Rechtsanwalt für Baurecht in Hameln

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Baurecht reguliert alle Rechtsnormen in Deutschland, die das Bauen von Gebäuden betreffen. Auch alle Angelegenheiten, die im Zusammenhang stehen mit Änderungen oder der Beseitigung von Gebäuden, fallen in den Rechtsbereich des Baurechts. Im Baurecht erfolgt dabei eine Unterscheidung zwischen dem öffentlichen und dem privaten Baurecht. Im privaten Baurecht wird die Rechtsbeziehung zwischen privaten Personen reguliert, die am Bau beteiligt sind. Das öffentliche Baurecht umfasst alle Rechtsnormen, die sich auf die Zulässigkeit der Nutzung oder Errichtung bzw. Veränderung von Gebäuden beziehen. Insbesondere im Interesse der Allgemeinheit und der Nachbarn. In den Bereich des öffentlichen Baurechts fallen das Bauplanungsrecht und das Bauordnungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Baurecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Boris Faehndrich mit Anwaltskanzlei in Hameln
die advokaten - Gundermann, Faehndrich, Börder-Carmine Rechtsanwälte und Notare Fachanwälte
Bäckerstraße 39
31785 Hameln
Deutschland

Telefon: 05151 7058
Telefax: 05151 45396

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Baurecht in Hameln

Viele Punkte können während eines Baus zu rechtlichen Problemen führen

Rechtsanwalt für Baurecht in Hameln (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Hameln
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Vor allem, wenn es um den Hausbau geht oder den Immobilienkauf, dann sind juristische Unstimmigkeiten in vielen Fällen nicht zu vermeiden. Die Problembereiche sind zahlreich und reichen von Schwierigkeiten beim Bauantrag und der Baugenehmigung bis hin zu juristischen Fragen in Bezug auf den Bebauungsplan. Auch Abstandsflächen, die Grenzbebauung und das Wegerecht bieten nicht selten Gründe, die die Unterstützung eines Anwalts nötig machen. Meist kommt es allerdings bei der Bauabnahme zu Problemen, die Ratschläge oder die juristische Hilfe durch einen Rechtsanwalt nötig machen.

Haben Sie ein Rechtsproblem im Baurecht, dann ist ein Anwalt oder eine Anwältin der ideale Ansprechpartner

Wenn Sie ein Problem haben, das in den Bereich des Baurechts fällt, ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt. Hameln bietet eine Reihe von Rechtsanwälten, die sich auf dieses Rechtsgebiet spezialisiert haben. Sie können sich sicher sein, dass der Anwalt für Baurecht aus Hameln über eine außerordentliche Fachkompetenz verfügt und Ihr Recht und Sie optimal vertreten wird. Das Erbbaurecht, das Bauträgerrecht und das Bauordnungsrecht sind nur drei Bereiche von vielen, in denen der Anwalt im Baurecht über ein umfangreiches Fachwissen verfügt. Gleich ob Sie Informationen zum Erbbaurecht benötigen oder Fragen bezüglich der Bauordnung haben, der Anwalt aus Hameln im Baurecht wird Sie nicht bloß beraten, sondern sich auch dafür einsetzen, dass Sie Ihr Recht bekommen.


