Rechtsanwalt für Schadensersatz und Schmerzensgeld in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Schadensersatz und Schmerzensgeld berät Sie Rechtsanwaltskanzlei STEINWACHS gern im Ort Hamburg
***** (5)   1 Bewertung
STEINWACHS
Hallerstr. 89
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 415371170
Telefax: 040 4153711717

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Kanzlei DWARS & IZMIRLI Rechtsanwälte unterstützt Mandanten zum Schadensersatz und Schmerzensgeld engagiert im Umland von Hamburg
DWARS & IZMIRLI Rechtsanwälte
Immenhof 2
22087 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 413469890
Telefax: 040 413469899

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin K.jur.W. (RU) Svetlana Hessenauer bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Schadensersatz und Schmerzensgeld ohne große Wartezeiten in der Nähe von Hamburg
HESSENAUER Rechtsanwälte
Caspar-Voght-Straße 63
20535 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 201467
Telefax: 040 201470

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Schadensersatz und Schmerzensgeld erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Camilla Joyce Thiele mit Büro in Hamburg
Rechtsanwältin Camilla Joyce Thiele
Hinter der Lieth 15
22529 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 69794509
Telefax: 040 58972269

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Ralph Burghard mit RA-Kanzlei in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Schadensersatz und Schmerzensgeld
Burghard + Kollegen Rechtsanwälte
Neuer Wall 80
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 822138401

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Alexander Försterling unterhält seine Anwaltskanzlei in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Rechtsbereich Schadensersatz und Schmerzensgeld
Rechtsanwaltskanzlei Alexander Försterling
Ernst-Merck-Str. 12-14
20099 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 64888586
Telefax: 040 64888588

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Sylvia Abernethy bietet Rechtsberatung zum Bereich Schadensersatz und Schmerzensgeld engagiert im Umland von Hamburg

Achtern Hollerbusch 19
22393 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22627441
Telefax: 040 22627443

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Schadensersatz und Schmerzensgeld
  • Bild Interdisziplinäre Zusammenarbeit schon bei Diagnose im Krankenhaus (19.09.2013, 08:46)
    Ein Krankenhaus und der behandelnde Chefarzt haften, weil sie es behandlungsfehlerhaft versäumt haben, rechtzeitig einen Neurologen zur Beurteilung der Bildgebung einer Computertomographie hinzuzuziehen. Deswegen wurde ein massiver Hirnstamminfarkt einer Patientin (Verschluss der Arteria basilaris) zu spät erkannt, die Patientin erlitt schwerwiegende Lähmungen (Locked-in-Syndrom), in deren Folge sie Monate später verstarb. ...
  • Bild Infektion nach Injektion: Orthopäde muss 30.000 Euro Schmerzengeld zahlen (31.01.2014, 14:19)
    Einem Orthopäden kann ein grober Behandlungsfehler vorzuwerfen sein, wenn er einen Patienten, bei dem infolge einer Injektion im Bereich der Fußsohle eine Infektion auftritt, nicht zur täglichen Kontrolle einbestellt. Das hat der 26. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 12.11.2013 unter Abänderung der erstinstanzlichen Entscheidung des Landgerichts Detmold entschieden. Mitte Juni 2008 ...
  • Bild Erbe hat Widerspruchsrecht – mit Folgen für den Begünstigten (22.08.2013, 11:20)
    Berlin (DAV). Wer als Begünstigter in einen Lebensversicherungsvertrag eingetragen ist, erhält im Falle des Todes des Versicherten in der Regel die Versicherungssumme ausgezahlt – oder auch nicht. Und das kann nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesgerichtshofes vom 10. April 2013 (AZ: IV ZR 38/12) durchaus rechtens sein. Dazu muss ...

