Rechtsanwalt in Hamburg Wellingsbüttel

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Wellingsbüttel (© Marco2811)

Der Stadtteil Wellingsbüttel der Freien Hansestadt Hamburg gehört dem Bezirk Wandsbek an. Zusammen mit den Stadtteilen Poppenbüttel, Sasel und Hummelsbüttel bildet er den Regionalbereich Alstertal. Begrenzt wird Wellingsbüttel von Poppenbüttel sowie teilweise dem Alsterlauf im Norden, Sasel im Osten, Bramfeld im Süden, Ohlsdorf im Südwesten und im Nordwesten sowohl durch Alsterlauf als auch durch Hummelsbüttel. Dieser Stadtteil ist überwiegend von Wohngebieten geprägt. Als Waldingsbutle wurde die Ansiedlung erstmalig urkundlich erfasst. Vor der Eingliederung in den Hamburger Stadtbereich durch das Groß-Hamburg-Gesetz von 1937 gehörte Wellingsbüttel zu Stormarn. Erst im Jahr 1973 verschwanden die letzten landwirtschaftlichen Flächen. Dadurch verstädterte Wellingsbüttel endgültig. Mit einem Jahreseinkommen von durchschnittlich EUR 72.000,00 gehört Wellingsbüttel zu den reichsten Stadtteilen Hamburgs. Dies ist auch durch die Bevölkerungsstatistik ersichtlich:

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Hamburg Wellingsbüttel

Classenweg 23
22391 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 223485
Telefax: 040 223485

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Wellingsbüttel

Barkenkoppel 9
22391 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 53670083
Telefax: 040 53670084

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Wellingsbüttel

Waldingstraße 43a
22391 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 45060645

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Wellingsbüttel

Dannenkoppel 11
22391 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 24866699
Telefax: 040 60082165

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Wellingsbüttel

Kelterstr. 20 a
22391 Hamburg
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Wellingsbüttel

Waldingstraße 39 b
22391 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 335466
Telefax: 040 331057

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Wellingsbüttel

  • Die Minderjährigenquote liegt mit 17,1% leicht über dem Gesamtdurchschnitt von 15,6%.

  • Mit 28,8% liegt die Seniorenquote deutlich über dem Hamburger Durchschnitt von 19,1%.

  • Dem gegenüber liegt die Ausländerquote mit 5,1% deutlich unter dem Durchschnitt Hamburgs mit 13,6%.

  • Auch die Arbeitslosenquote liegt mit 3% stark unter dem Hamburger Durchschnitt von 6,3%.

Neben Steuerberatern sind in Hamburg Wellingsbüttel auch einige Anwälte vertreten. Damit sind Einwohner dieses Hamburger Stadtteils in der Lage, bei einer rechtlichen Frage oder einem Rechtsproblem schnell rechtlichen Rat und Beistand zu erhalten. Hat man den passenden Anwalt in Hamburg Wellingsbüttel ausfindig gemacht, dann sollte unbedingt ein erstes Beratungsgespräch vereinbart werden. Wichtig ist es, zum Termin alle wichtigen Unterlagen mitzubringen. Denn nur so ist es dem Rechtsanwalt in Hamburg Wellingsbüttel möglich, sich ein umfassendes Bild von der Rechtslage zu machen und seinem Mandanten zu einer sinnvollen weiteren Vorgehensweise zu raten.

Viele weitere Anwaltskanzleien in Hamburg können Sie unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Hamburg entnehmen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Osterfeuereinnahmen müssen nicht versteuert werden (11.02.2014, 08:49)
    Hamburg (jur). Das Finanzamt hat keine Anspruch auf Steuereinnahmen, wenn eine Freiwillige Feuerwehr ein Osterfeuer veranstaltet. Selbst wenn die Erlöse aus verkauften Speisen und Getränken in die Kameradschaftskasse der ehrenamtlichen Feuerwehrleute fließen, ist damit noch nicht „stillschweigend“ ein Verein gebildet worden, der körperschaftssteuer- und gewerbesteuerpflichtig ist, entschied das Finanzgericht Hamburg ...
  • Bild Alan McKinnon zum Chairman der EU-Beratergruppe für Transport gewählt (13.02.2014, 14:10)
    Professor Alan McKinnon wurde für zwei Jahre zum Vorsitzenden der Beratergruppe für Transport (Transport Advisory Board) für das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020 gewählt. Zu der Expertengruppe gehören 29 renommierte Wissenschaftler, Wirtschaftsvertreter und Consultants, die die Europäische Kommission bei der Ausrichtung ihres Forschungs- und Innovationsprogramms auf dem Gebiet ...
  • Bild Herfried Münkler eröffnet neue Reihe der InstitutsMontage (19.02.2014, 17:10)
    Herfried Münkler eröffnet am 3. März mit seinem Vortrag eine neue Reihe der InstitutsMontage. Sie trägt den Titel "Krieg und Krise. Mechaniken der Gewalt im Ersten Weltkrieg" und wurde von der Historikerin Ulrike Jureit konzipiert.Am 3. März beginnt im Hamburger Institut für Sozialforschung eine neue Reihe der InstitutsMontage, mit dem ...

