Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Wettbewerbsrecht ist durchaus schwierig. Rechtsgrundlage für das Wettbewerbsrecht ist im Wesentlichen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Zudem von enormer Relevanz ist das GWB, das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung. Das Wettbewerbsrecht lässt sich grundsätzlich in 2 Teile aufspalten, in das Lauterkeitsrecht und das Kartellrecht. Ziel des Wettbewerbsrechts ist der Schutz des Marktes vor unlauterem Wettbewerb. Geschützt werden sollen hierbei sowohl Verbraucher als auch Mitbewerber. Elementar sind dabei u.a. die Fusionskontrolle und das Kartellverbot, um der Entstehung von Marktmacht entgegenzuwirken. In Deutschland ist die Kontrolle und Überwachung dieser Aspekte Aufgabe des Bundeskartellamts. Doch dem Bundeskartellamt kommen noch zusätzliche Aufgaben zu wie zum Beispiel die Missbrauchsaufsicht. Das heißt, es überwacht, dass existente marktmächtige Unternehmen sich gegenüber anderen Konkurrenten fair verhalten. Unfaire Verhaltensweisen wie beispielsweise Preisabsprachen werden vom Kartellamt aufgedeckt und bestraft.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Bernfried Rose bietet Rechtsberatung zum Bereich Wettbewerbsrecht ohne große Wartezeiten in Hamburg
ROSE & PARTNER LLP. - Rechtsanwälte Steuerberater
Jungfernstieg 40
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41437590
Telefax: 040 414375910

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Wettbewerbsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Marco Bennek gern vor Ort in Hamburg

Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32553228
Telefax: 040 32553242

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Wettbewerbsrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Maziyar Haghighatmehr mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg
Anwaltskanzlei Rechtskontor Hamburg
Hoheluftchaussee 95
20253 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 46632840
Telefax: 040 46632841

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei heldt zülch & partner bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Wettbewerbsrecht gern in Hamburg
heldt zülch & partner
Holstenwall 10
20355 Hamburg
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Wettbewerbsrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Thomas Brehm mit Kanzleisitz in Hamburg
BBS Rechtsanwälte
Brandstwiete 46
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 34999900
Telefax: 040 340000010

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Wettbewerbsrecht vertritt Sie Rechtsanwaltskanzlei ROSE & PARTNER LLP. engagiert in Hamburg
ROSE & PARTNER LLP.
Jungfernstieg 40
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41437590
Telefax: 040 414375910

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Bernd Fleischer berät Mandanten im Schwerpunkt Wettbewerbsrecht engagiert vor Ort in Hamburg
ROSE & PARTNER LLP Rechtsanwälte Steuerberater
Jungfernstieg 40
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41437590
Telefax: 040 414375910

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Ralph Oliver Graef bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Wettbewerbsrecht jederzeit gern in der Nähe von Hamburg
GRAEF Rechtsanwälte
Jungfrauenthal 8
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 80600090
Telefax: 040 806000910

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Wettbewerbsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dirk Scharninghausen jederzeit vor Ort in Hamburg
Riverside Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Große Bleichen 31
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22864330
Telefax: 040 228643399

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Wettbewerbsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Marc Scheffler kompetent vor Ort in Hamburg
Heuser & Scheffler Rechtsanwälte
Wrangelstraße 111
20253 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4224161
Telefax: 040 4224166

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Wettbewerbsrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Christian Lemke mit Kanzleisitz in Hamburg
Heissner & Struck Rechtsanwälte
Hudtwalckerstraße 11
22299 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41305380
Telefax: 040 4802332

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Wettbewerbsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Torsten Becker persönlich in Hamburg

Alsterkamp 32 E
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 27877070
Telefax: 040 27877072

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Wettbewerbsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Peter Koch jederzeit in Hamburg
KOCHLAW
Neuer Wall 17-19
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 386865885
Telefax: 040 386865888

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen im Wettbewerbsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Fabian Ropohl gern vor Ort in Hamburg
Heissner & Struck Rechtsanwälte
Hudtwalckerstraße 11
22299 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41305380
Telefax: 040 4802332

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Andreas Baatz bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Wettbewerbsrecht jederzeit gern im Umkreis von Hamburg
Ewald, Hänel & Baatz Rechtsanwälte
Bramfelder Chaussee 1
22177 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 614737
Telefax: 040 6911923

