Rechtsanwalt für Ordnungswidrigkeiten in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Joachim Lauenburg mit Niederlassung in Hamburg hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten
Rechtsanwälte Lauenburg & Kopietz
Elbchaussee 87
22763 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 391408
Telefax: 040 391407

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Axel Pöppel mit RA-Kanzlei in Hamburg hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen mit dem Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten
Pöppel von Bergner Özkan
Elsastraße 39
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35704950
Telefax: 040 35704955

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten im Ordnungswidrigkeiten hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Dr. Daniela Mielchen kompetent vor Ort in Hamburg
Mielchen & Collegen
Isestraße 17
20144 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4229502
Telefax: 040 4225896

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Gebiet Ordnungswidrigkeiten gibt gern Herr Rechtsanwalt Ralph Burghard mit Büro in Hamburg
Burghard + Kollegen Rechtsanwälte
Neuer Wall 80
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 822138401

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Bernhard J. Hänel bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten ohne große Wartezeiten in der Nähe von Hamburg
Ewald, Hänel & Baatz Rechtsanwälte
Bramfelder Chaussee 1
22177 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 614737
Telefax: 040 6911923

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten gibt gern Herr Rechtsanwalt Michael Kuhagen aus Hamburg

Lerchenfeld 3
22081 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 28513941
Telefax: 040 28513942

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Volker Heinsen bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Ordnungswidrigkeiten ohne große Wartezeiten im Umkreis von Hamburg

Bergedorfer Schloßstraße 13
21029 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7211051
Telefax: 040 7214217

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten erbringt gern Frau Rechtsanwältin Alexandra Braun mit Kanzlei in Hamburg

Beim Schlump 58
20144 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35709790
Telefax: 040 35709788

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Ordnungswidrigkeiten offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Detlev Napp mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg

Kirchdorfer Straße 84
21109 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 758204
Telefax: 040 3079042

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Ordnungswidrigkeiten offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Hans-Joachim Eggert mit Kanzleisitz in Hamburg

Hamburger Straße 125
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 69702068
Telefax: 040 6928064

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Marc Scheffler aus Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv juristischen Fragen im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten
Heuser & Scheffler Rechtsanwälte
Wrangelstraße 111
20253 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4224161
Telefax: 040 4224166

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten im Ordnungswidrigkeiten vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Hermann Rieche kompetent vor Ort in Hamburg
Rieche & Schott Rechtsanwälte
Süderfeldstraße 62
22529 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5619970
Telefax: 040 56199798

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Ordnungswidrigkeiten offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Kay Brandt mit Kanzleisitz in Hamburg
Berg und Brandt Rechtsanwälte
Wedeler Landstraße 48
22559 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 810881
Telefax: 040 812178

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Lars Chr. Barnewitz bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Ordnungswidrigkeiten gern in der Umgebung von Hamburg

Neuer Wall 10
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22864747

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Peter Salewsky mit Niederlassung in Hamburg vertritt Mandanten engagiert juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten

Ahrensburger Straße 105
22045 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 609448609
Telefax: 040 609448600

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Martin Prange bietet Rechtsberatung zum Bereich Ordnungswidrigkeiten kompetent im Umkreis von Hamburg
Happke · Prange Recht & Steuern
Gänsemarkt 44
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3499380
Telefax: 040 34993810

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Hinrich Höft bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten jederzeit gern vor Ort in Hamburg

Oldesloer Straße 15
22457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5503599
Telefax: 040 5507782

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Bodo H. Meier mit Anwaltsbüro in Hamburg
Becker & Partner Rechtsanwälte
Pelzerstraße 5
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 774555
Telefax: 040 76619898

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Dr. Katja Schumann mit Anwaltsbüro in Hamburg

Kleine Johannisstraße 9
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41463125
Telefax: 040 41463126

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Martina Kroll bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Ordnungswidrigkeiten jederzeit gern im Umkreis von Hamburg

Rombergstraße 10
20255 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35712770
Telefax: 040 35712775

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Kirsten Johnson mit Kanzleisitz in Hamburg berät Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Ordnungswidrigkeiten

Krohnskamp 35 H
22301 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 69206860
Telefax: 040 69206861

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen im Ordnungswidrigkeiten unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Torsten Hische immer gern in der Gegend um Hamburg

Sülldorfer Kirchenweg 42
22587 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 861667
Telefax: 040 865428

