Rechtsanwalt in Hamburg Eimsbüttel

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg Eimsbüttel (© Marco2811)

Spricht man von Hamburg Eimsbüttel, so wird sowohl ein Stadtteil als auch ein Stadtbezirk in der Metropole benannt. Dieser Stadtteil ist der am dichtesten besiedelte der gesamten Stadt. Dennoch ist es den Städteplanern gelungen, ihn sehr grün zu erhalten. Durch die Nähe zur Innenstadt und der guten Infrastruktur, die das schnelle Erreichen der nahegelegenen Gewerbegebiete ermöglicht, ist Hamburg Eimsbüttel eine beliebte Wohngegend. Auch die Versorgungsoptionen sowie das Bildungs- und Kulturangebot lassen keine Wünsche offen. In Hamburg Eimsbüttel leben über 55,000 Menschen und dies auf nur 3,2 km². Kein Wunder also, dass sich hier neben Geschäften des täglichen Bedarfs auch jede Menge Dienstleister, die zum täglichen Leben dazugehören, angesiedelt haben. Unter ihnen befinden sich auch zahlreiche Rechtsanwälte. Denn wo Menschen leben, ist rechtlicher Beistand und Rat dringend von Nöten. Nicht jeder Gang zum Rechtsanwalt ist dabei mit einem schweren Vergehen in Zusammenhang zu bringen. Oft sind es alltägliche Dinge, die mit Hilfe des Anwalts in Hamburg Eimsbüttel geklärt werden sollen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Eimsbüttel

Osterstr. 10
20259 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 496070
Telefax: 040 403833

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Hamburg Eimsbüttel
Mielchen & Collegen
Isestraße 17
20144 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4229502
Telefax: 040 4225896

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Eimsbüttel

Osterstraße 58
20259 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 222071
Telefax: 040 222077

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Hamburg Eimsbüttel

Osterstraße 116
20259 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 37503345
Telefax: 040 37503346

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Hamburg Eimsbüttel

Weidenstieg 18
20259 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 408343
Telefax: 040 408369

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Hamburg Eimsbüttel

Moorkamp 29
20357 Hamburg
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Eimsbüttel

Rombergstraße 10
20255 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35712770
Telefax: 040 35712775

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Eimsbüttel
Kanzlei Rode & Mathé
Henriettenweg 4
20259 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43270432
Telefax: 040 43270433

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Eimsbüttel

Osterstraße 122
20255 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 402211

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Eimsbüttel

Osterstraße 116
20259 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 497899
Telefax: 040 40197197

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Eimsbüttel
Haupthoff Herden Limbeck
Osterstraße 157
20255 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 405959
Telefax: 040 498030

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Eimsbüttel
Schrader-Kroschewski & Ott
Osterstraße 124 III O
20255 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41354128
Telefax: 040 41355076

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Eimsbüttel

Margaretenstr. 72
20357 Hamburg
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Eimsbüttel
Kanzlei Rode & Mathe
Henriettenweg 4
20259 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43270432
Telefax: 040 43270433

Zum Profil
Rechtsanwalt in Hamburg Eimsbüttel

Lastropsweg 30
20255 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4919341

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Eimsbüttel

Paulinenallee 46
20259 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 49222114
Telefax: 040 49222114

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Eimsbüttel

Wiesenstr. 43a
20255 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 39904471
Telefax: 040 39904472

Zum Profil
Rechtsanwältin in Hamburg Eimsbüttel

Weidenstieg 18
20259 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 408343
Telefax: 040 408369

