Rechtsanwalt in Hamburg Fuhlsbüttel

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Fuhlsbüttel (© Marco2811)

Der Hamburger Stadtteil Fuhlsbüttel ist im nördlichen Teil der Freien und Hansestadt Hamburg gelegen. Er ist dem Bezirk Hamburg-Nord zugehörig. In Fuhlsbüttel sind ca. 12.130 Einwohner verzeichnet. Bis 2008 war Fuhlsbüttel ein Ortsamtgebiet, zu dem unter anderem das Naturschutzgebiet des Raakmoores, der Hauptfriedhof Ohlsdorf, der Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel sowie die Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel gehörten. Nicht alles ist jetzt noch dem Stadtteil zugehörig. Den größten Teil von Fuhlsbüttel nimmt der Flughafen samt den dazugehörigen Grünflächen ein. Diese ist auch einer der größten Arbeitgeber der Region. Um ihn herum haben sich nicht nur Speditionsbetriebe niedergelassen. Auch andere namhafte Unternehmen haben sich in der näheren Umgebung des Flughafens angesiedelt. Bereits im Jahre 1283 wurde der Stadtteil als „Fulesbotle“ erwähnt. Somit geht sie ein in die Reihe der Büttel, der sächsischen Ortschaften, die als sicher bezeichnet wurden. Die Vorsilbe „fule“ bedeutet schmutzig oder sumpfig. Damit wird auf den damaligen, unregelmäßigen Verlauf der Alster und der damit sumpfigen Umgebung aufmerksam gemacht. Der sumpfige Untergrund ist heute noch ein Problem in einigen Gebieten des angrenzenden Naherholungsgebietes.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Hamburg Fuhlsbüttel

Hummelsbütteler Landstraße 12
22335 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 50097995
Telefax: 040 50090863

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hamburg Fuhlsbüttel

Erdkampsweg 46
22335 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 18058550
Telefax: 040 18058551

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Fuhlsbüttel

Olendörp 25 b
22335 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41008605
Telefax: 040 41008604

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Fuhlsbüttel

Kleekamp 37
22339 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 51323251
Telefax: 040 27809672

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Fuhlsbüttel

Nicht nur aufgrund der direkten Nähe zur Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel ist der Bedarf an Anwälten in Hamburg Fuhlsbüttel groß. Auch viele andere rechtliche Probleme aus allen Bereichen haben dazu geführt, dass etlichen Anwaltskanzleien in Hamburg Fuhlsbüttel zu finden sind, denn rechtlichen Konflikten oder Problemstellungen kann sich kaum einer entziehen. Generell ist ein Rechtsanwalt in allen rechtlichen Fragen zu konsultieren, die man alleine nicht regeln kann. Wer Unterstützung benötigt, um etwa eine Mietrechtsfrage mit seinem Vermieter zu klären, wird auch in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Hamburg schnell fündig. Den geeigneten Anwalt zu finden ist Vertrauenssache. Daher sollte in einem kostenfreien Informationsgespräch geprüft werden, ob die Chemie zwischen Anwalt und zukünftigem Mandanten stimmig ist. Die fachliche Kompetenz wird bereits durch die anwaltliche Zulassung bestätigt.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Internationale Experten diskutieren Internetisierung der Wissenschaft auf Science 2.0 Conference (13.02.2014, 10:10)
    Hamburg, den 13. Februar 2014: Vom 26. bis 27. März 2014 öffnen sich zum ersten Mal die Pforten der International Science 2.0 Conference. In Hamburg treffen sich Wissenschaftler aus zahlreichen Disziplinen, wie Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften, Biowissenschaften, Medienwissenschaft und Kommunikationswissenschaft, um gemeinsam mit Praktikern aus wissenschaftlichen Bibliotheken den Fragen nachzugehen: Wie verändert ...
  • Bild Herrenhäuser Symposium über klassizistischen Baumeister Laves: Meilensteine der Architektur (14.02.2014, 11:10)
    Architekt, Stadtplaner, Bauingenieur, Staatsdiener, Privatunternehmer, Statiker und Erfinder: Die Talente des führenden Klassizismus-Vertreters Georg Ludwig Friedrich Laves sind vielfältig und wirken bis heute. Sie stehen im Fokus eines zweitägigen Experten-Symposiums im Laves-Schloss Herrenhausen.Ab 1814 prägte Laves im Auftrag der britischen Krone maßgeblich die städtebauliche Entwicklung Hannovers und gestaltete es zur ...
  • Bild Norddeutsche Universitäten: Tagung zur Qualitätssicherung in Studium und Lehre (27.01.2014, 16:10)
    Der Verbund Norddeutscher Universitäten veranstaltet im Rahmen des Pilotprojekts „Sicherung der Studierbarkeit durch Qualitätsmanagement in Studium und Lehre“ am Dienstag, 28. Januar, in Hamburg (Yu Garden – Chinesisches Teehaus) eine Konferenz. In dem Projekt hatten die Universitäten Bremen, Greifswald, Hamburg, Kiel, Lübeck, Oldenburg und Rostock die Qualitätssicherung von Studium und ...

Forenbeiträge
  • Bild Untermiete - Zwischenmiete (06.01.2013, 11:55)
    Die A ist Studentin und hat eine sehr günstige Wohnung gemietet, die im Sommer durch einen unangenhmen Zwischenfall verwüstet wurde, nun aber wieder schön und bewohnbar ist. Aufgrund des Zwischenfalls - einige werden sich vielleicht an die Geschichte erinnern - fühlt sie sich dort aber nicht mehr wohl ...
  • Bild Unverhältnismäßiges Abschleppen? (15.06.2012, 20:07)
    hallo, hier ein fallbeispiel.in einer straße gab es für ca. 6 monate eine schwere straßenbaustelle und keine zufahrts-, sowie parkmöglichkeiten. eines tages ist die straße jedoch wieder für längere zeit (etwa min. 2 wochen) frei und geräumt und es sind keine schilder bezüglich eines park- / o. halteverbotes aufgestellt, ...
  • Bild Hauskauf mit Gerichtlicher betreuung (16.09.2013, 13:12)
    Hallo Es wurde ein Termin zur Besichtigung vereinbart. Noch vor der Besichtigung wird einen Zettel Unterschreiben wo auf die Marklerprovision von 9,21% hingewiesen wird. Bei kaufabsicht 5000€ Resevierungsgebühr. Es hieß dann laut der Vereinbarung das keiner mehr das Haus besichtigen darf und das innerhalb der nächsten 14 Tage den Notar Termin ...
  • Bild Wiederholungstäter Alkohol nach 5,5 Jahren (26.10.2013, 00:03)
    Hallo und guten Abend,vor 5,5 Jahren wurde die Person mit 1,53 Promille Alkohol im Blut erwischt. Ergebnis: 11 Monate Führerscheinentzug, und eben Kosten.Am 5.10.2013 hat die Person einen Unfall gebaut, mit Atemalkohol 1,8 Promille. Kein Personenschaden, nur 2 Autos zusammengeschoben.Erklärung: Die Person war auf einem Konzert, das bis 0:00 Uhr ...
  • Bild Wonhungsübergabe vor Mietbeginn (Nachzahlung) (12.11.2013, 18:26)
    Angenommen jemand möchte eine Wohnung ab einem gewissen Datum mieten welches auch im Mietvertrag steht. Der Makler hat dem Mieter die Wohnung aber schon 7 Tage vorher übergeben und damit auch die Schlüssel (der Mieter würde davon ausgehen dass dies ein Entgegenkommen ist). Darf der Vermieter im Nachhinein für die ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.