Rechtsanwalt in Hamburg Niendorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Niendorf (© Marco2811)

Niendorf ist ein Stadtteil der Freien und Hansestadt Hamburg im Bezirk Eimsbüttel. Handelte es sich früher um ein schleswig-holsteinisches Dorf, hat sich Niendorf mittlerweile zu einem urbanen Wohngebiet gewandelt. Der Stadtwald, genannt Niendorfer Gehege, ist seit Jahren ein beliebtes Ausflugsziel für Einwohner aus allen Stadtteilen Hamburgs. Der Großteil dieses Stadtteils wird als Wohngebiet genutzt. Geprägt wird das Stadtbild vorwiegend von Einfamilienhäusern, jedoch sind auch Geschosshäuser sowie Hochhausblöcke vorhanden. Ein großer Anziehungspunkt Hamburgs ist ebenfalls in Niendorf gelegen: Hagenbek’s Tierpark. Mittelpunkt Niendorfs ist der Tibarg, die Einkaufszone des Stadtteils. Dort ist ebenfalls das Tibarg-Einkaufscenter zu finden, das sich mit diversen Fachgeschäften etabliert hat.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Hamburg Niendorf

Wernigeroder Weg 5
22455 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5524637
Telefax: 040 5524637

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Niendorf

Keltenstieg 2
22455 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5519471
Telefax: 040 55549095

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Niendorf

Beim Grootsee 52
22455 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 55004600
Telefax: 040 53303750

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Niendorf
Seelmaecker & Seelmaecker
Willhoop 5
22453 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5383336
Telefax: 040 5387010

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Niendorf

Habichthorst 3
22459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 36172763
Telefax: 040 36173020

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Niendorf

König-Heinrich-Weg 148
22455 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5512400
Telefax: 0431 6910506

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Niendorf
Puskas Reumschüssel Ruge Weber
Tibarg 38
22459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 585882
Telefax: 040 53009852

barrierefreiZum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Niendorf

Ohmoor 97 e
22455 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32039364
Telefax: 040 32039365

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Niendorf

Paul-Dieroff-Weg 34
22455 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 46882748

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Niendorf
Kanzlei Bischoff & Wildhagen
Tibarg 44
22459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 583046
Telefax: 040 583247

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Niendorf

Auch einige Rechtsanwälte haben sich hier am Stadtrand von Hamburg angesiedelt, um die rechtlichen Interessen ihrer Mandanten zu vertreten. So gehören beispielsweise Familienangelegenheiten für den Rechtsanwalt in Hamburg Niendorf zum Arbeitsalltag. Hierzu zählen neben Eheschließungen, -verträgen, Scheidungen, Testamentseröffnungen auch Unterhaltsfragen aller Art sowie Verhandlungen, die das Wohl des Kindes betreffen. Auch Miet- und Arbeitsrechtsfragen gehören zu den häufigsten Gründen, weswegen ein Anwalt in Hamburg Niendorf aufgesucht wird. Ist man auf der Suche nach einem Rechtsanwalt in Hamburg Niendorf, sollte man bereits vor der Kontaktaufnahme klären, in welchen Rechtsbereich das rechtliche Problem oder Frage gehört. Auf diese Weise kann man bereits bei der Auswahl des Anwalts darauf achten, dass das benötigte Rechtsgebiet zu den Tätigkeitschwerpunkten des Juristen gehört. Damit stellt man sicher, dass man bereits von Anfang an optimal beraten und vertreten wird.

Sollten Sie in Hamburg Niendorf nicht die passende Anwaltskanzlei finden, bieten wir Ihnen in unserer Hauptkategorie Rechtsanwalt Hamburg die Kontaktdaten vieler weiterer Anwälte in Hamburg.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Datenschutz-Grundverordnung meistern - Technik trifft Recht (28.09.2017, 15:37)
    Die Wirtschaftskanzlei Dentons und die IT-Experten von Prevolution erläutern in einer Veranstaltungsreihe die rechtlichen und technischen Herausforderungen und stellen konkrete Lösungskonzepte vor.Hamburg, 28.09.2017 - Prevolution, Spezialist für integriertes Service- und Information-Management, führt gemeinsam mit der internationalen Wirtschaftskanzlei Dentons eine Veranstaltungsreihe zur Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) durch. In der Veranstaltung an ...
  • Bild Doppelte Strafverfahren sind innerhalb der EU zulässig (30.06.2016, 07:46)
    Luxemburg (jur). Kriminelle müssen auch dann mit einer Strafverfolgung rechnen, wenn die Staatsanwaltschaft in einem anderen europäischen Schengen-Staat die Ermittlungen zu einer Straftat eingestellt hat. Das ist dann zulässig, wenn es in dem anderen Land keine eingehenden Ermittlungen gab, urteilte am Mittwoch, 29. Juni 2016, der Europäische Gerichtshof (EuGH) in ...
  • Bild Dr. Strybny neuer Direktor am Arbeitsgericht Rheine (02.11.2015, 16:41)
    Im Rahmen eines Festakts in den Räumlichkeiten des Arbeitsgerichts Rheine wurde am 02. November 2015 Dr. Derk Strybny (Senden), seit dem 16. Juli 2015 neuer Direktor des Hauses, feierlich in sein Amt eingeführt. Endgültig Abschied nehmen hieß es dagegen für seine Vorgängerin Ines Koch (Greven). Verbunden mit einer Beförderung leitet ...