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Hamburg Eimsbüttel

Viele Klienten eines Rechtsanwalts in Hamburg Eimsbüttel kommen etwa, um Vorsorgemaßnahmen zu treffen. Hierzu gehört neben der Patientenverfügung auch die Nachlassregelung. Aber auch das Verkehrsrecht ist in einer Metropole wie Hamburg stark frequentiert. Denn auch wenn der ÖPNV sehr gut ausgebaut und funktionell ist, fahren doch sehr viele Fahrzeuge auf Hamburgs Straßen. Da kommt es schnell zu Verkehrsdelikten. Mit der Unterstützung des passenden Anwalts jedoch werden auch dieses schnell und unkompliziert gelöst genau wie alle anderen rechtlichen Probleme des Alltags: von Scheidungen bis hin zu steuerrechtlichen und strafrechtlichen Angelegenheiten. Bei allen diesen Problemen ist der Rechtsanwalt in Hamburg Eimsbüttel der perfekte Ansprechpartner.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Herfried Münkler eröffnet neue Reihe der InstitutsMontage (19.02.2014, 17:10)
    Herfried Münkler eröffnet am 3. März mit seinem Vortrag eine neue Reihe der InstitutsMontage. Sie trägt den Titel "Krieg und Krise. Mechaniken der Gewalt im Ersten Weltkrieg" und wurde von der Historikerin Ulrike Jureit konzipiert.Am 3. März beginnt im Hamburger Institut für Sozialforschung eine neue Reihe der InstitutsMontage, mit dem ...
  • Bild Neues Forschungsprojekt: „Religion und Dialog in modernen Gesellschaften“ (27.01.2014, 14:10)
    Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert Projekit mit mehr als drei Millionen Euro an der Akademie der Weltreligionen der Universität HamburgGemeinsam mit Bundesbildungsministerin Prof. Johanna Wanka, Wissenschaftssenatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt sowie dem Direktor der Akademie der Weltreligionen, Prof. Dr. Wolfram Weiße, wird der Präsident der Universität Hamburg, Prof. Dr. ...
  • Bild Marketing Club Hamburg schreibt Stipendium für MBA an der HSBA aus (20.02.2014, 15:10)
    Der Marketing Club Hamburg e.V. und die HSBA Hamburg School of Business Administration haben eine umfangreiche Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ein Aspekt der Zusammenarbeit ist die Ausschreibung eines Vollstipendiums pro Jahr im Wert von 22.500 Euro für den neuen MBA-Studiengang Corporate Management mit dem Schwerpunkt Digital Marketing & E-Business an der HSBA ...

