Rechtsanwalt in Hamburg: Insolvenzrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hamburg: Sie lesen das Verzeichnis für Insolvenzrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Insolvenzrecht ist ein extrem kompliziertes Rechtsgebiet. Geregelt ist das Insolvenzrecht in der InsO (Insolvenzordnung). Grenzüberschreitende Insolvenzen sind in der Europäischen Insolvenzordnung (EuInsVO) geregelt. Gleich ob bei einer Privatinsolvenz oder bei einer Unternehmensinsolvenz, immer verfolgt das Insolvenzverfahren zwei Ziele: entweder die Insolvenz wird in geordnetem Rahmen abgewickelt oder aber die Liquidität wird wieder hergestellt. Durch eine faire Aufteilung der Insolvenzmasse sollen die Forderungen der Gläubiger im Insolvenzverfahren so gut als möglich befriedigt werden. In gleichem Zuge soll für den Schuldner das finanzielle Existenzminimum gewährleistet sein. Die Restschuldbefreiung steht am Ende einer Privatinsolvenz. Vorausgesetzt, der Schuldner hat sich in der Wohlverhaltensphase richtig verhalten. Handelt es sich um eine Unternehmensinsolvenz, steht am Ende der Insolvenz die vollständige Auflösung des Unternehmens oder u.U. ein Neuanfang.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei HBH Holst Boës Hübner Rechtsanwälte Steuerberater berät zum Anwaltsbereich Insolvenzrecht jederzeit gern in der Umgebung von Hamburg
HBH Holst Boës Hübner Rechtsanwälte Steuerberater
Theodorstraße 42-90 Haus
22761 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 89726640
Telefax: 040 8972664100

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Insolvenzrecht unterstützt Sie Kanzlei STEINWACHS jederzeit in Hamburg
***** (5)   1 Bewertung
STEINWACHS
Hallerstr. 89
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 415371170
Telefax: 040 4153711717

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Thomas Heissner mit Niederlassung in Hamburg unterstützt Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Insolvenzrecht
Heissner & Struck Rechtsanwälte
Hudtwalckerstraße 11
22299 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41305380
Telefax: 040 4802332

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Birgit Naefken mit Anwaltskanzlei in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Insolvenzrecht
Naefken Rechtsanwaltskanzlei Bürogemeinschaft
Steintwietenhof 2
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41429737
Telefax: 0322 21940429

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Henning Sämisch (Fachanwalt für Insolvenzrecht) bietet Rechtsberatung zum Bereich Insolvenzrecht kompetent im Umland von Hamburg
S | H | N | F Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Insolvenzverwalter
Weidestraße 134
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 650390
Telefax: 040 65039199

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Stephan Daniel Czernetzki mit Rechtsanwaltsbüro in Hamburg hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen im Rechtsgebiet Insolvenzrecht

Neuer Wall 61
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35715955
Telefax: 040 35715956

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Insolvenzrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Uwe Kassing (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg

Elbchaussee 54
22765 Hamburg
Deutschland


Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Insolvenzrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Marcus Backes mit Büro in Hamburg
Schwemer Titz Tötter
Gertrudenstr. 3
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 303010
Telefax: 040 30301111

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Insolvenzrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Knud A. Paulsen jederzeit vor Ort in Hamburg

Randstraße 46 A
22525 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4602929
Telefax: 040 488227

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Insolvenzrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Maik Wünsche mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg
Hauenschild, Schütt & Wünsche
Blankeneser Bahnhofstraße 29
22587 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 8660310
Telefax: 040 86603129

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Philipp-Alexander Wagner bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Insolvenzrecht jederzeit gern vor Ort in Hamburg
Grützmacher, Gravert, Viegener
Herrengraben 3
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3696330
Telefax: 040 36963333

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Susanne Riedemann (Fachanwältin für Insolvenzrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Hamburg unterstützt Mandanten fachmännisch juristischen Fragen mit dem Schwerpunkt Insolvenzrecht
DR. PANNEN RECHSANWÄLTE
Neuer Wall 25 / Schle
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 320857121
Telefax: 040 320857143

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Kurt-Georg Herzog aus Hamburg berät Mandanten qualifiziert juristischen Fragen aus dem Bereich Insolvenzrecht

Steckelhörn 11
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 84050990
Telefax: 040 840509911

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt MBA Rüdiger Wolf (Fachanwalt für Insolvenzrecht) aus Hamburg hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen aus dem Bereich Insolvenzrecht

