Rechtsanwalt in Hamburg Hammerbrook

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Hammerbrook (© Marco2811)

Mitten in Hamburg findet sich der Stadtteil Hammerbrook. Mit mehr als 2.000 Einwohnern, die auf einer Fläche von rund 2,5 km² leben, gehört dieser Stadtteil zum Verwaltungsbezirk Hamburg Mitte.
Die Bebauung dieses Stadtteils von Hamburg fand in seiner frühen Geschichte erst statt, als das Marschgebiet am Elbufer durch zahlreiche Kanäle trocken gelegt wurde.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Hamburg Hammerbrook

Frankenstraße 35
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32519032
Telefax: 040 32519034

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Hammerbrook

Gotenstr. 12
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 23881410
Telefax: 040 23881411

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Hammerbrook

Die fast vollständige Zerstörung von Hamburg Hammerbrook im Zweiten Weltkrieg hatte zur Volke, dass dieser Stadtteil nach dem Krieg nahezu entvölkert war. Doch im Laufe der Jahrzehnte entstand in Hamburg Hammerbrook wieder ein belebter Stadtteil, der an öffentliche Nahverkehrsmittel angeschlossen ist. Zahlreiche Unternehmen und auch Bildungsträger, um nur einige zu nennen, machten Hamburg Hammerbrook wieder zu einem Platz im Norden von Deutschland, in dem man gerne lebt und arbeitet.

Heute erinnern die wenigen und doch eindrucksvollen kulturellen Sehenswürdigkeiten und geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten an längst vergangenen Zeiten. Neben dem denkmalmalgeschützten Kontorhaus Leder-Schüler sind es vor allem aber die neueren Bauwerke, wie zum Beispiel der Berliner Bogen Hammerbrook oder auch das Gebäudeensemble Poseidonhof, die Touristen in diesen Stadtteil von Hamburg locken.

Die Einwohner von Hamburg Hammerbrook führen mit Sicherheit in der Regel ein beschauliches Leben. Doch auch in diesen Zeiten gibt es hin und wieder Situationen, in denen man einen Anwalt in Hamburg Hammerbrook benötigt. Hierfür finden sich zahlreiche ortsansässige Kanzleien, in denen man den passenden Rechtsanwalt in Hamburg Hammerbrook als Berater und Vertreter findet. Je nach Rechtslage kann es vorkommen, dass man einen Anwalt aufsuchen muss, der sich zum Beispiel auf dem Gebiet des Arbeits- und Sozialrechts oder auch in Fragen rund um das Familienrecht auskennt.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Doppelte Strafverfahren sind innerhalb der EU zulässig (30.06.2016, 07:46)
    Luxemburg (jur). Kriminelle müssen auch dann mit einer Strafverfolgung rechnen, wenn die Staatsanwaltschaft in einem anderen europäischen Schengen-Staat die Ermittlungen zu einer Straftat eingestellt hat. Das ist dann zulässig, wenn es in dem anderen Land keine eingehenden Ermittlungen gab, urteilte am Mittwoch, 29. Juni 2016, der Europäische Gerichtshof (EuGH) in ...
  • Bild Delfintherapie auf Sozialhilfekosten nur bei nachweisbaren Entwicklungsfortschritten (15.11.2017, 10:42)
    Hamburg (jur). Eine Kostenübernahme der Sozialhilfe für eine Delfintherapie ist nicht ausgeschlossen, es bestehen aber hohe Hürden. Nach einem am 11. November 2017 veröffentlichten Urteil des Landessozialgerichts (LSG) Hamburg kommt dies in der Regel nur als Leistung zur Teilhabe an der Gemeinschaft in Betracht – und auch das nur, wenn ...
  • Bild Totenasche als schutzwürdiger "Menschenrest" führt zu Störung der Totenruhe (23.07.2015, 15:56)
    Karlsruhe (jur). Stecken Krematoriumsmitarbeiter das in der Totenasche befindliche Zahngold in die eigene Tasche, ist dies eine strafbare Störung der Totenruhe. Denn auch das Zahngold ist Teil der Totenasche, die wiederum als ein schutzwürdiger „Menschenrest“ gilt, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Donnerstag, 23. Juli 2015 veröffentlichten ...

