Rechtsanwalt in Hamburg Harburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Harburg (© Marco2811)

Harburg ist der zentrale Kern des Hamburger Stadtbezirks Harburg. Dieser Bezirk liegt im südlichen Bereich der Freien Hansestadt Hamburg. Der Name Harburg entspringt dem niederdeutschen Horborg. An der Süderelbe gelegen, handelt es sich bei dem heutigen Harburg um den Kern der ehemaligen Stadt Harburg an der Elbe. Später etablierte sie sich zur Großstadt Harburg-Wilhelmsburg bis sie 1937 zu Hamburgs Stadtteil erklärt wurde. Aufgrund der guten Anbindung an den Hafen und die Bundesautobahnen A7 und A1 hat sich schon in frühen Jahren Industrie in diesem Bereich angesiedelt. Noch heute findet man in Harburg bedeutende Industrieunternehmen: Stankiewicz – Autozulieferer; Airbus; Gummiwerke Phoenix, um nur einige zu nennen. Des Weiteren ist der Harburger Bahnhof ein wichtiger Knotenpunkt Hamburgs. Dies gilt sowohl für den Personen- als auch für den Güterverkehr. Neben verschiedenen allgemein bildenden Schulen befindet sich auch die Technische Universität Hamburg sowie deren Universitätsbibliothek in Harburg.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Schult & Haker Rechtsanwälte
Schloßmühlendamm 11
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 770952
Telefax: 040 778364

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Wanke & Rothe PartG
Kleiner Schippsee 3
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 774082
Telefax: 040 7653997

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hamburg Harburg

Hölertwiete 3
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7669977
Telefax: 040 76699788

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg

Karnapp 25
21079 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7527980
Telefax: 040 75279822

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Schult & Haker Rechtsanwälte
Schloßmühlendamm 11
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 770952
Telefax: 040 778364

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Hamburg Harburg

Hölertwiete 12
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 65862090
Telefax: 040 65862092

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Meyer, Hinze & Zerrenner
Schloßmühlendamm 4
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 772441
Telefax: 040 775579

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg

Zur Seehafenbrücke 10
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 76751655
Telefax: 040 76751656

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg

Hölertwiete 4
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 76751010
Telefax: 040 76751013

barrierefreiZum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Kanzlei Borstelmann Eymers Müsse
Schwarzenbergstr. 21
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 76794747
Telefax: 040 76794750

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Kanzlei Brückner & Kuse
Bleicherweg 2
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 775532
Telefax: 040 772615

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg

Lüneburger Tor 7
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7906125
Telefax: 040 7909601

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Bieker - Dammann - Grosinski
Lüneburger Straße 11
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7673210
Telefax: 040 76732144

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg

Am Soldatenfriedhof 4
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 774055
Telefax: 040 7651104

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Harburg
Kanzlei Wied, Schmitt & Partner
Hölertwiete 3
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7669977
Telefax: 040 76699788

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Harburg

Lüneburger Str. 41
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 778730
Telefax: 040 778733

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Harburg
Paul Boubaris Tsalaganides
Hölertwiete 4
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 76751010
Telefax: 040 76751013

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Harburg

Fast 23.000 Menschen leben in Hamburg Harburg. Die meisten sind dabei irgendwann mit einem rechtlichen Problem konfrontiert, das es nötig macht, Rat bei einem Anwalt in Hamburg Harburg zu suchen. Aber auch die zahlreichen Unternehmen in Hamburg Harburg sind vor rechtlichen Schwierigkeiten nicht geschützt. So kann es beispielsweise schnell bei einem Transport zum Schadensfall kommen. Nicht selten kann es dann geschehen, dass trotz Versicherung die Unterstützung eines Rechtsanwaltes in Hamburg Harburg gefragt ist, um den Fall klärend abzuschließen. Gerade bei schwierigeren rechtlichen Problemen ist es angebracht, sich an einen Spezialisten zu wenden. Sollten Sie nicht die passende Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg Harburg ausfindig machen können, finden Sie in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Hamburg zahlreiche weitere Anwälte in Hamburg, die sich auf die unterschiedlichsten Rechtsgebiete spezialisiert haben.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild „Weiterbildung ist Karrieretreiber Nummer 1“ (11.02.2014, 11:10)
    Die Hamburger NORDAKADEMIE Graduate School hat berufsbegleitende Weiterbildungsmodule mit Hochschulzertifikat entwickeltHamburg – Weiterbildung steht bei deutschen Arbeitnehmern hoch im Kurs: Für 66 Prozent sind solche Seminare und Kurse eine notwendige Investition, um die Karriere voranzutreiben. Mehr noch als ihre männlichen Kollegen legen Frauen Wert auf Weiterbildung. So nehmen 71 ...
  • Bild MOOC-Trend: Hasso-Plattner-Institut macht openHPI-Plattform auch anderen Universitäten zugänglich (05.02.2014, 11:10)
    Potsdam. Mit der Vorreiterrolle und den Erfahrungen des Hasso-Plattner-Instituts bei jedermann zugänglichen und interaktiven Onlinekursen beschäftigt sich ein Workshop am 21. Februar, zu dem das HPI einlädt. E-Learning und Tele-Teaching-Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft sollen sich einen Tag lang am HPI über die so genannten Massive Open Online Courses ...
  • Bild Timothy Snyder eröffnet Tagung im Hamburger Institut für Sozialforschung (03.02.2014, 15:10)
    Der renommierte Historiker Timothy Snyder eröffnet am 13. Februar 2014 mit seinem Vortrag "Space as a Category in a Global History of the Holocaust" eine Tagung des Hamburger Instituts für Sozialforschung.Während die Abendveranstaltung einem globalgeschichtlichen Forschungskonzept folgt, wird sich die am Folgetag beginnende - von der Historikerin Ulrike Jureit ...