Moorkamp 29
20357 Hamburg
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Insolvenzrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Klaus Honorarprof Pannen jederzeit im Ort Hamburg
DR. PANNEN RECHTSANWÄLTE
Neuer Wall 25 / Schle
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 320857120
Telefax: 040 320857143

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Insolvenzrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt LL.M. Oliver Dankert engagiert vor Ort in Hamburg
GÖRG Insolvenzverwaltung Part v. RAe
Dammtorstraße 12
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5003600
Telefax: 040 500360629

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Sören Winzek bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Insolvenzrecht kompetent in der Umgebung von Hamburg
Baum Financial Services Law Team
Großer Burstah 42
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41537522
Telefax: 040 41537599

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Veit Schwierholz (Fachanwalt für Insolvenzrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Insolvenzrecht jederzeit gern vor Ort in Hamburg
Schwierholz · Jarchow · Scholz
Drehbahn 9
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3501690
Telefax: 040 35016915

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Viktor von Websky (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Kanzleisitz in Hamburg berät Mandanten qualifiziert juristischen Fragen aus dem Schwerpunkt Insolvenzrecht
Kanzlei Schomerus & Partner
Deichstr. 1
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3760100
Telefax: 040 37601199

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Insolvenzrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Lars Knipper (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Kanzlei in Hamburg
Romey Knipper Rechtsanwälte PartG
Großer Burstah 44
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 380835770
Telefax: 040 3808357730

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Insolvenzrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Stefan Neidhardt aus Hamburg
Neidhardt Miedeck Gockel
Bei Schuldts Stift 3
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 34809160
Telefax: 040 35716000

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thorsten-Uwe Maack mit Rechtsanwaltsbüro in Hamburg berät Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Bereich Insolvenzrecht
Kanzlei Geilert & Maack
Moorhof 2 D
22399 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6068860
Telefax: 040 60688688

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Kirstin Kruhl (Fachanwältin für Insolvenzrecht) unterstützt Mandanten zum Insolvenzrecht gern in Hamburg

Gänsemarkt 45
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4320800
Telefax: 040 432080400

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Thorsten Krause aus Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Insolvenzrecht
Brinkmann & Partner
Sechslingspforte 2
22087 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22667862
Telefax: 040 22667888

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Kerstin Föller bietet anwaltliche Beratung zum Insolvenzrecht engagiert im Umkreis von Hamburg
Kanzlei Kartes Schmitz Föller
Rentzelstraße 34
20146 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 441767
Telefax: 040 4107982

Zum Profil

Seite 1 von 3:  1   2   3

Kurzinfo zu Insolvenzrecht in Hamburg

Ein Rechtsanwalt für Insolvenzrecht ist der beste Ansprechpartner bei Fragestellungen rund um die Verbraucherinsolvenz

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Hamburg (© h_lunke - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Hamburg
(© h_lunke - Fotolia.com)

Hat man Schulden, dann bedeutet dies nicht unweigerlich, dass gleich eine Privatinsolvenz bzw. Regelinsolvenz droht. Droht eine Insolvenz, dann ist es eine gute Idee, so schnell als möglich eine Schuldnerberatung aufzusuchen. Der ideale Ansprechpartner ist hier ein Anwalt. Hamburg bietet einige Anwälte und Anwältinnen im Insolvenzrecht, die ihren Mandanten bei allen rechtlichen Problemen im Insolvenzrecht kompetent zur Seite stehen. Ein Rechtsanwalt zum Insolvenzrecht aus Hamburg wird seinen Mandanten beraten und auch Fragen zum Beispiel bezüglich der Pfändungsfreigrenzen und der Pfändungstabelle fachkundig beantworten. Auch wenn bereits der „Ernstfall“ eingetreten ist und zum Beispiel eine Pfändung des Lohns erfolgt ist, ist der Anwalt oder die Anwältin die beste Kontaktperson. Er bzw. sie kennt sich in aller Regel auch gut im Zwangsvollstreckungsrecht aus. Liegt eine Überschuldung vor, dann wird der Rechtsanwalt in der Regel zunächst einen Schuldenbereinigungsplan erstellen und zur Schuldenbereinigung das außergerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren in die Wege leiten. Ziel des außergerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahrens ist es, das Schuldenproblem ohne ein offizielles Insolvenzverfahren zu lösen. Scheitert der außergerichtliche Schuldenvergleich bzw. Gläubigervergleich, wird das Insolvenzgericht das Insolvenzverfahren eröffnen. Das Insolvenzgericht bestimmt den Insolvenzverwalter, der in der Verbraucherinsolvenz auch als Treuhänder bezeichnet wird. Der Treuhänder hat dafür zu sorgen, dass das Vermögen gerecht unter den Gläubigern verteilt wird. Ferner überwacht er die monatlichen Zahlungen des Schuldners.

