Rechtsanwalt in Hamburg: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hamburg: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)

In der BRD werden schätzungsweise 200 Mrd. Euro pro Jahr vererbt. Es ist daher nicht erstaunlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den wichtigsten Rechtsgebieten zählt. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch schnell zum Streit um das Erbe. Im Erbrecht sind alle Belange, die das Vererben und das Erben betreffen, normiert. Das Erbrecht ist Bestandteil des Bürgerlichen Gesetzbuches: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Geregelt sind in den §§ 1922-2385 z.B. der Pflichtteil, die gesetzliche Erbfolge, Erbverzicht, Enterbung und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Erbrecht offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Camilla Joyce Thiele mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg
Rechtsanwältin Camilla Joyce Thiele
Hinter der Lieth 15
22529 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 69794509
Telefax: 040 58972269

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Karlheinz Roth bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Erbrecht gern im Umland von Hamburg
***** (4.4)   13 Bewertungen
Anwaltskanzlei K. Roth
Johannisbollwerk 20
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 31797380
Telefax: 040 312784

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Rolf Lautenschläger aus Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Erbrecht
Rechtsanwalt Rolf Lautenschläger
Max-Brauer-Allee 79
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4130770
Telefax: 040 41307770

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Kanzlei Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte berät im Schwerpunkt Erbrecht kompetent in der Nähe von Hamburg
Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte
Böhmersweg 23
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 0040 4106712
Telefax: 0040 4500831

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Erbrecht hilft Ihnen Anwaltskanzlei STEINWACHS gern im Ort Hamburg
***** (5)   1 Bewertung
STEINWACHS
Hallerstr. 89
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 415371170
Telefax: 040 4153711717

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Erbrecht bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Dr. Daniela Mielchen aus Hamburg
Mielchen & Collegen
Isestraße 17
20144 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4229502
Telefax: 040 4225896

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Gebiet Erbrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Dr. Lars Barnewitz mit Anwaltsbüro in Hamburg
Rechtsanwalt Dr. Barnewitz
Neuer Wall 10
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22864747

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Erbrecht vertritt Sie Rechtsanwaltskanzlei Ahlers Rechtsanwälte am Gänsemarkt kompetent in der Gegend um Hamburg
Ahlers Rechtsanwälte am Gänsemarkt
ABC-Straße 1
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 353388
Telefax: 040 353380

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Christian Spies LL.M. mit Kanzleisitz in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig juristischen Fragen im Bereich Erbrecht
SPIES. Rechtsanwaltskanzlei | Kanzlei für Steuerstrafrecht, Selbstanzeige und Erbrecht
Neuer Wall 10
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22864991
Telefax: 040 22864993

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Kerstin Prange mit Anwaltskanzlei in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Erbrecht
Kindermann & Prange Rechtsanwälte
Kaiser-Wilhelm-Straße 89
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 37519135
Telefax: 040 37519136

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. iur. Matthias Baus berät zum Erbrecht kompetent in der Nähe von Hamburg

Alter Fischmarkt 1
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32872966
Telefax: 040 32872975

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Klaus Andreas Nagel unterhält seine Anwaltskanzlei in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Erbrecht

Straßenbahnring 15
20251 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 457688
Telefax: 040 44191779

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Bastian Ruge gern im Ort Hamburg
RUGE FEHSENFELD Partnerschaft mbB Rechtsanwälte Steuerberater
Essener Bogen 23
22419 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5284030
Telefax: 040 52840310

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Hendrikje Blandow-Schlegel bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Erbrecht jederzeit gern in der Nähe von Hamburg
Reuther-Rieche Rechtsanwälte
Palmaille 59
22767 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 309999920
Telefax: 040 309999933

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Hermann Rieche mit Anwaltskanzlei in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht
Rieche & Schott Rechtsanwälte
Süderfeldstraße 62
22529 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5619970
Telefax: 040 56199798

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Erbrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Sven Jungmann mit Büro in Hamburg

