Rechtsanwalt in Hamburg: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hamburg: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Über 30% aller geschlossenen Ehen werden in der BRD geschieden. Und dies im Durchschnitt nach fünfzehn Jahren. Im Jahr 2013 wurden in Deutschland rund 169 800 Ehen geschieden. Ist eine Ehe gescheitert, dann ist in aller Regel die Ehescheidung die letzte Konsequenz. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Grundvoraussetzung für die Scheidung. Trennungsjahr bedeutet, dass man nach der Trennung wenigstens 1 Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Der staatliche Spruchkörper für den Ausspruch der Scheidung ist das Familiengericht. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht, Zugewinn etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Bruno-F. Müller bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Familienrecht engagiert in Hamburg

Osterstr. 10
20259 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 496070
Telefax: 040 403833

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei STEINWACHS bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Familienrecht kompetent im Umland von Hamburg
***** (5)   1 Bewertung
STEINWACHS
Hallerstr. 89
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 415371170
Telefax: 040 4153711717

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Familienrecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Camilla Joyce Thiele mit Anwaltsbüro in Hamburg
Rechtsanwältin Camilla Joyce Thiele
Hinter der Lieth 15
22529 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 69794509
Telefax: 040 58972269

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dirk Kaden (Fachanwalt für Familienrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Familienrecht jederzeit gern im Umland von Hamburg
Dr. Andrae, Kaden, Reuscher & Collegen - Ihre Kanzlei an vier Standorten in Hamburg
Schloßstraße 102
22041 Hamburg
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten im Familienrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Dr. Lars Barnewitz engagiert vor Ort in Hamburg
Rechtsanwalt Dr. Barnewitz
Neuer Wall 10
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22864747

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Alexander Försterling mit Kanzleisitz in Hamburg berät Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Familienrecht
Rechtsanwaltskanzlei Alexander Försterling
Ernst-Merck-Str. 12-14
20099 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 64888586
Telefax: 040 64888588

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Familienrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Georg Berg persönlich in Hamburg
Berg und Brandt Rechtsanwälte
Wedeler Landstraße 48
22559 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 810881
Telefax: 040 812178

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Lars Chr. Barnewitz bietet anwaltliche Beratung zum Familienrecht gern im Umland von Hamburg

Neuer Wall 10
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22864747

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Meike Hrubetz bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Familienrecht gern in der Nähe von Hamburg
Lorenz Rechtsanwälte
Wellingsbüttler Weg 160
22391 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6000090
Telefax: 040 60000999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Familienrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Kai Haker gern im Ort Hamburg
Schult & Haker Rechtsanwälte
Schloßmühlendamm 11
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 770952
Telefax: 040 778364

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Weissbach bietet Rechtsberatung zum Bereich Familienrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Hamburg

Hamburger Straße 39
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22608778
Telefax: 040 37084928

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Gebiet Familienrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Stephan Daniel Czernetzki (Fachanwalt für Familienrecht) mit Anwaltsbüro in Hamburg

Neuer Wall 61
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35715955
Telefax: 040 35715956

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Andrea Färe Falk berät Mandanten zum Anwaltsbereich Familienrecht gern vor Ort in Hamburg
Böhnert | Färe | Großmann | Knoop Rechtsanwälte
Woldsenweg 2
20249 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 474065
Telefax: 040 478403

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Heinz bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Familienrecht jederzeit gern in der Umgebung von Hamburg
Dr. Hantke & Partner Rechtsanwälte
Ebertallee 1
22607 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 890650
Telefax: 040 8901426

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Familienrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Martin Prange (Fachanwalt für Familienrecht) mit Anwaltskanzlei in Hamburg
Happke · Prange Recht & Steuern
Gänsemarkt 44
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3499380
Telefax: 040 34993810

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jörg Ortmüller bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Familienrecht jederzeit gern in der Umgebung von Hamburg

Museumstraße 31
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 389601
Telefax: 040 3805890

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Familienrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. iur. Jörn Lütjohann immer gern in Hamburg

Schloßstraße 78
22041 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 68916738
Telefax: 040 68916739

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gerhard Janssen mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg vertritt Mandanten kompetent juristischen Fragen im Schwerpunkt Familienrecht
JANSSEN Rechtsanwälte
Preystraße 12
22303 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 272050
Telefax: 040 272212