Forenbeiträge zum Schadensersatz und Schmerzensgeld
  • Bild Vermieterin beschwert sich über die pflege des Gartens und will regelmäßig vorbeikommen,um nach dem (22.08.2010, 13:25)
    Hi LeuteIch hoffe ihr könnt helfen.Der Mieter hat ein Einfamilienhaus zusammen mit Garage und Garten gemietet.Die Vermieterin war vor ein paar Tagen da um das Gartenahaus zu streichen.Gestern hat der Mieter dann einen weniger netten Brief von seiner Vermieterin erhalten,indem sie sich über die Gartenpfelge beschwert.Sie meint der Garten ...
  • Bild Schadensersatzanspruch nach fristloser Kündigung (22.10.2012, 00:00)
    Hallo zusammen! Folgender Fall: Mieter M wird wegen Zahlungsverzug zum 30.9.2012 vom Vermieter V fristlos gekündigt. M kommt aber erst am 5.10.2012 zurück, da er zuvor sich im Ausland aufgehalten hat und räumt die Wohnung bis 07.10.2012 und gibt die Schlüssel dem Vermieter ab. Vermieter V schickt Mieter M einen Brief, dass ...
  • Bild Schlüsselübergabe - Nebenkosten (02.07.2009, 09:47)
    Hallo, ich hab da mal wieder eine Frage: Mal angenommen ein Mietverhältnis beginnt laut Vertrag zum 01.09.2009. Die Wohnung ist aber bereits ab dem 01.08. leer. Nun würde der neue Mieter gerne etwas eher in die Wohnung, damit bereits renoviert werden kann. Ist es üblich dem Vermieter anzubieten für diese Zeit ...
  • Bild konsequenzen gescheiterter TOA (15.06.2012, 17:14)
    Angenommen A ist Beschuldigter und ihm wird ein Täter Opfer Ausgleich angeboten. Im ersten Gespräch erklärt er sich auch grundsätzlich bereit.Die Vermittlerin B erklärt A falls sich Geschädigter C nicht meldet würde die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen 15 Arbeitsstunden fallen lassen. C hat sich aber gemeldet und fordert ein Entschuldigungsbrief ...
  • Bild vermeintliche Vaterschaft, Unterhaltszahlungen (01.10.2012, 09:47)
    Hallo Forum, folgender fiktiver Sachverhalt: Ehegatten haben zusammen zwei (eheliche) Kinder. Mann ist deutlich älter (und reicher) als Frau. Scheidung nach fünf Jahren. Kinder bleiben bei Mutter und der Mann gewährt großzügig Unterhalt - auch für die Frau. Außerdem darf die Frau ohne Mietzahlungen in der ehemaligen Familienvilla wohnen bleiben - allerdings ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Schadensersatz und Schmerzensgeld
  • BildHaftungsfragen bei Diebstahl eines Fahrzeugs aus der Werkstatt
    Wer sein Auto oder sein Motorrad in eine Werkstatt bringt, wird die folgende Szenerie kennen: Kommt man wegen des eigenen Feierabends später zu der Werkstatt, ist diese in der Regel schon geschlossen. Man stellt sein Fahrzeug auf dem Hof der Werkstatt ab und wirft den Fahrzeugschlüssel in einen eigens ...
  • BildKoffer am Bahnhof vergessen: hafte ich auf Schadensersatz für Anti-Terror-Einsatz?
    Die Angst vor Terror-Anschlägen nimmt nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland stetig zu, sondern wohl auch in der gesamten Europäischen Union. Diese Angst hat unter anderem zur Folge, dass ein harmloser Koffer, der im sog. „öffentlichen Raum“, also beispielsweise am Bahnhof oder am Flughafen, lediglich vergessen wurde, zu ...
  • BildHundebiss: Bekommt man Schmerzensgeld vom Halter?
    Wer kennt nicht die Situation, in der man einem (großen) Hund begegnet, der unangeleint ist und auf einem zu gerannt kommt. Je nachdem, wie groß die Angst vor Hunden ist, steigt nicht nur die Panik entsprechend schnell, sondern auch die Hoffnung, dass der Hundehalter sein Tier zurückruft. Stattdessen ...
  • BildKein Abzug neu für alt bei beschädigter Motorradkleidung
    Nach einem Verkehrsunfall ist die Höhe des Schadenersatzes bei beschädigter Motorradbekleidung ein Dauerbrenner, Versicherer ziehen mit Hinweis darauf, dass die beschädigte Kleidung gebraucht war und man nun neue Bekleidung hat, von ihrer Zahlung gerne etwas ab. Zu Unrecht, wie das Oberlandesgericht München bestätigt hat. Erleidet ein Motorradfahrer einen ...
  • BildAnwaltshaftung: Rechtsanwalt denkt Mandant wolle Klage erheben
    Ein Anwalt ist stets dazu verpflichtet, seinen Mandanten den erfolgsversprechendsten Rechtsschutz zu ermöglichen. Er muss seinen Mandanten über die Erfolgsaussichten eines möglichen Gerichtsverfahrens aufklären. Denn ist ein Verfahren unwahrscheinlich zu gewinnen, bedeutet dies teils enorme Kosten für den Mandanten. Über diese Gefahr muss er aufgeklärt werden – sonst kann ...
  • BildAllgemeine Verkehrssicherungspflichten – ein Überblick
    In Deutschland gibt es eine allgemeine Verkehrssicherungspflicht. Jeder ist zur Abwehr von Gefahrenquellen angehalten, deren Unterlassen zu Schadensersatzansprüchen nach den §§ 823 ff. BGB führen kann. Doch ab wann ist eine Verkehrssicherungspflicht missachtet worden und wann kann ein Schaden z.B. gegen einen Supermarktbesitzer geltend gemacht werden? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.