Rechtsanwalt in Hamburg Hoheluft-West

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Hoheluft-West (© Marco2811)

Der Stadtteil Hoheluft der Freien und Hansestadt Hamburg besteht genau genommen aus 2 Zonen: Hoheluft-West und Hoheluft-Ost. Vor 1939 gehörte die Zone Hoheluft-West genau wie Hoheluft-Ost zu dem Stadtteil Eppendorf. Dann jedoch wurde sie zum Bezirk Eimsbüttel eingegliedert, dem Hoheluft-West immer noch zugehörig ist. Ein eigenständiges Dorf ist Hoheluft-West also nie gewesen. Jedoch hatte es eine gewisse Position als Grenzstätte in Hinblick auf das angrenzende, holsteinische Lokstedt inne. Das Gebiet südlich der Gärtnerstrasse war bis weit ins 19. Jahrhundert Weideland. Nördlich davon stand im Kätnerkamp den Kätnern Acker- und Gartenland zur Verfügung. Ab 1870 wurden diese Flure nach und nach in Wohngebiete verwandelt. Das „Generalsviertel“ wurde bereits damals von Einfamilienhäusern geprägt. Nördlich der Gärtnerstrasse jedoch formierten sich zahlreiche Etagenhäuser. Ihre Besonderheit waren die nach hinten herausgehenden Terrassen und Passagen. So entstand das sehr dicht bewohnte Gebiet. An seinen Rändern siedelte sich Industrie an wie beispielsweise Beiersdorf, eine Tabakfabrik und eine Brauerei.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Hoheluft-West
Heuser & Scheffler Rechtsanwälte
Wrangelstraße 111
20253 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4224161
Telefax: 040 4224166

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Hoheluft-West
Heuser & Scheffler Rechtsanwälte
Wrangelstraße 111
20253 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4224161
Telefax: 040 4224166

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hamburg Hoheluft-West

Gneisenaustraße 41
20253 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 42101183
Telefax: 040 42101184

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Hoheluft-West

Auch einige Rechtsanwälte haben sich in diesem Hamburger Stadtteil niedergelassen. Der Rechtsanwalt in Hamburg Hoheluft-West kann sich dabei über ein breites Aufgabenfeld freuen. Neben den alltäglichen Aufgaben wie Familienrechtsangelegenheiten, Mietfragen und Arbeitsrechtsproblemen kommen in einer dicht besiedelten Gegend wie dieser auch Fragen bezüglich des Bankenrechts, des Ausländerrechts oder aber auch des Denkmalschutzrechtes auf ihn zu. Aufgrund seiner umfangreichen Ausbildung jedoch ist es ihm möglich, jeden Klienten kompetent zu beraten und zu vertreten, sollte ein Fall tatsächlich bis vor Gericht gelangen. Jedoch wird grundsätzlich versucht, dies zu vermeiden. Somit sollen die Gerichte entlastet werden, damit nur wirklich schwerwiegende Fälle dort intensiv verhandelt werden können. Die Kontaktdaten vieler weiterer Anwälte, die im Stadtbereich Hamburg mit einer Anwaltskanzlei ansässig sind, finden Sie unter Rechtsanwalt Hamburg.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Bundesministerin Wanka eröffnet Forschungsprojekt „Religion und Dialog in modernen Gesellschaften“ (06.02.2014, 19:10)
    Durch die erfolgreiche Einwerbung von rund 3 Mio. Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung wird die Akademie der Weltreligionen an der Universität Hamburg Zentrum des interreligiösen Dialogs in Deutschland.Gemeinsam mit Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, Wissenschaftssenatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt sowie weiteren Festrednern hat der Präsident der Universität Hamburg, Prof. ...
  • Bild Verdacht auf Prostatakrebs: Neues 3D-Bildgebungsverfahren schafft mehr Sicherheit (29.01.2014, 13:10)
    Bei Verdacht auf Prostatakrebs beginnt für viele Männer ein wahrer Diagnosemarathon. Denn es ist nicht leicht, zwischen einem möglichen Krebsherd in der Prostata, der nur per Biopsie diagnostiziert werden kann, und altersabhängigen, gutartigen Veränderungen der Prostata zu unterscheiden. Die Martini-Klinik am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) arbeitet daher als eines der ersten ...
  • Bild Musiktherapeutische Praxis weiterentwickeln (05.02.2014, 11:10)
    Berufsbegleitende zertifizierte Weiterbildung startet an FH FrankfurtDie Fachhochschule Frankfurt am Main bietet ab September 2014 erstmals die Weiterbildung „Musiktherapeutische Praxis und Konzeptentwicklung im Diskurs“ an. Die berufliche Fortbildung ist in fünf Kursabschnitte gegliedert und endet im Frühjahr 2015. Angesprochen sind berufstätige Musiktherapeut(inn)en, die mit dem Medium der freien Improvisation arbeiten ...