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Wettbewerbsrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Silke Kirberg engagiert im Ort Hamburg

Boltenhof Mattentwiete 8
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4146450
Telefax: 040 41464544

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt LL.M. Thomas Leidereiter bietet anwaltliche Hilfe zum Wettbewerbsrecht kompetent im Umkreis von Hamburg
GREEN RIGHTS Rechtsanwaltskanzlei Leidereiter
Mönckebergstraße 10
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 34960340
Telefax: 040 34960344

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Wettbewerbsrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Katrin Busch jederzeit in Hamburg

Beim Schlump 13
20144 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 38075002
Telefax: 040 38075003

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Volker Honorarprof Römermann berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Wettbewerbsrecht gern in der Umgebung von Hamburg
Römermann Rechtsanwälte AG
Ballindamm 38
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 300619340
Telefax: 040 300619341

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Laura Nagel mit Anwaltskanzlei in Hamburg hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Wettbewerbsrecht
Rechtsanwälte Wolters
Barmbeker Straße 10
22303 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22929790
Telefax: 040 229297979

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Kerstin Ann-Susann Schäfer unterhält seine Anwaltskanzlei in Hamburg vertritt Mandanten fachkundig bei Rechtsproblemen im Rechtsgebiet Wettbewerbsrecht
Graef Rechtsanwälte
Jungfrauenthal 8
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 80600090
Telefax: 040 806000910

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Wettbewerbsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Volker Knies immer gern in der Gegend um Hamburg
NESSELHAUF RAe
Alsterchaussee 40
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4118810
Telefax: 040 41188129

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Wettbewerbsrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Patrick M. Rogozenski mit Kanzlei in Hamburg
Rogozenski & Hagemeier LLP
Ferdinandstr. 47
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 76411764
Telefax: 040 76411766

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Wettbewerbsrecht bietet gern Frau Rechtsanwältin Dr. Stefanie Hartwig mit Anwaltskanzlei in Hamburg
Kanzlei Zenk Rechtsanwälte
Hartwicusstr. 5
22087 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 226640
Telefax: 040 2201805

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Beutler berät Mandanten zum Bereich Wettbewerbsrecht jederzeit gern in Hamburg
Beutler Meinking Rechtsanwälte
Magdalenenstr. 26
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4503080
Telefax: 040 45030840

Zum Profil

Seite 1 von 4:  1   2   3   4

Kurzinfo zu Wettbewerbsrecht in Hamburg

Das Wettbewerbsrecht im World Wide Web

Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Hamburg (© AxelBueckert - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Hamburg
(© AxelBueckert - Fotolia.com)

Vor allem im Internet können sich für Unternehmer eine große Anzahl wettbewerbsrechtlicher Schwierigkeiten ergeben. Eine große Zahl an Onlineshopbetreibern und Internet-Dienstleistern haben bereits aufgrund von Wettbewerbsverletzungen eine Abmahnung erhalten. Beispiele sind u.a. Verstöße gegen die PAngV. Hier zu nennen sind z.B. unvollständige Preisangaben im Internet ohne Verweis darauf, ob zusätzliche Kosten für den Versand anfallen oder ob die MwSt. bereits im Preis enthalten ist. Eine weitere große Gefahrenquelle, bei der es durchaus schnell zu einem Problem mit dem Wettbewerbsrecht kommen kann, ist die Durchführung von Preisausschreiben, Verlosungen oder Gewinnspielen. Bei Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht kommt es in regelmäßigen Abständen zu wahrlichen „Abmahnwellen“. Bei derartigen Abmahnwellen gehen Abmahnvereine oder auch spezialisierte Anwälte in großer Zahl gegen Unternehmer zum Beispiel aufgrund irreführender Werbung vor.