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten im Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Rebecca Quaritsch kompetent in Hamburg

Simrockstraße 179
22589 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 372757
Telefax: 040 367920

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Familienrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Jürgen Walczak jederzeit in Hamburg

Karnapp 25
21079 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7527980
Telefax: 040 75279822

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Familienrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Axel Steffen (Fachanwalt für Familienrecht) aus Hamburg
Schwartz-Uppendieck, Hölck, Steffen Rechtsanwaltskanzlei
Möllner Landstraße 12
22111 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7320077
Telefax: 040 7320070

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Familienrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Peter Salewsky mit Büro in Hamburg

Ahrensburger Straße 105
22045 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 609448609
Telefax: 040 609448600

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dagmar Zischke (Fachanwältin für Familienrecht) berät zum Anwaltsbereich Familienrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Hamburg

Hummelsbütteler Landstraße 12
22335 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 50097995
Telefax: 040 50090863

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Familienrecht gibt gern Frau Rechtsanwältin Sabine Lieske (Fachanwältin für Familienrecht) mit Kanzleisitz in Hamburg
LIESKE + SCHÜTT Anwaltskanzlei
Weidenallee 26 a
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43216852
Telefax: 040 43216855

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Burandt (Fachanwalt für Familienrecht) berät Mandanten zum Bereich Familienrecht engagiert vor Ort in Hamburg
WIRTSCHAFTSRAT Recht Bremer, Heller, Guthold Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
Bleichenbrücke 11
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 37669210
Telefax: 040 37669222

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 9:  1   2   3   4   5   6 ... 9

Kurzinfo zu Familienrecht in Hamburg

Bei einer Ehescheidung muss in jedem Fall ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin mandatiert werden

Rechtsanwalt für Familienrecht in Hamburg (© p365.de - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Hamburg
(© p365.de - Fotolia.com)

Eine Ehescheidung ist für beide Eheleute in der Regel eine außerordentliche Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neubeginn belastet viele, sondern ganz wesentlich auch die finanzielle Unsicherheit. In den meisten Fällen sind auch Kinder betroffen. Ein Kampf ums Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bzw. Streit um das Umgangsrecht sind dann keine Seltenheit. Ebenso häufig entstehen Konflikte bezüglich Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt. Ist eine Scheidung geplant, muss ein Rechtsanwalt konsultiert werden. In Hamburg sind etliche Rechtsanwälte zu finden, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Nach deutschem Recht ist es für eine Ehescheidung zwingend erforderlich, einen Rechtsanwalt zu beauftragen. Leider ist die Beauftragung eines Rechtsanwalts mit Kosten verbunden. Eine Möglichkeit, die Scheidungskosten zu reduzieren, ist, nur einen Rechtsanwalt zu beauftragen. Unerlässlich ist es hierfür allerdings, dass die Eheleute sich in allen Punkten wie Sorgerecht, Unterhalt etc. einig sind.

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin kennt sich mit sämtlichen scheidungsrechtlichen Fragestellungen und Problemen bestens aus

Doch auch, wenn es noch nicht ganz klar ist, ob eine Ehescheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Rechtsanwalt im Familienrecht aus Hamburg seinem Mandanten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Rechtsanwalt aus Hamburg zum Familienrecht wird seinem Klienten alle Fragen rund um die Ehescheidung beantworten. Der Anwalt kennt sich bestens aus im Eherecht und Unterhaltsrecht und ist mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut. Fragen die gerade im Vorfeld einer Scheidung in Erscheinung treten und durch einen Rechtsanwalt geklärt werden sollten, sind hauptsächlich Fragestellungen bezüglich nachehelichem Unterhalt, Versorgungsausgleich bzw. dem Sorgerecht. Doch ist ein Rechtsanwalt zum Familienrecht nicht nur der beste Ansprechpartner, wenn es um eine Scheidung geht. Er kann seinem Mandanten auch unterstützend zur Seite stehen, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag geschlossen werden soll. Ebenso kann der Rechtsanwalt zum Familienrecht gleichgeschlechtliche Paare beraten und unterstützen, die eine Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft wünschen.


