Rechtsanwalt für Ordnungswidrigkeiten in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Joachim Lauenburg in Hamburg unterstützt Mandanten qualifiziert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten
Rechtsanwälte Lauenburg & Kopietz
Elbchaussee 87
22763 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 391408
Telefax: 040 391407

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten berät Sie Kanzlei DWARS & IZMIRLI Rechtsanwälte kompetent in der Gegend um Hamburg
DWARS & IZMIRLI Rechtsanwälte
Immenhof 2
22087 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 413469890
Telefax: 040 413469899

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten berät Sie Herr Rechtsanwalt Axel Pöppel jederzeit in Hamburg
Pöppel von Bergner Özkan
Elsastraße 39
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35704950
Telefax: 040 35704955

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Ralph Burghard berät Mandanten zum Gebiet Ordnungswidrigkeiten engagiert im Umland von Hamburg
Burghard + Kollegen Rechtsanwälte
Neuer Wall 80
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 822138401

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Daniela Mielchen bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Ordnungswidrigkeiten engagiert in der Umgebung von Hamburg
Mielchen & Collegen
Isestraße 17
20144 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4229502
Telefax: 040 4225896

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Kay Brandt engagiert vor Ort in Hamburg
Berg und Brandt Rechtsanwälte
Wedeler Landstraße 48
22559 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 810881
Telefax: 040 812178

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Ordnungswidrigkeiten offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Alexandra Braun aus Hamburg

Beim Schlump 58
20144 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35709790
Telefax: 040 35709788

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Bernhard J. Hänel jederzeit vor Ort in Hamburg
Ewald, Hänel & Baatz Rechtsanwälte
Bramfelder Chaussee 1
22177 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 614737
Telefax: 040 6911923

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Ordnungswidrigkeiten erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Lars Chr. Barnewitz mit Büro in Hamburg

Neuer Wall 10
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22864747

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Ordnungswidrigkeiten erbringt gern Herr Rechtsanwalt Michael Kuhagen mit Anwaltskanzlei in Hamburg

Lerchenfeld 3
22081 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 28513941
Telefax: 040 28513942

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Peter Salewsky bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten kompetent in der Umgebung von Hamburg

Ahrensburger Straße 105
22045 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 609448609
Telefax: 040 609448600

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Martin Prange mit Anwaltskanzlei in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten
Happke · Prange Recht & Steuern
Gänsemarkt 44
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3499380
Telefax: 040 34993810

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Bodo H. Meier mit Anwaltsbüro in Hamburg hilft als Anwalt Mandanten engagiert juristischen Fragen im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten
Becker & Partner Rechtsanwälte
Pelzerstraße 5
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 774555
Telefax: 040 76619898

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Ordnungswidrigkeiten vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Marc Scheffler kompetent in der Gegend um Hamburg
Heuser & Scheffler Rechtsanwälte
Wrangelstraße 111
20253 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4224161
Telefax: 040 4224166

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Volker Heinsen mit Kanzleisitz in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten

Bergedorfer Schloßstraße 13
21029 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7211051
Telefax: 040 7214217

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Hermann Rieche engagiert im Ort Hamburg
Rieche & Schott Rechtsanwälte
Süderfeldstraße 62
22529 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5619970
Telefax: 040 56199798

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Detlev Napp kompetent im Ort Hamburg

Kirchdorfer Straße 84
21109 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 758204
Telefax: 040 3079042

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Hans-Joachim Eggert unterhält seine Anwaltskanzlei in Hamburg unterstützt Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten

Hamburger Straße 125
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 69702068
Telefax: 040 6928064

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Hinrich Höft engagiert in der Gegend um Hamburg

Oldesloer Straße 15
22457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5503599
Telefax: 040 5507782

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Dr. Katja Schumann aus Hamburg

Kleine Johannisstraße 9
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41463125
Telefax: 040 41463126

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Ordnungswidrigkeiten berät Sie Herr Rechtsanwalt Volker J. H. Weigt kompetent vor Ort in Hamburg

Reimerstwiete 18
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 37867216
Telefax: 040 37867226

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Kirsten Johnson berät zum Ordnungswidrigkeiten gern in der Umgebung von Hamburg

Krohnskamp 35 H
22301 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 69206860
Telefax: 040 69206861

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Roland von Loßberg bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten kompetent in der Nähe von Hamburg
Jacobsen & Confurius Part.ges.
Pinnasberg 47 (Dock 4
20359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3020030
Telefax: 040 337820

