Rechtsanwalt für Einkommensteuerrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Einkommensteuerrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Dirk Happke mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg
Happke · Prange Recht & Steuern
Gänsemarkt 44
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3499380
Telefax: 040 34993810

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Einkommensteuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Sascha Fehsenfeld persönlich vor Ort in Hamburg
RUGE FEHSENFELD Partnerschaft mbB Rechtsanwälte Steuerberater
Essener Bogen 23
22419 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5284030
Telefax: 040 52840310

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten im Einkommensteuerrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Marcus Backes persönlich in Hamburg
Schwemer Titz Tötter
Gertrudenstr. 3
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 303010
Telefax: 040 30301111

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Einkommensteuerrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Petra Nicole Söhngen jederzeit im Ort Hamburg
Kanzlei Söhngen & Büllesfeld
Neß 1
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 37879330
Telefax: 040 37879333

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralph Glücksmann mit Anwaltskanzlei in Hamburg hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Einkommensteuerrecht

Am Soldatenfriedhof 4
21073 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 774055
Telefax: 040 7651104

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Roy Felgner aus Hamburg berät Mandanten jederzeit gern juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Einkommensteuerrecht

Überseering 4
22297 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 881659527
Telefax: 040 881659528

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Einkommensteuerrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Moritz Vogel engagiert in der Gegend um Hamburg

Dannenkoppel 11
22391 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 24866699
Telefax: 040 60082165

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Einkommensteuerrecht
  • Bild Kommentar: Ehegattensplitting – Angekündigte gesetzliche Regelung lässt viele Fragen offen (07.06.2013, 14:10)
    Kommentar von Maria Wersig zum angekündigten Gesetz zur Gleichstellung der eingetragenen Lebenspartnerschaft mit der Ehe im Einkommensteuerrecht (Ehegattensplitting). Wersig promovierte an der Universität Hildesheim 2013 über die Reform des Ehegattensplitting. „Familien- und Partnerschaftsformen haben sich gewandelt, Alleinerziehende und unverheiratete Paare sind vom Ehegattensplitting ausgeschlossen. Diesen Fragen sollte sich die Gesetzgebung ...
  • Bild BGH: Rückabwicklung eines Kaufvertrages ist nicht steuerpflichtig (04.10.2006, 10:42)
    Die Rückabwicklung eines Anschaffungsgeschäfts wegen irreparabler Vertragsstörungen stellt kein steuerpflichtiges Veräußerungsgeschäft i.S. des § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG dar. EStG § 22 Nr. 2, § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Urteil vom 27. Juni 2006 IX R 47/04 Vorinstanz: FG Rheinland-Pfalz vom 2. September 2004 4 K ...
  • Bild Vorläufige Steuerbescheide durch nicht abzugsfähige Rentenversicherungsbeiträge (05.08.2005, 14:41)
    Bundesfinanzministerium folgt Bundessteuerberaterkammer Das Bundesfinanzministerium hat veranlasst, dass die Einkommensteuer im Hinblick auf die Nichtabziehbarkeit von Rentenversicherungsbeiträgen als vorweggenommene Werbungskosten für Veranlagungszeiträume vor 2005 vorläufig festgesetzt wird. Ohne diese von der Bundessteuerberaterkammer angeregte Vorläufigkeit hätten Steuerberater ihren Mandanten raten müssen, Einspruch gegen die Einkommensteuerbescheide einzulegen. Nach geltendem Einkommensteuerrecht sind Beiträge zur ...

Forenbeiträge zum Einkommensteuerrecht
  • Bild Mündliche Verhandlung in Sachen Pendlerpauschale (10.07.2008, 16:30)
    Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts verhandelt am Mittwoch, den 10.9.2008 die Normenkontrollanträge des Finanzgerichts Niedersachsen, des Finanzgerichts des Saarlandes sowie des Bundesfinanzhofes zur Pendlerpauschale (BVerfG: PM Nr. 70/2008 vom 10.7.2008). Aufwendungen eines Arbeitnehmers für die Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte konnten bis zum Veranlagungszeitraum 2006 mit einer Entfernungspauschale als Werbungskosten ...
  • Bild Lohnsteuerrückerstattung 2008 (09.02.2009, 20:35)
    Ein AN war 2008 nur von 3/08-8/08 beschäftigt also 6 Monate durchgehend. Die restl. Monate bekam er ALG1 oder 2. Bis zu welchem Bruttogehalt bekäme er seine gezahlte Lohnsteuer zurück?
  • Bild $ 52 Abs. 1 Nr.1 SGB 9 (30.04.2009, 19:40)
    Wenn jemand eine Umschulung macht und Übergangsgeld beantragt hat, aber angegeben hat das Zusatzeinnahmen mit Internetprojekten, Werbeeinmahmen, erzielt werden wie ist dann das unten angebenene genau zu verstehen? Nach $ 52 Abs. 1 Nr.1 SGB 9 ist anzurechnendes Erwerbseinkommen bei Selbstständigen insbesondere das Arbeitseinkommen im Sinne § 15 SGB 4, das ...
  • Bild Steuerhinterziehung - Selbstanzeige (30.01.2007, 15:08)
    Liebe Fachforenteilnehmer, ... meines Wissens ist es so, daß bis zu einer bestimmten Frist eine Geldbusse durch eine Selbstanzeige vermieden werden kann. Dies ist m. E. im Prinzip auch in Ordnung, wenn diese zu einer Bewußtseinsumkehr führt. Trotzdem fällt es mir schwer zu glauben, dass man bei einem gewissen Ausmass der ...
  • Bild Ehrenamtliche Tätigkeit des Vorstands wird gesetzlich geregelt (14.12.2012, 14:16)
    Nach der geplanten Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuches (§ 27 Abs. 3 BGB-E) sind die Mitglieder von Vereinsvorständen künftig ausdrücklich unentgeltlich tätig. Sie haben danach gesetzlich nur einen Anspruch auf Ersatz für die im Rahmen ihrer Vereinstätigkeit tatsächlich entstandenen Aufwendungen im Sinne des zivilrechtlichen Auftragsrechts. Dazu zählen insbesondere tatsächliche Auslagen für ...

Urteile zum Einkommensteuerrecht
  • Bild BFH, VI B 31/09 (21.09.2009)
    1. § 32b Abs. 1 Nr. 1 Buchst. j EStG wirft nach seinem eindeutigen Wortlaut, das nach dem Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) gezahlte Elterngeld dem Progressionsvorbehalt zu unterstellen, keine klärungsbedürftigen, die Revisionszulassung rechtfertigenden Fragen auf. 2. Das Elterngeld bezweckt, die durch die erforderliche Kinderbetreuung entgangen...
  • Bild BFH, X R 1/10 (13.04.2011)
    1. Eine Rentennachzahlung der gesetzlichen Rentenversicherung, die dem Rentenempfänger nach dem 31. Dezember 2004 zufließt, wird mit dem Besteuerungsanteil gemäß § 22 Nr. 1 Satz 3 Buchst. a Doppelbuchst. aa EStG besteuert, auch wenn sie für einen Zeitraum gezahlt wird, der vor dem Inkrafttreten des AltEinkG liegt. 2. Die Anwendung des AltEinkG auf Nachzahlu...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-FG, 12 K 10250/09 (28.02.2012)
    Anwendung des § 17 Abs. 1 Satz 1 EStG im Zusammenhang mit der Absenkung der Beteiligungsgrenze von 10 v.H. auf 1 v.H. durch das Steuersenkungsgesetz vom 23. Oktober 2000 (BGBl I 1433)....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.