Rechtsanwalt für Haftungsrecht der Wirtschaftsprüfer in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Thorsten Link aus Hamburg unterstützt Mandanten engagiert bei Rechtsfällen im Bereich Haftungsrecht der Wirtschaftsprüfer

Körnerstr. 18
22301 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 8703108
Telefax: 040 81976648

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Haftungsrecht der Wirtschaftsprüfer bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Timm Bischoff mit Anwaltskanzlei in Hamburg
Wessin Bischoff und Partner
Rödingsmarkt 9 (3.OG)
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 37680418
Telefax: 040 37680443

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Haftungsrecht der Wirtschaftsprüfer
  • Bild Bestechlichkeit und Untreue eines Verantwortlichen des Rechtsanwaltsversorgungswerks (10.07.2009, 10:30)
    Das Landgericht Hamburg hat den Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dr. L., der als Rechtsbeistand auch Mitglied der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer war, wegen Bestechlichkeit in Tateinheit mit Untreue zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und sechs Monaten verurteilt. Ferner hat es seine Ehefrau wegen Beihilfe hierzu und den Bezirksdirektor eines Versicherungsunternehmens D. wegen ...
  • Bild Mithaftung wegen Radfahrens ohne Helm nur bei höherer Risikoinkaufnahme (21.02.2014, 10:49)
    Celle (jur). Die Oberlandesgerichte sind sich weiter uneins, inwieweit Fahrradfahren ohne Helm bei einem Verkehrsunfall zu einem Mitverschulden führt. So sieht das Oberlandesgericht (OLG) Celle in einem am Donnerstag, 20. Februar 2014, bekanntgegebenen Urteil ein Mitverschulden nur dann als gegeben an, wenn ein „sportlich ambitionierter Fahrer“ sich ohne Fahrradhelm bewusst ...
  • Bild Soldan Moot 2017 – jetzt anmelden! (21.04.2017, 12:11)
    Der Soldan Moot Court gehört an vielen deutschen juristischen Fakultäten zum Programm wie Vorlesungen und Hausarbeiten. Nachdem im vergangenen Jahr 30 Teams von 20 Universitäten teilgenommen haben, erwarten die Veranstalter für dieses Jahr einen neuen Rekord. „Unser Ziel ist es, in diesem Jahr insgesamt 40 Teams zu den mündlichen Verhandlungen ...

Forenbeiträge zum Haftungsrecht der Wirtschaftsprüfer
  • Bild Wäre die Mietminderung aufgrund fehlender Schutzleiterkontake der Steckdosen der elektrischen Anlage (14.09.2011, 18:53)
    Angenommen Mieter M lässt die elektrische Anlage der zentralbeheizten Wohnung überprüfen und es würde auffallen, dass die Steckdosen der Wohnräume (in allen 3 Zimmern, ausgenommen Küche, Bad) ohne Schutzleiterkontakt sind und es würde sich heraus stellen das dies nach Anhang C des Beiblattes 2 zu DIN VDE 0100:2001-05 lebensbedrohlich und ...
  • Bild Beteiligung des Untermieters am Rundfunkbeitrag (04.05.2017, 18:43)
    Hallo nehmen wir mal folgende Situation an:In einer WG mit einem Hauptmieter (HM) und drei Untermietern (UM1, UM2, UM3) fällt der Rundfunkbeitrag an, da HM nicht befreit ist. UM2 und UM3 sind es ebenfalls nicht. UM1 ist befreit. Über die Jahre hatte man sich in diversen Konstellationen immer darauf geeinigt, ...
  • Bild Irrtum über Notwehrlage - Raub/ Diebstahl (07.10.2016, 16:46)
    Der SV ist etwas lang aber verkürzt ist es so. Dieb A ist in das Gebäude des B eingedrungen, dieser hört ihn läuft nach draußen, sieht C der gerade vorbeiläuft, erschießt ihn, und nimmt ihm Geld aus der Tasche. Bei der Prüfung von B.. würdet ihr §242 oder §244 prüfen? ...
  • Bild Von arglistigen Kindern eröffnetes Betreuungsverfahren wider Willen des lediglich "schusseligen" Bet (04.01.2013, 23:46)
    Folgende Fiktion : 91jährige Mutter hat drei (natürlich schon ältere) Kinder. Zwei davon haben ihre Mutter unter dem Deckmantel einer angeblichen "Altersdemenz- Krankheit" (tatsächlich noch recht harmlos, manchmal aber schon deutlich, wenn die Mutter situativ aufgeregt ist) bestohlen (> 15.000,- € in bar; lässt sich nicht beweisen), und versuchen nun, dem ...
  • Bild Einrede der Verjährung nach vollstreckbarem Titel (28.10.2010, 10:32)
    Kann im Rahmen der Vollstreckungsabwehr noch die Einrede der Verjähung erhoben werden, wenn man diese im Mahnverfahren damals nicht erhoben hat, obwohl sie berechtigt gewesen wäre? Ist der Vollstreckungsbescheid ohne Risiko vollstreckbar?
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.