Rechtsanwalt in Hamburg Gut Moor

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Gut Moor (© Marco2811)

Der Hamburger Stadtteil Gut Moor liegt im Bezirk Hamburg Harburg, also im Süden der Stadt, auch südlich der Elbe. Gut Moor liegt in der Marsch des Elbstromes und besteht fast ausschließlich aus Weideflächen. Um1540 wurde von Otto I., Herzog von Harburg, der Seevekanal durch das Meckelfelder Moor gegraben. Er sollte als Antriebsquelle für die Harburger Binnenmühlen dienen. Durch ihn konnte das umliegende Moor kultiviert werden. 1630 erhielt der Kanzler Johann von Drebber das Gut Moor als Geschenk vom letzten Herzog Wilhelm August. Erst 1910 wurde das Guthaus beim Ausbau des Rangierbahnhofs Harburg abgerissen. Aufgrund der sehr kleinen Fläche dieses Stadtteils sind nur 125 Einwohner amtlich verzeichnet, weitere 25 waren zum Zeitpunkt der Erfassung nicht volljährig.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Hamburg Gut Moor
Kanzlei Peters & Pallaske
Großmoorbogen 25
21079 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7975550
Telefax: 040 79755560

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Gut Moor

Auch die 125 Einwohner in Hamburg Gut Moor sind nicht gefeit vor rechtlichen Fragen oder Problemen. Einen Anwalt in Hamburg Gut Moor zu finden wird sich jedoch nicht ganz einfach gestalten. Doch kann über unser Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Hamburg schnell ein Anwalt ausfindig gemacht werden, der seine Mandanten fachkundig berät und überstützt. Gibt es in verzwickten Situationen einen Beratungsbedarf, ist es durchaus sinnvoll, sich so schnell als möglich einem Rechtsanwalt anzuvertrauen, denn in vielen Fällen müssen Fristen gewahrt werden, um rechtliche Nachteile zu vermeiden. Welche Situationen können dies sein? Hierzu zählen neben Bußgeldbescheiden auch beispielsweise Schwierigkeiten den Arbeitsplatz bzw. den Arbeitsvertrag betreffend. Es gehört dabei zu den Aufgaben des Anwalts, den Mandanten über die tatsächliche rechtliche Situation ausführlich zu informieren, ihm Lösungswege aufzuzeigen und ihm bei der Durchsetzung seiner Rechte behilflich zu sein.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild WhatsApp darf vorerst keine Daten an Facebook weitergeben (27.04.2017, 10:35)
    Hamburg (jur). Die Kommunikationsplattform WhatsApp darf Nutzerdaten vorerst nicht einfach an Facebook weitergeben. Bis auf weiteres ist dies in Deutschland nur mit ausdrücklicher Einwilligung des Nutzers zulässig, wie das Verwaltungsgericht Hamburg in einem am Dienstag, 25. April 2017, bekanntgegebenen Beschluss vom Vortag entschied (Az.: 13 E 5912/16). Es wies damit ...
  • Bild Sparkasse und Santander streiten um Farbmarke "Rot" (23.09.2015, 16:46)
    Karlsruhe (jur). Der Streit zwischen den deutschen Sparkassen und der spanischen Bankengruppe Santander um die Farbmarke „Rot“ bleibt weiter offen. Mit einem am Mittwoch, 23. September 2015, verkündeten Urteil verwies der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe die Sache zur weiteren Prüfung an das Oberlandesgericht (OLG) Hamburg zurück (Az.: I ZR 78/14). ...
  • Bild Internet-Anschlussinhaber muss nicht jeden Gast über Tauschbörsen belehren (17.05.2016, 14:04)
    Karlsruhe (jur). Internet-Nutzer müssen nicht jeden Gast oder in Wohngemeinschaften jeden Mitbewohner über die Rechtswidrigkeit von Tauschbörsen belehren, ehe sie ihm Zugang zum eigenen WLAN-Netz geben. Das ist nur zumutbar und nötig, wenn es „konkrete Anhaltspunkte“ für eine rechtswidrige Nutzung gibt, urteilte am Donnerstag, 12. Mai 2016, der Bundesgerichtshof (BGH) ...

