Rechtsanwalt in Hamburg Gut Moor

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Gut Moor (© Marco2811)

Der Hamburger Stadtteil Gut Moor liegt im Bezirk Hamburg Harburg, also im Süden der Stadt, auch südlich der Elbe. Gut Moor liegt in der Marsch des Elbstromes und besteht fast ausschließlich aus Weideflächen. Um1540 wurde von Otto I., Herzog von Harburg, der Seevekanal durch das Meckelfelder Moor gegraben. Er sollte als Antriebsquelle für die Harburger Binnenmühlen dienen. Durch ihn konnte das umliegende Moor kultiviert werden. 1630 erhielt der Kanzler Johann von Drebber das Gut Moor als Geschenk vom letzten Herzog Wilhelm August. Erst 1910 wurde das Guthaus beim Ausbau des Rangierbahnhofs Harburg abgerissen. Aufgrund der sehr kleinen Fläche dieses Stadtteils sind nur 125 Einwohner amtlich verzeichnet, weitere 25 waren zum Zeitpunkt der Erfassung nicht volljährig.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Hamburg Gut Moor
Kanzlei Peters & Pallaske
Großmoorbogen 25
21079 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7975550
Telefax: 040 79755560

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Gut Moor

Auch die 125 Einwohner in Hamburg Gut Moor sind nicht gefeit vor rechtlichen Fragen oder Problemen. Einen Anwalt in Hamburg Gut Moor zu finden wird sich jedoch nicht ganz einfach gestalten. Doch kann über unser Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Hamburg schnell ein Anwalt ausfindig gemacht werden, der seine Mandanten fachkundig berät und überstützt. Gibt es in verzwickten Situationen einen Beratungsbedarf, ist es durchaus sinnvoll, sich so schnell als möglich einem Rechtsanwalt anzuvertrauen, denn in vielen Fällen müssen Fristen gewahrt werden, um rechtliche Nachteile zu vermeiden. Welche Situationen können dies sein? Hierzu zählen neben Bußgeldbescheiden auch beispielsweise Schwierigkeiten den Arbeitsplatz bzw. den Arbeitsvertrag betreffend. Es gehört dabei zu den Aufgaben des Anwalts, den Mandanten über die tatsächliche rechtliche Situation ausführlich zu informieren, ihm Lösungswege aufzuzeigen und ihm bei der Durchsetzung seiner Rechte behilflich zu sein.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Keine Schadensersatz-Untergrenze bei Freiberuflern mit schwankenden Umsätzen (02.11.2017, 12:11)
    Karlsruhe (jur). Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat die Position von Freiberuflern gestärkt, die nach einem unverschuldeten Unfall nur noch eingeschränkt arbeiten können. Nach einem am Montag, 30. Oktober 2017, veröffentlichten Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe kann die gegnerische Versicherung sie nicht mit dem Hinweis auf bei Selbstständigen ohnehin ...
  • Bild Verfassungsbeschwerde: falsche Angaben rechtfertigen Missbrauchsgebühr (13.10.2017, 13:53)
    Karlsruhe (jur). In einer Verfassungsbeschwerde müssen die angeführten Tatsachen auch richtig sein. Wird die Beschwerde mit falschen Angaben untermauert, verstößt dies gegen die Sorgfaltspflichten und kann eine Missbrauchsgebühr nach sich ziehen, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Donnerstag, 12. Oktober 2017, veröffentlichten Beschluss (Az.: 2 BvR 1691/17).Konkret ging ...
  • Bild Kein Schadensersatz bei Einstieg in den falschen Bus (24.08.2015, 08:29)
    München (jur). Steigen Reisende nach dem Zeigen ihrer Fahrkarten in einen falschen Fern-Bus ein, können sie nicht den Fahrpreis oder angefallene Mehrkosten erstattet bekommen. Weder ist ein Beförderungsvertrag zustande gekommen, noch hat das Busunternehmen die „Rechtspflicht“, Reisende am Einsteigen in einen falschen Bus zu hindern, entschied das Amtsgericht München in ...

