Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Juristische Beratung im Schwerpunkt Steuerstrafrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Christian Spies LL.M. mit Kanzleisitz in Hamburg
SPIES. Rechtsanwaltskanzlei | Kanzlei für Steuerstrafrecht, Selbstanzeige und Erbrecht
Neuer Wall 10
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22864991
Telefax: 040 22864993

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. iur. Sascha Böttner mit Anwaltskanzlei in Hamburg vertritt Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen aus dem Bereich Steuerstrafrecht
Rechtsanwalt & Strafverteidiger Dr. Böttner - Kanzlei für Strafrecht
Colonnaden 104
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 18018477
Telefax: 040 20919761

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten im Steuerstrafrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Apadana Khodakarami persönlich im Ort Hamburg
Rechtsanwalt
Glockengießerwall 26
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 38674015
Telefax: 040 38674016

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Gabriele Renken-Röhrs unterstützt Mandanten zum Steuerstrafrecht gern in der Umgebung von Hamburg
Kanzlei-Renken-Roehrs
Feldbrunnenstraße 42
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4418070
Telefax: 040 44180720

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Volker Heinsen bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Steuerstrafrecht gern in der Nähe von Hamburg

Bergedorfer Schloßstraße 13
21029 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7211051
Telefax: 040 7214217

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dirk Happke mit Niederlassung in Hamburg berät Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Steuerstrafrecht
Happke · Prange Recht & Steuern
Gänsemarkt 44
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3499380
Telefax: 040 34993810

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Karl-Heinz Belser unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Steuerstrafrecht kompetent im Umland von Hamburg
Anwaltskanzlei im Frank
Kattjahren 6
22359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 730811811
Telefax: 040 730811899

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Steuerstrafrecht bietet gern Frau Rechtsanwältin Gabriele Schlenger mit Anwaltsbüro in Hamburg

Osterstraße 116
20259 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 37503345
Telefax: 040 37503346

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Dieter Struck in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch juristischen Themen im Schwerpunkt Steuerstrafrecht
Heissner & Struck Rechtsanwälte
Hudtwalckerstraße 11
22299 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41305380
Telefax: 040 4802332

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Kuhagen berät Mandanten zum Anwaltsbereich Steuerstrafrecht kompetent im Umkreis von Hamburg

Lerchenfeld 3
22081 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 28513941
Telefax: 040 28513942

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Tanja Traub unterhält seine Anwaltskanzlei in Hamburg unterstützt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Steuerstrafrecht
NOLTE TRAUB Partnerschaft Rechtsanwälte Fachanwälte
Kleine Johannisstraße 10
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41357080
Telefax: 040 41357090

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Rechtsbereich Steuerstrafrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Philipp Herrmann mit Anwaltskanzlei in Hamburg
Heissner & Struck Rechtsanwälte
Hudtwalckerstraße 11
22299 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41305380
Telefax: 040 4802332

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Sascha Fehsenfeld mit Niederlassung in Hamburg berät Mandanten jederzeit gern juristischen Themen aus dem Bereich Steuerstrafrecht
RUGE FEHSENFELD Partnerschaft mbB Rechtsanwälte Steuerberater
Essener Bogen 23
22419 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5284030
Telefax: 040 52840310

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtliche Beratung im Gebiet Steuerstrafrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Wolf Römmig mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg
Mramor Römmig Lüders Römmig Schu
Feldstraße 60
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4321500
Telefax: 040 4322534

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Steuerstrafrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Marina Möhrle kompetent im Ort Hamburg
Happ Luther Rechtsanwaltsges. mbH
Haferweg 24
22769 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 8530150
Telefax: 040 85301511

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tilo Herzog bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Steuerstrafrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Hamburg
Herzog, Scholle
Neuer Wall 9
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 341300
Telefax: 040 341217

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stavros Konas mit Kanzleisitz in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei Rechtsproblemen im Rechtsgebiet Steuerstrafrecht
Konas Illmer Zollmann Frevert
Elbchaussee 81
22763 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3980760
Telefax: 040 39807611

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Raphael Runkel in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Steuerstrafrecht

Frohmestraße 116
22459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 57149287
Telefax: 040 57149293

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Nienhaus mit RA-Kanzlei in Hamburg unterstützt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen im Bereich Steuerstrafrecht

Kajen 6
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 23809030
Telefax: 040 23809032

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Steuerstrafrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt LL.M. Olaf Bauer engagiert in Hamburg
Piplak Bauer Oberschilp
Kaiser-Wilhelm-str. 115
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35003700
Telefax: 040 35003750

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin LL.M. Vanessa-Veronika von Heyden mit Kanzleisitz in Hamburg unterstützt Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Steuerstrafrecht

Große Theaterstraße 42
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43277111
Telefax: 040 43277113