Forenbeiträge
  • Bild Abmahnanwalt fordert Identität preiszugeben (04.09.2013, 02:34)
    Hallo, mal angenommen, jemand habe in letzter Zeit viele Privatverkäufe auf einer Online-Auktions-Platform die mit "e" beginnt getätigt und habe die Befürchtung, dass ein Abmahnhai in ihm leichte Beute gefunden hat. Der vermeintliche Abmahnanwalt hat vor mehreren Wochen einen Artikel von dieser Person ersteigert, ihn bezahlt, ihn ordnungsgemäß zugesendet bekommen und verlangt ...
  • Bild Mitbewerberstatus trotz "ortsfrender" Waren? (22.05.2007, 12:13)
    Hallo, ich habe diesmal eine allgemeine Frage zum Thema Mitbewerber. Reicht es um diesen Status zu erfüllen aus, dieselbe Art von Produkt zu vertreiben, oder kann sich dies trotzdem ausschliessen, wenn die Produkte gänzlich unterschiedliche Zielgruppen haben. Ein fiktives Beispiel wären für diese Frage zwei Hersteller/Verkäufer von Stadtplänen, der eine ausschliesslich ...
  • Bild Gewährleistung bei Verkauf ins Nicht-EU-Ausland (04.06.2013, 00:45)
    Hallo! Mich würde allgemein interessieren, wie sich die Rechtslage hinsichtlich der gesetzlichen Gewährleistung bei einer Konstellation grenzüberschreitender Geschäftsbeziehungen mit deutschem Händler und (privatem) Kunden aus Nicht-EU-Ausland verhält. Angenommen, von einem deutschen Internethändler H wird eine Festplatte durch einen privaten Endverbraucher K erworben, die sich dieser an seine Adresse im außereuropäischen Ausland schicken ...
  • Bild Permanententlüftung und Beheizung d. Wohnung im betr. Wohnen (08.10.2013, 07:00)
    Guten Morgen, folgender Fall: Ein Ehepaar bewohnt eine kleine Wohnung in einer neu gebauten Seniorenanlage mit betreutem Wohnen. Die Wohnung ist mit einer Permanententlüftung ausgestattet die nicht abgestellt werden kann. Eine Fußbodenheizung wird gesteuert durch Außenfühler. Durch die Permanententlüftung wird die Wohnung immer durch einen entsprechenden Luftzug durchflutet. Die Außentemperatur liegt ...
  • Bild Notwehr gegen eine Gruppe von Angreifern (24.07.2013, 22:18)
    Hallo zusammen,ich suche gerade eine Grundlage für Notwehr gegen eine Gruppe.Sachverhalt:A diskutiert mit den Geschwistern B1 und B2 über einen hier nicht relevanten Inhalt. Während der Diskussion greift B1 überraschend A an, der den Angriff in Notwehr abwehrt. In diesem Moment versetzt B2 A von hinten einen Schlag. A kann ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildZur privaten Videoüberwachung öffentlicher Bereiche
    Bei einer Videoüberwachung durch eine Privatperson, die neben dem eigenen Grundstück auch Bereiche des öffentlichen Raums (Bürgersteig, Straße) erfasst, sind die strengen Maßstäbe der Datenschutzgesetze zu beachten.   Dies hat der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 11.12.2014 – C-212/13 aufgrund folgenden Sachverhaltes entschieden:  Nachdem ein Unbekannter den ...
  • BildFührerschein & Fahrerlaubnis: Alles zum Fahrerlaubnisrecht
      Inhalt Fahrerlaubnispflicht Führerschein Eignung, Auflagen Fahrschule Pflichtstunden Führerschein beantragen Führerscheinklassen Führerschein umschreiben Führerscheinentzug - Wiedererteilung, Sperrfrist & Kosten Führerschein verloren ...
  • BildEEV AG ist insolvent – Schadensersatzansprüche der Anleger
    Anleger der EEV Erneuerbare Energie Versorgung AG stehen vor einem Scherbenhaufen. Das Amtsgericht Meppen hat das vorläufige Insolvenzverfahren über die EEV AG am 27. November eröffnet (Az.: 9 IN 213/15). Die Pleite der EEV AG deutete sich. Zunächst blieben Zinszahlungen aus, dann wurde am 24. November das vorläufige ...
  • BildKrankenkasse muss eventuell Cannabis-Therapie bezahlen
    Die Krankenkasse muss bei einer schweren Schmerzerkrankung unter Umständen für die Kosten einer Cannabis-Therapie aufkommen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LSG Niedersachsen. Ein Patient hatte eine Rheuma-Erkrankung in Form von Morbus Bechterew. Da er unter unerträglichen chronischen Schmerzen litt und herkömmliche Behandlungsmethoden mit Analgetika ...
  • BildVirtuelle Tierheime und virtuelle Tiervermittlung
    Die meisten Tierheime haben heute bereits eine Webseite im Internet, auf denen Interessenten die Möglichkeit haben, sich über herrenlose Tiere zu informieren. Ein virtuelles Tierheim ist ideal, um sich einen Überblick über die zu vermittelnden Tiere zu verschaffen und in Ruhe deren Lebensläufe etc. zu studieren. Außerdem bieten virtuelle ...
  • BildVerkehrsunfall und Schadensregulierung: darf die Versicherung auf eine günstigere Werkstatt verweisen?
    Bei einem Verkehrsunfall haben Sie als Geschädigter Schadensersatzansprüche. Diese umfassen die Reparatur des Autos, den Nutzungsausfall sowie die Rechtsanwaltskosten. Gegebenenfalls haben Sie auch Schmerzensgeldansprüche. Eine Besonderheit gibt es bei Verkehrsunfällen: Sie können bezüglich der Reparatur wählen, ob Sie das Geld für die Reparatur erhalten und selber reparieren, oder ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.