Rechtsanwalt für Sozialplan in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Reinald Berchter berät Mandanten zum Gebiet Sozialplan jederzeit gern in der Nähe von Hamburg
elblaw Rechtsanwälte
Kaiser-Wilhelm-Str. 93
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41189380
Telefax: 040 411893837

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Sozialplan hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Volker Vogt jederzeit in Hamburg
Kanzlei Schomerus & Partner
Deichstraße 1
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3760100
Telefax: 040 37601199

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Sozialplan berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Volker Schneider immer gern im Ort Hamburg
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft
Rothenbaumchaussee 76
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 1806716937
Telefax: 040 18067110

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Markl unterstützt Mandanten zum Sozialplan kompetent in der Nähe von Hamburg
Kanzlei Appel & Hadenfeldt
Mönckebergstr. 17
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3096940
Telefax: 040 30969494

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Verena Zahn bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Sozialplan engagiert im Umland von Hamburg

Vorbeckweg 58
22607 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 826434

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Möller mit Niederlassung in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfällen aus dem Bereich Sozialplan

Cranachstraße 59
22607 Hamburg
Deutschland


Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Nicola Gragert bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Sozialplan engagiert im Umland von Hamburg
Gragert Stamer
Colonnaden 3
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 30039950
Telefax: 040 300399515

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Sozialplan hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Wolfgang Brinkmeier kompetent im Ort Hamburg
Brinkmeier & Partner
Fuhlsbüttler Straße 257
22307 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 819719110
Telefax: 040 819719119

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sybille Michèle Rexer in Hamburg berät Mandanten kompetent bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Sozialplan
Dabelstein & Passehl
Große Elbstraße 36
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3177970

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfhard Klatt unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Sozialplan kompetent in der Umgebung von Hamburg

Kampmoortwiete 2
22117 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 73674557
Telefax: 040 73674549

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Sozialplan unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Sven H. Lystander jederzeit in der Gegend um Hamburg
Telekanzlei Lindow & Partner
Kurze Mühren 1
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 0800 1233334
Telefax: 0800 8353526

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Sozialplan berät Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Mammitzsch kompetent in der Gegend um Hamburg
Arbeitsrechtskanzlei Hamburg
Dammtorwall 7a
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3553710
Telefax: 040 35537122

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Sozialplan gibt gern Herr Rechtsanwalt Rainer Willhoeft mit Anwaltsbüro in Hamburg

Eimsbütteler Str. 16
22769 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43130340
Telefax: 040 431393419

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Wigand Ridder mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Sozialplan

Zum Jägerfeld 19
21077 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 70106812
Telefax: 040 7611986

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Sozialplan
  • Bild Arbeitsrecht, auch Kündigungsschutz bereitet in der Praxis wenig Schwierigkeiten (08.03.2007, 16:00)
    Personalverantwortliche von Unternehmen haben mit dem Arbeitsrecht weniger Probleme als Kritiker und manche standardisierten Umfragen nahelegen. Insbesondere spielt der Kündigungsschutz für Personaler bei der Entscheidung über Neueinstellungen keine wesentliche Rolle. Das ist ein zentraler Befund eines Projekts am Zentrum für Personalforschung der Universität Hamburg. "Im Vordergrund stehen bei Neueinstellungen und ...
  • Bild BAG: Streik um tariflichen Sozialplan (25.04.2007, 18:51)
    Gewerkschaften dürfen zu Streiks für einen Tarifvertrag aufrufen, in dem wirtschaftliche Nachteile aus einer Betriebsänderung ausgeglichen oder gemildert werden sollen. Für die Aufstellung betriebsbezogener Sozialpläne sind zwar nach §§ 111, 112 Betriebsverfassungsgesetz Arbeitgeber und Betriebsrat zuständig. Das Betriebsverfassungsgesetz schränkt jedoch die Regelungsbefugnis von Tarifvertragsparteien nicht ein. Typische Sozialplaninhalte - wie ...
  • Bild BAG: Aufhebungsvertrag oder nachträgliche Befristung - Überraschungsklausel (16.02.2007, 13:00)
    Wird nach Zugang einer ordentlichen Arbeitgeberkündigung vor Ablauf der Klagefrist eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit einer Verzögerung von zwölf Monaten vereinbart, so handelt es sich dabei in der Regel nicht um eine nachträgliche Befristung des Arbeitsverhältnisses, sondern um einen Aufhebungsvertrag, wenn nach der Vereinbarung keine Verpflichtung zur Arbeitsleistung bestehen soll ...

Forenbeiträge zum Sozialplan
  • Bild Doch noch eine Abfindung? (18.06.2012, 20:38)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an, dass ein großes Unternehmen mit mehreren Standorten an einem dieser Standorte 25% der Stellen reduzieren möchte und somit von ca. 300 Ingenieuren nun 75 die Kündigung bevor steht. Vor der Kündigungsphase wird es eine "Freiwilligenphase" geben, bei der sich die Mitarbeiter eine hohe Abfindung holen ...
  • Bild Freistellung - was tun? (05.02.2013, 10:11)
    Hallo Nehmen wir mal an Mitarbeiter A hat heute eine Freistellung mit folgendem Text bekommen: Widerrufliche Freistellung Sehr geehrter Herr A, hiermit stellen wir Sie unter Fortzahlung der vertraglichen Vergütung und unter Anrechnung auf den Ihnen noch zustehenden Erholungsurlaub sowie Guthabenstunden widerruflich von der Arbeitsleistung frei. -------------------------- Der Arbeitsvertrag von A wäre sowieso Ende Mai ausgelaufen. Kündigung ...
  • Bild Betriebsschließung - schwerbehindert - Änderungskündigung (29.07.2013, 15:51)
    Hallo Forum, ich würde hierzu gerne einen Fall schildern und hoffe auf Info mit Ihren Ansichten bzw. Tipps: Folgendes: Mal angenommen: Man erfährt dass seine Firma den Standort schließt an dem man ca. 20 Jahre sein Büro hatte. Und die Firma wird in den nächsten Wochen ein Angebot vorlegen mit dem Inhalt ...
  • Bild Pfändung Sozialplanabfindung (11.09.2008, 13:43)
    Hallo in die Runde, nehemen wir mal an, dass ein Arbeitnehmer, bei dem der Lohn gepfändet werden soll, aber aufgrund des Selbstbehaltes nicht gepfändet werden darf, im Rahmen einer Betriebsänderung über einen Sozialplan abgefunden werden soll. Nehmen wir weiterhin an, dass die Forderung eines Gläubiger, der den Lohn fänden lassen möchte, die ...
  • Bild Abfindung / Betriebszugehörigkeit (08.03.2006, 14:13)
    Hallo zusammen die meisten Abrechnungs bzw. Abfindungsformel sind mir eigentlich bekannt, nur wie ist es bei der Betriebszugehörigkeit. ich bin seit 1985 in diesem Betrie beschäftigt und heute 36 Jahre alt. Beziehe ich das nun auf die gesetzliche Kundigungsfrist, so werden mir ja die Jahre unter 25 nicht dazu addiert. Meine eigentliche Frage ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.