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Onischke unterhält seine Anwaltskanzlei in Hamburg vertritt Mandanten engagiert juristischen Themen aus dem Bereich Ordnungswidrigkeiten

Neukamp 31
22399 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6022722
Telefax: 040 6022722

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Michael Gebhardt mit Anwaltskanzlei in Hamburg

Thiedeweg 40
22047 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 69693737
Telefax: 040 69693769

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


News zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Punkte im Flensburger Zentralregister (24.09.2012, 10:27)
    Im Flensburger Zentralregister gibt es Punkte für Verkehrsordnungswidrigkeiten, bei denen ein Bußgeld von mindestens 40,00 EUR ausgesprochen wird. Auch für Verkehrsstraftaten werden Punkte in das Verkehrszentralregister eingetragen. Die Anzahl der einzutragenden Punkte ist gesetzlich geregelt und erfolgt mit Rechtskraft des Bußgeldbescheides oder Urteils. Punkte werden bei Ordnungswidrigkeiten nach zwei Jahren und ...
  • Bild Zwei Ordnungswidrigkeiten in Tateinheit – nur ein Verwarngeld (15.11.2007, 12:25)
    Bonn/Berlin (DAV). Wenn ein Autofahrer das Verwarnungsgeld für eine Ordnungswidrigkeit akzeptiert, dann ist der Fall damit vom Tisch! Kommt es dann trotzdem zu einem weiteren Verfahren für eine zweite Ordnungswidrigkeit, die er zeitgleich mit der ersten begangen hat, so ist dieses Verfahren einzustellen. Dies teilt die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen ...
  • Bild Mangels Angaben zur Identität des Kfz-Fahrers ist eine Fahrtenbuchauflage rechtens (24.01.2005, 16:36)
    Das Verwaltungsgericht Neustadt hat in einem Eilverfahren entschieden, dass die Anordnung der Straßenverkehrsbehörde gegenüber einem Fahrzeughalter, ein Jahr lang ein Fahrtenbuch für die auf ihn angemeldeten Fahrzeuge zu führen, offensichtlich rechtmäßig ist. Im Einzelnen lag der Entscheidung folgender Sachverhalt zugrunde: Der Antragsteller, ein Rentner, ist Halter von drei Fahrzeugen. Mit einem ...

Forenbeiträge zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Handhabe gegen ausländische Prostituierte (20.04.2013, 09:42)
    In vielen deutschen Großstädten gibt es ein "Problem" mit ausländischen Prostituierten, die sich illegal in Deutschland aufhalten und ihre Tätigkeit in den meisten Fällen gar nicht angemeldet haben. Natürlich werden auch keine Steuern bezahlt. Bisher geht der Staat dagegen mit Ausweitung von Sperrgebieten, sogenannten Kontaktverboten und anderen kleineren Maßnahmen vor. ...
  • Bild Ordnungsamt konstruiert Straftat: Prostitution im Sperrbezirk (14.11.2012, 16:31)
    Der Fall: Der Inhaber A einer Begleitagentur (das Angebot beinhaltet lediglich die Vermittlung von geeigneten Begleitern, ohne Sex) erhält einen Auftrag. Der Auftraggeber B fragt eine bestimmte Person C aus dem Angebot des Agenturinhabers an. Auch legt der Auftragger Zeit und Ort der Begleitung fest. A entsendet nun die angefragte Begleitung C ...
  • Bild Beleidigung / Pressegesetz (23.12.2010, 12:54)
    Hallo, Problem: Beleidigung in einem Blog fällt (leider) unter das Pressegesetz, somit ist keine Strafverfolgung (6 Monate nach Veröffentlichung) mehr möglich. Egal wann der Betroffene den Artikel gelesen hat! Frage: Sehe ich das falsch?! Wie schwerwiegend muss eine Beleidigung sein das eine Strafanzeige nicht nach Presserecht eingestellt werden kann?! Oder sind sonstige Ansätze möglich?! Gruß ...
  • Bild Mietwucher? Mietenspiegel nicht beachtet (21.01.2013, 20:00)
    Guten Abend, folgender konstruierter Fall: Es gibt für eine ab xy2013 beziehbare Whg. bisher einen einzigen Miet-Interessenten u. natürlich den Anbieter dazu. Nehmen wir an, der Anbieter ist ein ausgekochtes Schlitzohr u. mit allen Wassern gewaschen.http://www.juraforum.de/forum/images/smilies/knast.gif Die Geschichte soll in Hamburg spielen, wo es einen Mietenspiegel gibt. - Gibt es die überall, in ...
  • Bild Recht auf Identitäsfeststellung vom mutmaßl. Täter? (12.05.2015, 14:24)
    Hallo,folgender fiktiver Fall:Eine Person X fühlt sich im öffentlichen innerstädtischen Straßenverkehr durch eine Handlung von Person Y genötigt. Person X erreicht kurz darauf wieder Person Y, stellt sich vors Fahrzeug und verlangt die Herausgabe der Personalien auf Grund der vermuteten Straftat. Person Y entfernt sich daraufhin ohne Auskunft vom Ort.Darf ...