Forenbeiträge
  • Bild 10 Jahres-Regelung beim Kaufvertrag? (16.02.2014, 21:18)
    Moin, ich konstruiere mal folgenden Fall: Frau Meier verkauft 1996 eine Immobilie an ihren Enkel Herrn Schmidt und erhält einen Teil des Kaufpreises auf Ihr Konto überwiesen. Den anderen Teil quittiert sie als erhalten, weitere Nachweise dazu existieren nicht. Dem Notar gegenüber erklärt sie schriftlich den Erhalt des kompletten Kaufpreises, woraufhin dieser ...
  • Bild Notwehr gegen eine Gruppe von Angreifern (24.07.2013, 22:18)
    Hallo zusammen,ich suche gerade eine Grundlage für Notwehr gegen eine Gruppe.Sachverhalt:A diskutiert mit den Geschwistern B1 und B2 über einen hier nicht relevanten Inhalt. Während der Diskussion greift B1 überraschend A an, der den Angriff in Notwehr abwehrt. In diesem Moment versetzt B2 A von hinten einen Schlag. A kann ...
  • Bild Wobei handelt es sich hier? Unterschlagung? (21.05.2012, 11:02)
    Mal angenommen es passiert folgendes:Jemand bestellt Ware und bezahlt diese direkt per Kreditkarte.Der Shop meldet sich nach 4 Wochen immer noch nicht. Der Kunde schreibt daraufhin dem Shop wo die Ware bleibt. Nach weiteren 3 Wochen erhält er eine Antwort dass der Auftrag storniert wurde (kam überhaupt schon ein Kaufvertrag ...
  • Bild HILFE / Baulärm / Hamburg (28.07.2007, 22:08)
    Hallo ! Der Fall: bereits seit einigen Monaten wird genau gegenüber einer Wohnung ein Gebäude der Universität Hamburg saniert. Laut Auskunft der Uni werden sich die Arbeiten noch über 2 Jahre hinziehen. Unter anderem steht eine Astbestsanierung an. Diese wird im Moment vorbereitet, d.h. das Gebäude wird mit Plastik eingekleidet. Seitdem ...
  • Bild Abmahnung (25.09.2013, 21:03)
    Ich habe mal 2fragen.Ich habe eine Abmahnung bekommen,weil ich früher von arbeit gegangen bin.Nun steht in der Abmahnung drin,das ich auch die Zeit Nacharbeiten mus.Sio weit wie ich weiß gibt es nur eins.Entwerder eine Abmahnung oder das Nacharbeiten.Was stimmt nun.Frage 2. Gibt es noch den Kündigungsschutz abe 60Jahre?? Hoffe auf ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildSteuerpflicht von Eheleuten beim gemeinsam genutzten eBay-Account
    Darf das Finanzamt bei einem gemeinsam genutzten eBay-Account auch dann von beiden Eheleuten Umsatzsteuer kassieren, wenn nur einem dieser Account gehört? Das ist fraglich. Vorliegend verkaufte ein Ehepaar über ein privat angelegtes Konto bei eBay zahlreiche Gegenstände über einen Zeitraum von fast vier Jahren (Jahresumsätze lagen ...
  • BildNotruf Abmahnung: Verteidigung gegen Waldorf Frommer wegen: „Music for Men“
    Verteidigung ab 199 € gegen Waldorf Frommer. Keine Sorge - JusDirekt hilft sofort. Die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer behauptet, das Sie die Datei „Music for Men“ mittels Filesharing, in einer Tauschbörse einer unbegrenzten Anzahl von weiteren Internetnutzern, zum Herunterladen angeboten haben. Die streitgegenständliche Datei ...
  • BildAuffahrunfall: Wer hat Schuld?
    Im Straßenverkehrsrecht ist es ein weitverbreiteter Mythos, dass der Hintermann, also derjenige, der den Auffahrunfall verursacht, stets die Schuld an dem Unfall hat. Doch zeigen viele Urteile, dass dieser Mythos durchbrochen werden kann und beim Vordermann zumindest eine Mitschuld an dem Auffahrunfall angenommen werden kann. In welchen Situationen ...
  • BildDienstreise: Gehört die Reisezeit zur Arbeitszeit?
    Die Fahrt eines Arbeitnehmers zu einem Kunden des Arbeitgebers ist unter Umständen als Arbeitszeit anzusehen. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wann dies der Fall ist. Ob die Reisezeit eines Arbeitnehmers im Rahmen einer Dienstreise als Arbeitszeit im Sinne von § 2 Abs. 1 ArbZG anzusehen ist, ...
  • BildDarf man das Handy während der Fahrt in der Hand halten?
    Viele Menschen können sich heutzutage nur schwer von ihrem Mobilfunktelefon trennen. Wer aber beim Autofahren ein Handy aufnimmt, um es zu benutzen, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld geahndet werden kann. Das ergibt sich aus § 23 Ia der Straßenverkehrsordnung (StVO). Selbstredend stellen telefonieren oder Nachrichten schreiben eine ...
  • BildSachwert-Schmiede GmbH: AG Mannheim eröffnet vorläufiges Insolvenzverfahren
    Die Sachwert-Schmiede GmbH ist zahlungsunfähig. Das vorläufige Insolvenzverfahren wurde am Amtsgericht Mannheim eröffnet (Az.: 4 IN 896/15). Anleger müssen finanzielle Verluste befürchten. Sollte ausreichend Insolvenzmasse zur Verfügung stehen, wird demnächst das reguläre Insolvenzverfahren eröffnet. Mit welcher Insolvenzquote die Gläubiger dann rechnen können, ist wesentlich von der zur Verfügung ...

Urteile aus Hamburg
  • BildOLG-HAMBURG, 1 Rev 32/15 (27.11.2015)
    1. Nach Aufhebung und Zurückverweisung der Sache durch das Revisionsgericht umfasst die gesetzliche Mitteilungspflicht aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO die im ersten Rechtsdurchgang durch eine andere Strafkammer geführten Erörterungen grundsätzlich nicht. 2. Die gilt für die Berufungsinstanz auch dann, wenn über das Rechtsmittel erstmals verhandelt wird und dem
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 9/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 51/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildLG-HAMBURG, 304 O 20/15 (13.11.2015)
    Zum Anspruch eines Übertragungsnetzbetreibers gegen ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen auf Zahlung der EEG-Umlage.
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5650/15 (06.11.2015)
    Ablehnung eines Eilantrags von Anwohnern gegen eine sog. Folgeeinrichtung für Flüchtlinge; keine Glaubhaftmachung der Verletzung eigener Rechte der Antragsteller, insbesondere kein Nachbarschutz aus dem Bebauungsplan
  • BildVG-HAMBURG, 7 E 5333/15 (28.10.2015)
    Zur baurechtlichen Unzulässigkeit einer geplanten sog. Folgeeinrichtung für Asylbegehrende und Obdachlose, die ohne Verwaltungsakt entgegen einer drittschützenden Festsetzung des geltenden Bebauungsplans errichtet werden soll.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.