Rechtsanwalt für Pflegeversicherung in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Pflegeversicherung unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Byl engagiert in der Gegend um Hamburg

Dernauer Str. 34 a
22047 Hamburg
Deutschland

Telefon: 07000 8049281
Telefax: 07000 8049281

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Seidensticker mit Kanzleisitz in Hamburg vertritt Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Pflegeversicherung
Seidensticker, Meyer & Meyer
Osdorfer Weg 25
22607 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 89070001
Telefax: 040 89070003

Zum Profil
Juristische Beratung im Pflegeversicherung gibt gern Herr Rechtsanwalt Stephan Wittkuhn mit Anwaltskanzlei in Hamburg

Katharinenstraße 11
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32318789
Telefax: 040 32318790

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Pflegeversicherung erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Karsten Kruhl mit Anwaltsbüro in Hamburg
Kruhl von Strenge Partnerschaft
Jungfernstieg 50
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 300391920
Telefax: 040 300391929

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Brämer bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Pflegeversicherung ohne große Wartezeiten in Hamburg

Flemingstr. 11
22299 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 94790573
Telefax: 040 94791964

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Pflegeversicherung bietet gern Frau Rechtsanwältin Nicole Laakmann mit Anwaltskanzlei in Hamburg

Alsterchaussee 8
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4505846

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Pflegeversicherung
  • Bild Mindestlohnverstöße bei der Altenpflege in Privathaushalten (25.03.2015, 14:00)
    Der BDWi fordert die Bundesregierung auf, die Einhaltung des Mindestlohns auf alle Angebote der Altenpflege in Privathaushalten gleichermaßen zu erstrecken und zu überprüfen.Mit der Einführung der niedrigschwelligen Betreuungs- und Entlastungsleistungen im Pflegestärkungsgesetz sind zusätzliche Anreize zur Beschäftigung von Betreuungskräften direkt in Privathaushalten entstanden. Diese Kräfte geben sich als Selbstständige aus ...
  • Bild Absetzbarkeit von Pflegekosten bei Unterbringung im Altersheim (06.09.2011, 15:52)
    Berlin (DAV). Pflegekosten, etwa für die Unterbringung in einem Pflegeheim, sind grundsätzlich steuerlich absetzbar. Das gilt aber nur für die Kosten, die der Pflegebedürftige tatsächlich aus eigener Tasche bestreitet. Die Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) rät, zunächst alle Belege aufzuheben. Die DAV-Versicherungsanwälte weisen auf einen Beschluss des Bundesfinanzhofs (BFH) ...
  • Bild Monatliche Geldgeschenke müssen für Pflege zurückgefordert werden (13.11.2017, 09:57)
    Stuttgart (jur). Auch regelmäßige kleine Geldgeschenke sind vor dem Sozialamt nicht sicher. Zahlt eine Mutter ihren Töchtern die geringen Beiträge zu ihren Lebensversicherungen, können diese Schenkungen über die vergangenen zehn Jahre für die Unterbringung im Pflegeheim zurückgefordert werden, stellte das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg in Stuttgart in einem kürzlich veröffentlichten Urteil ...

Forenbeiträge zum Pflegeversicherung
  • Bild Verrechnung von Einkommen und Unterhalt (31.10.2012, 13:11)
    Hallo allerseits, mal angenommen ein Student, über 25, hätte in den Semesterferien als Arbeitnehmer in einem Betrieb gearbeitet und in den 2-3 Monaten ca. 9000 € brutto verdient. In solch einem Fall hätte er zunächst einmal problemlos die Steuern zurückerstattet bekommen (bis ca. 11.000 € möglich). Was ist aber, wenn er noch ...
  • Bild Pflegestufe II, nächtlicher Hilfebedarf und 24-Stunden-Assistenz (17.01.2013, 14:59)
    Hallo!Ich bitte geneigte SGB-Tüftler, mal einen Blick auf folgende fiktive Konstellation zu werfen. Irgendwie steh ich bei der Lösung auf dem Schlauch... Herr A (40 Jahre alt) lebt mit einer angeborenen körperlichen Schwerbehinderung (spastische Tetraplegie). Er benötigt einen Rollstuhl, da er nie laufen oder stehen konnte. Herr A ist nicht ...
  • Bild Kündigung PKV (13.05.2010, 18:02)
    Hallo alle, Mein Deutsch ist nicht so gut (ich bin ausländischer Student in Deutschland) und ich hoffe ich erkläre das gut genug. So: zwei ausländische Studenten hier in Deutschland haben eine PKV. Es handelt sich um eine "Versicherungen für Sprachschüler und Studenten" die eigentlich als eine Reiseversicherung registriert wird. Diese Studenten haben keine ...
  • Bild Selbständig machen! Was für "Lohnnebenkosten" (15.10.2009, 07:33)
    Angenommen A möchte sich als Anwalt selbständig machen. Finazierungstipps gibt es da zu Hauf. Aber was ist mit den Kosten für die Sozailversicherung und Steuern etc.? Angenommen, A könnte durchaus im Monat (nur um mal eine Zahl zu nennen!) € 3.500,00 (zzgl. MwSt) einnehmen. Dies entspräche ungefähr etwas mehr als ein Arbeitnehmer ...
  • Bild Gewerbeanmeldung - Eltern haben Nachteile? (22.05.2009, 11:15)
    Hallo zusammen, Person A ist 18 Jahre alt und geht noch zur Schule (macht Abitur), wohnt bei seinen Eltern im Haus & hat eine kleinere Schwester. Die Eltern zahlen einen Kredit für das Haus ab und der Vater wohnt die woche über im Osten (woanders) (hat dort eine Wohnung), aus Berufsgründen. Der Vater ...

Urteile zum Pflegeversicherung
  • Bild OLG-STUTTGART, 17 UF 42/08 (05.08.2008)
    1. Die stets wandelbaren Lebensverhältnisse rechtfertigen eine spätere erstmalige Geltendmachung nachehelichen Ehegattenunterhalts, falls sich die wirtschaftlichen Verhältnisse ändern (hier: teilweiser Wegfall von Verbindlichkeiten). 2. Wird nach rechtskräftiger Ehescheidung die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt oder eine außergericht...
  • Bild SG-BERLIN, S 31 R 4422/07 (27.06.2012)
    Die Auf- und Verrechnung von Sozialleistungen eines im Ausland wohnhaften Leistungsempfängers gemäß §§ 51, 52 SGB 1 ist nur in dem Umfang möglich, wie der Betreffende auf Grund der ihm hiernach verbleibenden Mittel nicht unterhalb des dort geltenden Sozialhilfeniveaus fällt. Dies muss zumindest dann gelten, wenn der Aufenthaltsstaat Vertragsstaat des Europäi...
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 4 KR 1833/07 (27.03.2009)
    Wenn ein Anspruch des versicherungspflichtig Beschäftigten auf eine Bruttovergütung entstanden ist, ist diese der Beitragsbemessung zugrundezulegen, auch wenn der versicherungspflichtige Beschäftigte in einem arbeitsgerichtlichen Rechtsstreit nur den Nettolohnanspruch geltend gemacht hat. NZB anhängig B 12 KR 43/09 B...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.