Forenbeiträge
  • Bild Willkürliche Polizeikontrolle (12.05.2014, 10:42)
    Hallo zusammen,schade dass mein erster Post gleich unter so einem negativen Stern stehen wird...aber ich fang einfach mal an.Folgender fiktiver Fall:Angenommen jemand läuft eines Nachts mit einigen Freunden durch die Straßen und ein Großeinsatzwagen von der Polizei kommt an und die Beamten sagen dass er seine Ausweise vorzuzeigen hat. Dem ...
  • Bild Wer haftet bei Fahrraddiebstahl, wenn Arbeiter die Garage nicht abschließen? (06.12.2017, 14:32)
    Angenommen jemand wohnt in einem Mehrfamilienhaus und besitzt ein relativ teures Fahrrad, das ständig in einem abschließbaren, von außen nicht zugänglichen Durchgang abgestellt ist. Die kostenlose Nutzung des Abstellplatzes ist zudem in dessen Mietvertrag geregelt.In Kürze werden aufwändige Umbauarbeiten am Haus geplant und umgesetzt. Um den Zutritt zur Rückseite des ...
  • Bild fehlendes Impressum ausländischer Online-Shops (18.06.2011, 00:08)
    Angenommen Frau J hat mehrere Online-Shops im Internet gefunden, die keine Impressen vorweisen können. Durch weitere Recherche hat sie herausgefunden, dass diese Online-Shops ihren Sitz im Ausland haben, ihre Produkte aber größtenteils an deutsche Kunden verkaufen möchten. Da Frau J selbst einen Online-Shop in der gleichen Branche besitzt, möchte sie ...
  • Bild Wer ist Eigentümer vom PKW? Fahrzeugbrief nicht vorhanden (30.04.2017, 00:52)
    Hallo,Person A war im Besitz eines Smart Fortwo´s.Bis Person A (weiblich) eine Person B (männlich) vor einem Jahr kennenlernte, mit dem Person A viel Zeit verbrach. Person A und Person B sind nie ein Paar gewesen. Person B bat Person A an, Ihm Ihren Smart zu geben und er Person ...
  • Bild Zeitmietvertrag - Eigenbedarf - unbegründet (27.01.2014, 13:31)
    Guten Tag Zusammen,V(ermieter) und M(ieter) schließen 2012 einen Zeitmietvertrag - befristet bis April 2014. Es handelt sich um einen Formularvertrag auf dem nur angekreuzt wird: Eigenbedarf. (Damals wurde vom V mündlich gesagt, diese Klausel solle ihm nur zur Sicherheit gegen nicht zahlende Mieter dienen)Ist das so gültig?Vor etwa einem halben ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBetriebsbedingte Kündigung: Wann ist eine betriebsbedingte Kündigung rechtmäßig?
    Nicht nur in Zeiten wirtschaftlichen Abschwungs, sondern auch im Zusammenhang mit der Einführung neuer Fertigungsprozesse oder aufgrund der Verlagerung von Produktionsstätten ins Ausland ist die Gefahr betriebsbedingter Kündigungen allgegenwärtig. Eine Checkliste, wann eine betriebsbedingte Kündigung nach dem Kündigungsschutzgesetz rechtmäßig ist. Allgemeine Voraussetzungen Zunächst ...
  • BildWann und wie lange ist Mittagsruhe in Deutschland?
    Für manche Bürger ist ein Mittagsschlaf eine lieb gewordene Gepflogenheit. Doch können sie auf Einhaltung der Mittagsruhe bestehen? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Zunächst einmal gilt: In Deutschland ist weder auf Bundesebene, noch in den Immissionsschutzgesetzen den einzelnen Bundesländern eine gesetzliche Mittagsruhe vorgeschrieben. Das bedeutet ...
  • BildNordcapital Offshore Fonds in Not – Handlungsmöglichkeiten der Anleger
    Die niedrigen Ölpreise erfreuen die Verbraucher. Die Nordcapital Offshore Fonds geraten durch den Ölpreisverfall offenbar in Schwierigkeiten. Denn die Fondsgesellschaften investierten in Schiffe, die zur Versorgung bzw. Positionierung von Öl-Plattformen dienen. Inzwischen sind mehrere Schiffe der Nordcapital Offshore Fonds beschäftigungslos. Daher wurden die Anleger der Nordcapital Offshore Fonds ...
  • BildDüsseldorfer Tabelle 2016: So viel Unterhalt muss man zahlen!
    Eltern wissen, Kinder sind teuer. Was jedoch die Wenigsten wissen: Kinder haben einen Anspruch auf Unterhalt. In der Regel wird die aus diesem Anspruch abgeleitete Unterhaltspflicht durch die Erziehung und Pflege des Kindes in Form von dem sog. Naturalunterhalt (oder Betreuungsunterhalt) erfüllt. Soweit nur ein Elternteil das Kind ...
  • BildSorgerecht beantragen als Vater: Checkliste!
    Heutzutage sehen viele Paare keinen Grund dazu, zu heiraten. Sie vertreten die Auffassung, dass man auch sehr gut miteinander leben kann, ohne einen Trauschein zu besitzen. Kompliziert wird die Angelegenheit allerdings in jenen Fällen, in denen Kinder vorhanden sind – zumindest für die Väter. Zwar hat sich im ...
  • BildAnfechtung von Verkehrszeichen
    Anfechtungsfrist bei Verkehrszeichen     Allgemeines Bei Verkehrszeichen handelt es sich um Verwaltungsakte in Form einer so genannten Allgemeinverfügung (Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 13.12.1979, Az.: 7 C 46/78).   Die Legaldefinition der Allgemeinverfügung findet sich in § 35 Satz 2 des Verwaltungsverfahrensgesetzes. ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.