Bei Problemen im Wettbewerbsrecht hilft ein Anwalt oder eine Anwältin weiter

Hat man aufgrund eines angeblichen Verstoßes gegen das Wettbewerbsrecht eine Abmahnung erhalten, dann sollte man dieselbe unbedingt von einem Rechtsanwalt im Wettbewerbsrecht auf ihre Rechtmäßigkeit hin überprüfen lassen. Denn oftmals sind derartige Abmahnungen nicht rechtens. Am allerbesten so unverzüglich als möglich und nicht erst, wenn bereits eine Unterlassungsklage im Raum steht. In Hamburg sind einige Rechtsanwälte im Wettbewerbsrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei ansässig. Bei wettbewerbsrechtlichen Problemen und Fragen ist man bei einem Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Hamburg in den besten Händen. So wird der Rechtsanwalt aus Hamburg für Wettbewerbsrecht im Falle einer Abmahnung dieselbe und die beiliegende Unterlassungserklärung sorgfältig prüfen. Besonderes Augenmerk wird der Rechtsanwalt auf die strafbewehrte Unterlassungserklärung, die Teil der Abmahnung ist, legen. Durch das Unterschreiben der strafbewehrten Unterlassungserklärung soll sich der Abgemahnte dazu verpflichten, das abgemahnte Verhalten zukünftig zu unterlassen. Kommt der Anwalt zu dem Schluss, dass die Abmahnung zumindest teilweise gerechtfertigt ist, wird er eine modifizierte Unterlassungserklärung verfassen, die der Mandant dann abgeben sollte. Der Anwalt wird seinem Mandanten auch detailliert erklären, was im Falle einer einstweiligen Verfügung getan werden kann und welche Schritte am sinnvollsten sind. In diesem Fall kann es zum Beispiel angebracht sein, eine Schutzschrift bei Gericht vorzulegen. Mit dieser Vorgehensweise wird verhindert, dass ein Verfügungsbeschluss ohne mündliche Verhandlung ergeht.


News zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Kosten wettbewerbsrechtlicher Abmahnungen (22.08.2012, 11:11)
    Die Kosten einer berechtigten wettbewerbsrechtlichen Abmahnung sind auch erstattungsfähig, wenn der Schuldner bereits durch einen Dritten abgemahnt wurde und der Gläubiger davon keine Kenntnis hat. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Gerade bei Wettbewerbsverstößen im Internet kann der Schuldner zahlreichen Inanspruchnahmen effektiv ...
  • Bild BGH: Preisangaben in Preissuchmaschinen müssen aktuell sein (12.03.2010, 13:51)
    Der unter anderem für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass ein Händler, der für sein Angebot über eine Preissuchmaschine wirbt, wegen Irreführung in Anspruch genommen werden kann, wenn eine von ihm vorgenommene Preiserhöhung verspätet in der Preissuchmaschine angezeigt wird. Die Parteien sind Wettbewerber auf dem ...
  • Bild "Gib mal Zeitung!" - BGH gibt den Weg frei für humorvolle Werbevergleiche (02.10.2009, 11:07)
    Bundesgerichtshof: Der Durchschnitts-Kino-Zuschauer erkennt humorvolle Werbevergleiche Der u. a. für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat gestern seine Rechtsprechung zu den Grenzen humorvoller Werbevergleiche präzisiert. Zum Sachverhalt: Die Parteien sind Presseunternehmen. Im Verlag der Klägerin erscheint die BILD-Zeitung, die Beklagte verlegt "die tageszeitung" (TAZ). Die Beklagte warb im ...