Urteile zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild VG-KOELN, 18 L 1617/12 (27.12.2012)
    Einzelfall einer Fahrtenbuchauflage nach einer vom Messsystem PoliScan speed/Vitronic gemessenen Geschwindigkeitsüberschreitung...
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 9 L 399/10 (15.06.2010)
    Dahinstehen kann die Frage, ob es gesetzlich gefordert ist, die Teilnahme an einem Aufbauseminar auch noch nach dem Eintritt der Tilgungsreife einzelner Eintragungen anzuordnen, wenn nur unter Einbeziehung dieser tilgungsreifen Eintragungen die Anordnung ergehen kann. Für die Beurteilung der Rechtmäßigkeit einer Anordnung zur Teilnahme an einem Aufbausemina...
  • Bild VG-BRAUNSCHWEIG, 6 A 173/06 (13.11.2007)
    Die Ordnungswidrigkeitenbehörde darf nur die der Bedeutung des aufzuklärenden Verkehrsverstoßes und der letztlich drohenden Fahrtenbuchauflage angemessenen Ermittlungsschritte vornehmen. Dementsprechend ist es zum Schutz des informationellen Selbstbestimmungsrechts des Beifahrers bei einem dokumentierten Verkehrsverstoß gerechtfertigt, mit dem Anhörungsbogen...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ordnungswidrigkeiten
  • BildBußgeldbescheid: wann tritt Verjährung ein?
    Begeht man als Fahrzeugführer im Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit, so besteht noch etwas Hoffnung, dass diese nicht geahndet wird: Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr sind im Allgemeinen nach drei Monaten verjährt. Dies bedeutet, dass der Betroffene nach Ablauf dieser Zeit nicht mehr für sein Vergehen haftbar gemacht werden kann. Die gesetzliche ...
  • BildGrundzüge des Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahrens nach OWiG
    Der Artikel soll einen kurzen Überblick über das richtige Vorgehen in Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren, insbesondere wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, verschaffen. In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, meistens wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, sollten Sie grundsätzlich keinerlei Angaben zur Sache und insbesondere auch nicht zur Person des Fahrers machen. Bereits auf einen Anhörungsbogen sollten Sie einen ...
  • BildEinspruch gegen einen Bußgeldbescheid
    Blitzer, Falschparken, Telefonieren beim Fahren, Temposünden – bundesweit werden wir täglich mit neuen Knöllchen beschert. Und das kann kosten. Doch kann man dagegen auch vorgehen? Ja, das ist möglich, kann aber auch richtig teuer werden. Wie gehe ich nun gegen einen Bußgeldbescheid vor? ...
  • BildWas kostet eine Beamtenbeleidigung?
    Es ist wohl jedem Menschen schon einmal passiert, dass er einem Mitmenschen beleidigende Worte an den Kopf geworfen hat, insbesondere im Straßenverkehr kommt dies immer wieder vor. Zwischenmenschlich gesehen ist dies vielleicht nicht schön, jedoch muss der Betreffende kaum mit Repressalien oder gar Strafen rechnen: Beleidigungen unter Zivilpersonen ...
  • BildBußgeldkatalog 2014: Neues Punktesystem für Verkehrssünder ab Mai
    Das „Fahreignungsregister“ wird angepasst und von 18 Punkten auf maximal 8 Punkte gekürzt. Hinzu kommt das Aussortieren vieler Verstöße, die für die Sicherheit des Straßenverkehrs nicht von Belang sind. Der Führerschein ist schlechtenfalls aber viel schneller weg als zuvor – aufgrund der Reform der Flensburger Punktekartei. Aus dem ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.