Blankeneser Landstraße 39 a
22587 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 865558
Telefax: 040 8663624

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Daniela Mielchen mit Anwaltskanzlei in Hamburg vertritt Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht
Mielchen & Coll. Rechtsanwälte für Verkehrsrecht
Isestraße 17
20144 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4229502
Telefax: 040 4225896

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Jürgen Walczak gern im Ort Hamburg

Karnapp 25
21079 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7527980
Telefax: 040 75279822

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Anja von Freier unterhält seine Anwaltskanzlei in Hamburg vertritt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Erbrecht

Poppenbüttler Hauptstraße 56 a
22399 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41280273
Telefax: 040 41280276

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Erbrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Thomas Lampe (Fachanwalt für Erbrecht) mit Kanzleisitz in Hamburg

Feldstraße 60
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43251400
Telefax: 040 43251402

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Klaus Jakobsmeyer mit Niederlassung in Hamburg hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Erbrecht

Claus-Ferck-Straße 1 B
22359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6032002
Telefax: 040 6031840

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Andrea Färe Falk berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht kompetent im Umland von Hamburg
Böhnert | Färe | Großmann | Knoop Rechtsanwälte
Woldsenweg 2
20249 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 474065
Telefax: 040 478403

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Kai Haker jederzeit in Hamburg
Schult & Haker Rechtsanwälte
Schloßmühlendamm 11
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 770952
Telefax: 040 778364

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Gebiet Erbrecht offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Sabine Lieske mit Anwaltsbüro in Hamburg
LIESKE + SCHÜTT Anwaltskanzlei
Weidenallee 26 a
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43216852
Telefax: 040 43216855

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Andreas Schott immer gern in Hamburg
Rieche & Schott Rechtsanwälte
Süderfeldstraße 62
22529 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5619970
Telefax: 040 56199798

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 7:  1   2   3   4   5   6 ... 7

Kurzinfo zu Erbrecht in Hamburg

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin unterstützt Sie bei der Klärung aller erbrechtlicher Fragen

Rechtsanwalt in Hamburg: Erbrecht (© Kolodziej - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Hamburg: Erbrecht
(© Kolodziej - Fotolia.com)

Um bereits vor dem eigenen Ableben seinen Nachlass dem eigenen Willen gemäß rechtlich korrekt zu regeln, ist der ideale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. In Hamburg sind etliche Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mit einer Kanzleiniederlassung vertreten. Ein Anwalt aus Hamburg im Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um die vorweggenommene Erbfolge, das Pflichtteilsrecht oder die Testamentserstellung hat. Es ist ferner möglich, den Rechtsanwalt in Hamburg im Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Tod des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu bestellen.

Sie haben Fragestellungen in Bezug auf den Pflichtteil oder die Erbausschlagung? Ein Anwalt oder eine Anwältin berät Sie

