Raum stehen. Gerade im Bereich des Handelsrechts ist die Beratung durch einen fachkompetenten Rechtsanwalt von großer Bedeutung, um eine Auseinandersetzung vor Gericht zu vermeiden. Scheitert eine außergerichtliche Lösung, dann wird der Rechtsanwalt zum Handelsrecht selbstverständlich die Vertretung vor Gericht übernehmen.


News zum Handelsrecht
  • Bild Bewertungswahlrecht bei Verschmelzung (vor SEStEG) (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat abweichend von der Auffassung der Finanzverwaltung zugelassen, dass bei der Verschmelzung von Kapitalgesellschaften stille Reserven aufgedeckt werden dürfen (BFH vom 5.6.2007, Az. I R 97/06).Wird eine Kapitalgesellschaft auf eine andere Kapitalgesellschaft verschmolzen, dann konnte die übertragende Gesellschaft nach dem Umwandlungsteuergesetz a.F. wählen, ob sie die Buchwerte des ...
  • Bild MOOG Partnerschaftsgesellschaft: Dirk Langner jetzt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz (09.01.2017, 13:56)
    Darmstadt, 4. Januar 2017 --- Dirk Langner, einer der Gesellschafter der MOOG Partnerschaftsgesellschaft mbB – Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer – führt seit November 2016 den Titel des Fachanwalts für Gewerblichen Rechtsschutz. Damit ist ein weiterer Schwerpunkt der Darmstädter Wirtschaftskanzlei benannt, neben dem Handelsrecht und dem Steuer-, Gesellschafts- und Immobilienrecht sowie dem ...
  • Bild Gesetz zur Reform des Seehandelsrechts verabschiedet (17.12.2012, 10:27)
    Zu dem heute vom Deutschen Bundestag beschlossenen Gesetz zur Reform des Seehandelsrechts erklärt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Ich freue mich, dass die parlamentarischen Beratungen zu dem von der Bundesregierung vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Reform des Seehandelsrechts erfolgreich abgeschlossen wurden und ein nahezu unveränderter Regierungsentwurf verabschiedet wurde. Damit sind die Weichen dafür ...

Forenbeiträge zum Handelsrecht
  • Bild Erstattung Versandkosten bei Schenkung (21.08.2016, 21:09)
    Ich bin nicht ganz sicher, hier im richtigen Zweig zu sein und bitte ggf. um eine passende Verschiebung.gegeben:Privatperson A verschenkt Gegenstand;Privatperson B meldet Interesse an;Versand wird vereinbart, weil Abholung nicht möglich;B trägt Versandkosten (nur die echten Kosten des Transportunternehmens, also kein versteckter "Gewinn");B erhält den Gegenstand, welcher sich aber als ...
  • Bild Käufer bekommt keine Rechnung (02.02.2017, 20:02)
    Hallo liebe Mitglieder,ich habe mal folgende Frage:Nehmen wir mal an, dass sich Herr X in einem Onlineshop ein Elektrogerät für 1000 Euro bestellt bzw. kauft. Er überweist den Kaufbetrag und bekommt die Ware geliefert.Er bemerkt aber, dass er keine Rechnung bekommen hat und ruft dort an.Trotzdem bekommt er keine Rechnung. ...
  • Bild Bitte um Hilfe (02.10.2005, 19:19)
    Hallo liebe Freunde. Ich bin ein BWL-er Student und Ausländer. Leider habe schwere Probleme mit dem Handelsrecht . Mit der Sachen Mathe, BWL und Informatik komme ich sehr gut zurecht, aber die Recht I+II fällt mich sehr schwer. Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand von euch hilft meine ...
  • Bild Erfüllung des Betrugstatbestandes - Begriffsdefinition (04.01.2008, 10:19)
    Hallo, vielleicht erinnert ihr euch noch an die Zeit kurz nach der "innerdeutschen Grenzöffnung", als einige (westdeutsche) Geschäfts- und Privatleute sich mit ihren Waren auf ostdeutsche Marktplätze gestellt und diese (die Waren, nicht die Marktplätze !) dort verkauft haben. Dabei wurden z. T. Preise verlangt, die ein Mehrfaches des ...
  • Bild Allgemeine Fragen (20.02.2009, 14:42)
    Das hier ist natürlich kein konkreter Fall, sondern nur einige Fragen, um ein tiefergehendes Gefühl für das Rechtssystem zu bekommen... Person A möchte ein medizinisches Produkt und eine Beratung bei einem Facharzt. Wir können annehmen, dass die Krankenkasse nichts davon bezahlt. 1. Person A fragt im Beratungsgespräch nach Gesamtkosten. Person B (befreundet mit ...

Urteile zum Handelsrecht
  • Bild BFH, I R 98/10 (08.06.2011)
    Bei festverzinslichen Wertpapieren, die eine Forderung in Höhe des Nominalwerts der Forderung verbriefen, ist eine Teilwertabschreibung unter ihren Nennwert allein wegen gesunkener Kurse regelmäßig nicht zulässig. Dies gilt auch dann, wenn die Wertpapiere zum Umlaufvermögen gehören....
  • Bild LAG-MECKLENBURG-VORPOMMERN, 1 Sa 38/07 (18.03.2008)
    1. Der Gerichtsstand des gewöhnlichen Arbeitsortes in Art. 19 der Verordnung (EG) Nr. 44/2001 des Rates vom 22. Dezember 2000 über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen im Zivil- und Handelsrecht (EuGVVO) ist autonom aus der Verordnung heraus ohne Rücksicht auf Begriffsbildungen in den nationalen Rechtsordnun...
  • Bild VG-DES-SAARLANDES, 10 K 323/07 (02.04.2008)
    1. Dem Erfordernis des angemessenen Ermittlungsaufwandes wird grundsätzlich nur dann genügt, wenn der Fahrzeughalter unverzüglich -regelmäßig innerhalb von 2 Wochen- von der Verkehrsordnungswidrigkeit informiert wird. 2. Die Zwei-Wochen-Frist gilt nicht, wenn der Halter des Fahrzeuges ein Kaufmann i.S.d. Handelsrecht ist und die Verkehrszuwiderhandlung in d...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Handelsrecht
  • BildEinbehaltung der Stornoreserve – Unternehmen trägt die Darlegungslast
    Möchte das Unternehmen nach der Beendigung eines Handelsvertretervertrags die Stornoreserve des Vertreters einbehalten, trägt es die Darlegungslast. Das hat das Oberlandesgericht Karlsruhe mit Urteil vom 13.09.2017 entschieden (Az.: 15 U 7/17) und damit die Position des Handelsvertreters gestärkt. „Unternehmen können nach dem Urteil des OLG Karlsruhe die Stornoreserve ...
  • BildLAG Hamm: Abgrenzung zwischen selbstständigem Handelsvertreter und Arbeitnehmer
    Die Abgrenzung zwischen einem selbstständigen Handelsvertreter und einem abhängig Beschäftigten ist mitunter schwierig. Entscheidend ist nicht nur, ob ein Handelsvertretervertrag oder ein Arbeitsvertrag abgeschlossen wurde, sondern vor allem auch wie die vertraglichen Inhalte in der Praxis ausgefüllt werden. Das zeigt ein Urteil des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 7. Juni 2016. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.