News zum Familienrecht
  • Bild Workshops: Neues Familienrecht und Existenzgründung für Mediatoren (22.04.2010, 15:00)
    Im September/Oktober 2010 bietet das Zentrum für Weiterbildung der Fachhochschule Erfurt zwei Workshops in Kooperation mit der Fakultät Sozialwesen an.Der Workshop "Neues Familienrecht" richtet sich an Mitarbeiter/innen von Jugendämtern sowie freien Trägern. Mehr als bisher werden von den Mitarbeiter/innen des Jugendamtes verlässliche Kenntnisse im Schnittpunkt von materiellem Recht und Verfahrensrecht ...
  • Bild Neues Familienrecht im Workshop (07.03.2011, 11:00)
    Workshop zu Verfahrensrecht, Gewaltschutzsachen, Umgangsrechten, Pflegschaft und Verfahrenspflegschaft, Vormundschaft, Adoptionsrecht, Unterhaltsrecht, Sorgerecht behinderter Eltern, aktuellen Entwicklungen im Betreuungsrecht.Das Zentrum für Weiterbildung der Fachhochschule Erfurt bietet im April/Mai bereits zum zweiten Mal in Kooperation mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften den Workshop „Neues Familienrecht“ an.Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter/-innen von Jugendämtern ...
  • Bild Ehevertrag - Nun ein „Muss“ für die Ehefrau? (11.04.2008, 09:14)
    Nur dann, wenn ein Ehegatte nach der Scheidung nicht selbst für seinen Unterhalt sorgen kann, kann er seit 01.01.2008 Unterhaltsansprüche unter bestimmten Voraussetzungen geltend machen. Soweit es um den Betreuungsunterhalt geht, kann der geschiedene Ehegatte von dem anderem wegen der Erziehung eines gemeinschaftlichen Kindes Unterhalt verlangen, dies jedoch grundsätzlich nur ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Ist eine Betreuung von nöten? (28.07.2007, 21:40)
    Nehmen wir mal an, dass ich einen Betreuer (sein Aufgabenfeld liegt eigentlich in der Berufsbetreuung) habe und der vor Gericht ausgesagt hat:" (Zitat) Herr XXX Kann nicht für sich selber sorgen /Zitat ende)"! Dennoch war er nicht bereit, kein einziges mal, vorbei zu kommen und meinte zu mirZitat) " Sie ...
  • Bild Unterhaltskürzung für AZUBI trotz Titel (26.02.2007, 20:29)
    Darf der Elternteil, der bisher schon einige Jahre den Unterhalt der durch den Titel festgelegt wurde gezahlt hat, nun den Unterhalt von sich aus um fast die Hälfte kürzen? Dieser Elternteil meint , er hat lange genug gezahlt und kürzt den Unterhalt, meinte immer was von 600 Euro was dem Azubi ...
  • Bild betriebl Altersvorsorge ./. Unterhalt ?? (16.08.2006, 17:42)
    Hallo Juraforum, folgender fiktiver Sachverhalt bereitet mir ein wenig Kopfzerbrechen: V ist Vater von zwei (jugendlichen) Kindern und P seine von ihm (seit fast drei Jahren) geschiedene Ehefrau. Beide Kinder leben bei P. V hat eine vierstellige Ehegatten-Unterhaltsschuld gegenüber P. Auch die beiden Kids erhalten nicht den vollen Unterhalt. V hat nun ...
  • Bild Schonvermögen bei Elternunterhalt wenn Unterhalts-Pflichtige EU-Rentnerin? (22.10.2010, 13:56)
    Hallo zusammen, mal angenommen Frau XY bezieht wegen einer schweren, unheilbaren Erkrankung eine Erwerbsunfähigkeitsrente i.H.v. 1150€ im Monat (netto). Jetzt ist die Mutti von Frau XY im Pflegeheim und das Sozialamt überprüft Frau XY wegen dem Elternunterhalt. Wie wird hier das Schonvermögen berechnet? Wird die Rente herangezogen oder das zuletzt ...
  • Bild Ehevertrag bei unehelichen Kinder aus früherer Beziehung!? (27.05.2006, 13:14)
    Hallo zusammen, sollte bzw. kann ein Ehevertrag bei einer Hochzeit mit der aktuellen Partnerin geschlossen werden um Ihre Gelder gegen eventuelle Unterhaltsansprüche gegenüber vorhandener unterhaltspflichtige Kinder aus einer früheren Partnerschaft (keine Ehe) zu sichern!?

