Rechtsanwalt in Hamburg Lohbrügge

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Lohbrügge (© Marco2811)

Hamburg Lohbrügge ist geprägt von einem sogenannten Vorstadtflair. Auch wenn es Mitte der 1960er Jahre durch den Bau von Großsiedlungen zu gelegentlichen sozialen Brennpunkten kam, hat sich der Stadtteil Hamburg Lohbrügge seinen Vorstadtcharakter weitestgehend erhalten. Auf 13,0 km² leben knapp 40.000 Menschen, die sich am nördlichen Rand des Elbe-Urstromtales wohl fühlen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Hamburg Lohbrügge

Lohbrügger Landstraße 3
21031 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 73924310
Telefax: 040 739243129

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Lohbrügge

Doch auch für Touristen hat der Stadtteil Hamburg Lohbrügge so einiges zu bieten. Neben altehrwürdigen Baudenkmälern, wie zum Beispiel der Erlöserkirche oder auch dem Lohbrügger Wasserturm, gibt es für Besucher und Einwohner auch immer wieder ein schönes Plätzchen zum Erholen im nahegelegenen Naturschutzgebiet und am Boberger See mit seinem wunderschönen Sandstrand. Geschichtliche Bauwerke sind in Hamburg Lohbrügge ebenso eindrucksvoll wie die modernere Art, sich künstlerisch auszudrücken, wie man an der Hochhaus-Graffiti sehen kann.

Aber auch wenn der Stadtteil Hamburg Lohbrügge von einem gemütlichen Vorstadtcharakter geprägt ist, so ergibt sich doch aus so mancher Lebenssituation heraus für die Einwohner die Notwendigkeit, dass ein kompetenter Rechtsanwalt aus Hamburg Lohbrügge zu Rate gezogen werden muss. Wie in jedem belebten Stadtteil haben sich also auch eine Vielzahl an Anwälten in Hamburg Lohbrügge niedergelassen, um in allen rechtlichen Fragen zu beraten oder bei juristischen Notwendigkeiten vertretend zur Seite zu stehen.

Die Rechtsanwälte in Hamburg Lohbrügge sind alle gut ausgebildet und beraten in der Regel kompetent und der jeweiligen Situation entsprechend umfassend. Hilfreich ist es, wenn man  mit seinem persönlichen Anliegen einen Anwalt in Hamburg Lohbrügge konsultiert, der sich auf das erforderliche Rechtsgebiet spezialisiert hat. So ist sichergestellt, dass man bestens beraten und vertreten wird.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Keine steuerbegünstigte Zweitwohnung bei Arbeitsweg von einer Stunde (15.04.2015, 08:23)
    Hamburg (jur). Bei einem Arbeitsweg von einer Stunde von der Hauptwohnung muss das Finanzamt noch keine Steuervergünstigung für eine Zweitwohnung in der Nähe des Arbeitsplatzes gewähren. Jedenfalls in Ballungszentren ist ein Weg von einer Stunde „üblich und ohne weiteres zumutbar“, wie das Finanzgericht (FG) Hamburg in einem aktuell veröffentlichten Urteil ...
  • Bild Regulierungsfrist nach Unfall mit ausländischem NATO-Militärfahrzeug beachten (16.11.2017, 15:39)
    Nach einem Unfall mit einem ausländischen Militärfahrzeug eines NATO-Staates müssen Schadenersatzansprüche innerhalb einer Dreimonatsfrist gegenüber der zuständigen Schadensregulierungsstelle des Bundes geltend gemacht werden. Wird diese Frist schuldlos versäumt, kann ein Geschädigter innerhalb von zwei Wochen nach Wegfall des Hindernisses für das Fristversäumnis Wiedereinsetzung in den vorigen Stand beantragen. Wird auch ...
  • Bild Betriebsblockade ist nicht vom Streikrecht umfasst (16.06.2016, 08:52)
    Berlin (jur). Streikende Arbeitnehmer dürfen nicht die Zufahrt zu dem bestreikten Betrieb blockieren. Dies ist vom Streikrecht nicht mehr gedeckt, befand am Mittwoch, 15. Juni 2016, das Landesarbeitsgericht (LAG) Berlin-Brandenburg in Berlin (Az.: 23 SaGa 968/16). Es untersagte damit der IG Metall eine Blockade der Klenk Holz AG im brandenburgischen ...