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Onischke in Hamburg vertritt Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten

Neukamp 31
22399 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6022722
Telefax: 040 6022722

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Reinhard Münchow unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten kompetent vor Ort in Hamburg
münchow commdandeur + partner
Neuer Wall 2-6
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 344833
Telefax: 040 354728

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Kerstin Keitel bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Ordnungswidrigkeiten kompetent in Hamburg

Keltenstieg 2
22455 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5519471
Telefax: 040 55549095

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


News zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Zweimal überhöhte Geschwindigkeit und einmal Fahrverbot (26.02.2016, 08:18)
    Karlsruhe (jur). Autofahrer, die wegen mehrerer Tempoverstöße vor Gericht stehen, müssen trotzdem nur einmal ihren Führerschein abgeben. Denn werden die Verstöße gemeinsam verhandelt, ist auch „nur ein einheitliches Fahrverbot zu verhängen“, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Donnerstag, 26. Februar 2016, veröffentlichten Beschluss entschied (Az.: 4 StR ...
  • Bild DAV: Höhere Bußgeldsätze führen zur Benachteiligung ... (28.01.2007, 13:52)
    Höhere Bußgeldsätze führen zur Benachteiligung der sozial Schwachen - Anwälte lehnen Einschränkung der Rechtsmittel entschieden ab - Goslar (DAV). Höhere Bußgeldsätze bei Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr führen nach Ansicht der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) zu einer Benachteiligung des wirtschaftlich schwächeren Teils der Bevölkerung. Den wirtschaftlich stärkeren Teil lässt dies mehr oder ...
  • Bild BVerfG: Kein Betriebsbesichtigungsrecht der Handwerkskammern bei Gewerbetreibenden .. (03.04.2007, 18:00)
    Kein Betriebsbesichtigungsrecht der Handwerkskammern bei Gewerbetreibenden, die die Eintragungsvoraussetzungen in die Handwerksrolle nicht erfüllen Der Beschwerdeführer ist gelernter Maler- und Lackierergeselle. Die Voraussetzungen für eine Eintragung in die Handwerksrolle erfüllt er nicht. Ihm war eine Reisegewerbekarte für „Reparaturen und kleinere Handreichungen an Ort und Stelle“ erteilt worden, wobei „Neuherstellungen (bei Maler- und Verputzerarbeiten)“ ausdrücklich ausgenommen waren. Im Oktober ...

Forenbeiträge zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Ab wann gilt für eine Internetseite deutsches Recht? (01.12.2010, 14:54)
    Hallo! Im Zuge der kommenden Jugendschutzverschärfung für Internetseiten in Deutschland, habe ich eine Frage zu folgendem Fall: Eine Internetseite beschäftigt sich mit einem beliebigen Computerspiel oder einer -Spieleserie, die von der FSK ab 16 bzw. 18 eingestuft wird, ein älterer Teil sogar indiziert ist. Somit ist das neue Jugendschutzgesetz für diese Internetpräsens wegen ...
  • Bild Nutzung Polizeiauto (04.08.2017, 19:05)
    Hallo zusammen,es klingt jetzt vielleicht etwas kleinkariert aber so ist es nicht gemeint. :-)Dennoch sehe ich immer öfters dass Polizisten mit dem Dienstwagen beim McDrive vorbeifahren und Essen holen.Ich gönne es ihnen ja, ich frag mich dennoch ob das offiziell erlaubt ist, da es sich ja um einen Dienstwagenhandelt und ...
  • Bild Ordnungsrecht: Bestrafung für die Verfehlung eines anderen möglich? (20.02.2015, 17:33)
    Um es allgemein zu halten...Person A besitzt Hund Hu in NRW.In dieser Konstellation kam es zu einem Vorfall, in dessen Folge durch eine kommunale Ordnungsbehörde eine Verfügung erlassen wurde: Anleinpflicht, bei Verstoß Geldstrafe.Eine über die Verfügung belehrte, volljährige Person B ging mit Hu spazieren.Beim Verlassen des Verfügungsbereichs von A war ...
  • Bild Hartz4 Empfängerin nennt Namen des Erzeugers nicht (28.10.2016, 12:07)
    Hallo,angenommen Person A lebt seit einer Ewigkeit von Hartz4, hat nicht vor dieses zu ändern (moralisch ok, nicht ganz nett aber darum geht's ja auch nicht...), hat ein1 jähriges Kind und gibt den Namen des Vaters beim Jobcenter mit Unbekannt an. Gehen wir auch davon aus, dass sie sich so ...
  • Bild Blutabnahme bei 17-Jährigem - Zulässig ? (15.03.2009, 20:16)
    Guten Abend, Ist alles natürlich ein rein fiktiver Sachverhalt Mal angenommen jemand hat (hatte) einen Führerschein ab 17, darf also nur in Begleitung der festgelegten Personen fahren ! Er wird dann allerdings nicht nur allein im Fahrzeug sondern auch noch alkoholisiert (0,7 Promille nach Atemalkoholtest) angetroffen . Die Polizisten haben ...

