Rechtsanwalt in Hamburg Eißendorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Eißendorf (© Marco2811)

Hamburg Eißendorf liegt im Stadtbezirk Harburg. Durch die Ausläufer der Harburger Berge unterscheidet sich das hügelige Gelände Eißendorfs sehr von der sonst so flachen norddeutschen Landschaft. Eißendorf ist ein Stadtteil mit viel Grün, im alten Dorfkern finden sich noch einige historische Fachwerkhäuser, die sich von der sonstigen Bebauung abheben, die meist aus mehrgeschossigen Mietshäusern, zum Stadtrand hin jedoch auch aus Reihenhäusern und Einfamilienhäusern besteht. Entlang der Eißendorfer Straße hat sich das heutige Stadtzentrum gebildet, hier finden sich viele Ladengeschäfte sowie ein abwechslungsreiches Gastronomieangebot. Die bekannteste und beliebteste Veranstaltung in Eißendorf ist das seit dem Jahr 1878 jährlich am ersten Wochenende im Juni stattfindende Vogelschießen. Mit einem Umzug durch die Stadt, einem Dorffest mit Livemusik und einem reichhaltigen Angebot an Imbissständen lockt es Besucher aus er ganzen Umgebung an.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Hamburg Eißendorf

Bergwinkel 13
21075 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7901670
Telefax: 040 79016767

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Eißendorf

Blaumeisenweg 20
21077 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 580141

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Eißendorf

Das für Eißendorf zuständige Amtsgericht ist das Amtsgericht Harburg, das sich nur etwa zwei Kilometer entfernt im benachbarten Stadtteil Harburg befindet. Der Anwalt aus Hamburg Eißendorf wird unter anderem dort für seine Mandanten tätig, vertritt sie wenn nötig jedoch auch vor allen anderen deutschen Gerichten. Dennoch gehört die Arbeit vor Gericht nicht unbedingt zu den Hauptaufgaben des Rechtsanwalts aus Hamburg Eißendorf. Viel Zeit verbringt er mit dem Lesen von Akten und dem Aufsetzen von Schriftstücken. Das können Verträge ebenso sein wie Anträge, die er im Namen seiner Mandanten an Ämter oder Behörden stellt oder ein Schriftwechsel mit einer gegnerischen Partei, in dem er beispielsweise Ansprüche seines Mandanten geltend macht.

Suchen Sie einen Rechtsanwalt aus einem anderen Hamburger Stadtteil, werden Sie in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Hamburg sicher schnell fündig.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Bestätigungsemail für Kundenkonto als unzulässige Werbung (23.10.2015, 11:51)
    Hamburg/Berlin (DAV). Eine E-Mail, die bestätigt, dass für den Empfänger ein Kundenkonto eingerichtet wurde, kann nach einer Entscheidung des Amtsgerichts Pankow-Weißensee auch Werbung sein (16. Dezember 2014, AZ: 101 C 1005/14). Die Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen Anwaltverein (DAV) weist daraufhin, dass diese Entscheidung das sogenannte „Double-Opt-in-Verfahren“ unmöglich machen würde.Das Unternehmen ...
  • Bild Kein Kindergeld für Polen mit Schlafstelle in Deutschland (02.08.2016, 11:42)
    Hamburg (jur). Eine Schlafstelle oder eine nur notdürftige Unterbringungsmöglichkeit in einem Betrieb macht noch keinen Wohnsitz in Deutschland aus. Ohne Wohnsitz können EU-Bürger aber kein deutsches Kindergeld beanspruchen, stellte das Finanzgericht Hamburg in einem kürzlich veröffentlichten Urteil vom 12. April 2016 klar (Az.: 6 K 138/15).Geklagt hatte ein polnischer Vater, ...
  • Bild Hamburg muss Schadensersatz wegen Falschbehauptung bei Ehec-Infektionswelle zahlen (27.10.2015, 09:48)
    Hamburg (jur). Wegen voreiliger Behauptungen im Zusammenhang mit der Ehec-Infektionswelle 2011 muss Hamburg einem Salatgurken-Produzenten in Spanien Schadenersatz leisten. Auf einer Pressekonferenz der Gesundheitsbehörde der Hansestadt sei der Produzent voreilig als Verursacher hingestellt worden, rügte am Freitag, 23. Oktober 2015, das Landgericht Hamburg (Az.: 303 O 379/11). Die Höhe ist ...