Forenbeiträge
  • Bild WG ,Beide Hauptmieter -Kündigung (09.02.2010, 00:14)
    Zwei Studenten leben in einer WG. Beide sind Hauptmieter. A möchte jetzt kündigen und ausziehen. Im Verrag steht "Es kann von beiden Vertragsparteien mit den aus dem GEsetz ergebenden Fristen gekündigt werden" Wie ist die Rechtslage? Was wäre, wenn der andere Mitbewohner B nicht damit einverstanden wäre? Was wäre , wenn de Vermieter ...
  • Bild Zuständiges Amtsgericht / Klageschrift / Mahnbescheid (16.03.2009, 09:08)
    Hallo. Klein Max kauft in einem Auktionshaus einen Artikel mit Versand im Gegenwert von 300€ zzgl. 30€ Versand. Der Verkäufer sitzt in Frankfurt, Max in Hamburg. Max gefällt der Artikel nicht und er schickt diesen Umgehend zurück. Nach mehrmaligen Mails und hinterhertelefonieren erhält er auch die 300€ zurück, aber nicht die Versandkosten. Max hakt nach, ...
  • Bild Rechtsgrundlage Vermummung (23.08.2017, 13:34)
    Beim G20-Gipfel waren vermummte Polizisten zu sehen. Gibt es einen Paragrafen, der die Vermummung von Polizisten regelt?
  • Bild Nachmieter werden von WG nicht akzeptiert (25.01.2017, 11:33)
    Hallo zusammen,angenommen A will aus seiner WG so schnell wie möglich raus. A hat einen Mietvertrag, indem alle drei Mieter als Hauptmieter eingetragen sind. Jetzt hat A sich auf die Suche nach Nachmietern gemacht, die das WG Zimmer übernehmen könnten. Jedoch sind die Mitbewohner B und C gegen jeden und ...
  • Bild Versorgungsausgleich (15.04.2014, 17:04)
    Nach dem Scheidungs-Urteil 1994 wurde der Exfrau ein Versorgungsausgleich in Höhe von 1100 DM zugesprochen. Nach der Pensionierung 2008 werden von der Pension Zahlungen zum Versorgungsausgleich an die Exfrau abgezogen. Diese wurde aus gesundheitlichen Gründen mit 58 Jahren verrentet. Anfang 2000 heiratete sie wieder. Mittlerweile sind diese Zahlungen auf über ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildMietnomaden – was kann man als Vermieter tun?
    Heruntergekommene, zugemüllte Wohnungen und nicht bezahlte Mietrechnungen – Mietnomaden (Begriff für Personen die erst die Miete prellen und dann weiterziehen) sind der Albtraum eines jeden Vermieters. Eine Eigentumswohnung zu kaufen und zu vermieten gilt normalerweise als solide Kapitalanlage. Jedoch können Mieter, die die Wohnung verkommen lassen und ihre Mietrechnungen ...
  • BildDiskriminierung am Arbeitsplatz – was kann man dagegen tun?
    Immer wieder hört man seitens Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen, dass sie sich an ihrem Arbeitsplatz diskriminiert fühlen. Dies führt teilweise so weit, dass der/die Betroffene nur noch mit Unbehagen zur Arbeit geht – oder dies gar nicht mehr tun kann. Doch was ist eigentlich Diskriminierung am Arbeitsplatz? Und was ...
  • BildEinbehaltung der Stornoreserve – Unternehmen trägt die Darlegungslast
    Möchte das Unternehmen nach der Beendigung eines Handelsvertretervertrags die Stornoreserve des Vertreters einbehalten, trägt es die Darlegungslast. Das hat das Oberlandesgericht Karlsruhe mit Urteil vom 13.09.2017 entschieden (Az.: 15 U 7/17) und damit die Position des Handelsvertreters gestärkt. „Unternehmen können nach dem Urteil des OLG Karlsruhe die Stornoreserve ...
  • BildWer darf die Bezeichnung „Züchter“ tragen?
    Die Bezeichnung „Züchter“ ist nicht geschützt. Aus diesem Grund kann sich grundsätzlich jeder Züchter nennen. Dies gilt damit auch für Tierhändler aus dem Ausland, die Welpen nach Deutschland weitervermitteln. Sie bezeichnen sich nicht selten auch als Züchter. Generell versteht man jedoch unter einem Züchter eine Person, die Hunde unter ...
  • BildWann dürfen Bilder von Straftätern veröffentlicht werden?
    Eine Bildberichterstattung ist heutzutage nicht unüblich. Allerdings greift diese regelmäßig in das Recht auf Privatsphäre sowie in das Recht am eigenen Bild ein. Diese Rechte sind bei prominenten Stars und Sternchen allerdings grundsätzlich eingeschränkt. Privatpersonen haben hingegen aufgrund ihres allgemeinen Persönlichkeitsrechts ein Recht darauf, dass keine erkennbaren ...
  • BildVertrag bei Todesfall: Gelten Verträge nach dem Tod fort?
    Was geschieht mit Verträgen, nachdem ein Mensch gestorben ist? Was Sie hier als Erbe beachten sollten, erläutert dieser Ratgeber. Verträge enden nicht immer mit dem Tod des Erblassers Manche Erben glauben, dass vom Erblasser abgeschlossene Verträge automatisch mit dessen Tod enden. Doch das ist in ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.