Rechtsanwalt für Polizeirecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtliche Beratung im Gebiet Polizeirecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Marc Meyer mit Kanzlei in Hamburg
Anwaltsbüro Schulterblatt 36
Wohlers Allee 1
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 015111065062

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Polizeirecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Roland Weber mit Anwaltsbüro in Hamburg

Neuer Pferdemarkt 13
20359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 437370
Telefax: 040 4300022

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Polizeirecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Matthias Roy jederzeit in Hamburg

Bei den Mühren 70
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 25497147
Telefax: 040 25497073

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Uwe Schlömer berät im Schwerpunkt Polizeirecht jederzeit gern in der Nähe von Hamburg
Schlömer & Sperl Rechtsanwälte
Steinhöft 5-7
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 31766900
Telefax: 040 31766920

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Polizeirecht
  • Bild Anwaltsverein kritisiert die Verschärfung des bayerischen Polizeigesetzes (09.11.2005, 18:08)
    Berlin/München (DAV). Der von der Fraktion der CSU im Bayerischen Landtag eingebrachte Entwurf für ein polizeiliches Aufgabengesetz wird am 9. November 2005 im Innenausschuss des Bayerischen Landtages beraten. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) und der Bayerische Anwaltverband lehnen diesen Entwurf auf Grund seiner handwerklichen Mängel und wegen verfassungsrechtlicher Bedenken ab. Der ...
  • Bild Umgangsverbot mit Kindern für ehemaligen Sexualtäter nach Polizeirecht? (04.11.2009, 10:37)
    Weil ein mehrfach wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern vorbestrafter Mann wiederum Kontakt zu Kindern in der Altersgruppe, die er in der Vergangenheit für die Begehung seiner Straftaten bevorzugte, suchte, verbot ihm das Polizeipräsidium Südhessen jeglichen Kontakt zu namentlich genannten Kindern sowie generell zu Kindern im Alter bis zu vierzehn Jahren ...
  • Bild Behörden dürfen Terrorschutzmaßnahmen nicht abwälzen (01.12.2017, 09:19)
    Berlin (jur). Behörden dürfen Schutzmaßnahmen vor Terroranschlägen auf einem Weihnachtsmarkt grundsätzlich nicht auf den Marktbetreiber abwälzen. Dies hat das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Dienstag, 28. November 2017, gefällten Beschluss zum Charlottenburger Weihnachtsmarkt im Eilverfahren entschieden (Az.: VG 24 L 1249.17).Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf hatte von dem Weihnachtsmarktbetreiber Schutzmaßnahmen gegen ...

Forenbeiträge zum Polizeirecht
  • Bild Polizei und Staatshaftung??? (09.04.2006, 17:14)
    Hallo an alle die auch Leiden, :mad: hab ein problem im Staatshaftungs/Polizeirecht "polizeibeamter A führt den häftling H zur haft. Dieser reißt sich los und rennt weg. X der mit seinem Smart auf der Straße unterwegs ist sieht das und versperrt dem H den fluchtweg. Hierbei wird sein Smart ...
  • Bild Sic herstellung von Handy (Sicherheitsleistungen) (20.11.2013, 19:12)
    Hallo, wäre es rein fiktiv möglich, einer Person, welche widerholt Verstöße begeht (Owi) und keine Geldmittel, sowie keine ladungsfähige Anschrift hat, einen Gegenstand zB. Mobiltelefon als Sicherheitsleistung "sicherzustellen" ? Grüße
  • Bild Identität verschweigen um Strafverfolgung zu entgehen? (15.11.2012, 23:45)
    Müsste man bei einer Kontrolle seine Identität preisgeben, wenn im gleichen Moment ein Haftbefehl läuft und man sich so selbst in die Gefahr der Verfolgung wegen einer Straftat bringt. Da ich mich nicht mit den Begrifflichkeiten auskenne und die oben genannten Begriffe vlt. nicht die richtigen Fachwörter sind fasse ich meine ...
  • Bild Personenkontrolle mit Leibesvisitation (04.11.2013, 14:53)
    Guten Tag zusammen!Person A ist auf dem Weg zu einem Konzert/ auf einem Konzert in einem autonomen Zentrum, das für Betäubungsmittelmissbrauch und ähnliches bekannt ist. Es kommt zu einer Personenkontrolle durch Beamte in zivil. Ist es hier gerechtfertigt eine Leibesvisitation durchzuführen? Bzw. welche Vorraussetzungen müssen dafür erfüllt sein?Wie sieht es ...
  • Bild Polizei (10.02.2015, 00:28)
    Hallo liebe Community!Mich würde interessieren, wie es sich rechtlich bei folgendem Fall verhält:Person A steht mit einem Kumpel B in einem Parkhaus und die beiden sind mit ihren Handys beschäftigt. Sie haben sich nicht auffällig verhalten und sich auch von den abgestellten Fahrzeugen ferngehalten.Zwei Polizeibeamte, welche aufgrund eines gerade laufenden ...

Urteile zum Polizeirecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 2554/11 (27.09.2011)
    Verstößt eine Vollziehungsanordnung gegen § 80 Abs. 3 Satz 1 VwGO, so hebt das Gericht die Anordnung auf, ohne dass es darauf ankommt, ob ein besonderes Interesse an der sofortigen Vollziehung besteht. Durch eine nachträgliche schriftliche Bestätigung der mündlichen Anordnung und nachträgliche Begründung der sofortigen Vollziehung kann der Mangel nicht gehei...
  • Bild BVERFG, 1 BvR 2420/95 (14.07.1999)
    Leitsätze zum Urteil des Ersten Senats vom 14. Juli 1999 - 1 BvR 2420/95 - - 1 BvR 2437/95 - - 1 BvR 2226/94 - 1. Art. 10 GG schützt nicht nur gegenüber der staatlichen Kenntnisnahme von Telekommunikationskontakten. Sein Schutz erstreckt sich auch auf den Informations- und Datenverarbeitungsprozeß, der sich an zulässige Kenntnisnahmen anschließt, und den ...
  • Bild VG-LUENEBURG, 3 A 367/06 (16.10.2007)
    Freilaufende Rinder gefährden die öffentliche Sicherheit i.S.d. Polizeirechts. Ist derjenige, der die tatsächliche Gewalt über die Tiere hat, nicht zu erreichen, ist die Polizei berechtigt, die Tiere im Wege der Ersatzvornahme auf eine gesicherte Weide zu treiben.Die Ersatzvornahme löst einen Gebührenanspruch der Polizei aus....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Polizeirecht
  • BildWann darf die Polizei mich oder meine Tasche durchsuchen?
    Die Polizei darf nicht einfach nur so Personen oder Taschen durchsuchen. Unter welchen Umständen dies erlaubt ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Polizisten dürfen einen nur dann durchsuchen, soweit es dafür eine Rechtsgrundlage gibt. Welche einschlägig ist richtet sich danach, ob die Durchsuchung zur Strafverfolgung oder ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.