Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Sankt Pauli (© Marco2811)

Sankt Pauli gilt wohl als eines der bekanntesten Viertel von Hamburg. Die sündige Meile, die Herbertstraße und die Davidwache sind nur einige Punkte, die in diesem Bereich bekannt sind. Hier ist ein buntes Leben geboten, das von Touristen, Prostituierten bis hin zu Obdachlosen und Anwohnern geprägt ist. Das Leben in diesem Stadtviertel ist etwas ganz besonderes und sicherlich einen Besuch wert. Bereits seit dem Jahr 1247 finden sich Aufzeichnungen, dass sich im heutigen Kiez Menschen niedergelassen haben. Zunächst in einem Kloster, was aber später ins Alstertal verlegt wurde. Seit dem 17. Jahrhundert fanden dort auch die Reepschläger ihren Sitz. Innerhalb der Stadt war kein Platz, deshalb haben sie sich auf die Vorstadt verlagert und gaben später sogar der Reeperbahn ihren Namen. Zur gleichen Zeit fanden auch die ersten Spielbudenbesitzer ihren Platz auf dem damaligen Hamburger Berg. Mit Ende des 19. Jahrhunderts kamen immer mehr Betriebe dieser Art in diesen Bezirk und wurden langsam zum Hamburger Kiez.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli
Rechtsanwalt Burkert
Neuer Pferdemarkt 13
20359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43190984
Telefax: 040 4300022

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli

Neuer Pferdemarkt 13
20359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 437370
Telefax: 040 4300022

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Sankt Pauli

Kastanienallee 7
20359 Hamburg
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli

Feldstraße 60, 5. Sto
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43091975
Telefax: 040 4303888

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli

Neuer Pferdemarkt 13
20359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4306969
Telefax: 040 4300022

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli
Mramor Römmig Lüders Römmig Schu
Feldstraße 60
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4321500
Telefax: 040 4322534

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Sankt Pauli

Feldstraße 60
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4505730
Telefax: 040 4505742

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli

Karolinenstraße 3
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4303930
Telefax: 040 4303933

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli

Karolinenstr. 3
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4303930
Telefax: 040 4303933

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Sankt Pauli
Anwaltskanzlei Laufgraben
Flora-Neumann-Straße 6
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 444474
Telefax: 040 444818

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli

Kampstraße 4
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 558955910
Telefax: 040 558955911

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli

Feldstr. 60
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4321310
Telefax: 040 43213129

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli

Budapester Straße 32
20359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 37517023
Telefax: 040 37517024

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli
Getzmann Pinar Meyer-Abich
Neuer Kamp 25
20359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43254033
Telefax: 040 43253939

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli

Feldstraße 60
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 86687237
Telefax: 040 86687239

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli

Neuer Pferdemarkt 13
20359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 437370
Telefax: 040 4300022

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli

Feldstr. 60
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 50719591
Telefax: 040 50719592

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Sankt Pauli

Feldstraße 60
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 23518182

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Sankt Pauli

Feldstraße 60
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4505730
Telefax: 040 4505742

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Sankt Pauli

Sankt Pauli gehört zum Stadtteil Hamburg-Mitte, wo sich auch das zuständige Amtsgericht befindet. Zuständig ist dieses Amtsgericht zum Beispiel für das Zivilrecht, das Strafrecht in unterschiedlichen Bereichen und für Familienangelegenheiten.

Wer rechtlichen Beistand benötigt, der kann auf einen der vielen ansässigen Anwälte zurückgreifen. Der Rechtsanwalt in Hamburg - Sankt Pauli hilft bei rechtlichen Fragen oder Problemstellungen jeglicher Art. Ob eine Vertretung vor Gericht nötig ist oder Hilfe beim Ausfüllen verschiedener Anträge gefragt ist, ein Anwalt in Hamburg - Sankt Pauli steht seinen Mandanten mit Rat und Tat zur Seite.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Neues Forschungsprojekt: „Religion und Dialog in modernen Gesellschaften“ (27.01.2014, 14:10)
    Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert Projekit mit mehr als drei Millionen Euro an der Akademie der Weltreligionen der Universität HamburgGemeinsam mit Bundesbildungsministerin Prof. Johanna Wanka, Wissenschaftssenatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt sowie dem Direktor der Akademie der Weltreligionen, Prof. Dr. Wolfram Weiße, wird der Präsident der Universität Hamburg, Prof. Dr. ...
  • Bild Fitnesstest für Wirbeltiere: Prof. Sommer forscht zwischen Ökologie und Medizin (20.02.2014, 12:10)
    Mit ihrem Konzept „Ecohealth“ baut Professorin Simone Sommer Brücken zwischen Biologie und Medizin. Die neue Leiterin des Ulmer Instituts für Experimentelle Ökologie untersucht nämlich, welchen Einfluss Umweltveränderungen auf den Gesundheitszustand von Wirbeltieren haben. Ihr Ansatz ist allgemeingültig. Deshalb sind madagassische Lemuren, brasilianische Beuteltiere und Gelbhalsmäuse in Hamburger Stadtparks gleichermaßen lohnende ...
  • Bild Neuer Studiengang an der HSBA: MBA Corporate Management (03.02.2014, 18:10)
    Die HSBA Hamburg School of Business Administration bietet ab Oktober den neuen Studiengang MBA Corporate Management an. Das generalistisch angelegte berufsbegleitende Programm dauert zwei Jahre und bietet die Möglichkeit, sich auf die Themen Bank Management, Digital Marketing & E-Business, Insurance Management oder Strategic Management zu spezialisieren.Voraussetzungen für das Studium sind ...