Forenbeiträge
  • Bild Steuerpflicht ESTG (29.08.2013, 14:52)
    1. Giovanni vermietet sein in München gelegenes Haus. Er kommt einmal im Jahr kurz vorbei um nach dem Rechten zu sehen Ist Giovanni nach § 1 IV ESTG beschränkt steuerpflichtig? 2. Lars arbeitet bei Aldi in Hamburg und wohnt in Dänemark. Lars ist doch unbeschränkt steuerpflichtig, weil dieser den gewöhnlichen Aufenthalt ...
  • Bild Freier Wille vs. Einwilligungsfähigkeit (25.07.2014, 14:12)
    Im Rahmen meines Studiums befasse ich mich derzeit intensiv mit dem Betreuungsrecht und habe Schwierigkeiten, bestimmte Begriffe voneinander abzugrenzen.1) Inwiefern ist der freie Wille von der Einwilligungsfähigkeit abzugrenzen? Oder meinen beide Begriffe im Kern dasselbe, sodass dieselben psychopathologischen Kriterien vorliegen müssen?2) Hinsichtlich der Behandlungsunterbringung wird im §1906 Abs.1 Nr.2 ...
  • Bild Wideraufnahmeverfahren bei Urteil aus "Erwachsenemstrafrecht" obwohl Heranwachsender! (13.07.2009, 14:29)
    Hi, ich hab da mal so ein Problemchen: A wird nach "Erwachsenem-Strafrecht" rechtskräftig verurteilt. Es stellt sich aber nach Zahlung der Geldstrafe heraus, dass A Heranwachsender war, das Urteil so nicht hätte ergehen dürfen ==> Wiederaufnahme des Verfahrens. Welcher Richter ist aber nach § 140a GVG zuständig? Jugendrichter? Dafür spräche, dass ...
  • Bild Mietverhältnis A und B - Kündigung einer Parte (27.03.2012, 17:36)
    Es wurde ein Mietverhältnis zwischen Vermieter und zwei Hauptmietern (im folgenden A und B bezeichnet)abgeschlossen. Nun möchte einer der Mieter, also A, ausziehen und Mieter B würde gern als alleiniger Hauptmieter die Wohnung "übernehmen". Dies würde bedeuten, dass Mieter B nun allein im Mietvertrag stehen soll/möchte. Nun zum Problem:Mieter A ...
  • Bild Ins Taxi gebrochen - zahlt das die private Haftpflichtversicherung? (12.03.2016, 16:48)
    Hallo Forengemeinde, lief mir gerade in einem anderen Thread über den Weg.Angenommen, Gast A fährt Taxi. Spontan wird A schlecht und A übergibt sich auf die Sitze. Der Taxifahrer will Reinigung und Verdienstausfall natürlich ersetzt haben. Da er sich mit A darüber nicht einigt, kommt Wochen später eine Rechnung.A reicht ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildZutrittsrecht: Darf der Vermieter die Wohnung besichtigen?
    Zwischen Mietern und Vermietern kommt es immer wieder zum Streit, weil der Vermieter die Auffassung vertritt, er könne die vermietete Wohnung jederzeit betreten. Begründen tut er dies mit der Tatsache, dass er deren Eigentümer sei. Dies ist unumstritten, doch besitzt er deswegen auch ein Zutrittsrecht? Darf der Vermieter ...
  • BildSteilmann Insolvenz: Forderungen bis 23. August anmelden
    Das nächste Kapitel in der Pleite des Modekonzerns Steilmann ist aufgeschlagen: Das Amtsgericht Dortmund hat das reguläre Insolvenzverfahren über die Steilmann SE, die Steilmann Holding AG und weitere Tochterfirmen am 1. Juni eröffnet.   Die Anleihe-Anleger, die insgesamt rund 88 Millionen Euro in das Modeunternehmen ...
  • BildDr. Peters DS-Fonds Nr. 125: Schadensersatzansprüche der Anleger
    Der im Jahr 2007 von Dr. Peters aufgelegte Schiffsfonds DS-Fonds Nr. 125 konnte die Erwartungen der Anleger nicht erfüllen. Nachdem nun beide Fondsschiffe, die DS Blue Ocean und DS Blue Wave, verkauft wurden, endet die Beteiligung für die Anleger wohl mit einem deutlichen Minus. Kurz nachdem ...
  • BildP&R | Insolvenz | Anleger stehen vor Totalverlust | Haftung | Schadensersatz
    P&R | Insolvenz | Anleger stehen vor Totalverlust | Haftung | Schadensersatz Rechtstipp vom 20.03.2018 aus den Rechtsgebieten Allgemeines Vertragsrecht, Bankrecht & Kapitalmarktrecht, Handelsrecht & Gesellschaftsrecht, Strafrecht, Zivilprozessrecht Anleger der P&R die ihr Geld in sog. Frachtcontainer investiert haben sollten sich angesichts der aktuellen Entwicklung dringend anwaltlichen Beistandes versichern: Das ...
  • BildGewalt gegen Kinder – Besonderheit Beschneidung
    Mal eine Ohrfeige ist doch okay, oder? Nein! So lautet die eindeutige Antwort des Gesetzes. Eltern haben sowohl die Personen- wie auch die Vermögensfürsorge über ihr Kind. Nach § 1631 Absatz 2 BGB haben Kinder dabei ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende ...
  • BildEhe gescheitert: Was kann Mann/Frau tun?
    Heiraten zwei Menschen, so tun sie dies in der Regel aus Liebe und mit der Absicht, ihr ganzes Leben gemeinsam zu verbringen. Doch in der Realität ist es oft so, dass sie sich im Laufe der Jahre aus den unterschiedlichsten Gründen voneinander entfernen. Irgendwann kommen sie an den ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.