Rechtsanwalt in Hamburg Langenhorn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Langenhorn (© Marco2811)

Die Freie und Hanse Stadt Hamburg ist in verschiedene Bezirke eingeteilt. Zum Bezirk Hamburg-Nord gehört unter anderem der Stadtteil Langenhorn. Mit 42.030 Einwohnern und einer Stadtteilfläche von 13,8 km² ergibt sich eine Bevölkerungsdicht von 3.046 Einwohnern pro km². Langenhorn kann einige prominente Einwohner vorweisen bzw. solche, die dort einmal lebten: Helmut Schmidt sowie seine bereits verstorbene Frau Loki, Rodrigo Gonzáles (Bassist der Ärzte), Philip Rösler (ehemaliger Bundeswirtschaftsminister) u.v.m. Auch wenn sich Langenhorn auf den ersten Blick als ein überwiegendes Wohngebiet darstellt, so ist doch viel Industrie zu finden. Neben der Aesklepios Klinik Nord, einem Zusammenschluss der ehemaligen Kliniken Ochsenzoll und Heidberg, sind noch weitere namhafte Unternehmen in Langenhorn ansässig: die Deutschlandzentrale von Europcar, die Deutschlandzentrale von Hermes Logistik, die Konzernzentrale von Nordex SE. Die Einwohner Langenhorns können sich über viel Grün freuen, da sowohl viele Einfamilienhäuser, Reihenhäuser und eher wenige Hochhäuser das Stadtteilbild prägen. Zudem liegt auf dem Stadtteilgebiet das Naturschutzgebiet des Rothsteinsmoores. Langenhorn hat eine lange Geschichte. Bevor es zu Hamburg zugehörig wurde, war es seit 1332 n.Chr. als Landgemeinde verzeichnet.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Langenhorn
RUGE FEHSENFELD Partnerschaft mbB Rechtsanwälte Steuerberater
Essener Bogen 23
22419 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5284030
Telefax: 040 52840310

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Langenhorn
RUGE FEHSENFELD Partnerschaft mbB Rechtsanwälte Steuerberater
Essener Bogen 23
22419 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5284030
Telefax: 040 52840310

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hamburg Langenhorn

Am Ohlmoorgraben 14
22415 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5332360
Telefax: 040 53323622

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Langenhorn

Stockflethweg 78
22417 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5276848

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Langenhorn

In der schönsten Wohngegend kann es Ärger mit dem Nachbarn geben. Doch nicht immer lassen sich diese Streitigkeiten friedlich regeln. In diesem Fall ist es von Vorteil, sich an einen Rechtsanwalt in Hamburg Langenhorn zu wenden. Dieser wird seinen Klienten über die möglichen Schritte informieren, die in einem konkreten Fall gegangen werden können. Wenn Sie auf der Suche nach einem Anwalt sind, sollten Sie bei der Wahl bereits im Vorfeld sicherstellen, dass das erforderliche Rechtsgebiet zum Tätigkeitsbereich des Rechtsanwalts in Hamburg Langenhorn zählt. Sollten Sie keine Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg Langenhorn finden, die auf das benötigte Rechtsgebiet spezialisiert ist, finden Sie viele weitere Anwälte in Hamburg unter Rechtsanwalt Hamburg.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Pianistenlegende Menahem Pressler gibt Meisterkurs beim Internationalen Sommercampus in Rostock (24.01.2014, 09:10)
    Auch mit 90 Jahren ist der Pianist Menahem Pressler nach wie vor regelmäßig auf den großen Konzertpodien der Welt zu Gast. Beim Internationalen Sommercampus an der Hochschule für Musik und Theater Rostock wird er nicht nur konzertieren, sondern auch einen Meisterkurs geben. Acht weitere Meisterkurse werden vom 21. bis 29. ...
  • Bild Millionenförderung für Mittelalter-Projekt (18.02.2014, 12:10)
    Millionenförderung für Mittelalter-Projekt Das Historische Institut der Universität zu Köln beginnt mit der Erschließung wichtiger Schriftstücke der merowingischen und karolingischen KönigeMit einem groß angelegten Forschungsvorhaben zur „Edition fränkischer Herrschererlasse“ hat Professor Dr. Karl Ubl vom Historischen Institut der Universität zu Köln erfolgreich eine hohe Fördersumme eingeworben. Die Nordrhein-Westfälische Akademie der ...
  • Bild Im Labor: UKE-Wissenschaftler entwickelt neue Methode zur Blutverdünnung ohne Blutungsrisiko (05.02.2014, 21:10)
    Die medikamentöse Blutverdünnung zur Gerinnungshemmung ist eine der wichtigsten medizinischen Strategien zur Vorbeugung und Behandlung von Durchblutungsstörungen. Ein Forscherteam um Prof. Dr. Dr. Thomas Renné vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) hat im Labor zusammen mit Wissenschaftlern aus dem Karolinska Institut, Stockholm, erstmals eine neue Art der Gerinnungshemmung entwickelt, die im Gegensatz ...