Forenbeiträge
  • Bild Bafög-Amt will Unterhaltsvorleistung eintreiben (28.04.2013, 17:12)
    Hallo Forum, ich bin nicht sicher, ob das ins Familien- oder ins Sozialrecht gehört. Bitte ggf. verschieben. Es geht um eine strittige Unterhaltsforderung eines Studenten. Das Bafög-Amt ist in Vorleistung gegangen. In einer Überleitungsanzeige an den Vater stellte das Bafög-Amt fest, dass sofern Zweifel am Unterhaltsanspruch bestehen, diese ausschließlich im Rahmen eines Unterhaltsprozesses ...
  • Bild Polizei Leibesvisitation (19.11.2013, 03:10)
    Also hab mich schon im Internet eingelesen. Bin aber nicht wirklich Antwort auf meine Frage gekommen. Ich hoffe ihr hier könnt mir weiterhelfen. Nehmen wir mal folgendes fiktives Szenario an : 3 Personen durchqueren den Bahnhof auf dem Weg zu einer Veranstaltung.Das Szenario spielt sich im Raum BW ab. Zivilpolizisten kommen und weisen sich ...
  • Bild Grundstück abgrenzen (06.12.2010, 15:57)
    Halli Hallo, folgendes problem. nachbarn X und Y haben beschlossen eine hecke zwischen grunstück A und deren grundstück zu ziehen soweit ist ja in ordnung. die hecke steht nun genau auf der grenze d.h. das ein teil der hece deutlich auf dem grundstück A "schwebt" das problem dabei ist, dass ...
  • Bild Werben auf öffentlichem Grund (30.01.2009, 14:01)
    Hallo zusammen, mal angenommen eine Firma möchte in Hamburg eine Werbeaktion auf öffentlichem Grund starten. Hierzu sollen verschiedene Motive mit Kreidespray (mit Wasser abwaschbar) auf öffentlichen Grund gesprüht werden. Die Motive sind weder geschützt, unlauter noch verboten. Ist dies erlaubt? Gegen das Grafitti Gesetz verstößt es nicht, da es sich nur ...
  • Bild Filesharing-Abmahnung - Zahlung abgewiesen (31.08.2013, 18:36)
    Guten Abend,Es wird um einen Ratschlag gebeten, wie sich Person A verhalten könnte um Risiken auszuschließen und das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Person B erhält eine Abmahnung bezüglich eines Torrent-Containers den Person A (ihr Familienmitglied) in Ihrer Unwissenheit heruntergeladen hat. Nach kurzer Internetrecherche wurde Person A der Ernst der Lage ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildTelefon & Strom wegen Umzug kündigen: Hat man ein Sonderkündigungsrecht?
    Kunden sind bei einem Umzug häufig an der vorzeitigen Beendigung ihres Vertrages mit dem Telefon- oder Stromanbieter interessiert. Wann können Sie sich auf ein Sonderkündigungsrecht berufen? Viele Unternehmen bieten für Kunden von Telefon und Strom den Abschluss von befristeten Verträgen zu etwa 24 Monaten zu ...
  • BildGerman Pellets GmbH: Gläubigerversammlungen finden bereits Anfang Juli statt
    Die Anleger der insolventen German Pellets GmbH dürften schon bald etwas mehr Klarheit haben, ob und in welcher Höhe ihre Forderungen im Insolvenzverfahren berücksichtigt werden. Die Gläubigerversammlungen für die Anleger der drei Unternehmensanleihen und der Genussscheine finden früher als erwartet bereits vom 5. bis 8. Juli in Schwerin ...
  • BildDarf man im Sommer seinen Hund im Auto lassen?
    Warme Sommertage erfreuen in der Regel die meisten Menschen. Auch Hunde können durchaus ihren Spaß haben, wenn sie sich draußen im Freien befinden, eventuell einen Sprung in einen See machen können oder einfach entspannt im Schatten liegen dürfen. Weniger entspannt hingegen sind sie, wenn Herrchen oder Frauchen mit ...
  • BildSteuerschulden in der Insolvenz insbesondere hinsichtlich der Restschuldbefreiung
    Zunächst galt nach alter Rechtslage, dass Steuerschulden in der Privatinsolvenz in der Regel der Restschuldbefreiung unterliegen. Steuerschulden werden demnach in der Verbraucherinsolvenz oder Regelinsolvenz erlassen. Voraussetzung für die Restschuldbefreiung war, dass die Steuerhinterziehung mehr als drei Jahre vor der Antragsstellung erfolgte. Denn nach der Vorschrift des ...
  • BildEuropawahlen: Warum gab es eine 3 Prozent Hürde?
    Am 26.02.2014 urteilte das Bundesverfassungsgericht (BVerfG, Az.: 2 BvE 2/13): „Eine Sperrklausel bei den Europawahlen im Mai 2014, wonach Partien, die nicht mehr als 3 % der Stimmen erhalten, ist verfassungswidrig.“ Dieser Paukenschlag sorgte für eine rege Diskussion in den Medien, doch warum eigentlich? Als Kläger ...
  • BildDer rechtswidrige Durchsuchungsbeschluss
    Ist der festgestellte rechtswidrige Durchsuchungsbeschluss ein echter Sieg für den Mandanten und seinem Strafverteidiger oder leider doch nur ein Pyrrhussieg? Das Bundesverfassungsgericht entschied erst vor kurzem (erneut), dass zumindest ein Sieg (wie man auch immer diesen nun nennen und werten will) möglich ist (BVerfG, Beschl. Vom 16.04.2015 – ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.