Forenbeiträge
  • Bild Anklageschrift §223 Abs.1 230 StGB? (08.12.2013, 20:57)
    Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein kleines Problem. Kurz zum Inhalt: Am 03.03.2013 waren mein Bruder, seine Freundin, ein Kollege meiner Seits, meine Freundin und ich bei mir zuhause. Wir Saßen in einer gemütlichen Runde und tranken Alkohol. Nach einiger Zeit kam eine hitzige Diskussion zwischen mir und meinem Bruder ...
  • Bild Suizidmaschine in der Öffentlichkeit (Privatgrundstück, am geparkten Auto...)?) / Suizidtipps auf Au (19.06.2013, 16:05)
    Hallo.Ich bin etwas irritiert ob der Themen in dieser Kategorie bezüglich "AKTUELL".Daher sortiere ich auch dieses Thema hier ein ("Aktuell" klingt so als sollten es Themen sein die in der Gesellschaft z.B. durch die Medien JETZT aktuell sind).Szenario 1:Ist es aktuell (OK, so passt es...) polizeilich, juristisch oder auch durch ...
  • Bild Vermummung und Verstoß gegen das Versammlungsrecht? (07.08.2013, 14:13)
    Angenommen Kandidat A und Kandidat B nutzen ein an eine Kirmes angeschlossenes Bootsrennen, um von einem Kanu aus mit einem Transparent gegen eine geplante Schweinemastanlage zu protestieren. Kandidat A trägt dazu noch eine Karnevalsmaske. Die Kirmes findet in Bayern statt, deswegen ist Kandidat A der Meinung nicht gegen das Vermummungsverbot ...
  • Bild Darf die ARGE Übergewichtige zwingen? (12.01.2014, 11:20)
    Arbeitsloser A, der stark übergewichtig ist, soll 8 Monate an der unten beschriebenen Maßnahme teilnehmen. Nach dieser Zeit ist eine Abschlussprüfung erforderlich. Wäre nicht eine stationäre Unterbringung (Kur) unter ärztlicher Aufsicht sinnvoller um abzunehmen? XXL - aktiv sein und Stärke zeigen ★Menschen mit Übergewicht sind aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen, ...
  • Bild Wer hat Räumpflicht vor Mietergarage? (27.12.2010, 21:10)
    Hallo Zusammen, nehmen wir mal an in einem Zweifamilienhaus wohnen VM A und Mieter B zusammen. Mieter B nimmt zu der gemieteten Wohnung eine Garage von VM A in Anspruch die nicht gesondert im Mietvertrag aufgeführt ist. Mieter B räumt nun seit einiger Zeit vor seiner beanspuchten Garage den Schnee. Plötzlich ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildUnfall mit Fahrerflucht: So verhalten Sie sich als Geschädigter richtig
    Was sollten Opfer eines Verkehrsunfalls unternehmen, wenn der Verursacher des Unfalls eine Fahrerflucht begeht? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Fahrerflucht ist kein Kavaliersdelikt. Autofahrer - oder auch andere Verkehrsteilnehmer - die sich als Unfallbeteiligte einfach von der Unfallstelle entfernen, dürfen auf keine Gnade hoffen. Das ...
  • BildWenn der Betriebsprüfer zweimal klingelt – Die Einleitung des Steuerstrafverfahrens
    Eine Betriebsprüfung ist zunächst einmal nichts Außergewöhnliches. Die allgemeine steuerliche Außenprüfung (auch Betriebsprüfung genannt) findet außerhalb der Räumlichkeiten des Finanzamtes statt, überwiegend vor Ort bei den betroffenen Unternehmen. Je nach Größe des Unternehmens findet eine Betriebsprüfung regelmäßig statt. Im Schnitt ist der Betriebsprüfer bei Großbetrieben alle ...
  • BildWer muss den Teppichboden beziehungsweise Bodenbelag erneuern?
    Ob Teppichboden oder andere Bodenbeläge: sind sie neu, bieten sie einen schönen Anblick und verleihen jedem Raum eine angenehme Atmosphäre. Im Laufe der Jahre jedoch wird ein Bodenbelag aufgrund der Beanspruchung immer schäbiger und unansehnlicher, so dass man als Mieter gerne einen neuen hätte. Prinzipiell kein Problem, jedoch ...
  • BildDie Durchsuchung und Betriebsprüfung durch den Zoll
    Eine Durchsuchung bleibt zunächst einmal eine Durchsuchung. Prozessual gelten für alle dieselben Regeln, egal ob der Zoll, die Staatsanwaltschaft oder die Steuerfahndung durchsucht.   Hinsichtlich des Zolls muss jedoch unterschieden werden zwischen der Betriebsprüfung vom Arbeitsbereich Finanzkontrolle Schwarzarbeit und der eigentlichen Durchsuchung aufgrund eines hinreichenden Tatverdachts bezüglich ...
  • BildKündigung vom Fitnessstudio: Wann ist eine außerordentliche Kündigung möglich?
    Verträge mit Fitnessstudios laufen bei vielen Bürgern einfach so nebenher: Irgendwann stellt sich für jeden die Frage nach der Kündigungsfrist mit der bitteren Erkenntnis, dass diese noch in monatelanger Ferne liegt. Just in diesem Moment gegen die eigene Recherche bei Google los: Kündigung bei Fitnessstudioverträgen. ...
  • BildKrank im Urlaub: Rechte & Pflichten bei Erkrankung während des Urlaubs
    Wie müssen sich Arbeitnehmer verhalten, die während ihres Urlaubs krank werden? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn Arbeitnehmer im Urlaub krank werden, ist das eine ärgerliche Angelegenheit. Schließlich hat man sich auf die schönsten Wochen des Jahres gefreut. Doch es gibt eine gute Nachricht: Sie ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.