Droht Ihrem Unternehmen eine Zahlungsunfähigkeit? Kontaktieren Sie frühzeitig einen Rechtsanwalt für Insolvenzrecht

Aber nicht nur private Personen, sondern vor allem auch Unternehmer sollten bei einer drohenden Zahlungsunfähigkeit so schnell als möglich einen Rechtsanwalt zum Insolvenzrecht in Hamburg kontaktieren, denn Insolvenzverschleppung ist eine Straftat. Setzen sich Unternehmer frühzeitig mit der finanziellen Krise auseinander, kann schon im Vorhinein eine Rechtsanwaltskanzlei für Insolvenzverwaltung mit der Erstellung eines Insolvenzplans beauftragt werden. Liegt schon ein Insolvenzplan bei Abgabe des Insolvenzantrags vor, wird dies ein angestrebtes Insolvenzplanverfahren in der Regel deutlich beschleunigen. Ist ein Insolvenzplan bei Insolvenzanmeldung noch nicht vorhanden, kann der Anwalt dabei helfen, ein Schutzschirmverfahren einzuleiten. Alternativ kann der Rechtsanwalt möglicherweise erreichen, eine Insolvenz durch Restrukturierung abzuwenden.


News zum Insolvenzrecht
  • Bild Bundesgerichtshof entscheidet über die Anfechtbarkeit von Globalzessionen (30.11.2007, 16:54)
    Der unter anderem für das Insolvenzrecht zuständige IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass Globalzessionsverträge auch hinsichtlich der zukünftig entstehenden Forderungen in der Regel nur als kongruente Deckung (§ 130 InsO) anfechtbar sind. In dem zu beurteilenden Fall räumte die beklagte Bank der späteren Insolvenzschuldnerin eine Kreditlinie von 2,5 Mio. ...
  • Bild Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung (22.08.2008, 13:26)
    Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung begrüßt 1.000. Mitglied Piepenburg: Sanierungsgedanke gewinnt an Bedeutung Berlin (DAV). Die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung des Deutschen Anwaltvereins (DAV) begrüßt ihr 1.000. Mitglied. Die Arbeitsgemeinschaft ist ein Zusammenschluss von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten aus dem gesamten Bundesgebiet, deren berufliches Interesse sich besonders dem Insolvenzrecht und der Sanierung widmet. „Ein wesentliches ...
  • Bild Umsatzsteuerliche Konzernbesteuerung in der Insolvenz ausgesetzt (17.04.2014, 11:37)
    München (jur). Der Bundesfinanzhof (BFH) in München hat ernstliche Zweifel an der umsatzsteuerlichen Konzernbesteuerung in der Insolvenz. Mit einem am Mittwoch, 16. April 2014, veröffentlichten Leitsatzbeschluss setzten die obersten Finanzrichter einen entsprechenden Umsatzsteuerbescheid im Fall einer solchen „Organschaft“ aus (Az.: V B 14/14). Die Finanzämter müssen danach künftig wohl für ...

