Rechtsanwalt in Hamburg Rahlstedt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Rahlstedt (© Marco2811)

Der Hamburger Stadtteil Rahlstedt befindet sich im Bezirk Wandsbek. An sich liegt Rahlstedt ganz im Nordosten und ist damit schon fast im Land Schleswig-Holstein. Rahlstedt ist vor allem ein Ortsteil der Bildung. So wurde die erste Schule bereits im Jahre 1895 errichtet. Alle Ortsteile von Rahlstedt verfügen über Gymnasien oder andere Bildungseinrichtungen. Jedoch kann man in den alten Gebäuden nicht nur etwas lernen, es lohnt auch sie zu besichtigen. Hamburg Rahlstedt ist aber auch wegen seiner historischen Bauwerke eine Reise wert. So lässt sich noch heute die teilweise aus Feldsteinen errichtete Alt-Rahlstedter Kirche aus dem 13. Jahrhundert besichtigen. Rahlstedt ist unter Architekten mehr als nur ein Geheimtipp. Der Stadtteil weist noch heute viele Bauten im Jugendstil aus der Gründerzeit auf, die noch recht gut erhalten sind. Liebhaber von klassischen Theatervorstellungen kommen bei der Alt-Rahlstedter Theatergruppe auf ihre Kosten. Es handelt sich dabei um ein Amateurtheater, welches seit 1986 besteht, sich etablieren konnte und vorwiegend die Klassiker aufführt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Hamburg Rahlstedt

Rahlstedter Straße 163 b
22143 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 66909364
Telefax: 040 66909365

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hamburg Rahlstedt

Theodor-Storm-Straße 2
22149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 40131718
Telefax: 040 40131719

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Rahlstedt

Remstedtstraße 24a
22143 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6772656

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Rahlstedt

Thießenweg 13
22147 Hamburg
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Rahlstedt

Nienhagener Straße 162
22147 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 64861507
Telefax: 040 64861508

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Rahlstedt

Nydamer Weg 28 a
22145 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6780543

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Rahlstedt

Rahlstedter Straße 73
22149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 18049576
Telefax: 040 18049578

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Rahlstedt

Leharstr. 84 a
22145 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6791139
Telefax: 040 6791139

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Rahlstedt
Dr.Frhr.v.Blittersdorff &Partner
Hermann-Balk-Straße 131
22147 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 64428088
Telefax: 040 64428090

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Rahlstedt
Kanzlei Meyer - Dr. Nibbe
Apostelweg 12
22143 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6773507
Telefax: 040 6778879

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Rahlstedt

Da in Hamburg Rahlstedt Menschen aus unterschiedlichen Kulturen miteinander leben, kann es auch einmal zu Streitigkeiten kommen. In diesem Fall hilft der Rechtsanwalt aus Hamburg Rahlstedt gerne weiter. Bei Bedarf zeigt er seine Referenzen vor. Er berät zu allgemeinen Themen oder Fragen der Prozesskostenbeihilfe. Auch wenn der Streit nicht außergerichtlich geklärt werden kann, unterstützt der Anwalt in Hamburg Rahlstedt seinen Mandanten tatkräftig. Er nimmt seine Interessen bei einem Gerichtsprozess wahr und führt diplomatische Verhandlungen mit der gegnerischen Streitpartei. Der Anwalt nimmt sich seinem Mandanten bei allen erdenklichen Rechtsfragen an. Egal, ob es sich um ein Verkehrsdelikt, eine Patentstreitigkeit oder einen Erbstreit handelt.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Keine Ausfuhrsubventionen für Tierquäler (05.08.2015, 16:27)
    München (jur). Wer Tieren auf Bahntransporten zu wenige Ruhepausen gönnt, kann keine Ausfuhrsubventionen beanspruchen. Dabei gibt es auch keinen Vertrauensschutz wegen einer früher angeblich unklaren Rechtslage, wie der Bundesfinanzhof in München in einem am Mittwoch, 5. August 2018, veröffentlichten Beschluss entschied (Az.: VII R 63/13).Ein Stuttgarter Agrarhandelsunternehmen hatte im Oktober ...
  • Bild Ab August müssen Banken auf Innenprovisionen hinweisen (16.07.2014, 15:45)
    Karlsruhe (jur). Banken müssen ab 1. August 2014 von sich aus auch über sogenannte Innenprovisionen informieren, die sie im Zusammenhang mit der Vermittlung eines Anlageobjekts erhalten. Das gilt unabhängig von der Höhe der Provision, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Montag, 14. Juli 2014, veröffentlichten Grundsatzurteil entschied ...
  • Bild Hartz-IV-Mietkautionsdarlehen wurde unzumutbar abgestottert (22.05.2017, 10:22)
    Hamburg (jur). Jobcenter dürfen von notleidenden Hartz-IV-Beziehern nicht pauschal verlangen, dass sie ein erhaltenes Mietkautionsdarlehen jahrelang von ihrem Arbeitslosengeld II abstottern. In atypischen Ausnahmefällen muss die Behörde auch andere Alternativen der Mietkautionsgewährung in Betracht ziehen, entschied das Landessozialgericht (LSG) Hamburg in einem am Donnerstag, 18. Mai 2017, veröffentlichten Urteil (Az.: ...