Ebenso kann es sinnvoll sein, sich an einen Anwalt im Erbrecht aus Hamburg zu wenden, wenn der Erbfall eingetreten ist. Die Anwältin im Erbrecht aus Hamburg bzw. der Rechtsanwalt kann im Erbfall fachkundige Auskunft geben über grundsätzliche Fragestellungen rund um das Nachlassgericht, den Erbschein, Nachlassverbindlichkeiten oder auch die Erbschaftsteuer. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtsanwalt seinen Klienten vertreten und sämtlichen Schriftverkehr übernehmen. Die Unterstützung durch einen Juristen kann z.B. nötig werden, wenn es zu Streitigkeiten innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Ein weiterer Grund einen Rechtsanwalt zu kontaktieren ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und aus diesem Grund das Testament anfechten lassen möchte. Gerade wenn sich eine Erbstreitigkeit diffiziler gestaltet, ist es empfehlenswert, sich an eine Kanzlei für Erbrecht in Hamburg zu wenden. Fachanwälte für Erbrecht können mit einem umfangreichen Fachwissen, sowohl in Theorie als auch in der Praxis, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem überdurchschnittlichen Fachwissen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Erbe muss im Testament klar bestimmt sein (05.09.2013, 11:14)
    Enthält das Testament eine Formulierung, die offen lässt wer tatsächlich Erbe ist, so ist diese unwirksam. Der Erblasser darf anderen nicht die Benennung des Erben überlassen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Oberlandesgericht (OLG) hatte einen ...
  • Bild Generation und Erbe im Wandel (04.05.2007, 11:00)
    Von der Wirkungsmacht der Demografie: VolkswagenStiftung fördert neues "Schlüsselthema der Geisteswissenschaften""Die Menschen in Deutschland werden immer älter, die Zahl der Kinder sinkt, unsere Sozialsysteme sind in Gefahr" - solche Aussagen kann jede und jeder von uns zurzeit häufig lesen und hören. Der Begriff vom "demografischen Wandel" ist in aller Munde: ...
  • Bild Erbe ist nicht gleich Erbe (10.07.2009, 11:36)
    Bamberg/Berlin (DAV). In einem Testament kann nach „Vorerben“ und „Nacherben“ eingestuft werden. Dies kann der Fall sein, wenn der Erblasser will, dass zunächst der Partner und dann die Kinder erben sollen. Der Vorerbe kann in der Regel nur eingeschränkt über das Erbe verfügen. Wenn er Gegenstände verschenkt oder deutlich unter ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Tischtennisplatte (17.11.2009, 12:37)
    Was kann man tun, wenn Nachbar A Nachbar B seine Tischtennisplatte mit Höhe 2m und Breite 1,60m direkt an der gemeinsamen Zaungrenze über den Zeitraum September bis April/Mai des Folgejahres abstellt. Ist die Tischtennisplatte dann als Zaun oder als Sichtschutz zu werten. Im NRG von BW ist eine Zaunhöhe von ...
  • Bild Darlehen von Verwandten im Grundbuch (16.04.2010, 14:25)
    Man nehme folgenden hypothetischen Fall an: Herr A und Frau B (unverheiratet) erwerben ein Einfamilienhaus. Im Grundbuch steht im ersten Rang die kreditgebende Bank, im zweiten Rang die Mutter von Herrn A. Es wird vereinbart, dass die Mutter von Herrn A ein Darlehen in Höhe von 76.000,00 € gewährt, das im Falle ...
  • Bild Tod des Mieters (29.09.2010, 10:11)
    Hallo, mal angenommen, alleinstehender Rentner stirbt. Es gibt 3 Kinder, nur 1 Kind hatte noch Kontakt zum verstorbenen Mieter. Fragen: Wenn keiner der Kinder diese Wohnung kündigt, was geschieht dann? Wer übernimmt das dann? Muss die Wohnung noch renoviert werden? Wer muss die Nebenkostenzahlungen dann begleichen? Besten Dank schon mal
  • Bild Wie verhalten wenn man nicht 100 % weiß ob ein Testament gemacht wurde? (22.07.2007, 22:22)
    Hallo zusammen!!! Bin neu hier und hätte eine Frage zum Erbrecht: Mal angenommen ein Mann hat aus erster Ehe eine Tochter A. und aus zweiter Ehe einen Sohn B. und eine Tochter C. Der Mann wird schwer krank und ein Pflegefall. Tochter C. kümmert sich um ihn, pflegt ihn, hat sämtliche Kontovollmachten ...
  • Bild erbrecht pflichtteilsdurchsetzung (22.03.2008, 21:34)