Forenbeiträge zum Insolvenzrecht
  • Bild Ratenhauskauf/Insolvenz (10.02.2011, 18:41)
    Der Sachverhalt : Die Eigentümerin hatte den Grundbesitz bzw. die darauf stehenden Räumlichkeiten vermietet, wobei es sich um Mietnomaden gehandelt habe! Jedenfalls befand sich das gesamte Objekt nach dem Auszug der Mietnomaden in einen nicht mehr bewohnbaren Zustand. In dieser Situation bin ich ins Spiel gekommen und habe Interesse bekundet, ...
  • Bild ist eigentlich die Absicht des Gesetzgebers oder Gesetzestext entscheidend? (26.05.2013, 10:47)
    Hallo Leute, was ist eigentlich letztlich für einen Richter für seine Rechtsprechung entscheidend: der mitunter missverständliche und verschieden interpretierbare, mitunter schlampig formulierte widersprüchliche Gesetzestext oder die vom Gesetzgeber im Gesetzgebungsverfahren geäusserten Absichten?
  • Bild Schmerzensgeld pfändbar in Wohlverhaltensphase? (07.06.2014, 17:10)
    Liebes Forum, ich würde gern wissen, ob Schmerzensgeld pfändbar ist, wenn ein Insolvenzverfahren bereits nach § 289 Abs. 2 InsO aufgehoben wurde und die Person sich in der Wohlverhaltensphase befindet. Angenommen, es ist nicht pfändbar: Besteht dennoch die Verpflichtung, den Erhalt des Geldes dem Treuhänder zu melden? Danke.
  • Bild Verfahrenskosten im Insolvenzverfahren (07.01.2017, 17:15)
    Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wie mein Name schon verrät, bin ich sehr verzweifelt.Ich belege das Modul Insolvenzrecht und muss einen Vortrag über das oben genannte Thema halten. Nun bin ich kurz davor einfach zu versagen, da ich keine Literatur dazu habe und im Internet größtenteils nur Rechtsanwaltseiten, ...
  • Bild Großer Schein BGB LMU Prof Rieble SOSE 2008 (11.02.2008, 18:33)
    Schreibt hier noch jmd die Hausarbeit?
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (21)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (1)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Insolvenzrecht
  • BildZweimal gezahlt und am Ende vielleicht selber pleite? - Die Vorsatzanfechtung nach § 133 InsO
    Immer mehr Unternehmer, gerade im Bereich der KMU, kennen das: Erst wird bestellte Ware geliefert und ggf. eingebaut, dann wird vom Kunden nur schleppend, etwa nach vorheriger Mahnung oder Ratenzahlungsvereinbarung gezahlt, und zum Schluss besteht noch die Gefahr, alles an einen Insolvenzverwalter zurückbezahlen zu müssen. Der Lieferant hat dann ...
  • BildInsolvenz der Captura GmbH
    Die Captura GmbH ist insolvent. Das Amtsgericht München hat das vorläufige Insolvenzverfahren am 16. September 2015 eröffnet (Az.: 1507 IN 2731/15). Ausschlaggebend für den Insolvenzantrag waren nach Unternehmensangaben Verzögerungen bei den Immobilienprojekten, so dass die laufenden Ausgaben nicht mehr geleistet werden konnten. Aufgrund der drohenden Zahlungsunfähigkeit hat die Captura ...
  • BildDeikon GmbH i.L.
    Deikon GmbH i.L. –  anlegerfreundliche Urteile gegen die Sicherheitentreuhänderin OLG Dresden, Urteil vom 13.04.2015, Az. I-9 U 175/13 Bereits mehrfach hat das Oberlandesgericht Dresden die Kanzlei CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB als Sicherheitstreuhänderin der Deikon Anleihen zu Schadensersatz verurteilt.Das Oberlandesgericht Dresden hatte entschieden, ...
  • BildInsolvenz des CSA Beteiligungsfonds 4 und 5 und der Deltoton GmbH
    Das Amtsgericht Würzburg hat am 01. Juli 2015 über das Vermögen der der CSA Beteiligungsfonds 4 GmbH & Co. KG (Az.: IN 55/15) und der CSA Beteiligungsfonds 5 GmbH & Co. KG (Az.: IN 56/15) wegen Zahlungsunfähigkeit das Insolvenzverfahren eröffnet. Bereits mit Beschluss vom 29. Juni 2015 wurde ...
  • BildInsolvenzverfahren: Verbraucherinsolvenz vs. Regelinsolvenz
    Wer völlig überschuldet ist und keine Aussicht mehr sieht, wird in den meisten Fällen das Insolvenzverfahren beantragen. Dieses macht einen nach dessen Durchlauf praktisch schuldenfrei. Welches Verfahren ist für wen das Richtige? Das Insolvenzverfahren beschäftigt sich sowohl mit der Zahlungsunfähigkeit von Privatpersonen, als auch mit ...
  • BildOLG Koblenz: Die Verjährung titulierter Kindesunterhaltsansprüche im Insolvenzverfahren
    Mit Beschluss vom 30.07.2014 hat sich das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz dahingehend geäußert, dass im Insolvenzverfahren die Feststellung beantragt werden kann, dass titulierte Kindesunterhaltsansprüche auf einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung beruhen (AZ.: 13 UF 271/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier ließ die Stadt Unterhaltsansprüche von drei Kindern gegen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.