Forenbeiträge
  • Bild Darf man Urheberrechte verletzende Youtube-Videos auf eigenen Blog posten? (18.04.2015, 13:17)
    Guten Tag, Ich hätte eine Frage, wenn ich ein Video von Youtube auf meinem eigenen Blog veröffentlichen, während dies Video die Urheberrechte verletzt (keine Ahnung wieso das Video noch nicht gelöscht wird) und ich bin ja nicht der Uploader, nur das Video einbetten, steht dann eine Strafe für mich? Danke ...
  • Bild Heizung ablesen, Strafzahlung (23.03.2017, 19:53)
    Hallo zusammen,wie verhält es sich mit folgendem Sachverhalt:Mieter A erhält eine Mitteilung über einen Termin für das Ablesen der Heizung von einem Unternehmen B im Auftrag seines Vermieters C. Dieser Termin verstreicht und ein zweiter Termin wird von Unternehmen B festgesetzt.Mieter A meldet sich vor dem Zweittermin beim Unternehmen B ...
  • Bild Verjährungsfrist bei Zugverspätung (28.11.2016, 09:50)
    Ein Reisender fährt mit einer Zeitkarte in 2014 innerhalb Deutschlands mit einem Zug, der mit über einer Stunde Verspätung ans Ziel ankommt. Er hat dementsprechend Anspruch auf eine Entschädigung vom Beförderer.Die entsprechende Reklamation wird in 2016, sprich vor dem Ablauf der 3-jährigen regelmäßigen Verjährungsfristen (§195 BGB), gemacht.Der Beförderer lehnt allerdings ...
  • Bild Webseite äußert sich abfällig über Schule und Behinderte (28.07.2010, 15:33)
    Auf einer Webseite äußert man sich abfällig über Schwule. Ein Leser namens G.H. fühlt sich dadurch beleidigt, weil er selbst diese Webseite regelmäßig liest. Kann ein Leser dagegen eine Abmahnung erwirken? Muß er dazu selbst schwul sein oder reicht es, wenn er hier sein sittliches Empfinden verletzt sieht? Kann er einzelne ...
  • Bild Rechtswidrig abgeschleppt? Nur das Fhzg aus der Mitte alle anderen nicht (28.03.2014, 17:41)
    Hallo zusammen,ich habe mal eine lustigen bzw eher nicht so lustigen Fall.Herr Müller aus Hamburg hat falsch geparkt und wurde abgeschleppt. Herr Müller kam Abends von der Arbeit und hat wieder einen von ca. 6 "illegalen" Parkplätze genutzt. Diese liegen in einer Altbaugegend auf einer Straßenkreuzung, diese ist aber so ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildAnabolika, Testosteron und Co: Strafbarkeit schon bei Besitz und Erwerb
    Der Erwerb und Besitz nicht geringer Mengen Dopingmittel wie Testosteron und Anabolika ist strafbar. Doping ist nicht mehr nur ein Thema unter Spitzen- und Extremsportlern. Längst ist der Griff zu leistungssteigernden Substanzen auch im Breitensport zu einer erschwinglichen und häufigen Praxis geworden. Forscher schätzen, ...
  • BildBohrlöcher in Fliesen: darf man als Mieter Fliesen anbohren?
    Wohnungsmieter sind häufig damit beschäftigt, die von ihnen angemieteten Räumlichkeiten zu verschönern und nach eigenen Wünschen zu gestalten. Oft genug gehört zu dieser Gestaltung auch das Anbringen von Haken, Regalen, Schränken etc., welches nur mithilfe von Dübeln und Haken geschehen kann. Die dadurch entstandenen Bohrlöcher werden zunächst nicht ...
  • BildWas müssen Mietinteressenten Vermietern ungefragt mitteilen?
    Mieter haben es oft nicht leicht: der Wohnungsmarkt ist in vielen Gegenden eher überschaubar, die Mieten sind trotz Mietpreisbremse auch nicht immer günstig. Wenn dann doch eine schicke, gut gelegene und finanzierbare Wohnung gefunden ist, dann gilt es noch den Vermieter zu beeindrucken. Dazu gehört nicht nur ein ...
  • BildEhegattenunterhalt: Wie lange dauert dieser?
    Trennen sich zwei Ehepartner, so hat in der Regel derjenige, der geringere Einkünfte hat, einen Unterhaltsanspruch gegenüber dem anderen. Die individuelle Höhe von dem nachehelichen Unterhalt wird gemäß der Düsseldorfer Tabelle berechnet, doch wie lange dauert der Anspruch auf Ehegattenunterhalt und nachehelicher Unterhalt? Grundsätzlich ...
  • BildOwnership Feeder Quintett: Rettet Schiffs-Verkauf den Fonds?
    Die Anleger stehen vor einer schwierigen Entscheidung: Sollen die Containerschiffe „MS K-Water“ und „MS Aestatis“ des Schiffsfonds Ownership Feeder Quintett verkauft werden, obwohl der Verkaufserlös der beiden Schiffe offenbar nicht ausreicht, um die Verbindlichkeiten zu bedienen? Es droht aber möglicherweise die Insolvenz, wenn es nicht zum Verkauf kommt. Die ...
  • BildAGB-Klausel "Es gilt deutsches Recht" unwirksam?
    Die von einem Online-Shop verwendeten AGB-Klauseln „Diese Vertragsbedingungen unterliegen deutschem Recht.“ und „Erfüllungsort: Es gilt deutsches Recht.“ sind unwirksam. Dies hat das OLG Oldenburg mit Beschluss vom 23.09.2014 – 6 U 113/14 festgestellt und damit die Entscheidung der Vorinstanz bestätigt. Die oben genannten Klauseln waren in den AGB des ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.