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Steuerstrafrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Stefan-Christoph Birch gern in Hamburg
Erbe RAe u. Stbr. Partg.
Maria-Louisen-Str. 57
22301 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 2795914
Telefax: 040 27881946

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Rainer Flügge mit RA-Kanzlei in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Steuerstrafrecht
Soz. Löwe & Weller, vBp, Steuerb
Ehrenbergstraße 59
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3860600
Telefax: 040 38606015

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Steuerstrafrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Thomas Piplak mit Büro in Hamburg
Piplak Bauer Oberschilp
Kaiser-Wilhelm-Str. 115
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35003700
Telefax: 040 35003750

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Steuerstrafrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Klaus Krink mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg
Ebner Stolz Mönning Bachem
Admiralitätstraße 10
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 370970
Telefax: 040 37097999

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


News zum Steuerstrafrecht
  • Bild Rektor Prof. Rainer Westermann wiedergewählt (18.10.2006, 18:00)
    Joecks und North neue Prorektoren an der Universität Greifswald Der Senat der Universität Greifswald hat heute in hochschulöffentlicher Sitzung den Rektor und die beiden Prorektoren gewählt. Mit 19 Stimmen, zehn Nein-Stimmen und sieben Enthaltungen wurde Rektor Prof. Rainer Westermann im zweiten Wahlgang in seinem Amt bestätigt. Seine zweite Amtszeit beträgt ...
  • Bild Perspektiven des Wirtschaftsrechts: Erstes Symposium der EBS Law School (12.12.2012, 11:10)
    • Hochkarätige Tagung mit rund 120 Gästen aus Wissenschaft und Wirtschaft• Acht Professoren der EBS Law School gewährten Einblicke in ihre ForschungsfelderDas Thema Wirtschaftsrecht aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten, war Ziel des Symposiums der Fakultätsmitglieder der EBS Law School. Am 8. Dezember 2012 stellten die Professoren einen Tag lang ihr ...
  • Bild EBS Law School baut Fakultät im Bereich Zivil- und Strafrecht aus (29.08.2012, 11:10)
    Wiesbaden - Mit der Berufung von Professor Dr. iur. Georg Steinberg auf den Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht sowie von Privatdozent Dr. iur. Christoph A. Kern, LL.M. (Harvard) auf den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, IPR, Rechtsvergleichung sowie Verfahrensrecht verstärkt die EBS Law School ihre junge ...

Forenbeiträge zum Steuerstrafrecht
  • Bild Referendariat/Studium berufsbegleitend (27.08.2012, 12:13)
    Liebes Forum, ich überlege mir berufsbegleiten 50% als Beamter ein Jurastudium zu beginnen. Unabh. von den beruflichen Chancen, meint ihr dass das möglich ist? Bzw. gibt es für Beamte neben der Beurlaubung Möglichkeiten ins Referendariat zu gehen? Vielen Dank Samuel
  • Bild steuerhinterziehung? (09.04.2010, 16:52)
    Frau K bekommt Post von der Bußgeld- und Strafsachenstelle des FA, wo ihr mitgeteilt wird, dass Sie Einkommen aus Beratertätigkeit i.H.v. 1.500 € im Jahr 2004 nicht deklariert hat. Das sei bei Kontrollen bei ihrem damaligen Auftraggeber aufgefallen. Ein Ermittlungsverfahren ist gegen Frau K eröffnet und sie kann sich ...
  • Bild Nutzung Privat-PKW als Dienst-PKW! Erlaubt?? (15.02.2014, 13:05)
    Hallo! Folgender Fall: A arbeitet in einem ambulanten Pflegebetrieb in der Hauswirtschaft, Demenzbetreuung und im Fahrdienst. Unter anderem ist ein PKW vorhanden, der NICHT auf die Firma läuft, sondern lt. Fahrzeugschein auf den Namen des Ehemanns der Firmenchefin angemeldet ist. Dieser PKW war vorher der reine Privatwagen des Ehemanns. Als ...
  • Bild Hilfe! Reverat zum Strafmass Deutschland morgen- wer kann helfen? (04.05.2006, 17:31)
    Also- ich muss morgen ein Refeart halten und zwar über das Thema ob das Strafmass in Deutschland zu gering ist.. nun habe ich aber das Problem das ich kein AO habe und nicht genau nachlesen kann wie das Strafmass für Steuerhinteriehung ist- also wieviel das maxima ist und ich muss ...
  • Bild Haftung für Mitwisserschaft (25.06.2013, 22:06)
    In einem Verein wechselt der Vorstand. Die Unterlagen werden nur unvollständig an den neuen Vorstand übergeben. Trotzdem lassen sich diverse finanzielle Unregelmäßigkeiten auch aus den Fragmenten der Übergabe feststellen. z.B. unrechtmäßig ausgestellte Spendenbescheinigungen. Ist der neue Vorstand verpflichtet dies Anzuzeigen? Oder kann er einfach einen Schlussstrich ziehen und sagen - was in ...