    die mutter verstirbt und hinterlässt konten in höhe von ca. 40 000 € und eine wohnung in münchen und 2 häuser (nicht hoher wert) im Saarland. sohn, der 60 jahre alt ist, noch nie gearbeitet hat, erhielt bisher monatlich ca. 2500 € von der mutter und sonstige zuwendungen in form ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild OLG-STUTTGART, 8 W 353/10 (14.12.2010)
    Mehrere nacheinander eingehende unterschiedliche Erbscheinsanträge bilden, jedenfalls solange nicht über sie entschieden ist, ein einziges Verfahren im Sinne des Art. 111 Abs. 1 FGG-RG....
  • Bild KG, 1 W 382/12 (13.11.2012)
    Enthält ein Ehegattentestament eine Scheidungsklausel, die sich an die Voraussetzungen des § 2077 Abs. 1 BGB anlehnt, können hieraus allein keine Zweifel an dem behaupteten Erbrecht abgeleitet werden, die das Verlangen nach der Vorlage eines Erbscheins rechtfertigen könnten (§ 35 Abs. 1 Satz 2 Halbs. 2 GBO)....
  • Bild OLG-ROSTOCK, 3 W 58/11 (31.08.2011)
    § 21 FamFG begründet für das entscheidende Gericht ein Recht, das Verfahren nach pflichtgemäßem Ermessen auszusetzen, jedoch keine Aussetzungspflicht. Eine Erbunwürdigkeitsklage kann bei pflichtgemäßer Ermessensausübung nur dann die Aussetzung des Verfahrens zur Feststellung der Erben rechtfertigen, wenn ihr nach dem Klagevorbringen eine gewisse Erfolgsaussi...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (2)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (33)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (2)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildWissenswertes zum Pflichtteilsrecht – Teil 2: Pflichtteilsquote und Auskunftsanspruch
    n der 2. Folge unserer Reihe zum Pflichtteilsrecht erfahren Sie in der gebotenen Kürze Wissenswertes zur Höhe der Pflichtteilsquote und wie man als Pflichtteilsberechtigter in Erfahrung bringen kann, wie hoch der Nachlass ist, um seinen Pflichtteilsanspruch berechnen zu können. Wie bereits in Teil 1 dieser Reihe ausgeführt, sind nur die ...
  • BildKann man seine Kinder enterben ?
    In unserer Beratungspraxis tritt häufig die Frage auf, ob man unliebsame Kinder von der Erbfolge ausschließen kann. Die Antwort lautet regelmäßig „Ja und nein !“  Die rechtliche Enterbung ist möglich, allerdings verbleibt dem Kind regelmäßig eine wirtschaftliche Teilhabe am Nachlass  – nämlich in Form des Pflichtteilsanspruchs. Die Enterbung ...
  • BildBGH: Testamentsvollstreckungsvermerk nicht in Gesellschafterliste einzutragen
    Mit Beschluss vom 24.2.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein Testamentsvollstreckervermerk nicht in eine eingereichte Gesellschafterliste aufgenommen werden kann (Az.: II ZB 17/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der BGH führte aus, grundsätzlich dürfe das Registergericht prüfen, ob eine eingereichte Gesellschafterliste die Anforderungen, welche das Gesetz über ...
  • BildWer muss eine Erbschaftsteuererklärung abgeben und welche Frist gilt?
    Wer etwas erbt, muss unter Umständen gegenüber dem Finanzamt aktiv werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, inwieweit Sie dieses über die Erbschaft informieren müssen und was dann auf Sie zukommt. Nach dem Tod eines nahestehenden Menschen müssen die Hinterbliebenen nicht nur den damit verbundenen Verlust ...
  • BildMuss ein Testament beim Notar errichtet werden?
    Auch, wenn viele Menschen nicht gerne darüber nachdenken: der Tod wird auch sie ereilen, und damit dann alles wunschgemäß geregelt ist, sollte sinnvollerweise noch zu Lebzeiten ein Testament verfasst werden. Vor dem Verfassen dieses letzten Willens stellen sich häufig Fragen nach dem Wie und Wo; insbesondere das Wo ...
  • BildNachlassverbindlichkeiten – gehört die Grabpflege dazu?
    Verstirbt ein Angehöriger oder sonstiger Erblasser, kommt es häufig unter seinen Erben zum Streit bezüglich der Grabpflege: die einen behaupten, dass diese nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten gehört, während andere davon überzeugt sind, dass dies sehr wohl der Fall ist. Wäre es so, so müssten die hierfür entstehenden Kosten ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.