Forenbeiträge
  • Bild arbeitgeber bezahlt bußgeld für person X nicht, jetzt liegt gegen person X haftbefehl vor (08.10.2013, 20:18)
    hallo. Angenommen Person X für einen lieferservice gearbeitet und wird ohne ladungssicherung angehalten, weil sein damaliger chef nicht für diese sicherungsvorkehrungen aufkommen wollte. Daraufhin bekam er einen bußgeldbescheid in höhe von 2000€, wobei er davon ausging, das sein arbeitgebenr diese rechnung bereits beglichen hat. Einige Zeit später hat er erfahren, durch eine ...
  • Bild Dauer eines Monats im Rahmen einer praktischen Studienzeit (18.12.2014, 16:05)
    Hallo zusammen! Momentan beschäftigt mich folgende Frage: In § 5 Abs. 1 HmbJAG heißt es: "Die Studierenden haben in der vorlesungsfreien Zeit insgesamt drei Monate an praktischen Studienzeiten im In- oder Ausland teilzunehmen; mindestens ein Monat soll bei einer Ausbildungsstelle in der Freien und Hansestadt Hamburg absolviert werden." Ich bin ...
  • Bild Hauskauf mit Gerichtlicher betreuung (16.09.2013, 13:12)
    Hallo Es wurde ein Termin zur Besichtigung vereinbart. Noch vor der Besichtigung wird einen Zettel Unterschreiben wo auf die Marklerprovision von 9,21% hingewiesen wird. Bei kaufabsicht 5000€ Resevierungsgebühr. Es hieß dann laut der Vereinbarung das keiner mehr das Haus besichtigen darf und das innerhalb der nächsten 14 Tage den Notar Termin ...
  • Bild Parken vor Garage (03.07.2015, 10:06)
    Mal angenommen eine Person A parkt das Auto seiner Freundin spätabends vor der Einzelgarage eines Mehrfamilienhauses, ohne es zu merken.Am nächsten Morgen kommt die Freundin von A zum Auto, um zur Arbeit zu fahren, wo allerdings schon der Besitzer B der Garage auf Sie wartet. B ist ziemlich aufgebracht und ...
  • Bild Strafbarkeit im Fall von FKK Fotos (26.12.2016, 12:50)
    Hallo! Angenommen jemand besucht eine von Google aufgeführte amerikanische Website (die mit ihrer Legalität wirbt) auf denen echte Nudistenfotos angezeigt werden. Z.B. mit Erwachsenen, die am Strand Volleyball spielen etc. Der Nutzer würde die Liste an Fotos herunterscrollen und auch eine kurze Fotoreihe erblicken auf denen nackte Kinder zu sehen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWann ist ein Ausschluss der Gewährleistung bei Privatverkäufen möglich?
    Bei Privatverkäufen wird häufig die Gewährleistung ausgeschlossen. Gerade auf Auktionsplattformen wie eBay ist der Satz „Die Ware wird unter Ausschluss der Gewährleistung verkauft.“ eine gängige Formulierung im letzten Abschnitt der Artikelbeschreibung. Wenig bedacht wird dabei die Rechtmäßigkeit der Formulierung: Diese sind häufig unwirksam. Im ...
  • BildB-Ware: Ein Schnäppchen?
    Sparen tut jeder gerne. Es ist deswegen kein Wunder, dass das Geschäft mit der sogenannten B-Ware zurzeit boomt. Aber was ist B-Ware überhaupt und warum ist diese so billig? Hat man die gleichen Rechte beim Kauf von B-Ware oder nicht? Was ist B-Ware überhaupt? ...
  • BildWann und wie lange ist Mittagsruhe in Deutschland?
    Für manche Bürger ist ein Mittagsschlaf eine lieb gewordene Gepflogenheit. Doch können sie auf Einhaltung der Mittagsruhe bestehen? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Zunächst einmal gilt: In Deutschland ist weder auf Bundesebene, noch in den Immissionsschutzgesetzen den einzelnen Bundesländern eine gesetzliche Mittagsruhe vorgeschrieben. Das bedeutet ...
  • BildInsolvenz der Captura GmbH
    Die Captura GmbH ist insolvent. Das Amtsgericht München hat das vorläufige Insolvenzverfahren am 16. September 2015 eröffnet (Az.: 1507 IN 2731/15). Ausschlaggebend für den Insolvenzantrag waren nach Unternehmensangaben Verzögerungen bei den Immobilienprojekten, so dass die laufenden Ausgaben nicht mehr geleistet werden konnten. Aufgrund der drohenden Zahlungsunfähigkeit hat die Captura ...
  • BildSteuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen - für jeden der Steuern zahlt interessant
    Der Bundesfinanzhof (BFH) hat am 13.06.2018 entschieden, dass es die Ermäßigung nicht bei Baukostenzuschuss für öffentliche Mischwasserleitung gibt. Grund ist, dass die Leitung der Allgemeinheit dient und nicht in hinreichender räumlicher Nähe des Haushalts liegt und diesem dient. Anders war es in einer Entscheidung des BFH vom 20.03.2014, hier ...
  • BildAuftakt zum Mercedes-Abgasskandal
    Das kann für Mercedes böse enden: Bundesverkehrsminister Dobrindt hat Untersuchungen zu einem Abgasskandal angekündigt und wird prüfen lassen, ob Mercedes mit unzulässiger Software den Schadstoffausstoß manipuliert hat, um mit den betroffenen Dieselmotoren geforderte Grenzwerte einhalten zu können. Kunden können unter Umständen ihren Mercedes zurückgeben. Für Rechtsanwalt Dr. ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.