Rechtsanwalt für Gebührenrecht der Rechtsanwälte in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Gebührenrecht der Rechtsanwälte bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Wolfdietrich Axmann mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg
Kanzlei Schiffbeker Weg
Schiffbeker Weg 20-22
22111 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7323051
Telefax: 040 7326605

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Gebührenrecht der Rechtsanwälte
  • Bild Unberechtigte Mahnung durch Anwalt kann Nötigung sein (28.04.2014, 09:48)
    Wenn ein Rechtsanwalt etwa für eine Abofalle offensichtlich nicht existente Forderungen eintreibt, könnte er sich wegen Nötigung zu verantworten haben. Dies hat der BGH klargestellt. Im zugrundeliegenden Sachverhalt versuchte ein Rechtsanwalt für einen Anbieter von Gewinnspielen massenweise angeblich bestehende Forderungen einzutreiben. Allerdings bestanden diese Ansprüche nicht, weil die Leistungen nicht erbracht ...
  • Bild Fax-Collage ist keine eigenhändige Anwaltsunterschrift (18.09.2015, 16:01)
    Karlsruhe (jur). Rechtsanwälte müssen ihre Schriftsätze eigenhändig unterschreiben. Auch für die Übermittlung per Fax reicht es nicht aus, wenn die Unterschrift unter dem Schriftsatz aufgeklebt wird, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag, 18. September 2015, veröffentlichten Beschluss (Az.: III ZB 60/14).Im konkreten Fall stritten die Parteien ...
  • Bild Verkehrsunfall - Sollte man einen Rechtsanwalt einschalten? (19.08.2016, 09:39)
    Schnell ist es passiert und man ist in einen Verkehrsunfall verwickelt. Macht es jedoch Sinn bei jedem Unfall einen Rechtsanwalt einzuschalten? Die Antwort ist eindeutig: Ja!Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall beauftragen durchschnittlich nur 15 % der Geschädigten einen Rechtsanwalt zur Durchsetzung ihrer berechtigten Schadensersatzansprüche. Hierdurch verzichten die Geschädigten in der Regel ...

Forenbeiträge zum Gebührenrecht der Rechtsanwälte
  • Bild Darf ein Jugendlicher wegen Ruhestörung festgenommen werden ? (05.10.2017, 18:09)
    Mal angenommen ein Jugendlicher feiert eine Party in seinen Wohnhaus. Wenn die Party zu laut ist und die Polizei gerufen wird besteht dann die Gefahr das er festgenommen wird ? Und wie sollte sich ein Jugendlicher in so einer Situation verhalten : Sollte er wenn die Polizei kommt sich direkt ...
  • Bild Nur Befangenheit oder auch etwas Rechtsbeugung? (14.11.2015, 14:37)
    Hallo in die Runde,angenommen es würde sich um ein laufendes Strafverfahren handeln, die dritte Hauptverhandlung würde anstehen.Der Strafverteider, sowie der Nebenklageverteter hätten in der zweiten Hauptverhandlung, Anträge, bezüglich Kopien der Ermittlungsakte und sowie des Protokolls der ersten Hauptverhandlung, mündlich gestellt. Der Strafverteidiger erhält die Kopien, jedoch nicht der Nebenklagevertreter.Welche Möglichkeiten, ...
  • Bild Bush wiedergewählt (03.11.2004, 22:25)
    Hallo! Was sagt ihr zu der Wiederwahl von George W. Bush? Gut oder schlecht? Könnten es andere besser? Hier noch ein Bericht
  • Bild Steuerstrafverfahren wegen Umsatzsteuerhinterziehung (24.02.2017, 16:52)
    Hallo...Folgender, fiktiver Sachverhalt.A und B gründeten eine GmbH X. (zu je 50% ) Hier wurde B Geschäftsführer Diese GmbH gründete wiederum mit C eine weitere GmbH Y (C erhält 60% Anteile) wo C Geschäftsführerin wird. (Vielleicht wichtiger Hintergrund A ist die Tochter von C)Y stellt an X in einem ...
  • Bild Handy beschlagnahmen (03.01.2010, 18:04)
    Darf ein Polizist wenn man ihn mit dem handy fotografiert das handy beschlagnahmen?
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Gebührenrecht der Rechtsanwälte
  • BildDie Zeittaktungsklausel - Fluch oder Segen?
    In Vergütungsvereinbarungen haben generell mehrminütige Taktungen bereits eine längere nationale aber auch internationale Tradition [1] . Dennoch entschied das OLG Düsseldorf sowohl im Jahre 2006 [2] als auch erneut im Jahre 2011 [3] , dass eine 15-minütige Taktung im Rahmen anwaltlicher Tätigkeiten ausgeschlossen sei, da diese zu unangemessenen ...
  • BildAnwaltsgebühren: was kostet eine Erstberatung?
    Nahezu täglich werden die Menschen – wenngleich auch unbewusst – mit dem deutschen Recht konfrontiert, sei es beim Bäcker, im Supermarkt, mit dem Nachbarn oder Vermieter, dem Arbeitgeber etc. In den meisten Fällen wird glücklicherweise (für die Betroffenen) kein Rechtsanwalt gebraucht. Die „kostenlose Erstberatung“ ist nämlich lediglich ein ...
  • Bild► RVG Tabelle - Aktuelle Gebührentabelle für 2017
    Das heute geltende Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) löste durch sein Inkrafttreten am 1. Juli 2004 die bis dato geltende Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO) ab. Der Gesetzgeber wollte damit das Kosten- und Vergütungsrecht vereinfachen. Mit dem 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz (KostRMoG) gab es eine weitere Gesetzesänderung, welche unter anderem zu einer Erhöhung der Gebühren für ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.