Forenbeiträge
  • Bild Straßenverkehrskontrolle (04.07.2017, 06:35)
    Mal angenommen Person X komme in eine fiktive Straßenverkehrskontrolle nach §36 Absatz 5 StVO und wolle ihren Rechtsraum voll ausschöpfen, aus welchen Gründen auch immer. Die Kontrolle werde hier von fiktiven Polizeibeamten durchgeführt.Die Person ist nicht sehr kooperativ in allen Dingen, die nicht Bestandteil einer ordnungsgemäßen Sraßenverkehrskontrolle nach §36 ...
  • Bild Immobilienkauf-Falle (06.09.2016, 21:45)
    Hallo,also nehmen wir mal folgen Fall an.Man sieht im Internet eine Immobilie und möchte sie besichtigen.Das Haus wird über einen Makler angeboten.Ein Termin wird gemacht, das Haus gefällt ausgesprochen gut und es wird über den Preis verhandelt.Soweit alles gut.Der Kaufinteressent beauftragt einen Finanzberater sich um eine gute Finanzierung zu bemühen.Auch ...
  • Bild Umgang des Vaters mit dem Kind (04.10.2017, 14:11)
    Ich sitze momentan an einem Fall aus dem Uni Rep und komme leider nicht weiter."A hat das alleinige Sorgerecht für den Sohn S. Der Ex-Mann darf den Sohn an jedem zweiten Wochenende im Monat besuchen. A, die in Berlin mit dem Sohn wohnt möchte den Umgang mit dem Vater verbieten. ...
  • Bild Gewährleistung bei Datenrettung von Festplatte (26.07.2012, 12:53)
    Mal angenommen, eine Festplatte mit wichtigen Dateien geht kaputt und der Geschädigte beauftragt ein Unternehmen mit der - im übrigen sehr teuren - Rettung der Daten. Die Festplatte wird eingeschickt, das Unternehmen prüft und bestätigt, dass die Daten zu 100% ausgelesen werden können. Nach Zahlung des Betrags liefert das Unternehmen ...
  • Bild Bienen auf dem Balkon von Mietwohnung halten (21.01.2016, 12:20)
    Angenommen, A möchte in seiner Mietwohnung im 4. OG einen Bienenschwarm als Hobby auf dem Balkon halten. Die dafür benötigte Box ist am Geländer befestigt und ragt in den Balkon hinein, nicht darüber hinaus. Eine schriftliche Zustimmung der Vermieterin liegt vor.Dürfen sich die Nachbarn beschweren?Was sind die rechtlichen Voraussetzungen, damit ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • Bild§ 29 BtMG Verstöße – geringe Menge Cannabis und Betäubungsmittelhandel
    Inwieweit ist der Umgang mit Cannabis strafbar? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Wer sich auf Cannabis einlässt, muss schnell mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Das gilt auch dann, wenn er nicht am Straßenverkehr teilnimmt. Dies ergibt sich daraus, dass es sich bei Cannabis um ein ...
  • BildKindergeldtabelle – Kindergeld Höhe und Auszahlung
    Der Bundesrat hat am 10.07.2015 dem „Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags“ (BR-Drucksache 281/15) zugestimmt. Damit steigt das Kindergeld rückwirkend zum 01. Januar 2015 um 4 Euro monatlich. Eine zweite Kindergelderhöhung erfolgt am 01.01.2016 um weitere 2 Euro monatlich. Ferner erhöhen sich ...
  • BildWenn am Arbeitsplatz etwas zu Bruch geht - Die Arbeitnehmerhaftung
      Wann ein Arbeitnehmer in seinem Betrieb für Schäden gegenüber dem Arbeitgeber, Kollegen oder Kunden selbst haftet. Nicht nur dem Azubi sondern auch erfahrenen Angestellten können in Ausführung betrieblicher Verrichtungen Fehler unterlaufen. So kann schon mal Benzin statt Diesel in das Firmenfahrzeug getankt werden oder ...
  • BildVertriebsverbot bei eBay & CO. für Händler erlaubt?
    Ob Händler sich ein Vertriebsverbot auf Online-Vertriebsplattformen - wie eBay und Amazon-Marketplace - gefallen lassen müssen, ist fragwürdig. Vorliegend ging es um einen Hersteller von Digitalkameras, der bei Verträgen mit den von ihm autorisierten Händlern eine AGB-Klausel verwendete, wonach der Verkauf über sog.„Internetauktionsplattformen“ (z. B. Ebay), ...
  • BildBGH: Verjährung des Schadenersatzanspruchs gegen den Insolvenzverwalter
    Mit Urteil vom 17.07.2014 hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass die Verjährungsfrist für Schadenersatzansprüche gegen den Insolvenzverwalter schon mit dem Schluss des Jahres zu laufen beginnt, in dem der Sonderinsolvenzverwalter Kenntnis von den anspruchsbegründenden Umständen erlangt (AZ.: IX ZR 301/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Ein Sonderinsolvenzverwalter ...
  • BildUnfall mit Sommerreifen im Winter: wer muss zahlen?
    Wintereinbruch in Deutschland. Schönes Winterwetter, verschneite Landschaften.... Aber... Pflicht ist Pflicht: im Winter muss man sein Auto mit Winterreifen ausrüsten. Tut man dies nicht, können böse Folgen folgen! Was passiert jedoch, wenn man mit Sommerreifen erwischt wird, oder man einen Unfall mit Sommerreifen verursacht? In Deutschland ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.