News zum Baurecht
  • Bild Bundesverwaltungsgericht bestätigt Auflagen für Wiederaufbau (08.02.2012, 16:01)
    Leipzig (jur). Wenn ein landwirtschaftliches Stallgebäude abbrennt, darf es nicht automatisch in gleicher Form und für gleich viele Tiere neu gebaut werden. Der Betreiber ist an baurechtliche Genehmigungen und Auflagen gebunden, heißt es in einem am Freitag, 3. Februar 2012, veröffentlichten Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig (Az.: 4 C 12.10). ...
  • Bild Unternehmen kann rechtswidrige Werbung durch Stiftung Denkmalschutz nicht verhindern (03.07.2009, 14:13)
    Ein Unternehmen der Außenwerbung ist bei Gericht mit dem Ziel gescheitert, die Beseitigung einer im Auftrag der Stiftung Denkmalschutz errichteten Werbeanlage in Berlin-Charlottenburg zu erreichen. Einen entsprechenden Eilantrag hat das Verwaltungsgericht Berlin jetzt zurückgewiesen. Die Stiftung Denkmalschutz befasst sich seit dem Jahr 2007 mit dem Bauvorhaben „Rekonstruktion der beiden ...
  • Bild ARGE Baurecht im DAV soll künftig „Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht“ (22.11.2006, 09:58)
    Berlin (DAV). Die „ARGE Baurecht – Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Architektenrecht im Deutschen Anwaltverein“ wird dem Vorstand des Deutschen Anwaltvereins vorschlagen, die Bezeichnung der Arbeitsgemeinschaft zu ändern in „ARGE Baurecht – Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht im DAV. Diesen Beschluss zur Namensänderung fasste die Mitgliederversammlung der ARGE Baurecht bei ihrer ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Anzeige beim Bauamt- Zum Stillschweigen verdonnert? (19.10.2006, 17:08)
    Hallo, mal angenommen, Frau X kauft ein - direkt an ihr Haus angrenzendes - Grünland, und baut eine dort schon vorhandene Treckerauffaht per Kieselsteine in eine PKW-Auffahrt und Stellfläche um. Man stelle sich vor, Frau X wird aufgrund dessen beim zuständigen Bauamt angezeigt (sie hat sich natürlich nichts Böses dabei ...
  • Bild BAUHILFE-FORUM (21.02.2017, 14:52)
    Guten Tag,ich heiße Martina Schenk und bin Betreiberin des Bauhilfe-Forum (BHF).Das BHF beschäftigt sich - werbefrei in allen Diskussionen - mit den Themen Neubau, Bestandsimmobilien und Sanierung; unsere Regeln sind unter Verwendung der Vorlage aus dem JuraForum entstanden. Ziel des BHF ist es, in allen Fragen, rund um die Gewerke ...
  • Bild Zählt Grünfläche mit ... (28.10.2016, 20:48)
    Hallo liebe Baurecht-Experten,angenommen, eine niedersächsische Gemeinde hat einen einfachen Bebauungsplan erstellt (der später näher qualifiziert werden soll). Darin angegeben sind einige Parameter wie GRZ und Mindestgröße; auf einigen Grundstücken sind Grünflächen "für Hausgarten" ausgewiesen. In der Begründung des Bebauungsplanes steht dazu, dass diese Grünflächen nicht bebaut werden dürfen.Bei der dem ...
  • Bild Hüttenbau im Kleingartenverein (14.12.2008, 21:06)
    Hallo zusammen Angenommen ein Kleingartenverein hat in seiner Satzung verankert das Gartenlauben bis zu eine Fläche bis 45 m² gebaut werden dürfen. Zitat aus der der Satzung: 1. Es darf auf einem Grundstück eine Holzhütte von max. 45m² (inkl.Wohnwagen), zzgl. einem Geräteschuppen von max. 6m² gebaut werden. Angenommen die Stadt in ...
  • Bild Hecke vor Nachbarsfenster, "Sichtschutz" (07.09.2015, 12:27)
    Hallo, folgender Fall:Ein ehemaliger Schwarzbau (aus den 50ern) hat inzwischen Bestandsschutz. Das EFH (ebenerdig bewohnt und keine weitere Wohnetage) steht ca. 70cm von einer Grundstücksgrenze entfernt und auf dieser Seite gibt es auch ein paar Fenster. Das Grundstück dieses Hauses ist eingezäunt.Was wäre nun, wenn das Nachbargrundstück bebaut werden würde ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild VG-KARLSRUHE, 2 K 1466/10 (04.11.2010)
    1. § 37 Abs. 3 S. 2 KAG formuliert ein Regelbeispiel für die Bildung einer Abrechungseinheit. Liegen die darin aufgestellten Voraussetzungen vor, steht zugleich fest, dass die Anbaustraßen eine städtebaulich zweckmäßige Erschließung des Baugebiets ermöglichen. 2. Die Bildung einer Abrechungseinheit i. S. d. § 37 Abs. 3 KAG findet ihre Grenze im Willkürverbo...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 1 K 5513/98 (08.02.2000)
    § 9 BBauG/BauGB erlaubt weder zeitlich gestaffelte, unterschiedliche Festsetzungen noch bedingte Festsetzungen. Das gilt auch dann, wenn eine Nutzung, wie der Bodenabbau, aus der Natur der Sache zeitlich begrenzt ist und sich daher die Frage nach der Folgenutzung aufdrängt....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 3 S 2842/91 (29.01.1992)
    1. Soll ein wegen Verfahrens- oder Formfehlern fehlerhafter Bebauungsplan rückwirkend erneut in Kraft gesetzt werden, ist ein erneuter Beschluß des Gemeinderats nach § 10 BauGB erforderlich. Dabei ist erneut eine Abwägung vorzunehmen. 2. Hat sich die Sach- oder Rechtslage seit dem früheren Satzungsbeschluß etwa durch eine veränderte Befreiungspraxis oder du...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.