Rechtsanwalt für Kindesunterhalt in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Kindesunterhalt bietet gern Herr Rechtsanwalt Dirk Kaden mit Anwaltsbüro in Hamburg
Dr. Andrae, Kaden, Reuscher & Collegen - Ihre Kanzlei an vier Standorten in Hamburg
Schloßstraße 102
22041 Hamburg
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Kindesunterhalt
  • Bild Arbeitsloser Unterhaltsschuldner muss sich 20-30-mal pro Monat bewerben (12.03.2007, 11:57)
    Berlin (DAV). Wer für sein Kind Unterhalt zahlen muss und arbeitslos wird, muss nachweisen, dass er sich ausreichend bewirbt. 20 bis 30 Bewerbungen im Monat sind daher grundsätzlich zumutbar, so das Oberlandesgericht Brandenburg in einem Beschluss vom 28. Februar 2006 (AZ 10 UF 133/05). Praktisch muss der Arbeitsuchende die gesamte ...
  • Bild Weniger Kindesunterhalt: Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1. Juli 2007 in Kraft (02.07.2007, 10:43)
    Berlin (DAV). Die Düsseldorfer Tabelle wurde mit Wirkung zum 1. Juli 2007 geändert. Zum ersten Mal in ihrer 45jährigen Geschichte sind die Unterhaltsbeiträge für Kinder gesunken. Gleichzeitig wurde der so genannte Selbstbehalt für die Unterhaltspflichtigen erhöht. „Ob diese Absenkung den tatsächlichen Bedürfnissen der Kinder gerecht wird, darf bezweifelt werden“, meint ...
  • Bild Kindesvater schuldet Kindesunterhalt nach dem fiktiven Einkommen eines Berufskraftfahrers (05.03.2013, 14:10)
    Wer seinen minderjährigen Kindern Unterhalt schuldet, über eine Berufserfahrung als Berufskraftfahrer verfügt, muss sich bei der Berechnung seiner Unterhaltsschuld das fiktive Einkommen eines Berufskraftfahrers zurechnen lassen, auch wenn er diese Tätigkeit nicht ausgeübt hat. Das hat der 2. Familiensenat des Oberlandesgerichts Hamm mit Beschluss vom 17.01.2013 entschieden und insoweit die ...

Forenbeiträge zum Kindesunterhalt
  • Bild Hat er Recht auf Unterhalt? (18.01.2011, 11:14)
    Hallo :) Stellen wir uns einfach mal folgendes Fiktives Szenario vor: Peron X ist 20 Jahre jung, lebt in seiner eigenen Wohnung und hat eine Ausbildungsstelle. Er erhält die 184€ Kindergeld und 540€ Netto Lohn. Die Miete beträgt 340€ Strom/Wasser/Gas belaufen sich auf 110€. Nun die Frage, hat er überhaupt Anspruch auf Unterhalt seiner ...
  • Bild UVG-Fahrtkosten-Steuern-Hilfe (14.01.2012, 17:05)
    Hallo. :) Also Su-Fu habe ich durch und dort nur was zum Ehegattenunterhalt gefunden. Wahrscheinlich nicht die richtigen Suchworte genutzt. Ich hoffe aber, man kann mir trotzdem helfen. Folgende Situation hab ich mir ausgedacht: Nehmen wir mal an, er ist Vater eines 4 jährigen unehelichen Kindes. Die Mutter beziehe Hartz IV, ...
  • Bild Erhöhter Kinderunterhaltsanspruch durch Erbe (01.07.2013, 23:19)
    Vater A hat eine 8 jährige uneheliche Tochter und zahlt Kindesunterhalt nach Düsseldorfer Tabelle gemäß aktuellem Gehalt. Demnächst wird A durch Erbschaft Eigentümer zweier Mietwohnungen. Kann sich A vor einer möglichen Überprüfung des Einkommens schützen etwa durch treuhänderische Verwaltung der Wohnungen durch einen Geschwisterteil bis zum Wegfall der Unterhaltsansprüche ? Welche weiteren Möglichkeiten ...
  • Bild Unterhaltstitel Notar (09.07.2013, 23:32)
    Mal angenommen Frau F hat ein Kind. Frau F lernt nun Mann M kennen, der nicht Vater des Kindes ist - und das auch weiß. Frau F und Mann M führen eine glückliche Beziehung und Mann M fühlt sich für das Kind verantwortlich. Mann M zahlt freiwillig Kindesunterhalt für das Kind. Aus ...
  • Bild Vollstreckung in der Schweiz (09.02.2007, 21:37)
    B zahlt seit 2 jahren kindesunterhalt (nach Gruppe 10 der Berliner Tabelle) an A. Allerdings ist der erhöhte unterhalt nicht tituliert, da B dies bislang nicht getan für nötig gehalten hat. Seit 2 Monaten zahlt B nicht mehr. A hat lediglich eine Vaterschaftsanerkennung nebst Unterhaltstitel über den Regelunterhalt. B lebt ...

Urteile zum Kindesunterhalt
  • Bild AG-LUDWIGSLUST, 5 F 98/09 (21.09.2009)
    Ausgehend von der Düsseldorfer Tabelle ist der Bedarf eines in Paraguay lebenden Kindes unter Berücksichtigung der Verbrauchergeldparität und des Wechselkurses derart an die dortigen Lebensverhältnisse anzupassen, dass dem Kind dort ein Betrag zur Verfügung steht, dessen Kaufkraft dem deutschen Tabellenunterhalt entspricht....
  • Bild VG-LUENEBURG, 4 A 85/01 (29.04.2003)
    Tilgt der Elternteil, bei dem das Kind nicht lebt, familienbedingte gemeinsame Verbindlichkeiten der Eltern, handelt es sich auch dann nicht um Unterhaltszahlungen an das Kind im Sinne von § 2 Abs. 3 Nr. 1 UVG, wenn es sich um Schulden für das ehemalige Familienheim der Eltern und des Kindes handelt und das Kind mit einem Elternteil noch in dem ehemaligen Fa...
  • Bild OLG-BREMEN, 5 UF 52/11 (07.09.2011)
    Der einem minderjährigen Kind gegenüber bislang allein barunterhaltspflichtige Elternteil kann von dem anderen Elternteil, nachdem das Kind im Rahmen von Hilfe zur Erziehung aus dessen Haushalt in eine betreute Wohnform gewechselt ist, keine Auskunft über die Einkommensverhältnisse verlangen. Die Auskunft ist wegen vollständiger Bedarfsdeckung des Kindes dur...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Kindesunterhalt
  • BildKindergeldtabelle – Kindergeld Höhe und Auszahlung
    Der Bundesrat hat am 10.07.2015 dem „Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags“ (BR-Drucksache 281/15) zugestimmt. Damit steigt das Kindergeld rückwirkend zum 01. Januar 2015 um 4 Euro monatlich. Eine zweite Kindergelderhöhung erfolgt am 01.01.2016 um weitere 2 Euro monatlich. Ferner erhöhen sich ...
  • BildDüsseldorfer Tabelle 2016: So viel Unterhalt muss man zahlen!
    Eltern wissen, Kinder sind teuer. Was jedoch die Wenigsten wissen: Kinder haben einen Anspruch auf Unterhalt. In der Regel wird die aus diesem Anspruch abgeleitete Unterhaltspflicht durch die Erziehung und Pflege des Kindes in Form von dem sog. Naturalunterhalt (oder Betreuungsunterhalt) erfüllt. Soweit nur ein Elternteil das Kind ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.