Urteile zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild VG-KARLSRUHE, 11 K 656/03 (13.08.2003)
    Das Erfordernis des großen Befähigungsnachweises (Meisterbrief) ist mit dem Grundgesetz vereinbar. § 1 Abs. 2 HwO genügt dem rechtsstaatlichen Bestimmtheitsgebot....
  • Bild VG-ANSBACH, AN 5 K 12.00008 (17.01.2013)
    Zustimmung zur Überlassung von Schusswaffen und Munition an Bewachungspersonal bei einem BewachungsunternehmerRechtsanspruch auf Erteilung einer waffenrechtlichen Erlaubnis/Zustimmung Firmenwaffenschein; waffenrechtliche Zuverlässigkeit der Wachperson; Prognoseentscheidung; Präsident eines Motorradfahrervereines ...; Outlaw Motorcycle Gang, OMCG...
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 2 U 52/11 (29.11.2012)
    1. Eine Weihnachtsfeier ist nicht bereits dann von der Autorität der Unternehmensleitung getragen, wenn eine offizielle Weihnachtsfeier nach Mitteilung der Unternehmensleitung nicht stattfindet, der zuständige Abteilungsleiter der abteilungsintern organisierten Veranstaltung aber gutes Gelingen wünscht. 2. Steht eine Feier nur einem Team (ca. 20 Beschäftigt...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ordnungswidrigkeiten
  • BildBußgeldbescheid: wann tritt Verjährung ein?
    Begeht man als Fahrzeugführer im Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit, so besteht noch etwas Hoffnung, dass diese nicht geahndet wird: Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr sind im Allgemeinen nach drei Monaten verjährt. Dies bedeutet, dass der Betroffene nach Ablauf dieser Zeit nicht mehr für sein Vergehen haftbar gemacht werden kann. Die gesetzliche ...
  • BildEinspruch gegen einen Bußgeldbescheid
    Blitzer, Falschparken, Telefonieren beim Fahren, Temposünden – bundesweit werden wir täglich mit neuen Knöllchen beschert. Und das kann kosten. Doch kann man dagegen auch vorgehen? Ja, das ist möglich, kann aber auch richtig teuer werden. Wie gehe ich nun gegen einen Bußgeldbescheid vor? ...
  • BildBußgeldkatalog 2014: Neues Punktesystem für Verkehrssünder ab Mai
    Das „Fahreignungsregister“ wird angepasst und von 18 Punkten auf maximal 8 Punkte gekürzt. Hinzu kommt das Aussortieren vieler Verstöße, die für die Sicherheit des Straßenverkehrs nicht von Belang sind. Der Führerschein ist schlechtenfalls aber viel schneller weg als zuvor – aufgrund der Reform der Flensburger Punktekartei. Aus dem ...
  • BildWas kostet eine Beamtenbeleidigung?
    Es ist wohl jedem Menschen schon einmal passiert, dass er einem Mitmenschen beleidigende Worte an den Kopf geworfen hat, insbesondere im Straßenverkehr kommt dies immer wieder vor. Zwischenmenschlich gesehen ist dies vielleicht nicht schön, jedoch muss der Betreffende kaum mit Repressalien oder gar Strafen rechnen: Beleidigungen unter Zivilpersonen ...
  • BildGrundzüge des Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahrens nach OWiG
    Der Artikel soll einen kurzen Überblick über das richtige Vorgehen in Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren, insbesondere wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, verschaffen. In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, meistens wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, sollten Sie grundsätzlich keinerlei Angaben zur Sache und insbesondere auch nicht zur Person des Fahrers machen. Bereits auf einen Anhörungsbogen sollten Sie einen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.