Urteile zum Steuerstrafrecht
  • Bild BGH, 3 StR 196/11 (13.09.2011)
    1. Die Revisionsrüge, das Gericht habe seine Zuständigkeit mit Unrecht angenommen (§ 338 Nr. 4 StPO), bleibt dem Angeklagten auch dann uneingeschränkt erhalten, wenn dem Urteil eine Verständigung (§ 257c StPO) vorausgegangen ist. 2. Ein in der Revision beachtlicher Rechtsfehler nach § 338 Nr. 4, § 6a StPO, § 74a Abs. 1 Nr. 4 GVG liegt nicht nur dann vor, we...
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 7 SO 3522/10 B (28.02.2012)
    1. Verstirbt der im Erörterungstermin unentschuldigt nicht erschienene Kläger, bevor über seine Beschwerde gegen die Festsetzung von Ordnungsmitteln abschließend entschieden ist, so ist die angefochtene Festsetzung gegenstandslos und das Ordnungsmittelverfahren durch Beschluss einzustellen (Fortführung von BFH, Beschluss vom 7. März 2007 - X B 76/06 -). 2. ...
  • Bild BFH, VIII R 29/10 (20.11.2012)
    Steuerberatungskosten für die Abgabe von Erklärungen nach dem StraBEG können weder als Werbungskosten noch als Sonderausgaben abgezogen werden....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (8)

Notfall-Nummer (2)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerstrafrecht
  • BildVerschärfung der Selbstanzeige
    Vertreter von Bund und Ländern haben sich auf Verschärfungen bei der strafbefreienden Selbstanzeige geeinigt. Die Entscheidung wurde am 09.05.2014 gefällt. Die Selbstanzeige bleibt erhalten, die Regelungen und Voraussetzungen erfahren aber eine deutliche Verschärfung. Ein kurzer Überblick über einige Modifikationen: Die Berichtigungspflicht von derzeit fünf ...
  • BildEs war einmal das „große Ausmaß“ der Steuerhinterziehung in Höhe von 100.000 Euro
    Die Steuerhinterziehung, geregelt in § 370 Abgabenordnung, sieht im Regelstrafrahmen Freiheitsstrafe bis 5 Jahren oder Geldstrafe vor. Gemäß § 370 Abs. 3 Abgabenordnung erhöht sich bei besonders schweren Fällen der Strafrahmen auf Freiheitsstrafe von 6 Monaten bis 10 Jahren. Wann ein besonders schwerer Fall vorliegt, ist im ...
  • BildDie Panama Papers und der Offshore-Trick
    Zunächst muss festgehalten werden, dass es sich hier nicht um ein neues Phänomen handelt und nun allgemeine Verwunderung angebracht ist. Die Dimension der offenliegenden Daten ist nur eine neue. Das System und die zahlreichen (kleineren) Vorfälle gibt es seit vielen Jahren. Offshore-Gesellschaften sind an sich nicht verboten. Es ...
  • BildDas schwere Erbe des Steuerpflichtigen
    Im Erbfall werden die Erben im Regelfall zur Abgabe der eigenen Erbschaftsteuererklärung aufgefordert. Dies dürfte als allgemein bekannt gelten. Wichtig ist zudem zu wissen, dass keine allgemeine Pflicht zur Abgabe der Erklärung besteht. Sollte die Aufforderung nicht kommen, besteht hingegen die Pflicht zur Anzeige des Erwerbs von ...
  • BildDas Steuerrecht (Steuerstrafrecht) wagt sich in den VPN-Tunnel. Ist ein Licht am Ende des Tunnels erkennbar?
    Wer einen Briefkasten hat muss auch hinter dem Briefkasten (täglich) sitzen!? Zugegeben, so lustig ist es nicht und das Gerichte bzw. das Gesetz nicht immer auf dem neuesten Stand sind, dürfte hinreichend bekannt sein. Nach bisheriger Rechtsprechung ist eine Rechnung nur dann ordnungsgemäß und berechtigt zum Vorsteuerabzug, wenn ...
  • BildDas Reverse-Charge-Verfahren und die Umsatzsteuerhinterziehung
    Während normalerweise der Leistungserbringer die Umsatzsteuer schuldet, geht bei bestimmten steuerpflichtigen Leistungen die Umsatzsteuerschuld auf den Leistungsempfänger über. In dem deutschen Umsatzsteuerrecht in § 13b UStG geregelt, umfasste das Reverse Charge-Verfahren bei seiner Einführung im Jahr 2002 nur wenige Anwendungsfälle. Inzwischen nennt § 13b Abs. 2 UStG insgesamt ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.