Forenbeiträge zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Wettbewerbsrecht für Vereine auch einsetzbar? (08.02.2009, 09:34)
    Hi, Ich habe zwei Fragen. 1. Gilt das Wettbewerbsrecht für konkurrierende Vereine? Das hört sich vielleicht im ersten Moment kommisch an, aber wir "kämpfen" mit einem anderen Verein für Teilnehmer unseres Sports. 2. Unser "Mitbewerber" hat in einem Werbespruch gesagt, sie wären "die Besten". Ist das zulässig unter §5UWG. Meines Erachtens nicht, ...
  • Bild Links zu anderen Websites (06.09.2005, 11:45)
    Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank an die Betreiber dieses Forums und an alle, die Ahnungslosen wie mir mit Rat und Tat beiseite stehen. Ich habe folgende Frage: Ein Kunde von uns möchte auf seiner Website Links zu Händlern setzen, die Produkte von Ihm vertreiben. Da die Resonanz der Fachgeschäfte nicht allzu groß ausfiel ...
  • Bild UWG als Druckmittel für eine Erpressung? (04.10.2010, 22:17)
    Die folgende - natürlich fiktive - Geschichte ist etwas skurril, und ich bin mir nicht sicher, ob sie besser beim Strafrecht oder beim Wettbewerbsrecht aufgehoben ist: Angenommen, Einzelunternehmer A begehrt Unterlassung nach UWG wegen irreführender Werbung von Einzelunternehmer B: Dieser soll auf bestimmte Werbeaussagen verzichten. A erteilt B daher eine ...
  • Bild Referenzliste. Welche Kundendaten darf ich nutzen? (19.01.2006, 08:56)
    Referenzliste. Welche Kundendaten darf ich nutzen? Datenschutzprofis sind gefragt : Person X ist gerade dabei eine Kundenreferenzliste zu erstellen und es stellen sich Ihm viele Fragen: Darf Person X einen Kunden einfach so in die Referenzliste aufnehmen? Darf Person X die Namen seiner Kunden veröffentlichen? Die Adressen? Die Kontaktdaten? Muss ...
  • Bild Verbraucher hat Auskunftsanspruch gegen Telefongesellschaft bei unverlangter WerbeSMS (19.07.2007, 17:13)
    Auskunftsanspruch des Verbrauchers gegen Telefongesellschaft bei unverlangt zugesendeten Werbe-Kurznachrichten (SMS) Der u.a. für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute entschieden, dass der Inhaber eines privat genutzten Mobilfunkanschlusses, dem eine unverlangte Werbe-SMS zugesandt worden ist und der deshalb den Veranlasser zivilrechtlich in Anspruch nehmen möchte, von der ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (38)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (5)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wettbewerbsrecht
  • BildAbmahnung bekommen? Wir helfen Ihnen! Aktuelle Abmahnungen - Fünf Fälle aus der Praxis.
    In den letzten Wochen häufen sich wieder bestimmte Konstellationen von Abmahnungen. Prüfen Sie, ob auch Sie betroffen sein können. Werden Sie tätig, bevor Sie eine Abmahnung erhalten. Haben Sie auch eine Abmahnung erhalten? Dann helfen wir Ihnen als Ihre Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz. 1. Abmahnung ...
  • BildWettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab.
    Wettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab. Aktuell erreichen uns Abmahnungen der Wettbewerbszentrale, die sich gegen Umzugsunternehmen richten. Beanstandet wird, dass auf Bildern oder in Texten der Eindruck erweckt wird, man nutze für die Umzüge Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als ...
  • BildVertriebsverbot bei eBay & CO. für Händler erlaubt?
    Ob Händler sich ein Vertriebsverbot auf Online-Vertriebsplattformen - wie eBay und Amazon-Marketplace - gefallen lassen müssen, ist fragwürdig. Vorliegend ging es um einen Hersteller von Digitalkameras, der bei Verträgen mit den von ihm autorisierten Händlern eine AGB-Klausel verwendete, wonach der Verkauf über sog.„Internetauktionsplattformen“ (z. B. Ebay), ...
  • BildNeben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen
    Neben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen. Das Vorgehen der Rechtsanwälte Schloms und Partner aus Augsburg ist aber mehr als fragwürdig. Wie in der Vergangenheit auch, lässt die Kfz-Innung München-Oberbayern im Moment durch die JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner ...
  • BildAbmahnwelle der Kfz Innung / Kfz-Innung zieht durch das Land.
    In gleichmäßigen Abständen erreichen uns Abmahnungen der Kfz Innung / Kfz-Innung gegenüber KfZ-Händlern. Diese Abmahnungen werden von der Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner versandt. Alle paar Monate wieder geht die Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner im Auftrag der Kfz Innung / Kfz-Innung gegen Kfz-Händler vor, die angeblich in ...
  • BildLockvogelangebote – Rechtslage nach UWG
    Wer kennt sie nicht: Zeitungsanzeigen, Wurfsendungen und Co. Sie alle weisen auf die Preisknüller des Tages oder der Woche hin. So manch ein Schnäppchenjäger macht sich daraufhin auf die Jagd nach dem besten Sonderangebot. Doch leider ist die Enttäuschung groß, wenn es dann im Geschäft heißt, dass die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.