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-STUTTGART, 17 UF 276/11 (21.12.2011)
    Zur Vollstreckbarerklärung eines türkischen Scheidungsverbundurteils nach dem Haager Übereinkommen über die Anerkennung und Vollstreckung von Unterhaltsentscheidungen vom 02.10.1973 (HUVÜ 1973).Der Schmerzensgeldanspruch nach Art. 174 Abs. 2 türkisches ZGB betrifft keine Regelung der Unterhaltspflicht im Sinne des Art. 3 HUVÜ 1973....
  • Bild VG-FRANKFURT-AM-MAIN, 1 K 1836/11.F.A (04.07.2012)
    1. Artikel 12 EMRK garantiert auch die negative Eheschließungsfreiheit, also das Recht, nicht zu heiraten oder eine bestimmte Person nicht zu heiraten. 2. Eltern, die bereit sind, ihre Töchter gegen deren Willen zu verheiraten, und Ehemänner, die eine gegen ihren Willen geheiratete Ehefrau gegen ihren Willen in der Ehe festhalten, sind nichtstaatliche Verfo...
  • Bild BAG, 3 AZB 61/04 (05.04.2006)
    1. Im Prozesskostenhilfeverfahren darf das Ehegatteneinkommen nur im Rahmen der abschließenden gesetzlichen Regelung des § 115 Abs. 1 ZPO iVm. § 11a Abs. 3 ArbGG berücksichtigt werden. 2. Arbeitsrechtliche Bestandsstreitigkeiten sind "persönliche Angelegenheiten" iSv. § 1360a Abs. 4 BGB....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (18)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (4)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildEhegattenunterhalt: Wie lange dauert dieser?
    Trennen sich zwei Ehepartner, so hat in der Regel derjenige, der geringere Einkünfte hat, einen Unterhaltsanspruch gegenüber dem anderen. Die individuelle Höhe von dem nachehelichen Unterhalt wird gemäß der Düsseldorfer Tabelle berechnet, doch wie lange dauert der Anspruch auf Ehegattenunterhalt und nachehelicher Unterhalt? Grundsätzlich ...
  • BildOnlinescheidung
      Was ist eine Onlinescheidung? Zeitweise war sie in aller Munde. Die Onlinescheidung. Onlinescheidung ist die Bezeichnung für eine günstige Art der Ehescheidung, bei der sich die Parteien einig sind und keine langwierigen Besprechungen mit dem Anwalt nötig sind. Die Anwaltskanzlei muss in dem ...
  • BildPrügelstrafe erlaubt? Dürfen Eltern ihre Kinder schlagen?
    Manche Eltern glauben, dass zumindest ein „kleiner Klaps“ erlaubt ist, wenn sich ihre Kinder danebenbenehmen. Doch stimmt das wirklich? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber.  Eltern haben es manchmal nicht leicht mit ihrem Nachwuchs. Dies gilt besonders dann, wenn sie von Mitmenschen darauf hingewiesen werden, ...
  • BildWie ist der Ablauf einer Scheidung?
    Heiraten zwei Menschen, so tun sie dies in der Regel mit dem Wunsch, den Rest ihres Lebens miteinander zu verbringen. Nun passiert es immer wieder, dass die Eheleute im Laufe der Zeit merken, dass sie doch nicht so gut zusammenpassen, und sich schließlich trennen. Meistens führt diese Trennung ...
  • BildKindergeld bei Studium nach dualer Ausbildung?
    Wenn ein Kind im Anschluss an eine duale Ausbildung ein Studium aufnimmt, müssen Eltern unter Umständen ohne Kindergeld auskommen. Vorliegend begann ein Kind nach dem Abitur eine Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen. Nach fast drei Jahren hatte sie ihren Abschluss in der Tasche. Im Anschluss ...
  • BildZugewinnausgleich: was ist wichtig?
    Ehe, Scheidung und Vermögen. Güterstand und Zugewinnausgleich. Im deutschen Recht gibt es viele Fachbegriffe. Insbesondere im Zusammenhang mit der Ehe und dem Scheidungsverfahren kommen viele mit dem Begriff Zugewinnausgleich in Berührung. Doch was bedeutet Zugewinnausgleich? Was ist der Zugewinnausgleich? Der Zugewinnausgleich erfolgt beim ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.