Forenbeiträge
  • Bild arbeitgeber bezahlt bußgeld für person X nicht, jetzt liegt gegen person X haftbefehl vor (08.10.2013, 20:18)
    hallo. Angenommen Person X für einen lieferservice gearbeitet und wird ohne ladungssicherung angehalten, weil sein damaliger chef nicht für diese sicherungsvorkehrungen aufkommen wollte. Daraufhin bekam er einen bußgeldbescheid in höhe von 2000€, wobei er davon ausging, das sein arbeitgebenr diese rechnung bereits beglichen hat. Einige Zeit später hat er erfahren, durch eine ...
  • Bild Flugzeitenverschiebung (15.06.2016, 09:48)
    Da nun zum wiederholten Male geschehen, folgender fiktiver Fall:Jemand bucht eine Pauschalreise in den Urlaub. Als Abflugszeit steht in den im Reisebüro erhaltenen Unterlagen 06.35 Uhr drin. Derjenige freut sich, dass man den ganzen Tag im Urlaub verbringen kann. Vier Wochen vor Urlaubsbeginn erfährt derjenige nach zufälliger Recherche im Internet, ...
  • Bild Frage zur Unterlassungsverpflichtunserklärung (15.06.2015, 20:19)
    Hallo,angenommen jemand hat von einem Anwalt ein schreiben bekommen wo er wegen Bilderdiebstahl für eine Auktion eine Strafe von 250Euro bezahlen soll.Das Bild hat er von jemand anderes benutzt - die Person ärgert sich weil es keine 5Minuten Zeit investiert hat selber ein Foto zu machen. Sie will die 250Euro ...
  • Bild Rechtsprechung WLAN (16.02.2011, 15:39)
    Moin, wie sieht die aktuelle Rechtsprechung bei WLAN Verschlüsselung aus? Reicht es aus mit WEP zu sichern oder muss man WPA verwenden? WPA2 wäre natürlich noch ein wenig sicherer... Dann stellt sich natürlich noch die Frage wofür :) Also a) jemand dringt in mein WLAN ein und macht z.B. illegale Downloads b) Abmahnung ...
  • Bild Wohnungsübergabe nicht erfolgt---> Schadensersatz? (24.05.2012, 06:10)
    Hallo, nachfolgend ein fiktiver Fall aus einer Mieter/ Vermietersituation. Zum Fall: Der Mieter (M) hat aus einem Zerwürfnis heraus dem Vermieter (V) zum 30.03. außerordentlich gekündigt. V hat schriftlich akzeptiert. M stellt sich stur und verweigert trotz schriftlicher Androhung von Schadensersatzforderung (aus § 809 BGB) die Besichtigung der Wohnung durch Mietinteressenten. M gibt am 30.03. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildMagellan Container: Insolvenzquote und Schadensersatzansprüche
      Die gute Nachricht zuerst: Von einem Totalverlust sind die Anleger der Magellan Maritime Services GmbH weit entfernt. Die schlechte Nachricht: Hohe Verluste drohen ihnen nach wie vor. Nach Aussagen des Insolvenzverwalters könnte es nach derzeitigem Stand eine Insolvenzquote von rund 35 Prozent geben.   Knapp ...
  • BildKastrationspflicht bei Katzen
    Nach Angaben von Tierschutzorganisationen leben circa zwei Millionen herrenlose Katzen in Deutschland (Stand: August 2013). Ständig werden es mehr, denn diese Katzen vermehren sich unkontrolliert, da sie nicht kastriert sind. Dies führt dazu, dass diese Katzenpopulation innerhalb weniger Jahre auf ein x-faches ihres derzeitigen Standes anwachsen kann. Städte und ...
  • BildHaftet ein Eigentümer für Pfusch seines Bauunternehmers an der Grenzwand zum Nachbarn?
    „Es erscheint sachgemäß, im Verhältnis von Grundstücksnachbarn bei Vorhandensein einer gemeinschaftlichen Grenzeinrichtung jedenfalls in Bezug auf diesen Bauteil ein gesetzliches Schuldverhältnis […] zu bejahen.“ OLG Hamm, Urteil vom 03.07.2017 - 5 U 104/16   Problem/Sachverhalt Zwei aneinandergrenzende Grundstücke sind mit Doppelhaushälften ...
  • BildWohngemeinschaft: WG aus rechtlicher Sicht
    Besonders für Studenten und Ledige ist die Wohngemeinschaft eine gute Alternative zur Ein-Zimmer-Wohnung, denn neben der Kostenersparnis hat man die Möglichkeit, sich mit seinen Mitbewohnern auszutauschen. Für viele junge Leute, die zum Beginn ihres Studiums in eine neue Stadt kommen, ist die WG daher eine gute Möglichkeit schnell Fuß zu ...
  • BildOnlinebestellungen – Wer trägt das Risiko beim Versand ?
    Nicht selten kommt es vor, dass man Online etwas bestellt oder ersteigert, der Inhalt des langersehnten Paketes dann aber beschädigt ist. Schnell fragt man sich „Muss ich jetzt trotzdem bezahlen?“ oder „Bekomme ich jetzt eine neue Ware?“ . Wer das Risiko beim Versand von Waren trägt und welche ...
  • BildKrankenkasse muss eventuell Cannabis-Therapie bezahlen
    Die Krankenkasse muss bei einer schweren Schmerzerkrankung unter Umständen für die Kosten einer Cannabis-Therapie aufkommen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LSG Niedersachsen. Ein Patient hatte eine Rheuma-Erkrankung in Form von Morbus Bechterew. Da er unter unerträglichen chronischen Schmerzen litt und herkömmliche Behandlungsmethoden mit Analgetika ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.