Forenbeiträge
  • Bild Rückwirkende Mietminderung richtig abrechnen (30.11.2013, 18:18)
    Hallo, folgendes Problem: Mieter A zeigte Vermieter B Mängel an der Mietsache an, die bisher nicht behoben wurden - teilweise liegen die angezeigten Mängel z. B. über 24 Monate zurück, teilweise wurden Mängel auch behoben. Mieter A kürzte bisher noch nicht die Miete, möchte dies jetzt aber nachholen, da die Mängel scheinbar ...
  • Bild Schutz vor Abmahnung mittels Klausel !? (09.11.2010, 10:08)
    Hallo, bin gestern durch Zufall beim surfen auf einen kleinen Shop gestoßen, der Inhaber ist noch Kleinunternehmer. Im Impressum selbst steht noch folgende Klausel bzw. Vermerkung: http://www.abload.de/img/klauselqtk8.jpg Ist sowas überhaupt möglich, schützt einen diese nette Formulierung vor plötzlichen Abmahnungen ?
  • Bild Vermieter will alle Büsche entfernen (30.08.2013, 19:53)
    Hallo,Mal angenommen ein Vermieter will alle von ihm gepflanzten Büsche und Pflanzen entfernen. Er hat ebenfalls vor den Zaun zum Nachbargrundstück zu entfernen. Die Mieter wohnen in einer Doppelhaushälfte mit Garten.Hat ein Vermieter das Recht zu solchen Maßnahmen?Liebe GrüßeAndreas
  • Bild Kein Abi wegen Fehlstunden??? (11.04.2012, 14:40)
    Hallo, ich bin in der 12.Klasse eines Gym in Hamburg. Das Abitur habe ich bestanden und die Noten sind auch alle in Ordnung (Nichts Gefährdendes). Allerding habe ich ca 40% Fehlstunden in einem Fach. Die Lehrin hat allerdings öfters als ich gefählt. Nun droht sie mir, mich nicht zu bewerten und somit ich mein ...
  • Bild Kirchensteuer nach Fort- und Rückzug (01.08.2013, 14:31)
    Dies ist mein erster Post. Daher bitte ich um Entschuldigung für eventuelle Fehler bei der Auswahl des Unterforums etc.Angenommen, eine Person ist Mitglied einer deutschen Landeskirche. Sie zieht für ein Jahr ins Ausland ohne einen deutschen Wohnsitz zu behalten. Hierdurch, so vermute ich, endet die Kirchenmitgliedschaft. Dann zieht die Person ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildB-Ware: Ein Schnäppchen?
    Sparen tut jeder gerne. Es ist deswegen kein Wunder, dass das Geschäft mit der sogenannten B-Ware zurzeit boomt. Aber was ist B-Ware überhaupt und warum ist diese so billig? Hat man die gleichen Rechte beim Kauf von B-Ware oder nicht? Was ist B-Ware überhaupt? ...
  • BildSHB Altersvorsorgefonds bittet um Stundung
    Die “SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Altersvorsorgefonds KG” bittet in einem aktuellen Anlegerrundschreiben von Anfang September 2014 um Stundung der bereits fälligen Rückzahlungsansprüche bis zum Jahresende, da sonst die Zahlungsunfähigkeit der Fondsgesellschaft drohe. In dem Schreiben verweist die Fondsgeschäftsführung zunächst darauf, dass bereits viele verschiedene ...
  • BildRentenbesteuerung – Tabelle: wie viel Einkommensteuer/welchen Steuersatz muss man zahlen?
    Seit im Jahre 2005 das Alterseinkünftegesetz eingeführt wurde, müssen nicht nur Arbeitnehmer ihre Einkünfte versteuern, sondern auch Rentner. Zumindest jene, welche mit ihren Einkünften über dem Grundfreibetrag liegen. Aktuell liegt dieser bei 8.354,-  € für Alleinstehende und 16.708,- € für Ehepaare. Einkommen, welche unter diesem Betrag ...
  • BildBildungsurlaub – was ist das eigentlich und kann auch ich Bildungsurlaub nehmen?
    Unter Bildungsurlaub versteht man eine der beruflichen bzw. politischen Weiterbildung dienende spezielle Form des Urlaubs, meist zur Nutzung von berufsnahen Angeboten. Der Bildungsurlaub ist auch unter Bildungsfreistellung bekannt. Seit 1974 existiert in der BRD auf Grundlage des Übereinkommens 140 der Internationalen Arbeitsorganisation der bezahlte Bildungsurlaub und soll zum sogenannten ...
  • BildDrei-Wochen-Frist gilt auch für Kündigungsschutzklage eines Geschäftsführers
    Will sich ein Geschäftsführer gegen eine Kündigung unter Berufung auf das Kündigungsschutzgesetz vor den ordentlichen Gerichten zur Wehr sitzen will,  hat er innerhalb von drei Wochen ab Zugang der schriftlichen Kündigung Klage zu erheben. Dies hat das OLG Hamburg in seinem viel beachteten Urteil vom 22.03.2013 – 11 U ...
  • BildSolarworld AG droht hohe Schadensersatzzahlung
    Die Anleger der Solarworld AG müssen ihre Blicke am 23. Juni Richtung USA richten. Dort wird das Urteil im Streit mit dem Siliziumhersteller Hemlock erwartet, nachdem der angesetzte Termin vom 9.Juni verschoben wurde. Gibt das Gericht der Klage statt, könnte auf die Solarworld AG eine Schadensersatzzahlung von rund 770 ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.