Forenbeiträge
  • Bild Darlehen von ARGE (28.06.2012, 10:14)
    Angenommen X zieht in eine neue Wohnung, welche auch schon vom Amt genehmigt wurde. X hat nun die Kosten für die Erstausstattung beantragt. Desweiteren hat X ein Darlehen beantragt. Da die Wohnung quasi ein Rohbau ist, benötigt X 2500 Euro, für eine Küche, Bodenbelag und diverse Renovierungsarbeiten. Nun sprach er ...
  • Bild wie viel schmerzensgeld ? (11.12.2013, 19:28)
    Folgendes..gehen wir mal davon aus, dass ein junger mann(A) einem anderen jungen Mann (B)ein paar Schläge ins Gesicht gegeben hat. Also wenn es so ist, dass das opfer in dem Casino indem die Freundin von A arbeitet war,diese dann auf höfliche weise fordert, dass er das casino verlässt, ...
  • Bild Renovieren vor Wohnungsübergabe Studentenwohnheim (23.07.2013, 20:55)
    Hallo zusammen,Ein Student wohnt seit September 2012 in einem privaten Studentenwohnheim , er wollte jetzt die Wohnungsübergabe machen und die Vermieterin sagte ihm, er müsse die Wohnung einmal streichen.Wegen seines Studienabbruchs hat er nur knapp ein halbes Jahr in der Wohnung gewohnt (die restliche Zeit stand die Wohnung leer da ...
  • Bild Mit ca 11g Gras und 1 Tablette e erwischt (02.07.2013, 18:12)
    Hieine Person X(noch nie vorbestraft) ist in einen Polizeikontrolle geraten und hatte ca 11g Gras und eine Extasy Pille dabei. Person X hat zugegeben das es alles ihm gehört da er seinen Bruder der Fahrer war nicht belasten wollten. Die Polizisten meinten das es höchstwahrscheinlich geringe Menge ist und das ...
  • Bild Amtsarzt, Drogentest (30.06.2007, 05:03)
    Guten tag, neulig musste jemand vom Arbeitsamt aus zum Amtsarzt wegen der Feststellung der tauglichkeit für den Arbeitsmarkt. Während des Gespräches mit dem Arzt kam auch die Frage nach Drogenkonsum den derjenige bejahte, woraufhin er gefragt wurde ob er dann wohl was gegen einen Drogentest einzuwenden hätte. Da solche Formulierungen bei ihm ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildEuGH: Verbraucher muss über Risiken bei Fremdwährungsdarlehen aufgeklärt werden
    Der Europäische Gerichtshof hat die Verbraucherrechte bei Fremdwährungsdarlehen gestärkt. Der EuGH entschied, dass die Verbraucher über das Risiko von Wechselkursverlusten umfassend informiert werden müssen (Az.: C-186/16). „Wurden die Verbraucher nicht entsprechend aufgeklärt, können daraus Schadensersatzansprüche entstanden sein“, erklärt Rechtsanwalt Markus Jansen, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und Partner der ...
  • BildAngst der Anleger vor Falschberatung
    Die Firma AVL Finanzvermittlung aus Weinstadt hat bei der GfK eine Studie zu den größten Sorgen der Bürger bei der Geldanlage in Auftrag gegeben. Von den rund 1000 befragten Bundesbürgern gaben schließlich 30,4 Prozent an, dass ihre größte Sorge wäre, falsch beraten zu ...
  • BildArbeitszimmer von Steuer absetzen - Wann ist das möglich?
    Die jährliche Steuererklärung ist ein notwendiges Übel – ansonsten gibt es Ärger mit dem Finanzamt. Dabei kann die Steuererklärung steuerlich auch einige Vorteile bringen: Wer seine Steuererklärung nämlich ordentlich abgibt, hat durchaus die Möglichkeit, anstelle eines Bescheides über eine Nachzahlung, einen Bescheid über eine Steuererstattung zu erhalten. Denn ...
  • BildUnpünktliche Mietzahlung: Gutschrift ist maßgeblich!
    Wenn Mieter ihre Miete nicht rechtzeitig zahlen, droht die fristlose Kündigung. Aber wann liegt rechtzeitige Zahlung vor? Dies hat das LG Freiburg klargestellt. Im aktuellen Fall hatte ein Vermieter dem Mieter einer Wohnung fristlos gekündigt, weil dieser nach Auffassung des Vermieters mit zwei Monatsmieten im ...
  • BildGerman Pellets: Für die Anleger bleiben nur noch ein paar Krümel übrig
      Rund 260 Millionen Euro haben die Anleger der insolventen German Pellets GmbH über Anleihen oder Genussrechte investiert. Der größte Teil des Geldes dürfte verbrannt sein. Für die Insolvenzmasse bleibt nur noch ein trauriger Rest von ca. 10 Millionen Euro. Demenentsprechend gering sind die Aussichten der Anleger auf ...
  • BildZur privaten Videoüberwachung öffentlicher Bereiche
    Bei einer Videoüberwachung durch eine Privatperson, die neben dem eigenen Grundstück auch Bereiche des öffentlichen Raums (Bürgersteig, Straße) erfasst, sind die strengen Maßstäbe der Datenschutzgesetze zu beachten.   Dies hat der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 11.12.2014 – C-212/13 aufgrund folgenden Sachverhaltes entschieden:  Nachdem ein Unbekannter den ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.